ARRAY(0xa63efc6c)
 
Profil für ohlala > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ohlala
Top-Rezensenten Rang: 40.345
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ohlala

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fujifilm X-E2 Systemkamera (16 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, HDMI, USB) nur Gehäuse schwarz
Fujifilm X-E2 Systemkamera (16 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, HDMI, USB) nur Gehäuse schwarz
Wird angeboten von PHOTO UNIVERS
Preis: EUR 804,90

37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beeindruckend, 24. November 2013
Ich fotografiere jetzt seit einer Woche mit der X-E2 und kann sagen, dass die Bildqualität dieser Kamera überwältigend ist. Ich bin von der EOS 40D mit ausschließlich L-Objektiven zu Fuji gewechselt (X-E2, 14mm, 35mm und 60mm) und bereue es nicht. Die X-E2 ist nicht ausgelegt für Sportfotografie oder schnell die Kamera rausgeholt und draufgehalten. Aber dies steht auch nicht in meinem Fokus. Wer Bilder gestalten möchte, liegt hier richtig. Ich habe Fotos gemacht mit ISO 1600, bei tief verhangenem Himmel, kurz vor Sonnenuntergang (gefühlt, war ja keine zu sehen :-) ) und konnte nur staunen, was die Kamera an Bildern ablieferte. Gut nach dem Wechsel muss ich mich mit Dingen beschäftigen, die ich bisher nicht kannte, wie z.B. dass die Kamera und Objektive nicht Staub und Spritzwasser geschützt sind. Auch ist sie für meine großen Händer sehr klein, so dass ich mir den Handgriff wohl zulegen werde und ich muss auf den Akku achten. Desweiteren hatte ich mich zuerst über den doch langsamen Autofokus des 60mm Objektivs geärgert, aber ich muss gestehen, dass ich etwa 80-90 % aller Aufnahmen mittlerweile manuell fokussiere. Dies ist bei der X-E2 eine wahre Wonne. Begründet in der Möglichkeit automatisch mit einem Knopfdruck automatisch heranzuzoomen und dann mit den zuschaltbaren Vergrößerungen genau den Punkt manuell scharf- und freizustellen, den man möchte. Auch die elektronische Abblendtastenfunktion ist super. Wie gesagt, ich komme von Canons L-Objektiven und hatte davor nur mit Leicas zu tun und kann für mich ohne Einschränkung sagen, dass die drei von mir verwendeten Fujinon, diesen in nichts nachstehen, im Gegenteil. Die Auflösungen, Schärfe und Bokehs sind wirklich außerordentlich. Bei allen dreien!
Es gäbe z.Zt. einen Kritikpunkt und dies ist das raw-processing. Mein Aperture und Lightroom 4 unterstützen die Kamera noch nicht und der mitgelieferte raw Prozessor ist - kompliziert :-) . ABER - ich vermisse die raws gar nicht. Was die X-E2 an JPEG Qualität liefert ist toll und bedarf meinerseits nur noch kleinerer Korrekturen. Ich fotografiere in raw und jpeg. Raw nur für den Fall, dass mal etwas größerer Korrekturen bedarf, wandle die JPEGS in TIFF/LZW um und korrigiere diese, so weit nötig in Lightroom. Fertig. Die interne Kameraverarbeitung ist wirklich grandios. Raw Bilder können immer auch nachträgig intern von der Kamera korrigiert werden. Warum es Fuji nicht schafft, die internen Bearbeitungen in einen externen raw-Prozessur zu übertragen ist mir ein Rätsel, der Quellcode liegt ja vor.
Fazit: Ich wollte Bildqualität und die habe ich reichlich bekommen, deshalb 5 Sterne. Ich weiß, dass ich meine Hauptkamera für die nächsten Jahre gefunden habe.

Nachtrag: Ich war jetzt 2 Monate mit der Kamera unterwegs und kann sagen dass ich den Kauf in keinster Weise bereue - ganz im Gegenteil - ich bin noch immer begeistert. Bildqualität und Handling sind überzeugend. Ich muss dazu sagen, dass ich mir die Kamera mit einem "Daumenhalter", welcher in den Blitzschuh gesteckt wird und einer Arca-kompatiblen Bodenplatte (wie bei Handgriff, nur ohne den Griff) aufgerüstet habe, wodurch die Kamera für mich noch besser in der Hand liegt (Habe sehr große Hände). Objektive (habe 14, 35 und 60 mm) - über alles erhaben. Selbst bei voller Blendenöffnung überragende Abbildung! Einziges Jank, das 60mm ist bei wenig Licht etwas langsam. Da ich es aber bisher nur für Portraits verwendet habe und ich diese häufig manuell fokussiere stört mich das nicht. Auch meinen oben angedeuteten Kommentar mit dem RAW Konverter muss ich relativieren. LR5 unterstützt jetzt die X-E2, wobei ich bisher bei 95% aller meiner Bilder das JPEG-Bild weiterverwendet habe. Wie gesagt, die Bildqualität ist wirklich toll.
An eines habe ich mich dummerweise noch nicht gewöhnt. Wenn ich mit meiner alten Fototasche rumlaufe (X-E2+3 Objektive), denke ich ständig, dass ich die Kamera irgendwo habe liegen lassen. Jahrelang fast 5 Kilo DSLR und jetzt nix mehr was an der Schulter zieht :-)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2013 8:34 AM CET


Velbon Ultra Rex-i L
Velbon Ultra Rex-i L
Preis: EUR 123,16

5.0 von 5 Sternen Habe ich so wirklich nicht erwartet, 12. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Velbon Ultra Rex-i L (Zubehör)
Ich muss gestehen, ich war wegen des Ausziehmechanismus etwas skeptisch. Habe es trotzdem bestellt, v.a. wg. der positiven Kritiken und der technischen Details wie Packmaß und Gewicht. OK das Gewicht sieht mit Kugelkopf gar nicht mehr so beeindruckend aus, aber immer noch sehr gut und es lässt sich auch ohne Mittelsäule hervorragend damit arbeiten. Das ganze Stativ fühlt sich sehr wertig an. Die Verarbeitung ist 1a und sehr gut durchdacht. Der Ausfahrmechanismus, wenn man ihn denn ersteinmal benutzt und verstanden hat, lässt bei mir keine Skepsis mehr aufkommen. Bin sehr positiv überrascht!!! Etwas gewöhnungsbedürftig ist es, wenn man alle Segmente, bis auf das letzte ausfahren möchte. Es steht bombenfest - auch komplett ausgezogen. Vielleicht fehlt einigen der Haken, um etwas beschwerendes anzuhängen, aber diesen kann sich jeder der will auch selbst nachrüsten. Wie auch immer, dies ist ein hervorragendes Stativ! Preis/Leistung glatte 1.


Sata SSD Macbook Module Caddy & externes Gehäuse Silber Silver Alu Optik für Superdrive f. Macbook pro 2010 2011 2012
Sata SSD Macbook Module Caddy & externes Gehäuse Silber Silver Alu Optik für Superdrive f. Macbook pro 2010 2011 2012
Wird angeboten von toslson
Preis: EUR 39,92

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht was es soll, 27. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Einbau mit Videoanleitung und dem richtigen Werkzeug kein Problem. Dauert etwa 30 min. Batterielaufzeit kaum verändert nach SSD und Caddy einbau mit 2. HD. SSD in HD Schacht und alte HD in den Caddy gesetzt. DVD Gehäuse auch ok. Wichtig ist nur, dass man die bd Plastikstifte im DVD gehäuse herausbricht, da der Deckel sonst schief draufsitzt und die DVD sonst nicht ausgeworfen werden kann.


Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 512MB Cache, SATA III) anthrazit
Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 512MB Cache, SATA III) anthrazit
Wird angeboten von Hardware-Best
Preis: EUR 159,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles bestens, 27. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
In Macbook Pro 2011 eingebaut und alte HD mit Caddy in den DVD Schacht eingesetzt.
Läuft alles einwandfrei. Ist meine erste SSD und ich bin wirklich begeistert, wie schnell das Macbook jetzt ist.
Einbau der SSD sehr einfach. Caddy Einbau, mit Anleitung auch kein Problem. Kann ich jedem nur empfelhlen. Trim wurde über Trim enabler aktiviert.


equinux TubeStick Special Edition
equinux TubeStick Special Edition

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät!, 24. Januar 2008
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: equinux TubeStick Special Edition (CD-ROM)
Habe die Software installiert, den Stick angeschlossen und alles hat auf Anhieb funktioniert. Ist wirklich einfach zu bedienen. Es macht genau was es verspricht, sprich anschließen und man kann digitales Fernsehen auf dem Mac sehen (auch zeitversetzt) und in vielen Formaten abspeichern. Die Integration der Software ist gut gelungen (iTunes usw.). Natürlich hängt es davon ab ob mein guten Empfang hat, aber das war bei mir glücklicherweise kein Problem, so daß die kleine Antenne ein perfektes Bild geliefert hat. Ach ja, gut finde ich, dass die FrontRow Fernbedienung benutzt werden kann.
Kurzum, das "Ding" ist sein Geld wert.


Seite: 1