Profil für Martin Huber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Huber
Top-Rezensenten Rang: 298.000
Hilfreiche Bewertungen: 399

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Huber "David C."
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Narrow
Narrow
Preis: EUR 15,92

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Frage der herrangehensweise, 3. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Narrow (Audio CD)
Ich bin vom Erstlingswerk begeistert! Habe es sogar an viele Freunde weiterempfohlen und schließlich kamen wir letztens wieder auf Soap and Skin zu sprechen: Man fragte sich: gibt's da eigentlich schon einen Nachfolger? Gegoogelt gefunden bestellt. Nun ist es da und ich muss sagen: schwierig.

Schon vielmals hier angesprochen ist die Platte besser produziert als der Vorgänger, was positiv und negativ auffällt.
Der große Vorteil ergibt sich aus der klaren Brilianz, vor allem der leise angeschlagenen Klavierklänge. Man wir förmlich umwogen von gefühlvoll leise gespielten Melodien. Einige klare "zurücklehn, Augen zu und Mund auf" - Momente entstehen. Wahrer Genuß!
Aber gibt es überhaupt Genuss ohne Schatten?

Mit diesem Album wird man ihn wahrscheinlich nicht in vollem Ausmaß finden, denn ja, die verbesserte Aufnahmequalität zeigt auch einige " Uhhhh" Momente des Gesangs auf: vor allem bei Voyage Voyage denkt man sich leider das ein oder andere mal ob dieser konsequenten Art nicht etwas Weichspüler gut getan hätte.

Dafür ist es wenigstens ehrlich! Und ehrliche Musik ist heutzutage fast noch schwerer zu finden als perfekter Genuss!

Man muss sich allerdings auch, vor allem als Neuling, eines bewusst sein: Ihre Stimme klingt so markant, dass man viel am Text und an den Meldien festmachen muss! (Monotonie)

Und genau dass ist es, was die ganzen nicht perfekten Stellen wieder negiert! Es geht um etwas anderes! Es geht um den Kern nicht die Hülle.

Vielleicht ist dies sogar ein gutes Schlusswort:
Ich versuche es mal etwas zu Erden: Vor euch liegen zwei Äpfel, einer wunderbar rot wunderschön gereift nah an der Perfektion, doch innen leider sauer und hart, der andere schon etwas schrumpelig nicht mehr perfekt doch innen wunderbar saftig und lecker.

Mit diesem Album liegt zweiterer vor euch! Traut euch reinzubeißen!


Inside Man [Blu-ray]
Inside Man [Blu-ray]
DVD ~ Denzel Washington
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 16,21

27 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Blu ray - Vorsicht wer den Film auf Englisch schauen will!, 22. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Man [Blu-ray] (Blu-ray)
Diese schlechte Bewertung hat nichts mit dem Film ansich zu tun, sondern bezieht sich nur auf die Blu ray, die ein grobes Versäumnis tragen muss.

Der rechte Surr Kanal des Englischen DTS HD Master Audios verschwindet ab 1.33 Laufzeit vollkommen! Mehr als eine halbe Stunde und somit das komplette Finale muss der Zuschauer der Originaltonspur somit auf hinten rechts verzichten.
Ich habe mich diesbezüglich im Internet informiert und dabei festgestellt, dass dies in der U.S. Version schon ein Problem war (bekannt schon im Jahr 2009) und dort nachgebessert werden sollte, dass auf die Deutsche BD trotzdem nur die alter verhunzte Tonspur darf ist eine Frechheit.
Wenn die funktionierende Tonspur vorhanden ist, hätte man diese schon benutzen können, bzw. nachbessern! MMn eine sehr schwache Aktion!
Die Deutsche DTS Tonspur ist vollkommen in Ordnung, hier fehlt nichts! Die Genießer der Synkro sind somit unbeeinträchtigt! Ich der ich aber auch gerne mal Orginalton höre finde es dagegen eine Frechheit dass dies praktisch unmöglich gemacht wird, da das Klangbild vollkommen unausgewogen nach links verschoben wird! Ungenießbar!

Finde ich sehr schade da der Film ansich sehr unterhaltsam und kurzweilig ist!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 4, 2011 8:15 PM MEST


Buried - Lebend begraben [Blu-ray]
Buried - Lebend begraben [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Reynolds
Preis: EUR 6,97

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Film, grausame Blu Ray, 15. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Buried - Lebend begraben [Blu-ray] (Blu-ray)
Film (85%)

Hatte ich zuvor nur den Trailer gesehen, was auch schon einige Zeit her ist, so musste ich mir den Film heute doch mal mitnehmen. Gespannt wurde er dann gleich vernichtet. Und was kam raus?
Ein fesselnder Low Budget Film mit Ambitionen auf mehr. Was mich sehr erfreut und überzeugt hat ist die Konsequenz und die (gewisse) Logik mit der die Filmemacher an den Stoff herrantreten. So wird kein Blatt vor den Mund genommen und wirklich jede Szene auch bis zum Ende durchgezogen, ausserdem handelt die Hauptfigur verständlich und nachvollziehbar. Gerade letzteres ist für mich auch ein Grund warum dieser Film funktioniert. Der Zuschauer kann sich durchaus mit der Hauptperson identifizieren. Auch ich habe mich das ein oder andere mal erwischt, als ich dachte: "Ja das hättest du wahrscheinlich auch so gemacht!" Und genau das ist es, was den Zuschauer in den Film hineinzieht und ihn direkt an der Situation der Figur teilnehmen und mitfiebern lässt. Während der vollen 95 min Laufzeit habe ich keine Langeweile verspürt und würde mir den Film im nachhinein auch durchaus ein zweites mal anschauen!
(Als Horror würde ich ihn übrigens nicht beschreiben eher als klassischer Thriller)

Bild (45%)

Da ging mal was voll in die Hose kann man da nur sagen. Gerade Filme mit übermäßigen dunkeln Anteilen müssen durch eine gute Qualität glänzen, um Schwarzwert zu präsentieren und immernoch Schärfe in Bewegungen und schlecht Beleuchtetes zu bekommen. Hier allerdings alles fehlgeschlagen, Schwarz ist eher grau rauscht extrem und bekommt manchmal sogar violette Stiche. Wirkliche komplette Schärfe ist nur sehr selten vorhanden, selbst als die Taschenlampe auftaucht sind einige Stelle schwarf andere daneben vollkommen verschwommen. Natürlich ist dieser Film günstig gewesen, aber ein richtiges Schwarz hätte die Dunkelheit und die Stimmung doch wirklich unterstützt. Sehr schade, aber mitunter das schlechteste, was ich bis jetzt bewundern durfte.

Ton (75%)

Recht zurückhalten mit einem meist recht verteilten Musikscore zeigt die DTS HD Master Tonspur hier eine grundsolide Performance. Dialoge sind klar verständlich, Umgebungsgeräusche wenn vorhanden kommen zur Geltung, Musik wird ordentlich verteilt, Stimmung erzeugt. Natürlich bietet der Film keine Referenzszenen, dennoch ist hier etwas oderdentliches auf die Scheibe gelangt.

(Testequipment: TV Sony nx7, AVR Denon 1911, Lautsprecher Heco Celan 6.1, Zuspieler PS3)


Resident Evil: Afterlife [Blu-ray]
Resident Evil: Afterlife [Blu-ray]
DVD ~ Milla Jovovich
Preis: EUR 6,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blu Ray Review, 9. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil: Afterlife [Blu-ray] (Blu-ray)
Film (60%)

Für den vierte Teil der Serie hat der Schöpfer des ersten Teils Paul W.S. Anderson mal wieder auf dem Regiestuhl Platz genommen. Hört sich schonmal nicht schlecht an, doch was ist rausgekommen?
Unterhaltung! Nicht mehr nicht weniger! Viele Szenen des Films erinnern an schon dagewesenes, wie das Gefängnis mit Dachbotschaft und dem Truck (Dawn of the Dead), die Anfangssequenz hätte auch Matrix nicht schlecht zu Buche gestanden und diese Liste kann durchaus fortgesetzt werden. Doch dies alles schmälert den Spaß, den dieser Film wahrlich erzeugt, kaum. Denn die handwerkliche Umsetzung ist sehr ansprechend gelungen, Milla versprüht wieder viel Charme und die Zombies laufen diesmal auch wieder in Horden durch die Einstellungen. Von der Story ist nicht viel zu erwarten, ein blasser Bösewicht trägt auch nicht wirklich zur Aufwertung bei. Dennoch sind einige witzigere Einfälle enthalten, wie "Ausbrecher" Wentworth Miller oder der Axtschwingende Riese.
Schlussendlich ein Film für Aktionfans, Hirn aus Film rein, wie man so schön sagt.

Bild (90%)

Kompression, Schärfe sind auf sehr hohem Niveau, wie bei einer 3D Produktion auch zu erwarten ist, die Farben sind etwas verfremdet, um dem Film etwas Athmosphäre zu verpassen, aber insg. ist nie Bildrauschen zu erkennen. Nichts zu beanstanden!

Ton (90%)

Unterlegt wurde der Film mit einem ordentlichen, elektronisch angehauchten, Soundtrack der sich gut auf alle Komponenten verteilt und präsent den Zuschauer einhüllt. Dialoge und Surroundeffekte gehen dabei aber keinesfalls verloren, der Ton präsentiert sich stimmig mit viel Wumms und bringt die Erde ordentlich zum beben. Alles wird geboten, was man von einem Aktionfilm erwartet. Der Ton ist sowohl in D als auch in Eng in DTS HR 5.1 vorhanden, somit zwar etwas komprimiert dennoch kann man dies als HD Sound durchgehen lassen, positiv ist zu erwähnen dass eben auch die Synkro im aufgewerteten Soundformat beigefügt ist!

Reine Unterhaltung auf hochwertiger Blu Ray sind somit ein würdiges Fazit!

(Testequipment: TV Sony 40nx7, AVR Denon 1911, Lautsprecher Heco Celan 6.1, BD Wiedergabe PS 3)


Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (2 Discs) [Blu-ray]
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1) (2 Discs) [Blu-ray]
DVD ~ Ralph Fiennes
Preis: EUR 8,97

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HP 7.1 - Review, 8. April 2011
Film: (65 %)

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich die Information damals aufgegriffen, dass Harry Potters letztes Abenteuer die Ehre bekommt und in zwei Teilen ins Kino kommt. Fast 5 Stunden hat David Yates (der mit den letzten beiden Pottern kein großes Kino, oder besser würdige Buchverfilmungen hingelegt hat, der es aber dennoch verstand eine gewisse flotte Inszinierung an den Tag zu legen) Zeit um Harry Potter gegen Lord Voldemord antreten zu lassen. Das klingt würdig. Das klingt nach einer Menge Harry Potter. Doch leider hatte auch das etwas weinende Auge, das einen Marketing Gag vermutete, zu einem gewissen Teil Recht gehabt.
Der Film beginnt furios mit Witz, sehr flott inzinierter Aktion und einem düster-brillianten Ralph Fiennes als Voldemord. Doch so vielversprechend und kurzweilig der Anfang ist, so sehr schleppt sich der Film mühevoll im Mittelteil von Station zu Station, vergisst sich teilweise selbst und vergisst vor allem auch was man schon in den letzten beiden Teile versäumt hat aufzuholen. Ähnlich wie im Buch auch ist die Mitte eine ewige Wanderung, ein Versteckspiel und ein Kampf ums nackte Überleben. Hierzu wirft Yates fulminante Landschaften und tolle Panoramen auf die Leinwand, scheint aber nicht zu bemerken, dass ihm schon gut 2/3 der Zuschauer weggepennt sind. Was im Buch auch schon eine eher zache Angelegenheit war, wobei im Buch doch Atmosphäre entstand, wird im Film zu einem Fluch, den Harry auch nicht abwenden kann! Zudem wird die Zeit nicht gut genug genutzt, so werden wieder einige Sache vorrausgesetzt die nicht vorrauszusetzen sind und einige nicht erklärt, die doch zu erklären notwendig gewesen wären. (Spiegelscherbe)
Doch so schlecht ist das ganze dann doch nicht, ist man erstmal wieder aufgewacht, kann man sich in der letzten Stunde des Films nochmal auf das ein oder andere Highlight einstellen, so ist vor allem das Märchen der drei Brüder mit einem sehr interessanten, witzigen und fast künstlerischen Kniff als Animation umgesetzt. Das Finale selbst bietet weniger Augenschmaus, dafür aber durchaus Atmosphäre und Emotion.
Allgemein kann man an der handwerklichen Umsetzung nicht rummeckern: Bildgewaltig und musikalisch toll unterlegt wird hier einiges an Geld auf die Leinwand projeziert!
Dennoch hätte der Film auch gut eine halbe Stunde kürzer sein sollen und ob der ganze Band nicht auch in einem 3,5h Epos komplett funktioniert hätte weiß man wohl erst wenn 7.2 ins Kino kommt.
Für Fans aber eine grundsolide mit einigen Anspielungen gespickte Umsetzung des ersten letzten Teils.

Bild (75%)

Hochbudgetiert kann man hier von der Blu ray doch ansich einiges erwarten, oder?
Wie auch schon die letzten Yates-Potter ist dieser wieder stark entfremdet, die Farben sind düster und kühl, es scheint fast als hätte der ganze Film einen dreckigen, schmutzigen Touch. Was der Atmosphäre durchaus dienlich ist, wird aber für die Blu ray eher zum Verhängnis. Zwar ist die Schärfe größtenteils gut (manchmal grobe Ausreißer nach unten) und der Kontrast, sowie Kompression vollkommen ok, dennoch kann der Film nicht mit anderen ähnlich neuen und ähnlich hoch Budgetierten mithalten (vgl. Herr der Ringe bspweise). Sogar ein bisschen Bildrauschen ist bei vielen dunklen Szenen mühelos zu erkennen.
Genug von der Schwarzmalerei, denn vor allem am Anfang des Films (Verfolgungsjagt) und während der Panoramen kann der Film auch überzeugen!
Dennoch da geht schon mehr!

Ton (100%)

Referenz! Sowohl der LFE, als auch der Hochtonbereich sind sehr gut umgesetzt, der 5.1 DTS HD Master (aufpassen nur Englisch) setzt sich hier sehr gut in Szene. Der Ton verteilt sich wunderbar auf alle Komponenten, bietet eine dichte Umgebungsstruktur (aus Umgebungsgeräuschen, Musik und Effekten) und kann voll und ganz überzeugen!
Vor allem die Verfolgungsjagt, der Einbruch bei Gringots und die Entfesselung des Horkruxes machen Laune!
Hier lohnt sich der Kauf der Blu ray.
(Leider für Synkro-schauer nur eine normale DolbyDigital 5.1 Tonspur vorhaben, da sollte auch mehr gehen können @ Warner)

summa summarum 3,5/5 Sterne aufgerundet durch die Referenz!

(Testequipment: TV: Sony 40NX7, AVR: Denon 1911, Lautsprechersystem: Heco Celan 6.1, BD-Wiedergabe: PS3)


Heco Celan XT Center 4 2-Wege Bassreflex-Centerlautsprecher (120/180 Watt) walnuss
Heco Celan XT Center 4 2-Wege Bassreflex-Centerlautsprecher (120/180 Watt) walnuss

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist ein Center!, 8. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich schon den ganzen Tag heißhungrig auf den guten Hermes Boten gewartet habe, kam er endlich und brachte mir meinen neuen Center, Heco Celan XT 4. Riesen Packet dachte ich mir. Gut, ich wusste die "Maße" und auch das Gewicht von 14 kg. Naja auf jeden Fall sofort auspacken.
Was für ein Gerät, so groß hatte ich ihn mir nicht vorgestellt. Allein im Vergleich zu meinem vorigen Center (Heco Aleva Center 2) ist er gewaltig (ca doppelt so maßig).
Auf jeden Fall war ich begeistert, doch man kann hier auch einen Nachteil sehen: Nicht jeder kann ihn gut stellen, denn die Ausmaße muss man ersteinmal günstig unterbringen.

Nun noch kurz zur Verarbeitung: Tadellos, wie ich es von der Celan XT Serie auch schon kannte. Sauberes Echtholzfunier, sehr gut eingepasste Chassis, ein solides Gußbassreflexrohr und ein überdurchschnittlich ausgestattetes Anschlussfeld. Keine Wünsche offen!

Aber das wichtigste an einem Lautsprecher ist dann doch eher der Klang.
Ich betreibe ihn als Center eines Celan Systems bestehend aus 4 Heco Celan XT 301, als Front und Surround, meinem alten Heco Aleva Center als Back Center und einem Yamaha YST 320 als Sub. Alles hängt an einem Denon 1911 AVR und als Filmzuspieler dient die PS3. (Einstellung des Centers ist small Cross 80)

Eine absolute tontechnische Referenzblu-ray ist natürlich Transformers II, somit sollte sie für den Test auch den Anfang machen. (Anfang ist ansich falsch, denn ich habe den Center im MultiC Modus noch ca 10 - 15 h ersteinmal eingespielt) Tonspur: DTS HD Master 5.1 Eng
Das Celan System tritt bei der Anfangssequenz sehr dynamisch vorran und bildet viele Feinheiten ab. Der Center zeigt hier schon zu Beginn, dass er wirklich mitspielen kann. Mit seinen zwei 17ner Mitteltieftönern ist er auch ausgezeichnet ausgestattet. Er zeichnet Optimus Stimme sehr gut ab und fügt sich vor allem nahtlos ins Gesamtbild ein.
Auch bei der ersten Actionsequenz zeigt er was ihn ihm steckt und das ist kein Plüschtier, sondern ein erwachsen anmutendes Klangbild.

Als zweite Testblu-ray habe ich Iron man II gewählt auch hier eine sehr dynamische DTS HD 5.1 Eng Tonspur.
Ich habe als Szene die Verfolgungsjagt am Ende gewählt. Auch hier glänzt der Center mit viel Dynamik und einer überzeugenden nahtlosen Einbindung ins Filmgestehen. Mickeys Stimme wird sehr charismatisch und authentisch wiedergegeben, hier beweist der Center auch seine tollen Stimmwiedergabeeigenschaften.

Zum Schluss will ich hier noch meine Erfahrungen mit einer weiteren Referenztonspur schildern: Dark Knight Dolby True HD 5.1 Eng.
Das zersplitternde Glas am Anfang wird detailiert und in den Höhen transparent wiedergegeben. Vor allem Ledgers Darstellung des Jokers wird hier genüge getan: Charismatisch und dynamisch! Auch während den flotten Actionsequenzen wird damit nicht gesparrt!

Als Fazit lässt sich eigentlich vor allem das postive aufzählen: Der Center punktet mit einer tollen Sprachverständlichkeit, hoher Dynamik, einer super Eingliederung ins Gesamtbild, einer sehr edlen Verarbeitung und einer sehr guten Bestückung, die es ihm auch gut möglich machen nahezu gleichwertig zu Standboxen in einem Heimkinosystem aufzutreten. Hierbei sind wird auch an meinem einzigen etwas negativen Punkt: die Ausmaße sind schon ziemlich massig, somit ist viel Platz notwendig um ihn anständig zu stellen, kann vielleicht nicht jeder.
Ich bin aber sehr zufrieden und kann den Center nur weiterempfehlen!


Der Goldene Kompass Steelbook [Blu-ray]
Der Goldene Kompass Steelbook [Blu-ray]
DVD ~ Dakota Blue Richards, Daniel Craig, Nicole Kidman
Wird angeboten von wernernickl
Preis: EUR 9,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Goldene Kompass - Bluray -, 13. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuallerst nocheinmal kurz zur Pressung: ich habe auch kein Ruckeln bemerken können, somit denke ich, dass das Problem (wenn es eins war) behoben wurde!

Der Goldene Kompass ist wie auch Eragon oder die Narnia-Filme eine "Kinderbuch"Verfilmung die vor allem auf der Herr der Ringe Welle mitreiten will, aber wo die beiden erwähnten nicht annähert das Niveau des Buches erreichen, wird hier ein durchaus unterhaltsamer Film geboten. Leider muss erwähnt werden, dass es ja keine Fortsetzung gibt, die Story somit leider etwas lose in der Luft baumelt. Dennoch bietet diese Verfilmung vieles, was den Film sehenswert macht. Ich habe den Film auch auf Englisch gesehen und kann diese Fassung nur empfehlen. Vor allem die Stimme des Eisbären Iorek (gesprochen von Ian "Gandalf" McKellen) fährt durch Mark und Bein! Auch Nicole Kidmans Rolle und Performance verbessert sich durch die Originalvertonung deutlich. Die Kinderdarsteller machen ihre Sache sehr zufriedenstellend und hinterlassen einen mitfühlenden Eindruck.
Die Effekte sind ansich des 150 Millionen Budgets sehr üppig ausgefallen, nichts zu mäkeln.

Zur Bluray lässt sich sagen, das ein sehr gutes Bildniveau erreicht wird und eine fast makellose Tonperformance, vor allem im Englischen 7.1!
Eine somit fast perfekte BD, auf die ein grundsolider, sehr kurzweiliger Fantasystreifen gepresst wurde, der auf jeden Fall zu unterhalten weiß!


Salt (Deluxe Extended Edition) [Blu-ray]
Salt (Deluxe Extended Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Angelina Jolie
Preis: EUR 7,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen SALT - Bluray -, 8. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was sind die Erwartungen an einen "Doppelagententhriller" mit Angelina Jolie?
Die Frage nach der Motivation des Filmvergnügens ist wahrscheinlich die entscheidenste wenn man sich diesen Film anschaffen will.
Was sind meine Erwartungen?
Meine waren es einen netten Abend zu verbringen, auf keinste Weise gelangweilt zu werden und wenn möglich auch noch ein spannendendes Genrestücke vorgesetzt zu bekommen!
Wurde ich enttäuscht? Keinesfalls.
Den netten Abend hatte ich, gelangweilt wurde ich auch nicht, da der Film von Anfang an aufs Tempo drückt, der Prolog hält sich in Grenzen und man ist gleich voll dabei. Und nun die Frage: Spannung? Durchaus, wenn auch eher nur beim ersten Mal, denn ist die Auflösung erkannt, so hat sich die Sache auch recht schnell wieder erledigt, da die Grundstory zwar gewisse interessante Ansätze bietet, wobei diese wohl etwas weiter in die Kalte-Krieg-Zeit zurückreichen und auch einem James Bond nicht allzu schlecht zu Gesichte gestanden hätten, zumindest in den 70ger 80ger Jahren, diese aber allzuschnell wieder verpuffen.
Wendungen bietet der Film einige, die auch vollkommen legitim gesetzt sind und nicht übertrieben konstruiert wirken. Beim zweiten mal anschauen werden dann auch schon die kleinen Hinweise, die durchaus gesetzt sind, erkennbar.
Wenn ich hier was von "unrealistisch" lesen, denke ich mir immer: Hm Aktion-Film? Will ich einen auf realismus getrimmten Aktionfilm, mit verletztbarem Helden und kniffligen Situationen? Hm Ja! Aber was ich vielleicht noch mehr will, und hier springt man dann auf diesen Film an, ich will einen verletzbaren Helden, der sich in kniffligen Situationen befindet und (!) sich auf atemberaubende Weise aus diesen herrauswindet! Und hier kommen wir wieder zur Motivation: Da kann ich auch etwas beim Realismus zurückstecken, so lang es mich gut unterhält! Wer sich also bei einigen Unrealistischen Szenen nur kopfschüttelnd aufregt: "Aber das geht doch nicht!", für den hat man auch einige andere Filme geschaffen ;-)

Nun noch abschließend zur Bluray Umsetztung:
In Bild und Ton (habe die Englische DTS HD Master Tonspur gesehen) absolut nah am Referenzniveau dran, uneingeschränkt zu empfehlende Scheibe!

Fazit: Man sollte nach den persönlichen Vorlieben gehen, wer auch mal auf Logik verzichten kann und gut unterhalten wird, der kann durchaus mal einen Blick riskiren!


Master and Commander: The Far Side of the World
Master and Commander: The Far Side of the World
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Zum träumen, 8. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War der Film schon ein stimmungsvoller Ableger seiner Zumpft, so steht ihm der Soundtrack in keinster Weise nach.
Ich habe mich schon sehr gefreut bis das Päckchen kam, habe ich in den Soundtrack ja nur kurz reingehört und ihn eher aus guter Erinnerung an den tollen Film von Peter Weir gekauft. Somit bin ich wohl auch mit positiven Erwartungen in die erste Hörsession gegangen, aber nicht mit welchen, die nicht übertroffen werden können. Vorteil: Man wird weniger leicht enttäuscht! Realität: Von diesem Soundtrack wird man einfach noch positiv überrascht. So beginnt er sehr ruhig, wenn gleich auf seine Art sehr pompös. Während des Höhrens fühlt man sich an Bort eines Segelschiffes. Man erlebt eine Reise durchs Meer und fühlt mit den Stimmungen der Besatzung mit. Ich muss einfach zugestehen, auch wenn ich den Film sehr mag, dass dieser Soundtrack vollkommen losgelöst vom Film schon ein Meisterwerk ist. So kann man die Thematik auch frei vom Film bestimmen, wobei sich natürlich schon leichte Assoziationen bilden, zumindest bei Kennern der Films.
Als Fazit muss ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, was hier geboten wird ist ganz groß!


A Nightmare on Elm Street [Blu-ray]
A Nightmare on Elm Street [Blu-ray]
DVD ~ Jackie Earle Haley
Preis: EUR 7,97

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nightmare on Els Street - Remake - Blu ray, 28. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Nightmare on Elm Street [Blu-ray] (Blu-ray)
"Erreicht nicht mehr die Klasse des Originals" ließt man hier ja sehr oft, auch gehen die Meinungen bzgl dieses Films ja sehr weit auseinander. Ich habe diesen Film mit einer gespaltenen Erwartung gekauft (Ich muss zugeben etwas Neugierde war auch dabei) und möchte nun meine Eindrücke schildern:

Der Film ansich ist im großen und ganzen ein sehr gelungenes Remake, wobei Remake auch eher weniger auf den Film passt, da sich hier nicht darauf beschränkt wurde die Story neuzuverfilmen sondern nur ein grobes Storygerüst verwendet wurde. MMn sieht man dem Film sogar an, dass die Autoren noch einen Schritt weiter gehen wollten und die Story versuchten weiterzudenken. Im großen und ganzen ist das auch gelungen und man bekommt ein leicht überdurchschnittliches Gernestück vorgesetzt.
Viele "Fans" der alten Filme werden schon bei der Neubesetzung Freddys aufgestöhnt haben und auch beim Makeover des gesamten Looks, dennoch tut dieses Umdesign der Stimmung und der Spannungsentwicklung durchaus gut, auch zieht wieder eine gewisse Unberechenbarkeit in einen Freddyfilm ein, was, ich glaube das wird auch jeder Fan einsehen, lange Zeit nicht mehr der Fall war. So steigt der Film gleich in die Story ein, verzichtet auf eine Exposition und bietet dann volle 90min Freddy. Die Story ist natürlich wieder sehr sehr einfach gestrickt, aber dennoch fesselt sie. So schaffen es die Darsteller auch ein wenig Sympatie zu versprühen, damit der Zuschauer wenigstens etwas mitfühlt. (Anders als bei anderen Remakes bei dennen man sich als Zuschauer freut wenn die Leute endlich sterben, damit die Sache bald überstanden ist.)

Einen großen Pluspunkt zum Film, und damit auch zum Kauf der Bluray, ist das Tondesign, was sich fast auf Referenzniveau befindet. Eine sehr sehr räumliche Klangumgebung, sehr gute gewählte Bassausreißer und insg. ein sehr stimmiges Gesamtbild schaffen es hier den Zuschauer ins Geschehen zu ziehen.
Bildtechnisch befindet sich der Film auch auf einem sehr hohen Niveau.

Die Bluray ist somit auf jeden Fall eine tenchnisch sehr sauber umgesetzte Scheibe!
Ob man den Film jetzt mögen muss oder kann, ist jedem wohl selbst überlassen, mMn wird einem hier ein grundsolides Gernestück vorgesetzt mit leichten Tendenzen nach oben!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12