Profil für Niels Nauhauser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Niels Nauhauser
Top-Rezensenten Rang: 1.257.733
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Niels Nauhauser
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Raubzug der Banken: Von einem, der auszog, seine Ersparnisse zu retten, und entdeckte, was wirklich mit unserem Geld passiert
Der Raubzug der Banken: Von einem, der auszog, seine Ersparnisse zu retten, und entdeckte, was wirklich mit unserem Geld passiert
von Malte Heynen
  Broschiert
Preis: EUR 16,95

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnder Krimi und informatives Sachbuch zugleich, 11. Oktober 2012
Dem Autor gelingt es, den Leser von Anfang an mitzunehmen. Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und dadurch auch für Jedermann sehr gut verständlich. Ich habe es binnen kurzer Zeit gelesen und empfehle die Lektüre gerne weiter.
Zum Inhalt: der Name ist Programm. Was man da liest, ist selbst für diejenigen, die zur Finanzkrise schon das eine oder andere gelesen haben, geradezu schockierend. Der Raubzug ist nicht mur eine These, nein. Er wird akribisch belegt, und das sehr überzeugend. Heynen hat mit großer Sorgfalt recherchiert. Man erfährt so einige Einzelheiten aus dem Bericht der Untersuchungskommission zur Finanzkrise in den USA und speziell zur unrühmlichen Rolle der Deutschen Bank. Der Leser fragt Sich zwangsläufig, warum es in Deutschland keine Aufarbeitung der Krise gibt, warum hier keine Untersuchungskommission den Verstrickungen von Politik und Investmentbanken nachgeht. - Es ist auch ein politisches Buch. Auf die Frage, wie die eigenen Ersparnisse zu retten sind, findet der Autor schließlich keine finale Antwort. Und das ist auch ehrlich. Anders als viele anderen Krisenratgeber und Untergangsprophezeiungen bleibt Heynen in der Sache auf dem Teppich und fachlich überzeugend. Kurzum: wer sich für die Hintergründe der Finanzkrise interessiert und noch dazu was über Geldanlagen in Krisenzeiten lernen will, findet hier eine sehr ansprechende Lektüre.


Das Rätsel der Menschwerdung: Die Entstehung des Menschen im Wechselspiel der Natur
Das Rätsel der Menschwerdung: Die Entstehung des Menschen im Wechselspiel der Natur
von Josef H. Reichholf
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verständlicher und packender Erzählstil!, 4. Juli 2010
Ich lese sonst keine biologischen Sachbücher und habe auch keine Vorkenntnisse über die Evolution. Gut, in der Schule lernt man natürlich vieles, aber in dem Alter hatte mich das Thema nicht so recht fasziniert. Auf das Rätsel der Menschwerdung wurde ich dank der guten Kritiken in Amazon aufmerksam, ich suchte nach einem gut geschriebenen Sachbuch zum Thema Menschwerdung. Und weil die vielen positiven Rezensionen wirklich ins Schwarze getroffen haben, setze ich noch eine oben drauf. Das Buch ist klasse geschrieben, man will es eigentlich garnicht mehr aus der Hand legen. Es geht zwar in manchen Kapiteln garnicht direkt um die Menschwerdung, sondern z.B. um die Evolution der Pferde oder um die Tse Tse Fliege. Aber alle kleinen Abschweife haben ihre Berechtigung, sie sind ein unverzichtbares Puzzleteil, das erklärt werden muss. Und sie sind nicht minder faszinierend geschrieben. Der Autor stellt die kleinen Puzzleteile immer wieder in den großen Zusammenhang, zeigt den roten Faden, fasst zusammen und hinterfragt seine Thesen.

Erst vor wenigen Wochen wurde aufgrund einer Genanalyse bekannt, dass die heutigen Menschen, die außerhalb Afrikas leben, Erbgut mit dem Neandertaler teilen (rund 5% des Erbguts haben wir wohl mit ihm gemeinsam). Diese Nachricht hatte mein Interesse an dem Thema erst geweckt. Auch wenn das Buch den Neandertaler als ausgestorbene Weiterentwicklung des homo erectus ohne Nachfahren beschreibt (quasi ein Seitenzweig der Primaten), so sind all die Zusammenhänge trotzdem unglaublich lehrreich und werden durch dieses weitere entdeckte Puzzleteil sicherlich nicht entkräftet. Sehr empfehlenswert!


Seite: 1