Profil für VorLoN > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von VorLoN
Top-Rezensenten Rang: 365.023
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
VorLoN

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Anjunadeep 04
Anjunadeep 04
Preis: EUR 9,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aller guten Dinge sind vier, 2. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Anjunadeep 04 (MP3-Download)
Auch die vierte Auflage der Anjunadeep Reihe ist wieder ein Pflichtkauf für mich, wer Progressive House mag, kann (und sollte) ohne Bedenken zugreifen!

Der Stil der beiden CDs ist diesmal deutlich unterschiedlicher, CD 1 ist eher ruhig & langsam, während die zweite Scheibe energetischer daher kommt. Auch wenn ich persönlich ein paar bekannte Namen vermisse, ist der Inhalt fast durchweg großartig. Ich habe mich lediglich zwei mal beim überspringen eines Liedes erwischt.

Mein persönliches Highlight ist Andrew Bayers - Gaff's Eulogy, welches einfach nur fantastisch ist und einen perfekten Ausklang für die erste CD darstellt.


Nothing But The Beat [Explicit]
Nothing But The Beat [Explicit]

129 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Umso erfolgreicher Guetta wird...., 5. September 2011
desto schlechter wird das was er produziert. Man kann es leider nicht anders sagen, der Abwärtstrend setzt sich unaufhörlich fort.

CD1 ist eine Ansammlung monotoner Dance/Pop Songs, bei denen man merkt warum sie so und nicht anders produziert wurden: Weil man damit nämlich das meiste Geld kassieren kann! Das man ein Album nicht nur aus Spaß an der Freude macht ist klar, man will ja auch was verdienen. Aber hier klingt ausnahmslos jeder Song wie etwas das man schon zig mal im Radio gehört hat. Man findet nichts was irgendwie herausstechen würde und das ganze erscheint doch recht, naja sagen wir mal einfallslos. Ein paar bekannte Namen an Bord geholt, das wirds schon richten. Der eine sieht drüber hinweg und findet die Musik trotzdem gut, der andere sieht hinter die Fassade und merkt das da kaum was ist.

CD2 ist dagegen nur noch eine reine Frechheit. Jemand der nicht weiß was er da hört, glaubt 100%ig das er da an das nächste Daft Punk Album geraten ist. Der Versuch diesem unverwechselbarem Sound wenigstens noch ein kleine persönliche Note zu verpassen, geht mMm hier auch nach hinten los und erreicht keinesfalls das Niveau des großen Vorbilds. "Verschlimmbessert" trifft es wohl eher... Wers nicht glaubt, hört euch z.B. den TRON Legacy Soundtrack von Daft Punk an und vergleicht mal. Da liegen Welten dazwischen.

Fazit:

Dieses Album wird sich wieder erfolgreich verkaufen, aber nicht weil die Musik darauf gut ist, sondern weil es kommerziell und von David Guetta ist. Aber wenn man mal ehrlich ist, über den Name hinweg sieht und es neutral betrachtet, dann ist diese Album einfach äusserst schwach. Von einem der erfolgreichsten DJ's sollte man einfach mehr erwarten können, zeigt es doch auch das der Hype (zumindest in diesem Falle) ungerechtfertigt ist.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2013 11:01 PM CET


Dr. House Season Staffel 1-3  [18 DVDs]
Dr. House Season Staffel 1-3 [18 DVDs]

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltung vom Feinsten, 5. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Dr. House Season Staffel 1-3 [18 DVDs] (DVD)
Mit den ganzen Arztserien konnte ich nie etwas anfangen, aber was hier mit House M.D. geschaffen wurde, kann man durchaus als kleines Juwel bezeichnen. Der schmerzmittelsüchtige Greg House ist soweit von einem typischen Arzt entfernt wie es nur geht: schroff, sarkastisch, zynisch, beleidigend, uvm. Sein Motto ist "Jeder Mensch lügt" und so behandelt er auch seine Patienten (wenn er sie denn mal persönlich aufsucht). Dabei ist er eigentlich kein schlechter Mensch dem alles egal ist, er verhält sich nur ständig so, was meiner Meinung nach den eigentlichen Reiz der Serie ausmacht. Besonders gut wird dies in Staffel 3 bei der Story um Detective Tritter ersichtlicht, als die Fassade doch deutlich zu bröckeln beginnt (auch wenn viele meinen dieser Abschnitt sei nervig, zeigt er aber doch aber den Mensch House mit all seinen Schwächen, dem der Boden unter den Füssen weggezogen wird). Mehr als sehenswert ist auch die Entwicklung der Nebenrollen durch die Staffeln, Charaktere die am Ende Dinge tun die sie so Anfangs nie getan hätten.

Die Serie schafft es geschickt medizinisches mit einer menschlichen Komponente zu vermischen, ohne das dabei die typische langweiligkeit von Arztserien aufkommt. Dies ist meiner Meinung nach vorallem Hugh Lauries grandiosem Spiel zu verdanken, dem diese Rolle wie auf den Leib geschneidert ist. Auch die restlichen Rollen sind hervorragend besetzt, hier wurde eindeutig alles richtig gemacht.

Die DVD Box selbst ist nett anzusehen, aber hätte etwas hochwertiger verarbeitet werden können. Das Bonusmaterial bietet ein paar nette Sachen, der Hauptaugenmerk liegt jedoch erwartungsgemäß auf der Serie. Insgesamt kann ich jedem bedenklos das Zugreifen empfehlen, egal ob Langzeitfan oder Einsteiger der noch keine House DVD's sein eigen nennt.

Fazit: 5 Sterne


Prison Break - Die komplette Season 2 [6 DVDs]
Prison Break - Die komplette Season 2 [6 DVDs]
DVD ~ Wentworth Miller
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 19,08

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltung vom Feinsten, 4. Oktober 2008
Eines vorneweg: Die erste Staffel von Prison Break wird wohl die beste bleiben, aufgrund der Spannung, des Überraschungseffekts und der Faszination von Michael's (Ganzkörper) Ausbruchsplan.

Was aber nicht heissen soll, dass die zweite Staffel schlecht wäre.
Um einen der Autoren zu zitieren: "Das ganze heisst Prison Break und nicht Prison Stay, deshalb muss die Serie sich weiterentwickeln." Sie mischt alt bekanntes mit neuen Elementen, und das erfolgreich.

Auch diese Staffel ist wieder absolut großartig ausgefallen. Meiner Meinung nach ist dies vorallem William Fichtners brilliant dargestellter Rolle des Alexander Mahone zu verdanken. Einem eigentlich gutem Menschen der aufgrund eines einzigen Fehlers korumpiert wurde und im Grunde nur sein Leben wiederhaben will. Seine Gratwandlung zw. gut und böse ist mehr als sehenswert.

Ich kann jedem bedenkenlos das Zugreifen empfehlen, eine der spannendsten und innovativsten Serien sollte in keiner Sammlung fehlen.


Battlestar Galactica - Season 3 [6 DVDs] [UK Import]
Battlestar Galactica - Season 3 [6 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Edward James Olmos
Wird angeboten von RAREWAVES-DE
Preis: EUR 11,67

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Serien der letzten Jahre, 3. Oktober 2008
Mit dem Originalen Kampfstern Galaktika aus den 70ern konnte ich nie was anfangen und stand daher auch der Neuauflage anfangs kritisch gegenüber. Nach ein paar Folgen jedoch war ich fasziniert wie gut die Serie doch ist und hab mir die ersten beiden Staffeln besorgt. (auf die deutsche Staffel 3, geschweigedenn 4 kann man wohl noch ewig warten...)

Zurück zum Thema: Auch die dritte Staffel ist wieder absolut erstklassig, vlt. nicht ganz so gut wie die zweite, aber nur hauchdünn dahinter. Diese Serie zeichnet vorallem eines aus: glaubhafte Charakter mit Stärken und nur all zu menschlichen Schwächen, denen man abnimmt um das Überleben der Menschheit zu kämpfen. Special Effects (die alles andere als schlecht sind!) spielen hiernur die zweite Geige. Genau dieser Aspekt wird in der dritten Staffel noch mal gehörig gesteigert. Unterhaltung vom feinsten.

Mein einziger Kritikpunkt an dieser Staffel ist die letzte Episode. Jetzt wird nämlich die Wartezeit auf Staffel 4 noch unerträglicher, die eigentlich nur fantastisch werden kann bei dieser Menge an "wow" Cliffhangern...


Meine Frau, die Spartaner und ich [Director's Cut]
Meine Frau, die Spartaner und ich [Director's Cut]
DVD ~ Sean Maguire
Preis: EUR 6,02

9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einer der schlechtesten Filme die ich seit langem gesehen habe, 1. September 2008
Ich hatte eigentlich aufgrund eines Trailers geplant diesen Film im Kino zu sehen, aber aus Zeitgründen nie geschafft. Im Nachhinein als ich die DVD bei meinem Bruder sah, muss ich sagen: Gott sei Dank.

Dieser Film ist eine Aneinanderreihung wirklich schlechter Gags, teilweise grottenschlecht und das ohne Pause und am laufenden Band. Sicher hat er auch seine witzigen Momente, aber leider eben sehr sehr selten (Der eine Stern für hierfür). Die Handlung geht dabei gnadenlos verloren, nach und nach wechselt der Film von anfänglich witzig in banal und langweilig über.

Wer auf diese Art von Humor und Filmparodien ala Scary Movie & co. steht, wird hier seine Freude haben. Wer anspruchsvollen Humor bevorzugt, hat hier eindeutig den falschen Film im Auge.


Sony Cyber-shot DSC-W80 Digitalkamera (7 Megapixel, 3-fach opt. Zoom, 6,4 cm (2,5 Zoll) Display) silber
Sony Cyber-shot DSC-W80 Digitalkamera (7 Megapixel, 3-fach opt. Zoom, 6,4 cm (2,5 Zoll) Display) silber

6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolute Enttäuschung, 19. Dezember 2007
Da meine Cybershot W5 nach langer Zeit den Geist aufgab, hab ich mich aufgrund guter Erfahrungen mit Sony entschlossen zur W85 zu greifen.

Der erste Eindruck ist recht gut, die Kamera macht optisch was her und ist Sony typisch intuitiv zu bedienen. Sie bietet einige nette Merkmale wie die Makro Funktion und SteadyShot und zumindest auf dem Papier ordentliche Leistung. Dafür der eine Stern.

ABER:
====

Die Bildqualität ist (besonders im Vergleich zu meiner um Jahre älteren W5) eine mittlere Katastrophe. Selbst bei niedrigsten ISO Werten, manuellen Einstellungen und guten Lichtverhältnissen erzeugt sie ein deutliches Bildrauschen. Aufnahmen bei dunkler Umgebung sind absolut indiskutabl, da sie reinsten Pixelbrei hervorbringen. Bei voller Auflösung am PC wird das ganze Debakel erst richtig sichtbar.

Fazit:
=====

Die Bildqualität ist für heutige Zeiten nicht mehr ausreichend. Für den Schnappschuss zwischendurch und Präsentationen am Fernseher reicht es vielleicht, aber wer schöne & scharfe Bilder machen will ist hier fehl am Platz. Eine herbe Enttäuschung nach meiner genialen W5, manchmal ist weniger einfach mehr.


Sony Cyber-shot DSC-W85 Digitalkamera (7,2 Megapixel) schwarz
Sony Cyber-shot DSC-W85 Digitalkamera (7,2 Megapixel) schwarz

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolute Enttäuschung, 19. Dezember 2007
Da meine Cybershot W5 nach langer Zeit den Geist aufgab, hab ich mich aufgrund guter Erfahrungen mit Sony entschlossen zur W85 zu greifen.

Der erste Eindruck ist recht gut, die Kamera macht optisch was her und ist Sony typisch intuitiv zu bedienen. Sie bietet einige nette Merkmale wie die Makro Funktion und SteadyShot und zumindest auf dem Papier ordentliche Leistung. Dafür der eine Stern.

ABER:
====

Die Bildqualität ist (besonders im Vergleich zu meiner um Jahre älteren W5) eine mittlere Katastrophe. Selbst bei niedrigsten ISO Werten, manuellen Einstellungen und guten Lichtverhältnissen erzeugt sie ein deutliches Bildrauschen. Aufnahmen bei dunkler Umgebung sind absolut indiskutabl, da sie reinsten Pixelbrei hervorbringen. Bei voller Auflösung am PC wird das ganze Debakel erst richtig sichtbar.

Fazit:
=====

Die Bildqualität ist für heutige Zeiten nicht mehr ausreichend. Für den Schnappschuss zwischendurch und Präsentationen am Fernseher reicht es vielleicht, aber wer schöne & scharfe Bilder machen will ist hier fehl am Platz. Eine herbe Enttäuschung nach meiner genialen W5, manchmal ist weniger einfach mehr.


Seite: 1