Profil für haga41 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von haga41
Top-Rezensenten Rang: 4.326.788
Hilfreiche Bewertungen: 156

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
haga41 "haga41"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Determined Damnation (Ltd.ed.)
Determined Damnation (Ltd.ed.)
Preis: EUR 16,15

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles drittes Werk der Niederbayern, 27. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Determined Damnation (Ltd.ed.) (Audio CD)
Nach Wechsel des Labels brachten nun die Niederbayern ihr drittes Werk auf den Markt. Der Sound ist viel gereifter und ist bislang das beste Werk - 4-5 Sterne. Melodisch, teilweise bombastisch und hart wie das Grundgestein des Bayerwalds. Für jeden Pangan Metall Fan ein Muss. Warum dann doch nicht 5 Sterne - vom Beginn bis zur Mitte der Platte toller Pangan / Melodic Death Metal. Growling, Gitarren, Drums sehr gut - sogar der Chor ist gereifter. Doch trotzdem bricht man m.M. im Mittelteil etwas in Richtung Powermetall ein. Anleihen bei Ramstein oder Manowar sind da nicht nicht abzuleugnen. Um dann aber zum Schluss der Platte nochmals zuzulegen in Richtung Pangan-Metal. Kann aber reine Geschmackssache sein. Letztendlich - absolute Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2010 5:40 PM CET


A Pagan Storm
A Pagan Storm

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz überzeugend, 5. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Pagan Storm (Audio CD)
Das zweite Werk der Epic Pagan Metal Gruppe aus Niederbayern.
Der Sound ist gereifter. Die Ryhtm Guitar ist verzerrter als im Erstlingswerk. Erneut gute Ansätze. Das Grwoling des Sängers beeindruckt nun mehr und Lead Guitar überzeugt weiter. Jetzt kommts - die Drums? Was ist los - "plänkern" mehr oder weniger nur dahin ohne Kreativität. Wo sind die Anätze des Double Bass Drummings aus dem Erstlingswerk? Die apbrupten Abbrüche einiger Songs sind nun weg - na ja, 1-2 Songs unter Fragezeichen. Der Bass und die Rhythm Guitar sind eigentlich (über das gesamte Werk gesehen) schwach. Vor allem die Rhythm Guitar zeichnet sich nur mit mittelmässigen Riffs aus. Am schlimmsten ist aber der Chorgesang bei 2 Songs - ne Bierzeltbrülerei klingt ähnlich. Stellt das ab oder sucht "euch nen Männerchor Jungs" - muss man sagen. Die Backing Vocals überzeugen aber wiederum - steht in guter Kombination mit dem Growling.
Trotzdem ein gutes Zweitwerk, welches aber an das Erstlingswerk nicht heranreicht. Darum noch 4 Sterne - aber mit nem Minus (aber nur wegen der 5 Niederbayern). Trotzdem noch ne Kaufempfehlung für alle Epic Pagan Metal / Viking (Ensifirum) und melodischem Death Metall Fans. Aber wenn das dritte Werk der Niederbayer nicht musikalisch anspruchsvoller wird? - seh ich persönlich schwarz.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2010 11:10 PM MEST


Bloody Tales of Disgraced Land
Bloody Tales of Disgraced Land
Preis: EUR 15,69

4.0 von 5 Sternen Guter Einstand, 5. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bloody Tales of Disgraced Land (Audio CD)
Guter Epic Pagan Metal aus Niederbayern. Als Erstlingswerk respektabel.
Sehr gute Ansätze. Sänger und Lead Guitar überzeugen. Auch die Drums zeigen gute Ansätze. Die apbrupten Abbrüche von 2-3 Songs nerven etwas. Trotzdem guter Einstand, vor allem mit der Lead Guitar als "eisenblitzendes Schwert". Etwas Nachholbedarf für den Bass und die Rhythm Guitar. Darum 4 Sterne - aber mit nem Plus (für die 5 Niederbayer). Kaufempfehlung für alle Epic Pagan Metal / Viking (Ensifirum) und melodischem Death Metall Fans.


Nostradamus
Nostradamus
Preis: EUR 8,97

12 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr entäuscht - nicht überall wo Priest drauf steht ist Priest drin!, 14. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Nostradamus (Audio CD)
Was soll das sein? Ein Versuch einen musikalischen Rock-Oper-Longplayer, ähnlich Framing Armageddon von Iced Earth oder so, zu machen? Versuch komplett gescheitert. Da fehlen ja mehr als Welten zu IE oder anderen. Man kann das Werk anhören so oft man will - es plätschert als Pop-Rock-Seifenblase dahin. Kein Druck, keine genialen Riffs, usw. - eigentlich nichts. Keine Priest-Ansätze von früher. Auch Halford reist das Ding nicht raus. Damit keine Kaufempfehlung und die 2-3 "etwas besseren Ansätze" auf dieser Doppel-CD reichen für keinen zweiten Stern. In der Schule würde es heissen - Note 6 setzen und macht eure Hausaufgaben.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 9, 2009 12:04 PM MEST


Grundig MPaxx 701 Tragbarer MP3-Player 1 GB rot
Grundig MPaxx 701 Tragbarer MP3-Player 1 GB rot

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis- Leistungsverhältnis - Empfehlenswert, 6. September 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir nun meinen ersten eigenen MP3 Player gekauft. Aber keine Angst. Durch meine Kinder und anderweitige Geräte habe / hatte ich schon entsprechende Erfahrungen.

Zu den Fakten. Ein solider robuster Player, mit ausreichendem Speichervolumen, welchen ich überwiegend zum Sport benutze. Ein Kaufkriterium war der zweite Batteriedeckel mit Clip.
Obwohl der Clip für mich persönlich nicht ganz so solide aussieht. Gut, aber bisher hat er aber gehalten und man hat ja noch die zweite Abdeckung.

Die Klangqualität ist mit den mitgelieferten Kopfhörer gut. Für Player bei dieser Preisklasse das Übliche halt und befriedigend. Persönlich benutzte ich meine alten guten Sony-Kopfhörer. Kann man vergleichen mit Sennheiser. Das steigert die Klangqualität von gut auf sehr gut.

Die Bedienung ist ziemlich benutzerfreundlich, trotzdem aber mit einer kurzen Einarbeitungszeit verbunden. Störend für mich etwas ist, das Lieder über den Windows Mediaplayer konvertiert werden müssen. Bei einem direkten Übertrag erkennt der Player das Lied nicht. Kenne das von den Playern meiner Kinder halt etwas anders. Aber vielleicht lässt sich ja das Gerät irgendwie "austricksen"?
Der USB 2.0 (High Speed) ist dabei aber sehr schnell bei der Übertragung.

Der Stromverbrauch ist, je nach Einstellung (Dauerbeleuchtung + 3 Stufenwahl der Beleuchtungszeiten - und andere Sachen), gut und akzeptabel. Ich persönlich habe auf Akku umgestellt. Im übrigen ist der 1 GB Speicher nicht ganz vorhanden - im Explorer werden 915 MB angezeigt. Hängt ggf. mit Windwows zusammen. Aber 85 MB weniger? Trotzdem ausreichend.

Das Steuerkreuz ist einfach gehalten - 2 x Menü und 2 x Lautstärke.
Mann kommt aber gut damit klar. Top finde ich Abschaltfunktion. Falls man mal die Tastensperre vergisst, nicht so einfach möglich. Ebenfalls top die Schutzkappe des USB. Die rastet leicht ein. Damit verliert man diese, auch wenn das Gerät mal älter wird, nicht so leicht.

Zusammenfassend in Schulnoten:
- Verarbeitung 1
- Zweiter Deckel / Ausstattung (Equalizer usw.) Batteriefach 1
- Gürtelclip 2-
- Handhabung 2
- Überspielen von Dateien 2
- Optik / (beleuchtetes) Display 1
- Einstellmöglichkeiten 2
- Klang / Lautstärke 2
- beliegende Kopfhörer 3
- Stromverbrauch 2
- (da nur 915 MB) Speicher 2-

Die technischen Daten bei Amazon stimmen leider nicht ganz:
- spielt MP3 / WMA / WAV Dateien
- Auch für Win 98 geeignet (Treiber separat dabei)
- Frequenz 20-16000 Hz
- Abmessungen: 8,8 x 2,8 x 1,9 cm
- Gewicht mit Batterie 40 g
- 2 Display im Menü wählbar
- automatische Absschaltfunktion
- Sprachaufzeichnungen einstellbar

Ein guter, schöner und robuster Player für wenig Geld mit nur ganz kleinen Schwächen. - Kauftipp!!! -


Amaranth (Version1)
Amaranth (Version1)
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

12 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das wars!, 18. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Amaranth (Version1) (Audio CD)
Nachdem ich (leider) mehrmals Dark Passion Play (Promo 2007) durchlaufen lies, kann man nur sagen: Das wars! Die Gruppe abrutscht in Mittelmäßig- und Poplastikkeit. Es fehlt durchgängig der "Druck und das Charisma". Zwar ein paar gute Ansätze, aber trotzdem durchwegs nur Grauenhaft! Das hat mit Hard-Rock oder Heavy Metall nicht mehr viel zu tun! Eher (bombastik) Folk-Pop-Rock.

Und zur neuen Sängerin - Nett - mehr aber auch nicht. Man suchte wohl ein "Vorzeigepüppchen" mit erheblichen gesanglichen Einschränkungen. Man kann die neue Sängerin so bei Britney, Michelle, Yvonne und Pink einordnen. Gesanglich (auch) oft überfordert. Ohne studiotechnische und gesangliche Unterstützung wäre die Scheibe sowieso gleich als Debüt ein Disaster.

Mit Sicherheit wird dieses Album vielen gefallen, vor allem denen, welche mehr auf kommerziellen Pop-Rock stehen. Für mich ist aber die Nigthwish-Ära damit beendet. Man hat dann nur noch die alten Scheiben. Abschließend würde ich sagen - nicht - "End of an Era", sondern - End of Nigthwish.


Amaranth (Version2)
Amaranth (Version2)
Wird angeboten von tws-music-eu
Preis: EUR 3,25

3 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das wars!, 18. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Amaranth (Version2) (Audio CD)
Nachdem ich (leider) mehrmals Dark Passion Play (Promo 2007) durchlaufen lies, kann man nur sagen: Das wars! Die Gruppe abrutscht in Mittelmäßig- und Poplastikkeit. Es fehlt durchgängig der "Druck und das Charisma". Zwar ein paar gute Ansätze, aber trotzdem durchwegs nur Grauenhaft! Das hat mit Hard-Rock oder Heavy Metall nicht mehr viel zu tun! Eher (bombastik) Folk-Pop-Rock.

Und zur neuen Sängerin - Nett - mehr aber auch nicht. Man suchte wohl ein "Vorzeigepüppchen" mit erheblichen gesanglichen Einschränkungen. Man kann die neue Sängerin so bei Britney, Michelle, Yvonne und Pink einordnen. Gesanglich (auch) oft überfordert. Ohne studiotechnische und gesangliche Unterstützung wäre die Scheibe sowieso gleich als Debüt ein Disaster.

Mit Sicherheit wird dieses Album vielen gefallen, vor allem denen, welche mehr auf kommerziellen Pop-Rock stehen. Für mich ist aber die Nigthwish-Ära damit beendet. Man hat dann nur noch die alten Scheiben. Abschließend würde ich sagen - nicht - "End of an Era", sondern - End of Nigthwish.
Schließe mich - Benjamin Ziegler "commander-bryant" - voll an.


Iced Earth - Alive In Athens
Iced Earth - Alive In Athens
DVD ~ Iced Earth
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 11,87

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Augenarzt und gesehen!, 16. Mai 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iced Earth - Alive In Athens (DVD)
Der 1 Stern der vorherigen Rezension brachte mich ein paar Zeilen zu schreiben. Na gut, einen derzeitigen technischen Stand weisst die DVD nicht auf. Da stimme ich zu. Auch über den Sound kann man streiten. Richtig, die 5.1 Tonspur hat schwächen. Auch der 2.0 Ton reicht nicht ganz an die Live CD ran. Und natürlich nur die 3 Kameras. Trotzdem - na und. Meine DVD`s höre ich über meine alte Stereoanlage - wegen dem Live-Feeling. Und dafür ist sie sehr gut. Das Bild liegt zwischen Video und DVD, mit gelegentlichen (kaum bemerkbaren) Schwächen. Der Ton in 2.0 ist nur etwas schwächer als die LIVE CD. Hätte vielleicht auch besser noch abgemischt gehört.

Was bekommt man trotzdem. Ein solides tolles Konzert, welche die Stimmung von damals sehr gut spiegelt. Iced Earth in sehr guter Spiellaune und vor allem den (leider) letzten Liveauftritt (mit IE) eines Ausnahmesängers M. Barlow. Denke Tim Owens wird zukünftig seine Sache auch gut machen. Doch M. Marlow prägte schon stark Iced Earth.

Die DVD siedelt sich eigentlich zwischen 3 und 4 Sterne an. Trotzdem 4 Sterne. Kaufempfehlung für Fans und Nichtfans, welche auf Schnick / Schnack verzichten können und auch mit ein paar kleinen Fehlern damit noch zufrieden sind. Ein Pflichtkauf für alle Barlow-Fans!


Gods of War (Ltd. Edition, CD + DVD)
Gods of War (Ltd. Edition, CD + DVD)
Wird angeboten von tws-music-eu
Preis: EUR 9,85

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fast Schrott, 26. Februar 2007
Nach der Single The Sons of Odin" und der The Day The Earth Shook - The Absolute Power DVD" eigentlich viel viel mehr erwartet.

Was kam - eine Art "Oper" ähnlich The Glorious Burden" von Iced Earth. Doch wenn die Schlacht von "Gettysburg / Iced Earth" schon ein umstrittenes Werk war, dann dieses Werk von Manowar erst recht.

Zu den Songs - The Sons of Odin" oder Gods Of War" / auch auf der Single - Solche Songs erwartet man von Manowar und auch solch einen Sound! Doch bis auf 3 weitere gute Songs, den bombastische Ouvertüren (wem es gefällt), den Sprechphrasen, 2 schlechten und 3 mittelmäßigen Songs ist eigentlich nichts drauf. Dann noch dazu die Wiederholung von - King of Kings - ???? Für die Songs damit 3 Sterne.

Das Booklet dabei empfinde ich persönlich als totale Frechheit. Mag ja sein, dass es einem 100%igen Manowar Fan Spaß macht den Inhalt / die Texte zu übersetzen. Aber ich denke, den Meisten macht dies keine so große Freude. Alles was man nicht versteht werde ich damit nicht wissen! Damit 1 Stern als Abzug.

Resümee - wieder mal kommerzieller Teilschrott" und mehr oder weniger nur für 100%ige Fans.

Bei der Gods of War (Ltd. Edition, CD + DVD) - die sparte ich mir. Denn lt. Recherchen ist es angelich die gleiche DVD wie bei der Single Edition.


Gods of War
Gods of War
Preis: EUR 19,28

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fast Schrott, 26. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gods of War (Audio CD)
Nach der Single The Sons of Odin" und der The Day The Earth Shook - The Absolute Power DVD" eigentlich viel viel mehr erwartet.

Was kam - eine Art "Oper" ähnlich The Glorious Burden" von Iced Earth. Doch wenn die Schlacht von "Gettysburg / Iced Earth" schon ein umstrittenes Werk war, dann dieses Werk von Manowar erst recht.

Zu den Songs - The Sons of Odin" oder Gods Of War" / auch auf der Single - Solche Songs erwartet man von Manowar und auch solch einen Sound! Doch bis auf 3 weitere gute Songs, den bombastische Ouvertüren (wem es gefällt), den Sprechphrasen, 2 schlechten und 3 mittelmäßigen Songs ist eigentlich nichts drauf. Dann noch dazu die Wiederholung von - King of Kings - ???? Für die Songs damit 3 Sterne.

Das Booklet dabei empfinde ich persönlich als totale Frechheit. Mag ja sein, dass es einem 100%igen Manowar Fan Spaß macht den Inhalt / die Texte zu übersetzen. Aber ich denke, den Meisten macht dies keine so große Freude. Alles was man nicht versteht werde ich damit nicht wissen! Damit 1 Stern als Abzug.

Resümee - wieder mal kommerzieller Teilschrott" und mehr oder weniger nur für 100%ige Fans.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4