Profil für Tendance > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tendance
Top-Rezensenten Rang: 23.945
Hilfreiche Bewertungen: 132

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tendance

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Perixx MX-1800B, Programmierbare Gaming Maus - Schwarz - 7 programmierbare Tasten - Omron Micro Schalter - Avago ADNS3090 4000 dpi optischer Sensor - Austauschbare Seitenteile - Ultra Polling 125 - 1000 Hz
Perixx MX-1800B, Programmierbare Gaming Maus - Schwarz - 7 programmierbare Tasten - Omron Micro Schalter - Avago ADNS3090 4000 dpi optischer Sensor - Austauschbare Seitenteile - Ultra Polling 125 - 1000 Hz
Wird angeboten von Perixx Deutschland
Preis: EUR 34,90

4.0 von 5 Sternen Super Preis-Leistung, allerdings merkt man den geringen Preis., 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Vergleich zu höherpreisigen Mäusen merkt man die Schalter niederer Qualität, die Primärtasten habe ich schon knackiger erlebt.
Die Seitentasten empfinde ich auch etwas schwammig - allerdings kosten meine anderen Mäuse locker das vierfache.
Die Seitenteile sind nett, man knn sich seine eigene Größe recht gut zusammenbasteln. Ich hätte mir die Seitenteile allerdings etwas griffiger gewünscht um die Maus besser umsetzen zu können.
Die Alu-Deko untenrum könnte sorgfältiger entgratet sein, allerdings ist keiner dieser Grate gefährlich scharf.
Als Anmerkung: die Maus ist eher etwas für Palmgrip wenn man normale bis kleine Hände hat. Für Claw/Fingertip fehlt etwas die Griffigkeit an den Seiten um die Form zu kompensieren und sie ist dann doch einen Tick zu lang und schwer.
Man kann sich mit claw/fingertip mit ihr anfreunden, aber es gibt bessere Vertreter ihrer Art dafür.

Alles in allem würde ich der Maus drei Sterne geben, allerdings bekommt man eben wofür man bezahlt - und in Relation zum Preis gebe ich vier Sterne.

P.S.: Ein kurzes Notizblatt dass die Schrauben nicht die Maus zusammenhalten sondern nur die Seitenteile fixieren welche man mit nennenswertem Kraftaufwand aus der Seite ziehen muss gehört dann doch zum guten Ton dazu. Oder eine Notiz auf der Verpackung um Müll einzusparen. So gestaltet sich die Suche als zwar kurze, aber eigentlich unnötige trial and error-Partie.


HERMKO 164887 Extralanges Herren Hemd mit V-Ausschnitt aus Baumwolle / Modal (+10 cm) Unterhemd, Shirt, Größe:D 8 = EU XXL;Farbe:schwarz
HERMKO 164887 Extralanges Herren Hemd mit V-Ausschnitt aus Baumwolle / Modal (+10 cm) Unterhemd, Shirt, Größe:D 8 = EU XXL;Farbe:schwarz
Wird angeboten von HERMKO
Preis: EUR 13,45

4.0 von 5 Sternen Super angenehm, allerdings ein recht großer V-Ausschnitt, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Stoff wirkt auf den ersten Blick recht weich und dünn, ist aber super elastisch und eignet sich sehr gut für "drunter". Der V-Ausschnitt legt allerdings etwas mehr Brustfläche frei als ein handelsübliches T-Shirt - sicher gut geeignet um es unter einem Hemd zu tragen, für "solo" wirkt es etwas jugendlich :)


Rösle 12782 Knoblauchpresse
Rösle 12782 Knoblauchpresse
Preis: EUR 34,60

5.0 von 5 Sternen Die Mutter aller Pressen, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rösle 12782 Knoblauchpresse (Haushaltswaren)
Ich liebe sie. Selbst wenn ich ihr viel Gewalt zumute, biegen sich die Griffe etwas, aber es verformt sich nichts, keine Geräusche, sie sieht aus wie neu. Und das wo ich sie sogar für Ingwer etc nehme.


easychair Belgrad 150 KG XXL Chefsessel schwarz
easychair Belgrad 150 KG XXL Chefsessel schwarz

1.0 von 5 Sternen Leider eine Fehlkonstruktion, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal: prinzipiell ist der Stuhl recht bequem, allerdings verfügt er über keinerlei Einstellmöglichkeiten. Man kann wählen zwischen fixiert und waagerecht und frei kippend. Eine Änderung des Winkels der Rückenlehne oder gar andere Einstellungen sind nicht möglich. Darüber hinaus ist derHöhenverstellbereich der Gasdruckfeder doch sehr limitiert.
Damit kann man sich allerdings noch ganz gut anfreunden.

Was nicht geht ist die Verarbeitung:

- Polsterung recht dünn und in kurzer Zeit durchgesessen
- Lack splittert an den Armlehnen ab
- Das Kunstlederimitat der Armauflagen wurde nach einem Jahr spröde und ist gerissen respektive einfach zerbröselt.
- Die "Steppnaht" der Sitzfläche reisst in das Kunstlederimitat ein nach einem Jahr. Was für die Naht spricht, aber nicht für den Bezugsstoff.
- DIe Aufnahme der Gasdruckfeder am Stuhl leiert aus. Man kann den Stuhl in alle Richtungen kippen und fröhlich herumkreiseln.

Der Knaller: nach nicht einmal zwei Jahren krepiert die Gasdruckfeder. Sie kann den Druck nicht halten, der Stuhl sackt fröhlich durch allein shcon durch sein Eigengewicht, lecker Öl an der Gasdruckfeder inklusive.

Der Oberhammer ist die Abwicklung: Amazon vertröstet mich an den Hersteller und gibt mir ein eMail-Adresse um dort alles abzuwickeln da ja zwei Jahre Gewährleistung. Die eMail-Adresse - welche der Hersteller auch auf seiner Webpräsenz angibt - sorgt aber nur für lustig bouncende Mails, Kontakt nicht möglich. Damit wieder an Amazon gewandt: "tja, tut mir leid, aber gerade hat ihr Produkt die Gewährleistung verlassen - finden wir zwar schade für sie, aber Amazon ist zu nichts mehr verpflichtet"

Großes Kino!
Ach ja: ich bin zwar mit meinen zwei Metern bestmmt kein Leichgewicht, aber noch nichtmal 100 Kilo schwer. Ein Stuhl welcher mit "bis zu 150kg" beworben wird sollte damit keinerlei Probleme haben.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Einwegprodukt, 14. Januar 2015
Es sieht ja nett aus, ist in meinen Augen allerdings etwas zu großvolumig für ein Feuerzeug - es hat in etwa die Anmutung eines Schlagstocks. Das Metall ist leider auch nur Blendwerk, im Inneren regiert recht weiches Plastik. Dass normale Kerzen durch die Jetflamme nur im optimalen Abstand angezündet werden können da der Jet sie sonst auspustet, liegt wohl am Konzept einer Jetflamme.
Was das Ding aber wirklich zu einer Materialverschwendung degradiert ist die Tatsache dass man es nicht auffüllen kann. Zumindest kommt oben kein Gas raus, egal wie häufig ich unten welches reinzudrücken versuche. Womit sich dieses Produkt nach ca. einem halben Jahr selbst entsorgt.


Synergy 21 LED Retrofit GU10 SMD 5050 24 ww
Synergy 21 LED Retrofit GU10 SMD 5050 24 ww

4.0 von 5 Sternen Gutes Leuchtmittel - aber definitiv kein warmes weiss, 22. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Helligkeit ist gut, einem 50W-Halogenspot wenigstens ebenbürtig, wennnicht sogar etwas heller. Der weite Abstrahlwinkel sorgt für wenige Schatten oder die bekannten "Lichthöfe", sehr gleichmäßiges Licht im Raum.
Nur die Lichtfarbe ist alles, aber kein warmweiss.
Wenn man mal ausschliesst dass die Leuchtmittel nicht aus Versehen falsch geliefert worden sind - auf den Einzelverpackungen stand "warmweiss", sie müssten somit schon falsch verpackt gewesen sein - ähnelt die Lichtfarbe sehr stark der typischen Leuchtstoffröhre. Also in etwa das was einem gängige LCD-TVs mit LED-Beleuchtung als neutrales weiss verkaufen wollen. Hätte auf der Packung "kaltes weiss" (cw) gestanden und ich die so bestellt würde ich sagen "Respekt, sauber getroffen". So braucht der Hersteller ziemlich sicher ein gescheites Colorimeter um die Lichtfarbe zu messen. Denn seins ist defekt.


Rösle 16600 Salzstreuer Höhe 6cm
Rösle 16600 Salzstreuer Höhe 6cm
Preis: EUR 17,38

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide und passgenau, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Design ist sicherlich Geschmackssache, für mich ist dieses Produkt eher etwas für die Küche als für die Festtafel. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.

Rösle-typisch überzeugt die Umsetzung. Das Metall ist einwandfrei verarbeitet und in einer Wandstärke ausgeführt dass man nicht den Eindruck hat es würde sich etwas verbiegen oder eindellen selbst wenn das Ding einem mal runterfällt. Schön ist der Verschluss gelöst, man dreht den Kopf einfach ab, innerhalb einer Achtel Drehung hat man den Salzstreuer geöffnet um ihn zu befüllen.
Beachtenswert finde ich die Passgenauigkeit mit der das alles ausgeführt wird. Man hat nicht den Eindruck man dreht das ganze solange bis sich Metall auf Metall festfrisst und dann ist der Verschluss dicht. Wenn die Nasen in den Führungsnuten am Ende angekommen sind, sitzt es einfach bombenfest und hat sich nicht festgefressen. Und bislang ist trotzdem kein Salz in die Seiten gekommen oder herausgerieselt. Das sieht nach überzeugenden Fertigungstoleranzen aus.

Mir persönlich rieselt das Salz etwas zu spärlich aus den Löchern, aber das ist eben Geschmackssache. Ich regel so etwas gerne aus dem Handgelenk, ein anderer ist froh dass er sich so etwas schwerer damit tut dem Essen zuviel Salz zu gönnen. Das möchte ich aber nicht direkt als Manko festhalten, da es wie gesagt eine sehr persönliche Vorliebe ist.


EMSA 503647 Kuchenbutler SUPERLINE Partybutler Plus, blau mit Universaleinsatz und Akku, 36 x 35 cm (gefriergeeignet, Made in Germany)
EMSA 503647 Kuchenbutler SUPERLINE Partybutler Plus, blau mit Universaleinsatz und Akku, 36 x 35 cm (gefriergeeignet, Made in Germany)
Preis: EUR 16,95

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Konzept - sparsam umgesetzt, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über die Vor- und Nachteile einer eckigen Tortenhaube muss ich nicht groß reden, die Maße sind ersichtlich und jeder sieht selbst ob es für seinen Anwendungszweck ausreichend groß oder zu klein ist.
Das Konzept an sich find ich überzeugend, aber die Details...

- der Zwischenboden verfügt nicht nur über Ritzen, sondern auch noch über Rillen. Wer nicht Backpapier unter die Torte legen möchte, hat dort immer Reste welche sich festsetzen. Die gehen zwar in der Spülmaschine weg wenn man ihnen nicht lange Zeit zum eintrocknen gibt, aber...

- die Materialwahl ist, vor allem was den Spülmaschineneinsatz anbelangt, nicht gerade sehr vertrauenserweckend. Die Wandstärke geht zwar in Ordnung, aber dennoch sind sämtliche Bauteile selbst bei Raumtemperatur eher wabbelig als fest. Bei den Temperaturen innerhalb einer Spülmaschine würd ich mich nicht darauf verlassen dass sich da nichts verformt.
Größtes Problem ist aber dass sich das Gehäuse im zusammengesetzten Zustand nicht selbst stabilisiert. Das mag an und für sich nicht zwingend problematisch sein, wenn man das ganze aber weiter als vom Kühlschrank zum Tisch trägt, bekommt man ein mulmiges Gefühl, da die zwei Verschlüsse sehr sparsam ausgefallen sind und pro Seite auf ca. einem Zentimeter Länge unter die Seitenkante "einrasten". Das ist nicht sonderlich viel Auflagefläche, pikant wird das Ganze durch die semifeste Struktur des Plastiks. Das biegt sich nämlich fröhlich unter Last und man wartet eigentlich nurnoch gespannt darauf wann denn die seitliche Kante steil genug steht dass die Verschlüsse freudig ausklinken. Die Lösung ist, das Ganze nicht am Deckel zu tragen sondern wie ein Tablett von unten. Vor diesem Hintergrund ist es auch eher konsequent als problematisch dass der "Griff" am Deckel nicht den Eindruck macht für die Benutzung vorgesehen zu sein sondern eher pflichtbewusst im Lastenheft abgehakt werden konnte.


Philips Living Colors Iris, Energiesparende LED-Technologie mit 10 Watt,16 Millionen Farben, mit Fernbedienung, schwarz 7099930PH
Philips Living Colors Iris, Energiesparende LED-Technologie mit 10 Watt,16 Millionen Farben, mit Fernbedienung, schwarz 7099930PH
Preis: EUR 83,08

59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Luxusplastik, 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich vergleiche diese Lampe mit einer Living Colors Gen2.

Pluspunkte:

- kompakter, benötigt etwas weniger Raum bei der Aufstellung
- endlich eine Leuchtstärke welche die Bezeichnung "Lampe" verdient. Man kann damit immer noch keinen Raum erhellen, aber definitiv ein Fortschritt
- das Sirren der Spulen, welches bei der Gen2 recht ausgeprägt ist, habe ich bis jetzt noch nicht gehört

Minuspunkte:

- die Fernbedienung fühlt sich an wie ein Haufen Plastikmüll. Die Tasten sind unpräzise und klapperig, die Oberfläche schreit geradezu nach Billigplastik
- die Lampe an sich ist in glänzendem Plastik gehalten - und wirkt alles andere als hochwertig. Der durchsichtige Korpus ist zu den empfindlichen Oberflächen zu zählen
- die Farben lassen sich weniger exakt regeln als bei der Gen2, ob das an der Fernbedienung oder der Lampe liegt kann ich nicht sagen
- die Bedienungsanleitung ist ein schlechter Scherz, um einen Stecker reinzustecken und den "I"-knopf zu drücken brauche ich keine Anleitung - alles was darüber hinausgeht darf man sich aus dem Internet fischen.
- Das LED-Modul ist immer noch nicht wechselbar was die Lampe zu einem Einwegprodukt macht

Leider ist die "Standfläche" immer noch recht wackelig und ein Mechanismus um den Abstrahlwinkel in der Höhe zu verstellen wäre schick.
Zum Glück funktioniert smartlink - ich steuere jetzt beide Lampen mit der Fernbedienung meiner Gen2.

Alles in allem sicherlich eine gute Lampe - aber mehr Detailverliebtheit hätte ihr gut getan. Für den derzeitigen Preis von 130€ kann man eine höhere Verarbeitungsqualität verlangen, LED-Module sind mittlerweile ein Massenprodukt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 24, 2013 4:37 PM CET


Logitech M705 Laser-Maus schnurlos schwarz/grau
Logitech M705 Laser-Maus schnurlos schwarz/grau
Wird angeboten von Ecclesiastes
Preis: EUR 33,99

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kleine Maus mit mäßiger Verarbeitung, 3. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Maus ist an und für sich gut, allerdings muss man sich auf ein paar Dinge einstellen:

- relativ klein, eher die Größe einer Notebookmaus. Für Palmgrip nicht geeignet, Fingertip geht ganz gut, für Claw ist sie eventuell etwas zu schmal

- eher leicht für eine Funkmaus - was an sich gut ist, aber wohl durch dünne Materialstärke erkauft wird. Ich besitze etliche Logitechmäuse welche ich nutze und genutzt habe, darunter auch aktuellere Modelle wie die 620 (quasi ein Vorläufer der 705) oder G9. Bei keiner Maus lösten die Maustasten eins und zwei so schnell aus. Es ist mir häufiger passiert dass ich aus Versehen einen Rechtsklick ausgelöst habe weil die Taste nahezu keinen Widerstand bietet. Der Finger muss quasi schweben. Ich habe keine riesigen Hände, eher kleinere, und bei meinen Mäusen wie z.B. der G9 liegt der Finger sanft auf und kann mit einem leichten Impuls den Klick auslösen.

- Der Funkkontakt ist etwas... mau. Wenn ich den Empfänger einstecke liegt ca. ein Meter zwischen Maus und Empfänger, getrennt von einem Zentimeter Pressspan. Schon da hat die Maus ab und an Aussetzer. Ich nutze Funkmäuse wenn ich nur problematisch ein Kabel verlegen kann oder der Weg die üblichen ~2m Kabellänge übersteigt. Dass ich de facto eine Tastatur mit USB-Hub benötige da Logitech empfiehlt den Empfänger neben die Maus zu "verlängern" ist sicherlich kein großes Problem - führt für mich aber den Sinn einer Funkmaus, inklusive Nachteilen wie höherem Gewicht, leerem Akku im unpasendsten Moment etc - ad absurdum.

Die Maus ist nicht sonderlich teuer und deswegen ist der Vergleich mit der G9 etwas unfair, allerdings ist der Sensor in der 705 absoluter Durchschnitt und die Maus an sich mit fünf Maustasten ebenfalls. Bis auf das Mausrad, welches über die Jahre auch materialärmer optimiert scheint, verfügt sie über nichts was nicht auch eine zehn Euro Maus besitzt. Das "Feature" Funk ist demnach der Große Pluspunkt - und da ist sie, für mich, unzureichend.

Fazit: keine wirklich schlechte Maus, aber eine Funkmaus mit Einschränkungen - und dafür ist der Preis eines Markenproduktes nicht angemessen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 19, 2013 2:47 PM MEST


Seite: 1 | 2