Profil für B. Röpke-Stieghorst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Röpke-Stieg...
Top-Rezensenten Rang: 126
Hilfreiche Bewertungen: 1419

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Röpke-Stieghorst "Lust auf Zukunft"
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
pixel
Geboren 2012
Geboren 2012

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckender Blick in die Zukunft!, 5. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Geboren 2012 (Kindle Edition)
Eben habe ich erst entdeckt, dass es "Geboren 2012" als ebook von zeit-online gibt, auch direkt auf der Website von zeitonline zu finden. Selbst habe ich die letztes Jahr die online-Artikelserie gelesen und war schier begeistert. Für alle, die Vergnügen darin finden, die eigene Phantasie anregen zu lassen darüber, wie denn wohl so ein Leben des 2012 geborenen (real existierenden) Alexanders aus Hamburg aussehen könnte - über Schule - Uni - Arbeitsleben - Liebe - Familienleben - Gesundheitswesen - Lebenssituation in Städten - Umgang mit alten Eltern - der sei hier gefasst auf eine total spannende Reise. Ich wünsche dem kleinen Alexander alles Gute für seine persönliche und allen LeserInnen ein anregendes Aufrütteln ihrer unbewussten Weltbilder. Wir leben in einem revolutionären Zeitalter, welches nach Phantasie der Zukunftsautoren auch schon für Alexander ein völlig anderes Lernen parat halten wird als für alle anderen zuvor. Da müssen sich alle (Pädagogen?) warm anziehen, umnicht abgehängt zu werden. Prädikat besonders wertvoll, finde ich.


Finde dich
Finde dich
DVD ~ Patrick Takaya Solomon
Preis: EUR 15,99

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empathisches Aufrütteln!, 30. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Finde dich (DVD)
Das ist wirklich eine tolle DVD! Von der Heldenreise an sich und auch Joseph Campell als Person hatte ich schon mehrmals gehört und auch gelesen. Einige der modernen und bekannten Menschenbegleiter beziehen sich auf die Heldenreise als Grundstruktur der Erkenntnis der Mythenforschung, dass das wahre Selbst erst durch Krise, Kampf gegen den Drachen, zum Vorschein kommen will. Aber ehrlich gesagt, waren mir viele Bücher dazu zu schwülstig, irgendwie zu mahnend moralisch, geheimnistuerisch oder verklärend spirituell. Also eher mit Abwehr bei mir behaftet.

Ganz anders erging es mir beim Betrachten dieses Films! Der Motivationsschalter wurde vollkommen auf ON geswitcht! Die Beispiele sind lebensnah, auf Augenhöhe und ausgenommen phantasievoll dargestellt. Einige Bestsellerautoren kommen zu Wort und erläutern ihre persönliche Heldenreise - also den erfolgreichen Frieden und die Bekanntmachung mit dem inneren Drachen, sowie das Auftauchen mit jenem, was sie persönlich ausmacht. Zwischen diese Interviews ist wie ein goldener Faden die Heldenreise eingewoben, dargestellt u.a. von Kindern welche in phantasievollen, ritterlichen Kostümen Drachen abwehren, erwachen, sich trauen, ihren eigenen Weg zu gehen. Gut gemacht. Daher werde ich den Film jetzt auch zum 18. Geburtstag meines Patenkindes verschenken, um auch auf diese Weise Mut zu machen, dem eigenen Herzen zu vertrauen und in sich zu lauschen, wohin der Weg gehen darf. Also, unbedingt sehenswert für Menschen, die mit dem Besten in sich das Beste machen wollen, vielleicht aktuell in einer Krise stecken, sich auch mal als Opfer sehen und die Bedingungen verfluchen - und hier aufgerüttelt werden, gerade diese widrigen Bedingungen als große Ehre des großen Ganzen verstehen zu dürfen, sich selbst zu finden, zu leben und an Herausforderungen zu wachsen. Damit wir nicht im fremden Leben stecken bleiben.


Kommunale Intelligenz: Potenzialentfaltung in Städten und Gemeinden
Kommunale Intelligenz: Potenzialentfaltung in Städten und Gemeinden
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Potenzialentwicklung - das neue Paradigma auch für Kommunen!?, 29. Mai 2013
Gerald Hüther habe ich vor einigen Jahren einmal live erleben dürfen und seither bin ich Fan, habe etliche Publikationen, Interviews und Bücher genießen können. Der engagierte Hirnforscher plädiert für eine neue Kultur des Miteinanders, des Lernen und letztendlich des Lebens: Lasst uns Bedingungen schaffen dafür, dass Menschen sich selbst und Andere mit ihren innewohnenden Potenzialen überraschen können, mit Begeisterung sich einbringen, die Welt und ganz nebenbei sich selbst weiterentwickeln können. Vorbei also die Zeiten des militärisch anmutenden Drills und Einbläuens vorgegebener Infos. und jener der dissozierten Verwaltens. Und willkommen die Zeit, wo wir mutig und freudig die Potenziale der Menschen für eine lebenswerte Zukunft, inspirierende Schulen und Unternehmen nutzen. Für tragfähige Lösungen und Lebensmodelle also.

Kein Wunder nun, dass Hüther seinen Appell für eine Potenzialentfaltungskultur auch auf die Gestaltung des Miteinanders in Gemeinden und Städten überträgt. Wie steht es auf der Rückseite des Buches geschrieben? Kommunale Intelligenz bedeutet, den wahren Schatz der Kommune zu heben. Genau! Damit ähnlich wie im Gehirn, kreative Impulse durch Vernetzung und gegenseitiger Befruchtung Antworten auf kommende und auch aktuelle Fragen zu Tage fördern können.

Leichtfüßig kommt das Buch daher und überträgt neueste Erkenntnisse der Hirnforschung auf das System Mensch und seine gesellschaftlichen Organisationsformen. Inspirierend Hüthers für neue Leser sicherlich provokanten Thesen. Natürlich sind hier keine detaillierten Antworten zu finden, WIE genau so ein Wandel geschehen kann. Die Botschaft der Neurophysiologie an dieser Stelle ist eher folgende: schaffen wir gelingfreundliche Bedingungen für Engagement und Identifikation, für Gemeinwesen und Zusammenspiel. Damit wir uns nicht verlieren in individueller Isolation und Überforderung, in Ausgrenzung und vorenthaltener Teilhabe, in Verlust der kreativen Potenziale der Menschen unserer sozialen Systeme. Oder haben wir das schon längst, zumindest in größeren und wirtschaftlich verarmten Städten?

Fazit: Der Dienst dieses Büchleins steckt in seinem Appellcharakter und dem Brückenschlag zwischen den neuesten Erkenntnissen der sogennannten Life Sciences, zu denen die Hirnforschung auch gehört, und jenen Herausforderungen unseres 21. Jahrhunderts. Argumentatives Futter light also für Weltverbesserer.


Handbuch für heilende Hände: Das A-Z der Übertragung von Heilenergie
Handbuch für heilende Hände: Das A-Z der Übertragung von Heilenergie
von Horst Krohne
  Broschiert
Preis: EUR 12,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Inner Circle, 22. Mai 2013
Also, ich gehöre nicht in den Kreis der Angesprochenen des Buches. Hatte mich aber wie Andere hier auch angesprochen gefühlt und war neugierig auf das A - Z des Übertragens von Heilenergie. Aber so ist der Titel wohl nicht gemeint. Für die Fachfrau oder den Fachmann in Sachen Übertragung von Heilenergie nach Horst Krohne gibt es hier eine A - Z Auflistung möglicher Erkrankungen, welche allesamt nach dem Format: Wahrscheinlicher Grund - Behandlung - Begleittherapie Erläuterung erfahren. Ob dies nun sachlich und fachlich passt, kann und mag ich nicht beurteilen. Auch die Heilverfahren, auf welche verwiesen werden - sie werden hier nicht ausführlich erläutert - sagen mir persönlich nichts. Also: kein Kommentar.

Da ich nun aber schon einmal die Möglichkeit hatte, in dieses Buch zu schauen, hier mein persönlicher Erkenntnisgewinn: Was ich aus diesem Buch ziehe, sind die Affirmationen zur Stärkung der Chakren (S. 186 - 191). Ob nun die Chakren dadurch aktiviert werden oder nicht, wiederum keine Ahnung. Ich empfinde die Formulierungen wohltuend, ganzheitlich anregend und stärkend für alle Aspekte der Person. "Vorannahmen" und Suggestionen, Glaubenssätze gehören mehr in mein Arbeitsfeld, daher dafür der Daumen hoch! Es handelt sich allerdings um 5 von ca. 200 Seiten. ;-)

Die 3 Sterne gibt es für den missverständlich formulierten Titel. Alles andere - wie schon gesagt - entzieht sich meiner Kenntnis und daher Bewertung durch Sterne.


Die Ruhe im Wasserglas: Entpannungs- und Trancegeschichten, die Seele und Körper harmonisieren
Die Ruhe im Wasserglas: Entpannungs- und Trancegeschichten, die Seele und Körper harmonisieren
von Daniel Wilk
  Broschiert
Preis: EUR 17,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Phantasie!, 21. Mai 2013
Ich bin wirklich ganz beeindruckt von den Geschichten über "Die Ruhe im Wasserglas". Beeindruckend, welche Perspektiven und Szenarien Daniel Wilk mit seinem Schreiben Lesenden und Zuhörenden zugänglich macht, welche Geschichten ihm einfallen. Allein beim Durchblättern und Abtauchen in die eine oder andere Geschichten habe ich Entspannung deutlich gespürt. Und das beim Selbstlesen. Wie muss das erst wirken, wenn vorgelesen. Das werde ich gern einmal ausprobieren. Auch wurde meine Phantasie angeregt, meine Landkarte übers Menschsein erweitert, sozusagen nebenbei. Eben ein Trance-Phänomen, Lernen mit dem Unbewussten. Es stimmt zwar, dass der Autor im Einleitungskapitel Grundsätzliches zum Thema Hypnotherapie vorstellt. Das ist hilfreich für jene, die mehr verstehen wollen. Stört aber auch nicht, wenn nur die Stories selbst interessieren. Die Ansicht meines Mitrezensenten hier kann ich daher nicht teilen, dass es sich um ein Arbeitsbuch handelt. Ich könnte mir das Buch auch vorstellen für die Familienbibliothek. Und wenn einer der Crew Ruhe oder positive Verstärkung braucht, nicht einschlafen kann und Mitgefühl benötigt, dann liest jemand anderes liebevoll vor. Mit allen Sinnen, physisch und persönlich. Danke!


Geheime Kräfte
Geheime Kräfte
von Roland E. Koch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll - da wird mir ganz warm ums Herz!, 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Geheime Kräfte (Gebundene Ausgabe)
Also wirklich, Herr E. Koch, wunder-voll! Ich habe Sie auf meiner Rückfahrt aus dem Wochenendausflug am Sonntagnachmittag im Interview im WDR5 gehört. Kurz bevor ich zu Hause ankam. Sie habenauch vorgelesenaus diesem Buch voller Wunder! So ist das dann, wenn man schon längst eingeparkt hat und einfach noch weiter dem Radio lauschen muss. Und nun habe ich selbst Ihr Buch gelesen. Ihre Geschichten gehen mir sehr zu Herzen. So eine Tiefe, Klugheit und fast immer überraschende Wendungen. Sozusagen Geschichten des Lebens, besonders aufmerksam und tiefgründig beobachtet, in homöopathischer Dosierung. Und einladender Verpackung für Selbsterkundungsskeptiker. Jedenfalls aus meiner Perspektive. Ich habe nachgezählt, ca. 80 % der knapp 100 kleinen, ca. 1 1/2 Seiten langen Geschichten im "Kalenderformat", teilen das Erlebnis eines Mannes mit. Sicherlich kein Wunder!! Z.B. das Erlebnis von jenem, der sich im Erdloch verliert auf der Suche nach wundersamen Quellwasser; von jenem, der dem Gestrüpp nicht mehr entrinnen kann und dann doch wieder auf seine Frau trifft; oder auch von jenem, der seine zweite Geburt erlebt, Knochen gebiert, seinen Vater verliert und dabei sein eigenes Mannsein gewinnt. Wow, Hammer. Im Interview im WDR5 wurde gesagt - von Ihnen? Ich weiß es nicht mehr - dass diese Geschichten in feiner Portionierung genossen werden wollen. So ist es. Ab und an eine. Nochmal lesen. Wirken lassen. Ganz großer Genuss. Und Erkenntnis pur. Mein Geheimtipp als Geschenk für sensible Männer im besten Alter. Und für Frauen, so wie mich.


Achtsamkeit: Die höchste Form des Selbstmanagements
Achtsamkeit: Die höchste Form des Selbstmanagements
von Han Shan
  Broschiert

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt - Hilfreich - Elegant, 10. Mai 2013
Um es vor weg zu stellen, ich beschäftige mich mit Veränderungsprozessen, eigenen und denen anderer Menschen und ihrer Organisationen. Dabei geht es i.d.R. sehr pragmatisch zu. Aber auch persönlich und tiefgründig. Und wenn ich mich mit den Menschen um mich herum nach innen wende, bin ich keine Achtsamkeitslehrerin oder gar spirituelle Lehrerin. Aus dieser Perspektive schreibe ich meine Rezension.

Dieses Buch gefällt mir sehr. Schon der Titel spricht mich in seiner Konzentration an: Achtsamkeit - die höchste Form des Selbstmanagements. Das finde ich ziemlich gut ausgedrückt, denn es geht auch aus meiner Sicht darum, den Gedanken in sich, der persönlichen Art und Weise mit der Welt und ihren unendlichen Informationen auf die Spur zu kommen. Damit wir verstehen, warum wir so ticken, wie wir ticken. Und welche Wahlmöglichkeiten wir besitzen. Und wer wir sind, wenn wir im JETZT bleiben mit unserer Wahrnehmung. Und das alles im Fluss,im Wandel ist. Und Festhalten an Gegebenen daher eine irgendwie ungünstige Angewohnheit ist.

Han Shan nimmt uns klar und deutlich mit auf einen Ausflug in die Welt der Wahrnehmung und Modellierung unserer Wirklichkeit. Viele kleine Übungen durchziehen dieses Buch, so einfach, so wirkungsvoll, dass dieser Schatz fest in meinem Leben bleiben wird. Als Begleiter, zum Blättern und zum Erinnern. Hier muss ich mich nicht durch 300 Seiten blumiger Sprache quälen, sondern darf mich erfrischen, erinnern, allein schon beim spontanen hindurch blättern. Kleine Weisheitsbotschaften von großer Bedeutsamkeit erfrischen meinen Geist. Wie z.B. damit: "Angst zieht Angst an. Wenn Angst herrscht,kann keine Klarheit herrschen. Wenn aber Klarheit herrscht, kann keine Angst herrschen." Die Texte des Autors werden zusätzlich mit kleinen Metaphern angereichert. Gut gefällt mir auch die in meinen Augen hohe Glaubwürdigkeit Han Shans. Selbst ehemals erfolgreich im Business, hat er sein materielles Leben an den Haken gehängt, dann entdeckt, dass dadurch mentales Anhaften an allerlei Gedankengut nicht so einfach auf der Strecke blieb. Diese Beobachtung wirkte für ihn wohl als große Lehreinheit. Und hier mit diesem Buch darf ich teilhaben an seinem Erkenntnisschatz, der sich für mich durch Prägnanz und hohe Anwenderfreundlichkeit auszeichnet, wenn ich das mal so sagen darf.

Dazu empfehle ich ausnahmsweise auch einmal gern eine CD, nämlich von Han Shan persönlich:

"Han Shan - Chanting und Meditationen: Mit kraftvollen Gesängen das Energiefeld reinigen und das Tor zur inneren Weisheit öffnen."


Dharma Punx: Weg ins Leben
Dharma Punx: Weg ins Leben
von Noah Levine
  Broschiert
Preis: EUR 17,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckender Weg, 7. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Dharma Punx: Weg ins Leben (Broschiert)
Ich ziehe meinen Hut vor Noah Levine, dem Dharma Punx. Eine beeindruckende (Über-)Lebensgeschichte. Wie schreibt Levine selbst? In diesem Buch geht es um echte Menschen, echten Verlust und echtes spirituelles Wachstum. Aufgewachsen im Westen der USA, mit Eltern, welche aus der Hippie-Ära mit Blessuren hervorgegangen sind, fand Levine als Jugendlicher in der Punkbewegung Halt. Denn Love and Peace hatten nicht die Welt erschaffen, welche sich seine Generation ersehnte, die Wut suchte nach Ausdrucksmöglichkeit. Bereits mit 5 Jahren wollte er aus Verzweiflung sterben (mit seinem Stiefvater kam er offensichtlich nicht gerade gut zurecht) und verbuddelte ein Messer (so tröstlich!!) im Dreck unter einer Treppe. Für alle Fälle. Irgendwie ein Symbol in seiner Schilderung seines (spritituellen) Reifungsweges, welches mich als Leserin tief im Herzen berührte. Und so geht es weiter, unvorstellbar, dass ein junger Mensch diese Ekzesse und Abstürze überleben kann: Alkohol, Drogen, Gewalt, Kriminalität, Verluste von Freunden durch Drogenkonsum, eingebuchtet sein ... und trotzdem dann den Kontakt zu spirituellen Lehrern findet. Versuche, in Gemeinschaften und Schulen Fuß zu fassen, folgen, um den so vermissten und gesuchten Halt im Leben zu finden. Für mich eine weitere sehr berührende Stelle ist jene, als Noah Levine mal wieder im Knast landete, versuchte, sich umzubringen und dann im desolaten Zustand sich in einer Zelle wiederfand. Nun war er offen für die Worte seines Vaters, der sich selbst seit einigen Jahren mit Meditation beschäftigte. Dieser erinnerte seinen Sohn daran, dass er JETZT es eigentlich gut hätte: Dach über dem Kopf, zu essen und ein Bett zum Schlafen. Er müsse nur die Aufmerksamkeit auf seine Atmung lenken und aus dem Gedankenkreisel aussteigen. Hinein ins Jetzt.
Trotz vieler Rückschläge und Enttäuschungen gelingt es Noah Levine, seinen Weg zu finden, Leid als Lehrstück zu verstehen und Befreiung durch spirituelle Praxis zu finden, spiritueller Lehrer zu werden. Bunt tätowierte Arme und Hände - ein für uns ungewöhnliches dafür aber sehr authentisches Bild eines spirituellen Lehrers, der sicherlich gerade durch seine Geschichte ein wichtiger Wegweiser und Lehrer für junge Menschen ist. Möge vielen Menschen (nicht nur) am Abgrund der Existenz diese Geschichte das Herz öffnen und Perspektive bieten.


Und ich beweg mich doch. Die Geschichte einer geistigen Heilung: Gesund durch die Kraft des Geistes - die Anatomie eines Wunders
Und ich beweg mich doch. Die Geschichte einer geistigen Heilung: Gesund durch die Kraft des Geistes - die Anatomie eines Wunders
von Nazan Gül
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ist das wirklich wahr?, 6. Mai 2013
Einmal vorweg: ich kenne mich mit Geistheilung mit eigener Erfahrung und auch theoretisch nicht aus. Und - ich arbeite selbst mit Trance und weiß daher, dass so viel möglich ist. Und dass unser Universum so groß ist, wie unsere Möglichkeit, es wahrzunehmen.

Wenn die Geschichte wirklich stimmt - so wird es ja formuliert, als eine Beschreibung eines tatsächlichen Erlebens - dann steckt in dem Bericht viel Hoffnung drin. Für viele, welche ebenfalls unter Krankheiten und Mechanismen leiden, welche in ihrer Ausgestaltung anscheinend die beste zur Zeit zur Verfügung stehende Möglichkeit darstellen. Aber stark einschränken bzw. das Ende signalisieren. Die Sache mit den 7 Geistkörpern und den "Larven", also inkarnierter Störenfriede in den eigenen Geistkörpern - ein Modell der Welt, zu dem ich nicht so richtig eine Meinung habe und auch überhaupt nicht bewandert bin. Da es jedoch so viele andere Beispiele für ungewöhnliche Heilungen gibt, ist mein inneres Glaubenssystem bereit, sich zu öffnen und vermeintliches Unmögliches doch in Erwägung zu ziehen.

Die Geschichte ist so flüssig und auch amüsant erzählt, dass ich sie in einem Rutsch durchgelesen habe. Ein persönlicher Erzählstil eben.


Geld und Nachhaltigkeit: Von einem überholten Finanzsystem zu einem monetären Ökosystem. Ein Bericht des Club of Rome, EU-Chapter
Geld und Nachhaltigkeit: Von einem überholten Finanzsystem zu einem monetären Ökosystem. Ein Bericht des Club of Rome, EU-Chapter
von Bernard Lietaer
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Resilienz und Diversity fürs Finanzsystem, 6. Mai 2013
In Geld und Nachhaltigkeit öffnen uns 4 gestandene Vertreter des Club of Rome die Augen. Extrem inspirierend. Für mich als weniger Informierte in Sachen Finessen und systemische Turbulenzen der Finanzsysteme tauchen überraschender Weise Begriffe wie Diversity und Resilenz auf. Nachgedacht eigentlich logisch. Denn nur ein widerstandsfähiges, also resilientes Geldsystem kann die eigentliche Funktion von Geld, nämlich ein Äquivalent zu sein für Leistungen und Mittel zur Vereinfachung von Teilhabe und Tausch, erfüllen. Diverse Systeme sind stabiler als Monokulturen. Was wir heute beobachten, sind unvorstellbare Summen, welche in irgendwelche Schirme gesteckt werden - zur Rettung des gegebenen Finanzsystems. Wichtige Aufgaben einer Gemeinschaft bleiben auf der Strecke, z.B. Bildung, Teilhabe, bezahlbarer Wohnraum, Gesundheit. Die Autoren weisen darauf hin, dass in den nächsten Jahren wichtige Entwicklungen gestemmt werden müssen: Überalterung (Wie zahlen immer weniger Junge für die länger lebenden und mehr werdenden Alten?) - Informationsrevolution (wie kann den Menschen dieses Planeten Lebensunterhalt ermöglicht werden, wenn technischer Fortschritt Arbeitsplätze schrumpfen lässt?) - Wähnrungsinstabilität (wie kann eine mögliche Währungskrise aufgefangen werden?) - Klimawandel (wie können die notwendigen Maßnahmen finanziert werden bei leeren öffentlichen Kassen?). Und ich verweise von mir aus auf die hohen Arbeitslosenquoten allein in Europa. Wir sind mit unseren Finanzsystemen im Teufelskreis gelandet. Kein Geld - keine Lösung! Kein Geld - keine Bildung! Kein Geld - keine Hilfe fürs Klima! Die spannende Erkenntnis dieser hochkarätigen Autoren: mit der Einführung von Parallelwährungen könnten Auswege gefunden werden. So habe ich im Netz entdeckt, das es z.B. in Brasilien über 40 Parallelwährungen gibt. Warum nicht in Griechenland mit Parallelwährungen wieder Existenzsicherung, Stolz und Teilhabe ermöglichen, wenn der Euro nicht mehr greift? So auch die Ansicht der Autoren! Hier also nur ein kleiner Anriss und die Einladung an jeden aufgeweckten Menschen: Lesen! Nachdenken! Handeln! Danke für dieses inspirierende Buch!


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21