ARRAY(0xa3595960)
 
Profil für Werner Klein > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Werner Klein
Top-Rezensenten Rang: 2.639.034
Hilfreiche Bewertungen: 46

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Werner Klein "Musicman" (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Tamron 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC LD ASL IF Macro Objektiv (72mm Filtergewinde) für Canon
Tamron 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC LD ASL IF Macro Objektiv (72mm Filtergewinde) für Canon
Wird angeboten von ukbooks_de

45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gigantischer Brennweitenbereich - Super Stabilisator, 22. Januar 2009
Ich habe mir vom letzten Weihnachtsgeld jetzt nach langem hin und her das 18-270mm zugelegt und bin echt begeistert. Das ist mal ein Brennweitenbereich! Im Grunde deckt man fast alle Situationen die beim Fotografieren vorkommen ab. Ich war gerade in Berlin unterwegs und konnte das Teil eigentlich die ganze Zeit auf der Kamera lassen (ist übrigens auch nicht besonders groß und schwer). Außerdem ist der Bildstabilisator so gut, dass ich bei Innenaufnahmen mit meiner Canon EOS 1000D bei 270mm mit bis zu 1/15s noch scharfe Bilder hingekriegt habe. Mit der Bildqualität bin ich super zufrieden, lediglich in den Ecken und am Rand scheint es bei manchen Brennweiten etwas abzufallen, stört mich aber nicht weiter, da meine Motive meistens sowieso in der Bildmitte sitzen und bei dem Brennweitenbereich muss man wohl einen kleinen Kompromiss eingehen. Alles in allem ein schönes Teil, das mich sicher auf allen meinen zukünftigen Reisen begleiten wird.


Third
Third
Preis: EUR 7,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lost in Silizium, 3. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Third (Audio CD)
Das ist Geräusch- und Soundgewinnung vom Allerfeinsten. Düster, melodiös, teilweise auch sehr rythmisch und mit einer Stimme von Beth Gibbons die teilweise so verloren und einsam und doch wunderschön durch's Silizium der CD geistert das es einem Schauer über'n Rücken jagt. Teilweise hypnotische Klänge die einen in die Scheibe saugen und nicht mehr loslassen, da kann man gar nicht mehr aufhören. Teilweise verstörend und Angst einflössend, urban-industrielle Geräusche fressen sich in die Gehörgänge. Keine leichte Kost, aber großartig und genial . Meine Lieblingssongs: The Rip, Machine Gun und Hunter


Seite: 1