Profil für dietmar > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dietmar
Top-Rezensenten Rang: 1.306
Hilfreiche Bewertungen: 364

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dietmar (Kassel)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Zwei an einem Tag
Zwei an einem Tag
DVD ~ Anne Hathaway
Preis: EUR 4,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tragische, bittersüße und wunderbare Liebesgeschichte, 20. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Zwei an einem Tag (DVD)
Der Film "Zwei an einem Tag" ist eine bittersüße und tragische Liebesgeschichte.
Nach ihrer Examensfeier im Jahr 1988 lernen sich Emma, von einer glänzend aufgelegten Anne Hathaway gespielt, und Dexter, gut gespielt von Jim Sturgess, kennen. Sie, eine vermeintlich graue Maus und Bücherwurm und er, der Frauenschwarm, passen vordergründig gar nicht zusammen. Der Sex am Abend klappt nicht, aber sie werden in der Nacht Freunde und den Morgen danach verbringen sie zusammen. Es ist der Auftakt zu einer 15-jährigen Freundschaft, die Höhen und Tiefen erlebt. Eigentlich sind beide ineinander verliebt, doch sie kommen nicht recht zusammen. Dexter vermasselt es öfters und Emma hat Angst davor, dass Dexter sie verletzten könnte, wenn sie ihn näher an sich heranläßt. So verbringt Dexter sein Leben mit vielen Frauengeschichten, wird nicht erwachsen und oft auch unsympathisch. Er traut sich nicht so recht in eine ernsthafte Beziehung, bis er schließlich eine andere heiratet. Aber diese Ehe ist trotz Tochter zum Scheitern verurteilt. Emma dagegen stellt ihr Licht zunächst unter den Scheffel, schlägt sich mit einem Restaurantjob und dann als Lehrerin durch, hat einen Freund, den sie nicht liebt, bis sie sich endlich nach langer Zeit an ihren Wunschberuf, die Schriftstellerei traut und von ihrem Freund trennt. Emma und Dexter finden endlich 15 Jahre nach ihrer Examensfeier zusammen, heiraten und verbringen drei glückliche Jahre miteinander. Dexter wird endlich erwachsen, findet seine innere Ruhe, liebt seine Frau aus vollem Herzen und Emma strahlt vor Glück. Wie geschaffen für ein Happy End, wenn da nicht das Schicksal tragisch zuschlagen würde.... nun mehr sei hier nicht verraten. Der Film ist gute Kinounterhaltung, näher an der Realität, als viele romantische Filme Hollywoods. Und er geht da weiter, wo viele Filme im vermeintlichen Happy End aufhören. Er schildert die Charaktere mit ihren Widersprüchen, zeigt sie verletzlich und auf der Suche nach sich selbst und offeriert einige überraschende Wendungen. Es ist auch eine Botschaft für uns dabei; nämlich, dass man das Glück zu zweit genießen soll, es kann manchmal sehr kurz sein. Zum Schluss bleiben Tränen, ein wenig Melancholie und Erinnerungen an ein wunderbares Paar. Ich habe mich gut unterhalten und kann diesen Film nur empfehlen.


Glaube, Blut und Vaterland
Glaube, Blut und Vaterland
DVD ~ Charlie Cox
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 4,97

11 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschender Film, 19. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Glaube, Blut und Vaterland (DVD)
Der Film "Glaube, Blut und Vaterland" ist leider eine etwas dürftige Schilderung des historischen Wirkens von Josemaria Escriva, dem Gründer des Opus Dei.
Wenig erfährt man über die Lehre von Escriva, über seine theologischen Ansichten und über die Organisation und die von Opus Dei vertretenen Werte.
Der Film schildert Escriva durchgehend und ziemlich eindimensional als positive Lichtgestalt. Den Menschen Escriva mit seinen Schwächen und Stärken lernt man viel zu wenig kennen. Über ihn und seine Ansichten erfährt man zu wenig. Da ist die Geschichte mit der Einbettung in den spanischen Bürgerkrieg eher auf ereignisreiches Actionkino abgestellt.
Das Opus Dei eine konservative katholische Einrichtung ist, wird aus dem Film nicht deutlich, da erscheint Escriva eher als progressiver Reformer. Da hätte man sich schon mehr Tiefgang und mehr Analyse gewünscht. Auch den Focus mit dem Jugendfreuend Escrivas auf die internationalen (kommunistischen) Garden und ihren Kampf gegen die katholische Kirche zu legen, wird einer wissenschaftlich korrekten Betrachtung der spanischen Bürgerkriegsparteien nicht gerecht. Da wäre eine stärkere Betrachtung auch des rechten Lagers, der Putschisten und ihres Terrors gegen die Republikaner und Demokraten von Nöten gewesen. Auch kein Wort verliert der Film über die Kollaboration von Kreisen der katholischen Kirche mit den putschenden Militärs General Francos, die ja durchaus eine Ursache des Grolls gegen die Kirche waren. Die war ja nicht gerade als Verbündeter der Demokratie bekannt, sondern betrachtete lange Zeit im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Demokratie als Gefahr für die eigene Stellung in der Gesellschaft. Ansonsten ist der Film professionell gedreht, verfügt über ordentliche Actionszenen und gute Special-Effekts. Der Ton ist gut, das Bild ebenfalls, auch die Schauspieler spielen gut und die Dramaturgie ist durchdacht. Nur leider hapert es am vermittelnden Inhalt. Da wäre eine kritischere Betrachtungsweise historisch angemessener gewesen. Schade.Da hätte man mehr aus dem Stoff machen können.


Battlestar Galactica - Die komplette Serie [25 DVDs]
Battlestar Galactica - Die komplette Serie [25 DVDs]
DVD ~ Edward James Olmos
Preis: EUR 48,47

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochklassige Science-Fiction-Unterhaltung, 13. April 2012
Lange Jahre bemühte sich Richard Hatch, der Darsteller von Captain Apollo in der Originalserie "Kampfstern Galactica", deren erste 24 Folgen enthaltene Staffel 1978 abgedreht wurde, um eine Fortsetzung der Serie, die quasi dort weitermachen sollte, wo die zweite Staffel Galactica 80 endete. Doch er biss beim produzierenden Studio Universal und dem alten Produzenten Glen A. Larson mit seinem Projekt auf Granit. Seine hartnäckigen Bemühungen führten letzten Endes doch zu einem Ergebnis. Universal kam nach langer Zeit mit einem Gegenprojekt heraus, dass eine vollkommen neue Serie kreierte, die zwar die Hintergrundgeschichte der Originalserie aus 1978 als Basis benutzte, aber eine völlig neue Story entwickelte. Die hier vorliegende Battlestar Galactica Serie in 4. Staffeln. Eine der besten und anspruchsvollsten Sci-Fi-Serien, die in den letzten Jahren zu sehen war.

Universal bot Richard Hatch dann als einzigem Schauspieler der Originalbesetzung eine Rolle in der neuen Serie an. Er spielt hier Tom Zarek, den zwielichtigen Verbrecher, Freiheitskämpfer, populistischen Politiker und Vizepräsidenten.Und wie ich finde, ist er darin brillant. Er stellt diese Figur vielschichtig, ambivalent(zerrissen zwischen dem Bemühen um das Wohl der Menschen und seinem eigenen grenzenlosen Ehrgeiz und Machtwillen)dar.

Man kann Richard Hatch und den zahlreichen Fans der Originalserie nur dankbar sein, dass sie mit ihrem Engagement letztlich dazu beigetragen haben, dass Universal die Serie wiederbelebt und aufgefrischt hat.
Ich war als Fan der Originalserie, die ich noch aus meinen Jugendtagen kannte, höchst skeptisch angesichts der komplett neu entwickelten Story, schließlich waren mir die damaligen Figuren und Schauspieler ans Herz gewachsen.
Und ich hätte mir eine dort ansetzende Fortsetzung gewünscht. Doch das hatten die Serienmacher anders entschieden. So schaute ich mir dann die erste Doppelfolge mit mulmigem Gefühl an.
Das verschwand ziemlich schnell, angesichts der tiefgründigen, spannenden Story. Die neue Serie ist wunderbare Fernsehunterhaltung. Selten gibt es eine so gut geschriebene Geschichte, so tief ausgeleuchtete Charaktere, eine so düstere und zugleich die Beklemmung, Angst und den Hunger nach Leben spürende Stimmung.
Als Anlehnung an die Originalserie wurden einige der Hauptcharaktere in der neuen Serie namentlich übernommen, um die Identifikation mit Ihnen zu erleichtern. Captain Apollo wurde im Original von Richard Hatch gespielt, nun spielt ihn Jamie Bamber, Lorne Greene spielte 1978 den Commander Adama, heute spielt ihn ohne Zweifel ebenfalls beeindruckend Edward James Olmos(viele kennen ihn aus Miamai Vice). Aus dem männlichen Lieutenant Starbuck, im Original von Dirk Benedict gespielt (dort ein typischer Frauenheld, Charmeur und Spieler), wurde die von Katee Sackhoff gespielte Kara Thrace, genannt Starbuck. Diese gewollte Kontinuität erleichtert den Fans der alten Serie den Einstieg in die neue Serie und doch sind die Figuren auch so neu und eigenständig, dass man ohne jede Vorkenntnis diese Serie ebenfalls genießen kann. Und da ist viel zu genießen.
Die Serie ist dicht inszeniert, packend und vielschichtig. Da ist nichts mehr von dem zwar spannenden, aber manchmal etwas eindimensionalen Cowboystil der Originalserie zu spüren, der dem damaligen Zeitgeist entsprach. Die Special Effekts sind gerade in den Gefechten deutlich realitätsnäher und packender, als in vielen anderen SciFi-Serien. Hier kann man die lebensbedohlichen Momente und die Panik, Angst und Anspannung der Figuren nachempfinden, hier wird nichts hinter Lasereffekten und einem quasi klinischem Sterben verborgen.
Die Geschichte reift Folge um Folge und offenbart eine höchst komplexe Welt voller Widersprüche, offenen Fragen und Grausamkeit. Und doch ist da auch in den düstersten Momenten immer auch noch Hoffnung, Selbstaufopferung, Mitgefühl und Menschlichkeit, auch bei den Zylonen, bei den fünf alten Modellen und bei einigen der neuen Modelle zu spüren. Die Story ist das ein oder andere Mal überraschend ohne an Glaubwürdigkeit einzubüßen, sie bleibt spannend bis zum Schluss. Das Ende der Serie passt dann auch, lässt es doch einige Fragen offen.
Diese wirklich preisgünstige Box lässt allerdings gar keine Fragen offen. Ich gebe eine unbedingte Kaufempfehlung. Das ist Science-Fiction at its best.


Game of Thrones - Staffel 1 (limitierte Erstauflage mit Fotobuch) [5 DVDs]
Game of Thrones - Staffel 1 (limitierte Erstauflage mit Fotobuch) [5 DVDs]
DVD ~ Sean Bean
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 69,83

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Verfilmung, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verfilmung des ersten Buches von George R.R. Martins "Das Lied von Eis und Feuer" ist eine abwechslungsreiche, spannende und aufwendig inszenierte HBO-Produktion. Der amerikanische Pay-TV-Sender ist für seine anspruchsvollen Serien bekannt.
Mit der ersten Staffel von "Game of Thrones" ist HBO eine weitestgehend werkgetreue Inszenierung dieser berühmten Fantasy-Reihe gelungen. Die Besetzung ist hervorragend, allen voran spielen Peter Dinklage als Tyrion und Sean Bean als Lord Eddard Stark of Winterfell beeindruckend. Die Tricktechnik, Kulissen und die Szenerie sind auf höchstem Niveau, den Aufwand erwartet man sonst nur bei Spielfilmen. Die 10 jeweils knapp 60 Minuten langen Teile der 1. Staffel sind ein gelungener Einstieg in die Serie, sie machen Appetit auf mehr. Ich habe seit langen Jahren keine mehr so gut gespielte und gedrehte neue (Fantasy-)Serie gesehen. Das Drehbuch folgt dem Originalwerk von Martin und macht dessen quasi fiktive spätmittelalterliche Welt wunderbar sichtbar. Die Fantasy-Anteile sind wie im Buch zurückhaltend eingesetzt. Folge für Folge wird der brutale Kampf um die Macht in den sieben Königreichen dargestellt. Die politischen Intrigen, die Kämpfe des Hochadels und der Mitglieder des Thronrates um Macht und Einfluss, die Standesunterschiede zwischen Adel und sonstigem Volk und das alltägliche Leben werden beeeindruckend in Szene gesetzt. Diese Serie ist jeden Cent des Kaufpreises wert. Noch dazu präsentiert sich die DVD in sehr guter Klang- und Bildqualität, mit einem gelungenen Cover und einem wirklich sehenswertem Extra, der ersten Folge, dem Pilotfilm, der wirklich guten HBO-Serie "Boardwalk Empire", die im Amerika der 20ìger Jahre spielt.
Und das schönste an der ersten Staffel von "Game of Thrones" ist, dass es garantiert auch eine zweite geben wird, denn HBO hat die Serie fortgesetzt. Die 2. Staffel ist abgedreht und wird seit dem 1. April in Amerika ausgestrahlt. Ich freue mich jetzt schon darauf, auch diese Teile hoffentlich bald auf DVD zu sehen.


Löwe 23.7.-23.8.: Alles über den Löwen: Liebe - Gesundheit - Beruf
Löwe 23.7.-23.8.: Alles über den Löwen: Liebe - Gesundheit - Beruf
von Ralf Lay
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich angeregt von meiner Freundin höchst skeptisch in dieses Buch vertieft,
da ich der Astrologie eher zurückhaltend gegenüberstehe. Aber nach der Lektüre war ich angenehm überrascht,
wie fundiert und durchaus zutreffend man mit Hilfe dieses Buches einen ersten Einblick in sein eigenes Wesen bekommt. Ausführlich werden die verschiedenen Aspekte des Menschen behandelt und von Planet zu Planet kommt ein weiterer Baustein hinzu.Mit Hilfe von Tests und Fragen kommt man dem eigenen Charakter doch recht gut auf die Spur. Mir hat das Buch ein wenig mehr über mich, mein Wesen, meine Beziehungen, meinen Charakter, meine Stärken und meine Schwächen verraten. Ich kann dieses Buch, wie auch die anderen 11 Bücher dieser Sternzeichenreihe nur wärmstens empfehlen. Gehen sie offen an die Sache heran und lassen Sie sich überraschen. Sie werden Erstaunliches über sich selbst erfahren.


MARCO POLO Reiseführer Dresden: Sächsische Schweiz
MARCO POLO Reiseführer Dresden: Sächsische Schweiz
von Angela Stuhrberg
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Kleiner kompakter und guter Reiseführer, 27. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Marco Polo Reiseführer über Dresden ist ein kleiner, handlicher und informativer Helfer
für jeden Touristen. Er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind verzeichnet, ein Stadtplan von Dresdens Mitte hilft bei der Orientierung und auch das Umland mit der Sächsischen Schweiz ist vorhanden. Der ein oder andere Restauranttipp gibt kulinarische Beratung, auch wenn man sich hier wünscht, dass diese Rubrik etwas ausführlicher ausfallen würde. Uns hat der kleine Marco Polo bei unserem Kurztripp nach Dresden wertvolle Dienste geleistet.Kompakte Informationen, die einem einen ersten Überblick über das Angebot verschaffen, auch der ein oder andere Insidertipp abseits vom Mainstream. Wir können diesen Reiseführer wärmstens empfehlen. Er bietet einen guten Überblick über das Angebot und ist als Einstieg hervorragend geeignet. Wenn man länger in Dresden bleiben will, sollte man diesen kleinen Reiseführer noch durch etwas ausführlichere Informationen ergänzen.


Die legendären TV-Vierteiler - Box 4 (8 DVDs)
Die legendären TV-Vierteiler - Box 4 (8 DVDs)

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbare Vierteiler, 27. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese DVD-Box mit den Vierteilern "Tödliches Geheimnis","Wettlauf nach Bombay", "Der schwarze Bumerang" und "Der Mann von Suez" lohnt sich allein schon wegen des Kaufs der legendären Miniserien "Wettlauf nach Bombay" und "Der Mann von Suez.
Der junge Christian Kohlund spielt in "Wettlauf nach Bombay" den britischen Abenteurer Thomas Waghorn mit mitreißendem Elan und ansteckender Lebensfreude und Manfred Seipold den Finsterling Taylor derart überzeugend skrupellos, dass das Zuschauen ein purer Genuss ist.
Guy Marchand glänzt in "Der Mann von Suez" in der Rolle des Ferdinand de Lesseps.
Diese zwei Vierteiler aus den frühen 80-iger Jahren vermitteln eindrucksvoll den Fortschritts- und Forscherdrang des 19. Jahrhundert. Es war ein Genuß, sie nach fast drei Jahrzehnten wieder zu sehen. Die Adventsvierteiler des ZDFs waren qualitativ hochwertige Abenteuerfilme, die spannend inszeniert und mit guten Schauspielern versehen kurzweilige Fernsehunterhaltung boten. Schade, dass es sie nicht mehr gibt.
Die Qualität der Serien ist ordentlich, allerdings merkt man ihnen ihr Alter von gut drei Jahrzehnten an. Eine digitale Überarbeitung und ein verbesserter Ton hätten den DVDS gut getan,leider hat man darin kein Geld investiert. Deswegen vergebe ich nur vier Sterne für eine ansonsten fünf Sterne würdige Box.


Star Trek - Enterprise: Season 3, Vol. 1 [3 DVDs]
Star Trek - Enterprise: Season 3, Vol. 1 [3 DVDs]
DVD ~ Scott Bakula

5.0 von 5 Sternen Pure Spannung, 26. März 2012
Nachdem der 2. Teil der Enterpriese-Serie ein Quotenflop bei den amerikanischen Zuschauern war, erhöhte Paramount für die 3. Staffel den Spannungsbogen deutlich. Die oftmals langweiligen Folgen der 2 Staffel wurden bei der 3. Staffel durch ein neues Konzept ersetzt. In dieser stehen die einzelnen Folgen nicht für sich, sondern haben eine durchgehende Handlung. Von der 1. bis zur 24. Folge dreht sich alles um die Verhinderung der Zerstörung der Erde durch die Xindi. Und das ist Spannung pur. Der lange Atem, ein Thema durch eine ganze Staffel durchzuziehen, verstärkt deutlich den Tiefgang der Serie und schärft den Blick für die Charaktere. Die 3. Staffel ist eine der besten jemals gedrehten Sci-Fi-Staffeln, spannend und aufregend bis zum Schluss.


Star Trek - Enterprise: Season 3, Vol. 2 [4 DVDs]
Star Trek - Enterprise: Season 3, Vol. 2 [4 DVDs]
DVD ~ Scott Bakula

5.0 von 5 Sternen Wunderbare 3 Staffel, 26. März 2012
Nachdem der 2. Teil der Enterpriese-Serie ein Quotenflop bei den amerikanischen Zuschauern war, erhöhte Paramount für die 3. Staffel den Spannungsbogen deutlich. Die oftmals langweiligen Folgen der 2 Staffel wurden bei der 3. Staffel durch ein neues Konzept ersetzt. In dieser stehen die einzelnen Folgen nicht für sich, sondern haben eine durchgehende Handlung. Von der 1. bis zur 24. Folge dreht sich alles um die Verhinderung der Zerstörung der Erde durch die Xindi. Und das ist Spannung pur. Der lange Atem, ein Thema durch eine ganze Staffel durchzuziehen, verstärkt deutlich den Tiefgang der Serie und schärft den Blick für die Charaktere. Die 3. Staffel ist eine der besten jemals gedrehten Sci-Fi-Staffeln, spannend und aufregend bis zum Schluss.


Waterloo (1970)[NON-US FORMAT, PAL]
Waterloo (1970)[NON-US FORMAT, PAL]
DVD ~ Rod Steiger
Preis: EUR 12,27

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glänzende Verfilmung von Napoleons tragischter Niederlage,, 25. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Waterloo (1970)[NON-US FORMAT, PAL] (DVD)
Sergei Bondarchuks Verfilmung von Napoleons Niederlage bei Waterloo aus dem Jahr 1970 ist einer jener Monumentalfilme der Vergangenheit an dessen Qualität heute selten Historienverfilmungen heranreichen. Großartige Schauspielerleistungen und hervorragende Schlachtenszenen prägen diesen anspruchsvoll inszenierten Film.Ein glänzend aufgelegter Rod Steiger als Napoleon, der dessen Energie, Kraft, Unruhe und das von ihm ausgehende Charisma wunderbar spielt. Christopher Plummer als sein Gegner Wellington spielt den Herzog und Befehlshaber der englischen Truppen mit der typischen britischen Ironie, Noblesse, Haltung und äußeren Ruhe, dass das Zuschauen ein wahrer Genuß ist.
Die Zweifel Napoleons und Wellingtons, die von Bondarchuck im Stil eines inneren Monologs als gedankliche Selbstgespräche dargestellt werden, tragen deutlich zum tieferen Verständnis der Figuren bei. Die Handlung ist packend und spannend. Der Film mit einem wahren Heer von Komparsen (Soldaten der sowjetischen Armee) in den Schlachtszenen an Opulenz und Authentizität kaum zu überbieten.
Eine leise Kritik bei soviel Klasse muss man dann schon äußern. Die Handlung konzentriert sich zu stark auf die Entscheidungsschlacht von Waterloo und schildert die Vorereignisse mit der Schlacht bei Ligny gegen die Preußen nur bruchstückhaft. Da hätte man sich schon einen etwas tieferen Einblick in die militär-strategische Lage gewünscht, da so Zuschauern ohne historische Vorkenntnisse ein wenig der Einblick in den Gesamtzusammenhang erschwert wird. Auch kommt dabei die entscheidende Rolle der Preußen, die die Schlacht dann schließlich zu Wellingtons Gunsten entschieden, ein wenig zu kurz. Aber der Film ist ohne Zweifel einer der besten über die Napoleonische Zeit und für Liebhaber von historischen Verfilmungen ein unverzichtbarer Bestandteil der persönlichen Filmsammlung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8