Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für B. Röpke-Stieghorst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Röpke-Stieg...
Top-Rezensenten Rang: 192
Hilfreiche Bewertungen: 2739

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Röpke-Stieghorst "Lust auf Zukunft"
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Das Geheimnis einer glücklichen Seele: Positive Psychologie in der Praxis
Das Geheimnis einer glücklichen Seele: Positive Psychologie in der Praxis
von Christophe André
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positives bewusst wahrnehmen und fördern, 4. April 2015
Positive Psychologie beschäftigt sich mit den Bedingungen und Prozessen, welche Menschen, Gruppen und Organisationen darin unterstützen, sich optimal zu entfalten und zu funktionieren. So gesehen ist sie auch die Psychologie des Gelingens und Gedeihens, könnte man sagen.

Die Autoren liefern mit ihrem Buch Anregungen auf der individuellen, der interpersonellen und gesellschaftlichen Ebene, wie dieses Gedeihen gelebt und gefördert werden kann. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist, sich selbst als ein Teil der Lösung zu verstehen und dies auch zu leben. Sowohl in der Familie, in Beziehungen, in der Schule, am Arbeitsplatz oder auch im Gesundheitswesen.

Anregend, abwechslungsreich und gut verständlich bietet die Autorengemeinschaft einen Überblick über das Wesen der Positiven Psychologie. Besonders gelungen finde ich, dass jedes Kapitel eine kleine Übung und Transferideen für die Praxis aufweist.

Letztendlich geht es darum, selbst die Veränderung zu sein, die man sich selbst in der Welt wünscht. Und zu lernen, dass wir selbst Wahlmöglichkeiten besitzen, immer. Wie hieß ein Filmtitel Rainer Fassbinders vergangener Zeiten? Angst essen Seele auf. Die Positive Psychologie will das Gegenteil, sie hilft, die Seele zu nähren und so persönliches Lebensglück zu stärken.

Ein anregendes Buch jenseits einzelner Schulen, sondern vielmehr eine Synthese so vieler nährender Gedanken und Konzepte, wie sie in Therapie-, Beratungs- oder auch Ethikschulen zu finden sind. Dazu ohne Barrieren aufgearbeitet und somit höchst demokratisch zugänglich. Vielen Dank.


Lächeln ist die beste Antwort: 88 Wege asiatischer Gelassenheit
Lächeln ist die beste Antwort: 88 Wege asiatischer Gelassenheit
von Bernhard Moestl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich feines Buch, 2. April 2015
Vor mir liegt dieses ästhetisch fein gemachte Buch, ein Präsent, welches schon beim Anblick und auch im haptischen Kontakt Wohlgefühl aufsteigen lässt. Gebunden und mit einem Lesezeichenbändchen versehen macht es seiner Aufgabe alle Ehre. 88 kleine Lektionen asiatischer Weisheitslehre warten auf Sie, jede ca. 2 bis max.4 Seiten lang. Kein Inhaltsverzeichnis weist Ihnen den Weg, Sie dürfen sich überraschen lassen. Vielleicht einfach das Buch in die Hand nehmen und den Kollegen Zufall entscheiden lassen, welcher Gedanke Sie bereichern darf. Zu Beginn einer Lektion lesen Sie in der Überschrift Aufforderungen wie z.B. in der Art, "Erkenne den richtigen Augenblick" oder "sei der Mittelpunkt". Dann folgen die Gedanken des Autors, Vortragsredner und Business-Coach mit Erfahrung in asiatischer Lebens- und Weisheitskunst, um abschließend in eine aufweckende Frage zu münden. Z.B. "Wer in Ihrer Umgebung hängt von Ihrem Lob ab?" oder welcher ist Ihr gefährlichster Gedanke? Das Buch ist insgesamt eine Einladung, eingefahrene Perspektiven zu hinterfragen und das Lächeln zurück zu gewinnen durch eine ge-lassen-e Haltung dem Leben und seinen Anforderungen gegenüber.

Ich finde das Buch auch für Seminarmachende ideal, um ab und an kleine Weisheiten daraus zu verlesen.


Ein Moment reicht: Ruhe finden in der Hektik des Alltags
Ein Moment reicht: Ruhe finden in der Hektik des Alltags
von Martin Boroson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein elegantes Konzept!, 29. März 2015
Also gleich einmal vorweg, ich bin Fan der One-Moment-Meditation. Ich selbst habe sie in mein Leben integriert und im Rahmen meiner Arbeit empfehle ich dieses Konzept recht häufig. Na klar wissen wir, dass Einkehr, Meditation, Phantasiereisen und Co hilfreich wären, um Stress zu reduzieren. Das liest man und frau mittlerweile in der TV-Zeitung oder via News-Ticker. Ja, aber dann plötzlich ist der Gedanke wieder weg und unser Alltag da, alles läuft weiter und der Kollege wird zum Problem.

Genau dafür ist dieser niederschwellige Ansatz so wunderbar! In diesem Büchlein erzählt Martin Boroson ziemlich witzig, wie ich finde, wie er auf diese Basisminute des Meditierens gekommen ist. Außerdem erfahren Sie, wie das so funktioniert mit der One-Moment-Meditation, welcher Nutzen für den oder die Meditierenden sowie deren Umfeld damit verbunden ist. Und wie man und frau diese Basisminute noch ein wenig aufhübschen kann durch Gebet, Aufwärmen oder Abkühlen.

Tolle Präsentidee für gestresste Zeitgenossen mit reichlich Ausreden, nichts an der eigenen Situation ändern zu können. Stimmt nämlich nicht, eine Minute geht immer. Dazu den Link zum niedlichen Video auf Youtube zum Thema und ab geht die Post in Richtung Gesundheit, Konzentration und Wohlbefinden. Daumen hoch und 5 Sterne gern von mir.


Pink Elephant Cooking: Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten
Pink Elephant Cooking: Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten
von Heather Donaldson
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entdeckungsreise in Pink, 28. März 2015
Wer hier ein klassisches Kochbuch erwartet, ist schief gewickelt. Dies Buch bietet eher eine Entdeckungsreise in ein kreatives, achtsames, freudiges und veganes Leben. Das Autorenpaar Flippo und Daisy haben ein höchst lebendiges Buch auf den Markt gebracht, in dem sie Einblick bieten in ihre Lebens- und Ernährungsweise. Essen kochen an sich ist ein kreativer Akt, der lusvoll ins LEben integriert isrt, keine Plackerei nach dem mott, "ach, das jetzt auch noch". Gestaltung und Inhalt machen mir persönlich Laune, auch das eine oder andere Experiment zu versuchen. Vielleicht als kleine Schritte zur Yogapraxis, aber die taucht hier nur als Randbemerkung auf. Oder mit Smoothie aus Kohlrabiblättern oder Spicy Blumenkohl, auch Spagbol, also vegane Spaghetti mit entsprechender Bolognesesauce, Die Gerichte machen Laune.

Was mir besonders gefällt, ist, dass es sich hier wirklich eher um Anregungen handelt für die eigene Kochspielfreude. Und die Autoren immer wieder in das bunt gestaltete Buch Tipps und Infos rund um ihre Zutatenhitlisten bringen. Z.B. welche Effekte welche Sprossenarten versprechen, wie sich diese gut züchten lassen. Oder welche Wirkung einzelne Gewürze haben. Und in der Rubrik Pinkipedia ;-) erfahre ich spannende Dinge zu Anwendung oder Herkunft einzelner Lebensmittel.

Inspiriert ist die Ernährungsweise aus dem Asiatischen und die Zutaten weisen sicherlich lange Reisezeiten auf, das ist mein einziger Kritikpunkt. Viele der genannten Zutaten stammen aus dem Asiashop und sind nicht in meinem heimischen Schrank oder auf dem Feld nebenan zu finden. Aber, frau und man sollte sich einfach inspirieren lassen, Wege entstehen beim Gehen,

Wer die Zeitschrift FLOW kennt und mag, kann sich freuen, denn ganz ähnlich bunt und zeitgemäß ist das Layout auch hier gehalten. Also auch ein prima Geschenk für junge (und junggebliebene) Urbans und Co, die Freude an Bewusstheit haben.


Das Scrum-Prinzip: Agile Organisationen aufbauen und gestalten
Das Scrum-Prinzip: Agile Organisationen aufbauen und gestalten
von Boris Gloger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dicht, fundiert, grandios!, 18. März 2015
Schon auf der ersten Seite dieses großartigen Buches war es um mich geschehen. Hier schreibt einer mit Erfahrung, Vision und Kompetenz. Dicht, kompakt und anschaulich erfahre ich u.a., was eine agile Organisation eigentlich ist, wie man Step by Step möglicher Weise dahin kommen kann, welche Widerstände ganz natürlich auf einen warten und wie diese angenommen werden können. D.h. wie menschliche Motivation tickt, welche Grundbedürfnisse wir haben und wie diese in Veränderungsprozessen von Organisationen verletzt werden. Nicht dagegen sondern mit!!ist die Devise. Mit dem Widerstand bzw.Mensch.

Agile Organisationen hören auf, sich um sich selbst und die Optimierung von Abläufen zu drehen, sondern stellen - wieder - den Kunden mitsamt seinen Lösungserwartungen in den Mittelpunkt. (Da kommt mir der Gedanke, was würde geschehen, wenn die Deutsche Bahn agiler würde in ihrer Organisation??) Und verstehen den Mitarbeiter als Teil der Lösung und nicht als Schräubchen im Ablauf und in der Bürokratie.

Für mich wird dieses Buch ein Begleiter sein in meiner Arbeit mit Teams und Organisationen. Kreuz und quer habe ich es schon gelesen, bleibe hier und dort hängen, hüpfe zurück, so richtig gut. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass die Autoren nicht nur mit der Systembrille auf Fachliches rund um SCRUM und Changeprozesse blicken, sondern menschlich weise und kompetent die Vertreter unserer Art vor Augen haben. Dies ist eine holistische Perspektive, die äußerst hilfreich ist. Auch erkenne ich Vorannahmen und methodische Überlegungen aus der systemischen und lösungsorientierten Arbeit und des Coaching. Und das ist wohl das Wesen agiler Organisation, den Menschen mit zu denken!

Im Intro habe ich gelesen, dass sich Autor Boris Golger die Frage stellt, ob dieses Buch auch für die fachlich weniger versierte LeserInnenschaft eignet, ich denke ja, JedeR, der / die sich schlau machen möchte über agile Organisationen, ihre Rahmenwerke und Prozesse dahin wird hier viel herausziehen können. Ganz herzlichen Dank!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2015 5:20 PM CET


Hier fühle ich mich wohl!: Systemische Pädagogik in der Grundschule
Hier fühle ich mich wohl!: Systemische Pädagogik in der Grundschule
von Erika Gollor
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motivierend und praxisnah, 15. März 2015
Ich komme selbst aus der lösungsfokussierten und systemischen Arbeit. Mit diesem Titel habe ich für den Grundschulbereich ein tolles Buch gefunden. Praxisnah, mit vielen Beispielen und Ideen für methodische Umsetzung. M.E. ist die Zeit reif dafür, dass diese ressourcenorientierte und systemische Sicht auf den pädagogischen Alltag Selbstverständlichkeit ist. Die Erfahrungen der Autorin Erika Gollor untermauern auch meine, dass die hier favorisierte Haltung letztendlich die Zufriedenheit aller Beteiligten steigert.

Auch systemisch noch Unkundige erfahren Wesentliches der systemischen Pädagogik, Tipps und Methoden, um manche Klippe im Miteinander wertschätzend und konstruktiv zu meistern. Zugunsten von Lösungen. Mit Überraschungen darf dabei gerechnet werden. Oder hätten Sie geahnt, dass es überhaupt nicht gleich ist, ob Sie als Lehrkraft vorne links oder rechts stehen? Rechts wirken Sie konzentrationsfördernder. Einfach mal ausprobieren! Wie habe ich irgendwo anders gelesen: auch schwere Türen werden mit einem kleinen Schlüssel geöffnet. Diese Wirkung von Positionierung ist ein Hinweis darauf, dass es nicht immer um die Veränderung des WAS im Miteinander geht, sondern um das WIE. Und womöglich auf einer völlig anderen Ebene der Begegnung als auf den ersten Blick gedacht.

Ich werde den Titel gern den Grundschullehrenden in meiner Umgebung empfehlen. Toll, danke!


Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag (Spickzettel für Lehrer)
Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag (Spickzettel für Lehrer)
von Claudia A. Reinicke
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Dreh, 15. März 2015
Zum wenn auch wiederholtem Male, ich liebe diese Spickzettelbüchlein. Im fordernden Schul- und Arbeitsalltag eine hilfreiche Unterstützung, auf wenigen Seiten kurz und knapp hilfreiche Gedanken, Tipps und Methoden gereicht zu bekommen für ausgewählte Herausforderungen. Hier geht es um das Phänomen ADHS. Die Autorin, selbst laut eigener Bekundung, seid 20 Jahren in diesem Themenbereich als Pädagogin tätig, ausgebildet als systemischer Coach und mit der Lebenserfahrung als Mutter von 5 Kindern, kommt glaubwürdig und kompetent daher. Es ist für mich berührend, dass Claudia Reinicke Kinder mit dem "Ettikett" ADHS wohlwollend betrachtet und ihren Erfahrungsschatz aus wertschätzender, lösungsfokussierter Praxis teilt. Von der Verhaltenspädagogik aus argumentiert sie sehr schlüssig, wie wichtig es ist, das Positive wahrzunehmen und rückzumelden. Statt rausschmeißen geht es z.B. eher darum, grundsätzlich einen Tisch vor der Tür zu haben, der von den Schülerinnen aufgesucht werden kann, wenn sie die Situation im Klassenraum nicht mehr aushalten können und zu platzen drohen. Also eine erlaubte und nicht negativ belegte Option schulischen Lernens. Auch geht die Autorin darauf ein, selbst im guten Zustand bleiben zu können, damit sich nicht der Blick verengt und "ADHSler" oder Andere womöglich doch als Störenfriede ausgemacht werden.Auch gibt es Anregungen aus der lösungsorientierten Kommunikation und der Arbeit von Ben Furmann (Ich schaff's - und - Twin Star). Mir sind die Konzepte bekannt, aber ich denke, auch Laien diesbezüglich finden über die Art und Weise der Präsentation Zugang.

Das Büchlein bietet ebenfalls Orientierung, bei welchen Verhaltensweisen der SchülerInnen es sich möglicher Weise um ADHS handeln könnte. Und - ADHS ist angeboren, so der Stand der Wissenschaft. Wertschätzung, Ausblick auf Entwicklung und eine liebevolle Begegnung helfen, das Ruder in gelingendes Miteinander zu lenken. Übrigens auch im Kontakt sich selbst, Kollegen, Eltern und Kindern ohne ADHS das Mittel. Wir Menschen besitzen eben ein soziales Gehirn.


Der Fisch, der vom Fliegen träumt: Trancegeschichten für einen anderen Blick auf die kleinen Dinge
Der Fisch, der vom Fliegen träumt: Trancegeschichten für einen anderen Blick auf die kleinen Dinge
von Daniel Wilk
  Broschiert
Preis: EUR 17,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirksam, 15. März 2015
Schon beim Lesen werde ich müde und entspanne mich. Eine positive Wirkung also dieser zahlreichen Geschichten, welche versprechen, Spannungszustände bei den Zuhörenden zu lösen. Nach einem einführenden Kapitel, welches sowohl für Laien als auch Therapeuten von Nutzen ist, folgen 4 Kapitel mit Geschichten:

Im 1. Kapitel lernen wir neuen Sichtweisen auf Dinge des Alltages kennen - z.B. den Krümel, Milchkaffee oder Straßenpfosten! Ja, das Universum ist Detail enthalten!
Im 2. Kapitel erfreut das Spiel mit den Worten, dass den Verstand ablenkt und Entspannung aktiviert
Im 3. Kapitel dann geht es um die Kreativität, die durch die Trancegeschichten geweckt wird
Und im 4. Kapitel findet sich die Einladung, die persönliche Wahrnehmung zu sensibilisieren, z.B. bei der Betrachtung der Locke und ihrem Schwung.

Super Geschichten, i.d.R. auch nicht zu lang sondern gut integrierbar. Sowohl ins private Entspannungsprogramm als für den therapeutischen oder beraterischen Kontext. Und wie schon gesagt, selbst zu Lesen hilft auch.


Time is honey: Vom klugen Umgang mit der Zeit
Time is honey: Vom klugen Umgang mit der Zeit
von Karlheinz A. Geißler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lektüre für einen breiten Tag, 14. März 2015
Wer immer sich mit Zeitmanagement beschäftigt hat, erfährt hier einen völlig anderen Blick auf das Konstrukt Zeit. Uhren z.B. sind nicht Spiegelbild der Zeit sondern technische Helfer, welche die Rotation unser Himmelsgestirne nachahmen. Die Autoren verstehen sich als Zeitberater, beschäftigen sich mit Zeitqualitäten und laden ein zu mehr Zeitzufriedenheit. Was letztendlich auch bedeutet, sich nicht im Kriegszustand zu befinden mit Zeitfressern, Uhren und Optimierungsabsichten. Sondern einfühlsam und bewusst auf Leben und Arbeitssituation zu schauen, natürliche Rhythmen zu entdecken und ihnen Raum zu geben. Hier ist also kein Platz für klassisches Zeitmanagement, sondern für bewusstes Zeitleben. D.h. achtsam zu erkunden, wie Ihr Leben getaktet ist und was davon Sie wirklich wünschen. Inspirierend und witzig der Gedanke, statt der to do Liste einmal eine let it be Liste zu führen. Zieht den Socken der Betrachtung auf links.

Das Buch kommt daher auch nicht wie ein typischer "Zeitmanagementratgeber" daher mit schnell erfassbaren Tipps und Tricks zur Optimierung der Tagesstruktur. Sondern ist eher eine Einladung zur zeitphilosophischen Betrachtung über den Sinn und Unsinn unserer Zeitkonstrukte und Taktungsverfahren. Lange Tage werden z.B. per Zeitmesser erfasst, breite Tage dagegen durch Versinken ins Sein, wie ich es verstanden habe.

Inhaltlich geht es u.a. um
- das Konstrukt Zeit und deren Gestalt in verschiedenen Kulturen
- Differenzierung zwischen Uhr und Zeit
- Verschiedene Zeitmuster und Rhythmen
- Zeitvielfalt und die positive Kraft von Pausen und Muße
- Um die Balance von Aufgaben- Sozial- Eigenzeiten und Co

Mich spricht auch sehr die Textgestaltung an, mit hervorgehobenen wunderschönen Sprüchen zum Thema, einladenden Textcollagen zu Beginn der Kapitel, Was nun?- und Was tun?-Passagen, Querteilung der Seiten und auch kleinen Zeichnungen. Also wirklich viele Details mit Herz.Und auch einige Tipps, z.B. zur chronobiologischen Nutzung des Tages, geben dem Ratsuchenden Futter. Dieses Buch ist für breite Tage gedacht, so etwas wie ein Präsent für Zeitgeplagte, zum Eintauchen und Wirkenlassen vielfältiger Perspektiven zum Thema.


Heilen ohne Medikamente. Chronische Krankheiten: Seelische Ursachen aufdecken und gesund werden: Selbstcoaching in zehn Schritten. Mit Video-Coaching zum Download
Heilen ohne Medikamente. Chronische Krankheiten: Seelische Ursachen aufdecken und gesund werden: Selbstcoaching in zehn Schritten. Mit Video-Coaching zum Download
von Andreas Winter
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirksames Konzept, 8. März 2015
Ich habe das Buch gern und aufmerksam gelesen. Besitze ich doch selbst u.a. den methodischen Hintergrund der Hypnoarbeit und des NLP, kann ich nur zustimmen, dass die Arbeit mit "innereren Informationen", wie es Andreas Winter nennt, wirkliche positive Überraschungen möglich macht. Winters theoretisches Konzept, welches die Ursache von vielen chronischen Symptomen in traumatisierenden, stressenden Erfahrungen in den ersten 36 Lebensmonaten NACH der Befruchtung ansiedelt, leuchtet ein. Erst nach diesen 36 Monaten der menschlichen Entwicklung ist das Kleinkind in der Lage, zeitlich-kontextuelle Wahrnehmung entwickeln, d.h. zwischen gestern, jetzt und morgen unterscheiden. Vorher sind Erfahrungen absolut. D.h. im belastenden Sinne absolut bedrohlich oder auch stressend. Diese Erfahrung wird neuronal gespeichert im riesigen Datenspeicher Gehirn und ggf. Jahre später wieder aktiviert a la Pawlower bedingter Reflex. Zahlreiche Praxisbeispiele illustrieren diese Verknüpfung. Z.B. die Erfahrung, Baby plötzlich hochgerissen zu werden und einen Klapps auf den Po zu erhalten nach der Geburt, kann später der Hintergrund für Höhenangst sein. In der NLP-Sprache würde ich sagen, Andreas Winter hat eine wirkungsvolle Variante des Reimprinting-Formates oder auch Change History entwickelt. Der im Buch vorgestellte 10-Schritte-(Selbst-)Coachingprozess ist ist für mich mit meinem Hintergrund sehr gut nachvollzieh- und anwendbar. Ich habe den 10-Schritte-Prozess selbst genutzt, um eine immer mal wieder aufkeimende Symptomatik zu erkunden. Und erhellende Erkenntnisse erhalten sowie ein sofortiges Ausbleiben der Symptomatik.

Und dies ist letztendlich die Botschaft von Andreas Winter: Viele unserer chronischen Symptome (ja, er unterscheidet zwischen Krankheiten mit äußeren Ursachen und Symptomen (z.B. Allergien, Krebs, Ängste, Blockaden, Depression, Neurodermitis ... ), die mit innerlichen "Informationen" wie Glaubenssätzen, Prägungen, Reizkopplungen zusammenhängen) sind innerhalb einer oder weniger Sitzungen aufzulösen, wenn der Weg zu den ursächlichen Zusammenhängen aufgedeckt wird. Wichtig ist dabei, bis in die ganz frühe Zeit des Lebens - per Trance oder Entspannung - zurück zu gehen.

Winters Schreibstil ist knackig und klar, das gefällt mir. Inhaltlich erfahren Sie seine Sicht darauf, wie die Psyche tickt, welche Bedeutung letztendlich die Information hat, welche in unserem Körper und Geist wirkt, eine neue Definition von Krankheit bzw. Symptomen, Beispiele von typischen psychischen und psychosomatischen Störungen und bedingter Reizkoppelungen, das bereits erwähnte 10-Schritte-Programm und zahlreiche Beispiele aus erfolgreicher Praxis. Andreas Winter spricht übrigens nicht von Therapie sondern Gesundheitscoaching.
Ich werde die 10-Schritte gern weiterhin ausprobieren. Danke sehr!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2016 7:22 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20