Profil für L_Boer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von L_Boer
Top-Rezensenten Rang: 43.540
Hilfreiche Bewertungen: 468

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
L_Boer (Leipzig)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Hangover 3
Hangover 3
DVD ~ Bradley Cooper
Preis: EUR 5,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Hangover nach dem Hangover, 1. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Hangover 3 (DVD)
Die gute alte Hollywood- Weisheit besagt, dass alles in Trilogien kommt. Das trifft auf gute, wie auch auf schlechte Filme zu. War der erste Hangover eine kreative, äußerst unterhaltsame Komödie, die gerade wegen ihrer Andersartigkeit genial war, konnte die erste Fortsetzung nur noch bedingt mithalten. Doch das Muster "Im fremden Zimmer aufwachen und den verschwundenen Verlobten suchen", konnte immer gut unterhalten. Gerade die Ratlosigkeit der drei Freunde Stu, Phil und Alan, sowie das eigene mitraten, warum die Drei jetzt in Schwierigkeiten stecken, machte den ganzen Reiz des Films aus.
Sicherlich ist es ein Armutszeugnis für die Filmschaffenden, ihre Erfolgsformel einfach dreimal zu kopieren, aber manchmal sollte man ein gewisses Konzept vielleicht nicht verlassen.

Der dritte Teil kommt nämlich ganz ohne den filmtitelgebenden Hangover aus. Statt einer heftigen Nacht, gibt es eine Gefängnisflucht von Filmnervensäge Chow, eine Entführung und jede Menge unnützer Gewalt gegen Giraffen, Wachhunde und Kampfhähne. Letzterer wurde nämlich gewaltsam mit einem Kissen erstickt, was ich schon sehr gemein fand. Auch die teilweise pädophilen Tendenzen von Alan- in übrigens allen drei Filmen, finde ich bedenklich und kann ich nicht mehr unter der Rubrik rabenschawarzen Humors abheften.

Die Grundidee, geklautes Gold und einen flüchtigen Kriminellen zu finden, ist eigentlich nicht schlecht, auch wenn das Storykonstrukt nicht gerade vor Einfallsreichtum strozt. Dass sich unser Wolfsrudel auch verhältnismäßig dämlich anstellt, ist allerdings eine echte Geduldsprobe für den leidgeplagten Zuschauer. Viel zu oft werden dumme Fragen auf offensichtliche Tatsachen gestellt. Alans I.Q. scheint auch von Minute zu Minute zu sinken und nur das eine oder andere Mal konnte ich hier etwas witzig finden. Ob man sich jetzt über das abwechselnde Lolli- Lutschen zweier Personen kaputtlachen kann, oder sich kringelt, weil Chow aus einem Hundenapf frisst, muss man wohl abhängig vom Alkoholspiegel machen.

Ich hoffe jedenfalls, dass man diese Filmtrilogie künftig in Ruhe lässt, auch wenn der Hangover am Filmende vielversprechend für einen vierten Teil stehen könnte. Aber manchmal muss eben Schluss sein.


Man of Steel [Blu-ray]
Man of Steel [Blu-ray]
DVD ~ Kevin Costner
Preis: EUR 7,99

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen DC Comics und sein Kreuz mit Comicverfilmungen, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Man of Steel [Blu-ray] (Blu-ray)
Da hatte ich nach den sehr guten Dark Knight Filmen von Nolan gedacht, dass DC Comics endlich eine Erfolgsformel hat und nun das! Klar, ist Superman schweres Material und auch Bryan Singers Version vom stählernden Helden ging in die Hose. Aber die Zeichen standen gut: Christopher Nolan als Produzent, Zack Snyder als Regisseur und Hans Zimmer als Komponist! Was soll schief gehen? Das Erfolgsrezept bestehend aus realistischer Optik, brachialer Musik und einem, bis in die Nebenrollen sehr gut besetzter Cast- was kann da schon passieren?
Im Trailer sah dann auch alles richtig aus: es fühlte sich nach einer erwachseneren Version von Superman, ohne roten Schlüpfer und Schmalzlocke an. Mit der längeren Krypton- Sequenz dann noch die Hintergrundgeschichte präsentiert und trotzdem im Erzählstil so versagt!
Warum fliehen einige Kryptonier nicht mit ihrer tollen Raumschiffflotte, als klar war, ihre Heimat würde explodieren? Sie verbannen die bösen sogar ins Exil, damit nur die überleben??? Warum fehlt in der Darstellung von Clark jeder Humor und jede Ironie? Der Mann ist praktisch unsterblich und trotzdem so ernst? Warum hat man Clarks Vater Jonathan Kent getötet? Und dann noch in einer "Rettet den Hund Szene" in der der Vater ganz ohne Probleme hätte überleben können?! So war der Tod sinnlos und ohne Bedeutung für die Handlung. Da war wohl Kevin Costner einfach zu teuer um dauerhaft den Familienvater zu spielen? Auch wird Clarks Kindheit nur bruchstückhaft in Rückblenden erklärt. So wird die Handlung jedes Mal ausgebremst und für eine anständige Entwicklung des jungen Clarke wurde sich keine Zeit genommen. Da hätte man lieber 15 Minuten Filmzeit für die Kindheit in Smallville opfern können. Bei über 130 Minuten wäre auch endlos Zeit dafür gewesen. Lieber wurde da Metropolis komplett zerstört und der Schurke durfte immer und immer wieder aufstehen, aus dem Aschenebel treten und der Kampf ging von Neuem los. Die Avengers hätten sich über so einen unfähigen Superman kaputt gelacht. So rettet man die Menschen nicht, so zerstört man nur ihre Stadt. New York sah da am Ende wesentlich besser aus!

Mit seinen unzähligen Handlungslücken wird der Film, typisch für Hollywood, von Actionszene zu Actionszene getragen. Die Effekte werden teurer, die Explosionen lauter und die Handlung dünner. Selbst Superman scheint hier nicht besonders viel zu tun oder gar zu sagen zu haben. Er ist meistens allein, bis auf Lois Lane, die sich hier frech und völlig unplausibel in jede Szene drängt. Warum wollte General Zod unbedingt, dass Lois mit auf sein Schiff kommt? Wieso hat eine kleine Reporterin Zugang zu geheimen Militärstützpunkten? Das alles ergibt nicht nur gar keinen Sinn, sondern es wird nicht einmal ansatzweise versucht, es zu erklären.

Und lass mich gar nicht erst von der lieblosen Gestaltung der Blue Ray anfangen...
Eine hauchdünne Plastikhülle, kein Wendecover, kein Booklet oder sonst etwas. Man bekommt das Gefühl, dass man einen Billigfilm aus der Ramschkiste gekauft hat. Wirlich schade. Aber wie alles an diesem Film ist einfach alles schade. Man hätte etwas großes und unvergessliches schaffen können. Aber noch immer ist der Christopher Reeve Superman der beste. Das gibt einem doch zu denken, oder?
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2013 4:34 PM CET


Dredd
Dredd
DVD ~ Karl Urban
Preis: EUR 7,99

3.0 von 5 Sternen Judge Slomo, 12. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Dredd (DVD)
Was muss in den Köpfen der Filmemacher wohl vorgegangen sein, als man über neue Ideen für einen Judge Dredd Film sprach? "Hey, wir könnten so einen coolen Slow Motion Effekt benutzen, das kommt in 3 D besonders gut..."
Und so kam es dann auch. Man erfand eine Story um die Droge Slomo, die deinem Gehirn vorgaukelt, alles läuft in Zeitlupe ab- wie cool ist das denn?! Nun scheint aber der gesamte Film nur um diesen einen Kinoeffekt gestrickt worden zu sein. Szene 1: Dredd verfolgt verdächtiges Fahrzeug. Die Insassen voll auf Slomo sehen ihr Auto in Slow Motion fahren. Szene 2: Mama- die Gangsterbraut sitzt in der Wanne und ist auf Droge- das Badewasser planscht in Slow Motion. Szene 3: Dredd stürmt ein Appartment und ballert durch die Gegend, die Bewohner , voll auf Slomo, sehen das Blut in Zeitlupe aus den Schusswunden spritzen.

Man merkt dann schon, wie inflationär dieser Grafikeffekt verwendet wird. Da hätte ich mich glatt noch auf einen sich übergebenen Junkie gefreut, der dieses Vergnügen ebenfalls in Zeitlupe erfahren darf.
Zwar hat der Film eingentlich einen guten Spannungsbogen und ordendlich Action im Gepäck, aber leider ist diese eine kreative Idee auch schon das einzige Neue an Dredd oder eben an Filmen dieses Genres. Im Prinzip ist diese "Ein Cop räumt alleine mit ner Gang auf- Masche" auch schon sehr oft erzählt worden. Und auch Filme wie "The Raid" gab es schon, die als Schauplatz für einen Actionfilm ein Hochhaus unter Gangsterkontrolle auswählten.

Fazit: Dredd ist ein netter Film, aber auch nicht mehr. Judge Dredd ist eindimensional und verrät über sein Leben genau so viel, wie sein Helm über seine Augenfarbe. Zwar hat man den ersten Judge Dredd Film ziemlich verrissen, doch fand ich den um Längen besser, weil man hier auch viel Selbstironie und Witz drin hatte. Dinge, die der neuen Verfilmung gänzlich fehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 10, 2014 2:48 AM MEST


Undisputed III: Redemption
Undisputed III: Redemption
DVD ~ Scott Adkins
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Boyka! Boyka! Koyka!, 8. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Undisputed III: Redemption (DVD)
Es ist lange her, da kamen Kampfsport- Filme am laufenden Band heraus. In der Tradition von Karate Tiger, Best of the Best und Bloodsport reiht sich mittlerweile auch die Undisputed Reihe mit ein. War Boyka noch im zweiten Teil die arrogante Kampfmaschine, so ist er nun ein gefallener Held. Mit rampuniertem Knie und gebrochenem Ego muss er nun den Boden wischen. Als dann die Chance kommt, an einem neuen Knast- Turnier teil zu nehmen, greift Boyka zu und rasiert sich sogar den Robinson- Crusoe- Look wieder ab!

Klar, ist das alles kein Shakespear und es wird keinen Oscar für Scott Adkins geben. Aber was kann der Mann kämpfen! Das ist einfach nur Wahnsinn wie er Kicks austeilt und wie er durch die Gegend fliegt. Endlich ein Actionfilm, der auch Action beinhaltet. Selten solch gute Kampfchoreographien gesehen. Da sollte man auch die furchtbar schnelle Beinarbeit des kolumbianischen Gegenspielers loben, der ja teils schneller als die Kamera war.

Wer Action und vor allem Kampfsportfilme mag, sollte mal reinschauen. Für mich ist Teil 3 der Undisputed- Reihe auf dem selben Level wie der Vorgänger. In diesem Sinne: Boyka! Boyka! Boyka!


Batman: The Dark Knight Returns, Teil 1 [Blu-ray]
Batman: The Dark Knight Returns, Teil 1 [Blu-ray]
DVD ~ Jay Oliva
Preis: EUR 7,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Batman the Expendable, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn Stallone und Schwarzenegger im Kino zeigen, dass auch alte Herren noch ordendlich zulangen können, dann gilt das schon lange für Gothams Fledermaus! Bruce Wayne ist in die Jahre gekommen, treu dem Motto: ich bin zu alt für den Scheiß! Doch als sich die Verbrechen, nach 10 Jahren ohne Batman, häufen, schlüpft der Milliadär wieder in seine grauen Strumpfhosen und geht auf Verbrecherjagd. Herrlich, wie die Leiden des Alters auch vor Batman nicht halt machen- da kommt er kaum ein Seil hochgeklettert oder muss seinen steifen Hals vor einem Kampf knacken lassen. Doch natürlich hat Batman ein Kreuz wie eine Eiche! Ich kenne Frank Millars Vorlage leider nicht, aber die Auszüge aus der graphic novel, welche man in den Extras findet, zeigen einem deutlich, wie nahe man dem Original geblieben ist.

Vom Stil her ist dieser Animationsfilm echt Geschmackssache! Zum einen hat mir die Story und das Voiceacting ( zumindest im englischen Original) sehr gut gefallen, zum anderen gefiel mir der Zeichenstil nicht immer. Batman mit den Miniohren störte mich, die fehlenden Details bei den Mutanten und die wenigen Schatten- da war Under the red Hood deutlich schöner gezeichnet. Ansonsten wurde ich gut unterhalten. Ich habe mir die Blue Ray bestellt, weil ohne Versandkosten kam es auf das selbe raus, ewie die 6- Euro DVD plus Versand.
Da ich die anderen DC Animated Filme alle auf DVD habe, weiß ich, dass das völlig ausreichend gewesen wäre, weil man eh wenig Bilddetails hat, die jetzt in HD besser wirken würden. Nur bei dem Preisunterschied greife ich doch zum besseren Medium. Ich hoffe, ich konnte helfen...


Universal Soldier - Day of Reckoning
Universal Soldier - Day of Reckoning
DVD ~ Jean-Claude Damme
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 12,90

9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Universal Desaster, 17. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Universal Soldier - Day of Reckoning (DVD)
Man hätte es sich eigentlich denken können: nach einem völlig verkorksten Dritten Teil, kann es eigentlich nur schlechter werden! Dabei hatten die Filmemacher eigentlich alle Zutaten für einen guten Actioner: Van Damme, Lundgren und den Action-Neuling Scott Atkins, der in Undisputed 2 gezeigt hat, wie er kämpfen kann. Und wenn solche Darsteller eines können, dann ist es Kämpfen! Stattdessen werden die Zuschauer mit langatmigen Psychopassagen gequält, einem merkwürdigen Van Damme mit weißen Schädel verwirrt oder mit übertriebenen Bohrmaschinen-in-den-Kopf-Sequenzen zu tode geekelt. Der Film kann für mich nichts von dem halten, was er im Vorfeld versprochen hat. Kampfchoreographien gibt es fast keine zu sehen, die Filmmusik ist nervig und setzt meistens in unpassenden Momenten ein und die ach so starken Unisols werden im Sekundentakt niedergemäht, als wären sie nix besonderes. Da bricht ein Muskelberg nach dem anderen widerstandslos zusammen und das wars. Wo bleibt das Katz und Maus Spiel mit Devereaux? Warum hat sich Devereaux zu einem willenlosen Messias- Zombie verwandelt? War er nicht an sonsten ein netter Kerl? Warum der Wandel? Warum die Kriegsbemalung? Hat sich der Regisseur etwa Expendables angesehen und fand die bemalten Soldaten so cool, dass er sich dachte: "Hey, die hatten keinen Grund sich anzumalen, also warum sollten das meine Jungs nicht auch so machen???"
Ich musste mich einmal mehr fragen, warum es heutzutage so schwer ist, einen vernünftigen Actionfilm zu machen. Stallone hat doch gezeigt wie es geht. Warum produzieren die Regisseure mit Van Damme also laufend so einen langweiligen Mist? Die Story ist doch in solchen Filmen relativ egal. Aber warum ist das alles so langweilig inszeniert, als hätten alle keine Lust gehabt, einen Film zu machen.

Fazit: Weder Universal Soldier Fans (sollte es sie nach Teil 3 noch geben), noch Fans von Van Damme ( sollte es sie trotz der letzten 50 verbockten B-Movies noch geben) werden hier gut unterhalten. Der Film wird im An- und Verkauf in der Kategorie: "Bitte stehen lassen!" landen, bis zum jüngsten Tag...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 27, 2013 9:04 PM CET


Die Legende der Wächter [Blu-ray]
Die Legende der Wächter [Blu-ray]
DVD ~ Zack Snyder
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Tricktechnik auf höchstem Niveau, 20. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Legende der Wächter [Blu-ray] (Blu-ray)
Als ich damals den Trailer im Internet sah, dachte ich: "Naja, Eulen, nicht so mein Fall..." Aber als die Blue Ray dann mal günstig zu haben war, war ich neugierig, wie animierte Filme in HD rüberkommen. Ich war überrascht, mit wie viel Liebe zum Detail gewerkelt wurde. Jede Feder, jdes Blatt und jeder Wassertropfen in genauster Einzelheit- was für Details! Vom Ton, Bild, Schnitt ist alles genial gemacht. Die Kämpfe sehen dramatisch aus und sind perfekt inszeniert. Einziges Manko ist die Story. Da es sich um eine Literaturverfilmung handelt, wurden viele Dinge weggelassen. Obwohl ich die Buchvorlage nicht kenne, fiel mir beim Schauemn schon auf, dass die Eulen in 5 Minuten das Fligen lernen und der Bruder sich von gut in böse in Rekordzeit wandelt. Das hätte etwas mehr Zeit in Anspruch genommen, ist aber auch Jammern auf hohem Niveau!
Großes Lob an den Soundtrack! Alleine der Titelsong ist sehr schön, da lässt man gerne mal das Hauptmenü offen...
Als Bonus darf noch der Coyote versuchen den Roadrunner zu fangen. Wir wissen, wie das endet.

Fazit: Tolle Technik, schön gemacht, nur ein Stern Abzug, für das Auslassen von erklärenden Storyelementen.


Little Big Planet [Essentials] - [Sony PSP]
Little Big Planet [Essentials] - [Sony PSP]
Preis: EUR 9,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein aber oho!, 22. Februar 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Gerade erst eine PSP zugelegt und schon braucht man das richtige Futter! Da ich auf der PS3 bereits ein begeisterter Spieler von Little Big Planet war, habe ich mir gleich die handheld- Version zugelegt.
Grafisch ist der Teil absolut top und sieht wirklich toll aus. Das Leveldesign ist großartig und Musik und Hintergründe stimmen auch. Man hat neue Welten, neue Minispiele und es macht richtig Spaß, alles zu erkunden.
Was mir allerdings die Spiellaune getrübt hat, ist der Schwierigkeitsgrad. Bereits in der dritten Spielewelt hat man ein Niveau, dass einen zur Weißglut treibt. Beinahe hätte ich die PSP dafür gegen die Wand gepfeffert! Aber eben nur fast! Solche schweren Level gab es in der PS3 Version erst im dritten Drittel des Spiels und nicht schon zu Beginn.

Fazit:

Auf der Haben- Seite steht das tolle Leveldesign und die schmucke Grafik. Auch steht ein Leveleditor bereit, wo man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.
Leider ist der hohe Anspruch des Spiels nicht für jeden gedacht und man bekommt schnell Frustmomente. Trotzdem ein tolles Spiel für Zwischendurch!


Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray]
Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray]
DVD ~ Blake Lively
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Go Hal Jordan, go!, 2. Dezember 2011
Von den anfänglich negativen Kritiken, die man am Kinostart gehört hat, war ich etwas eingeschüchtert. Da war von einem nicht so überzeugenen Ryan Reynolds in der Hauptrolle die Rede und einem eher langweiligen Plot. Außerdem war zu hören, dass man die Heimat der Lanterns, Planet Oa, nur sehr kurz zu sehen bekommt.

Als dann die Blue Ray bei mir im Player lag, merkte ich gleich, dass die Kritik unberechtigt war. Kurzum: Der Film macht Spaß, ist rasant, irrwitzig und sehr gut gemacht. Ich habe mir gleich die extended Version angesehen und muss sagen, dass ich es kaum erwarten kann, den Film noch weitere Male zu schauen. Ryan Reynolds spielt sympatisch und liebenswert und macht als Superheld eine tolle Figur. Der Planet Oa ist nun wirklich sehr lange und ausführlich zu sehen, da sich Hal Jordans Training dort abspielt und es noch einige Szenen mit dem Lantern Corps gibt. Die Geschichte ist schön gestaltet und die Charaktere insgesamt gut gelungen. Angsichts der vorherigen Kritik eher fraglich, wie so ein Film zerrissen wurde, während andere Filme zu unrecht über den grünen Klee gelobt werden.

Im Vergleich mit den letzten Comicverfilmungen wie Thor und X-Men First Class, liegt Green Lantern deutlich vorne und hängt sogar Iron Man 2 ab, bei dem ich ehrlich gesagt fast eingeschlafen bin. Bei Green Lantern hat alles gestimmt. Popcornkino vom Feinsten, genial! Und auf der Blue Ray sind noch einige Extras wie making ofs und ein digitaler Comic der Justice Leage drauf. Ach ja, zu meinem kürzlich erstandenen Batman- Arkham City Spiel gab es noch ein extra Lantern- Outfit für Batman als kostenlosen Download dazu. Wenn das kein Grund zur Freude ist^^.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2011 10:19 PM CET


02/Seeschrecken
02/Seeschrecken
Preis: EUR 11,98

4.0 von 5 Sternen Meerjungfrauen und so, 7. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: 02/Seeschrecken (Audio CD)
Was soll man sagen, nach Drachen nun Nixen, wieso nicht? Aber hey, habe ich nicht bei Fluch der Karibik 4 nicht auch schon Nixen gehabt?

Die zweite Folge macht da weiter, wo der erste Teil aufgehört hat- wenn man mal von der Auftragskillerin am Anfang absieht, die mal schnell wen unwichtiges ermordet hat. Immerhin die Stimme von Angelina Jolie!!!
Diesmal ist alles etwas düsterer und unheimlicher, wenn man von der nackten Nixe absieht, die den armen Telon stundenlang mit Ständer herumlaufen lässt, weil sie ihn anbaggert wie ein betrunkener Teenie beim Springbreak. Aber- Erleichterung- so sind Nixen nun mal.

Wurden am Ende von Teil eins mal kurz zwei Schiffsbesatzungen durch Drachen in Briketts verwandelt, sterben nun weitere Statisten. Leider, denn nun haben unsere Helden keinen mehr, der im Hintergrund um Hilfe schreien kann. Irgendwie schade, aber ich hoffe, dass bald ein paar Gefährten dazu kommen, wie es bei Fantasy so immer ist. Hey, was dagegen, wenn euch ein Elb und ein Zwerg begleiten?

Insgesamt muss man aber kritisieren, dass sich Lea mit ihrem Schicksal nun etwas zu schnell abgefunden hat. Zwar ist sie anfangs noch erstaunt wegen der Meerjungfrau, aber sonst überrascht sie ja gar nix mehr. Ich hoffe nur, dass man die Beziehung zwischen Lea und Telon nicht zu kitschig gestaltet- sonst wirkt es zu sehr nach Disney- da können sich ja beide gleich ein Ständchen singen und Dogo summt im Hintergrund das "Schubidu".

Fazit: diesmal gebe ich noch 4 Sterne, obwohl Folge 1 besser war und ich da auch schon 4 Sterne gegeben habe. Die Geschichte braucht ein wenig mehr Pepp. Es passiert zu lange nix. Dann lieber mit nem offenen Ende und uns Hörer ärgern, weil Sonntag ist und wir die nächste Folge erst am Montag kaufen können!
Was auf jeden Fall top war, ist die Meuchelmörderin und das fiese Lachen der Seeschrecken- fand ich sehr gut!!!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8