Profil für wilfi11 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von wilfi11
Top-Rezensenten Rang: 103.509
Hilfreiche Bewertungen: 134

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
wilfi11 "wilfi11"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
3Q LC0723B q-pad 17,7 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Cortex A9, 1GHz, 512MB RAM, 4GB HDD, Android) schwarz
3Q LC0723B q-pad 17,7 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Cortex A9, 1GHz, 512MB RAM, 4GB HDD, Android) schwarz

1.0 von 5 Sternen nicht zu empfehlen, 22. Oktober 2013
Nach mehreren Monaten Betrieb kann ich nur feststellen:
Das Gerät ist NICHT (mehr) zu empfehlen. Nachdem schon das Einschalten mehrere Minuten (!) dauert und dabei jedesmal der Touchscreen endlos kalibriert wird, ist anfangs ja noch einigermaßen Geschwindigkeit über WLAN da. Sobald aber ein paar Apps dazu kommen, geht das Tablett in die Knie. Der wirklich nicht üppige 4GB Speicher kann zwar mit SD-Karte erweitert werden, der nutzt aber nur für zusätzliche Dateien wie Bilder, Ebooks, Hörbücher oder Musik. Dahin verschieben lassen sich keine Dateien des internen Speichers und erst recht nicht Apps. So ist in kürzester Zeit der Speicher voll und es kommen nur noch Fehlermeldungen. Android 4.01 wird auch nicht upgedated und auf Mailanfragen diesbezüglich bei info@3q-int.com wird nicht reagiert. Auf deren "Support-Seite" ist zum QPad gähnende Leere. Nachdem das QPad nur noch abstürzte, haben wir uns jetzt das ASUS MemoPad mit 16 GB Speicher zugelegt. Mit Android 4.2.2 geht das ab wie sprichwörtliche Post (nicht wie die tatsächliche). Adieu QPad - auf Nimmerwiedersehen...


Fräulein Lilli
Fräulein Lilli
Preis: EUR 0,99

4.0 von 5 Sternen aus der Frühzeit..., 22. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Fräulein Lilli (MP3-Download)
Wer sich schon immer gefragt hat, wer denn diesen Titel komponiert hat:
niemand anderes als Filmkomponist Martin Böttcher (Edgar Wallace, Pater Brown/Braun,
Forsthaus Falkenau - und, na ja, auch viele Karl-May-Filme).
Gespielt wird es übrigens vom Orchester Karl Loubé, der auch den
Böttcher-Titel "Hey! Tumba - Tumba - Tumba!" einspielte
(zu hören im Film "Das Bad auf der Tenne").


Fräulein Lilli
Fräulein Lilli
Preis: EUR 0,99

4.0 von 5 Sternen aus der Frühzeit, 22. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Fräulein Lilli (MP3-Download)
Wer sich schon immer gefragt hat, wer denn diesen Titel komponiert hat:
niemand anderes als Filmkomponist Martin Böttcher (Edgar Wallace, Pater Brown/Braun,
Forsthaus Falkenau - und, na ja, auch viele Karl-May-Filme).
Gespielt wird es übrigens vom Orchester Karl Loubé, der auch den
Böttcher-Titel "Hey! Tumba - Tumba - Tumba!" einspielte
(zu hören im Film "Das Bad auf der Tenne").


The New Way
The New Way
Preis: EUR 0,89

4.0 von 5 Sternen Komponist verschwiegen..., 16. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The New Way (MP3-Download)
Der Titel, der hier vom "dynamischen Trio" gespielt wurde, hat einen bekannten Urheber:
niemand anderes als der bekannte Filmkomponist Martin Böttcher (Edgar Wallace, Pater Brown, Forsthaus Falkenau, nun ja - und auch Karl-May-Filme) hat ihn extra für das Trio erschaffen.


Pfarrer Braun: Der siebte Tempel
Pfarrer Braun: Der siebte Tempel
DVD ~ Ottfried Fischer
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jetzt schon ein Klassiker, 10. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Pfarrer Braun: Der siebte Tempel (DVD)
In den 1960er-Jahren gab es zwei Pater Brown-Filme mit Heinz Rühmann, zu denen Martin Böttcher stimmige Musik schrieb (die unsäglichen "Abenteuer des Kardinal Brown" lassen wir mal außen vor, die haben mit dem guten Pater aber auch überhaupt nichts zu tun). In diesen Filmen war der gute katholische Pater sogar in Irland tätig (in der Romanvorlage war er zwar auch mal auswärts unterwegs, aber nie im katholischen Irland, was eigentlich logischer gewesen wäre).

Später gab es eine hochgelobte Fernsehserie mit Josef Meinrad. Der Österreicher brachte die Originalgeschichten, von denen eine mittlerweile verloren gegangen ist, schon sehr gut rüber - und die zwei Staffeln gibt es mittlerweile sogar auch auf einer DVD-Box. Nun hat sich Deutschland der Vorlage erneut angenommen und thematisch modernisiert, und das tut der mittlerweile entstandenen Serie sehr gut. Und das es tatsächlich mal eine jetzt schon 20-teilige Serie werden würde, war 2003 noch nicht abzusehen. Die Verbindung zu Chesterton ist zwar nur noch am Grundprinzip erkennbar, aber zumindest klingt sie, im wahrsten Sinne des Wortes, zumindest in der Musikuntermalung an.

Niemand geringeres als Martin Böttcher, der Verfasser der beiden Rühmann-Soundtracks (und immer wieder nur auf Karl May reduziert), erhielt den Auftrag, eine Titelmusik zu schreiben, die an die berühmten Vorlagen anbindet. Und in diesem 1. Teil wurden sogar vom Original-Soundtrack Anleihen gemacht, indem das Sammelthema erklingt, zu dem Heinz Rühmann immer Geldspenden versucht aufzutreiben. Der Originalsoundtrack ist mittlerweile ebenfalls als "Kriminalfilmmusik Vol. 1" von Martin Böttcher erhältlich (bei Amazon heißt sie seltsamerweise "Kriminalfilmmusik Vol. 3", aber dies war die erste in der vierteiligen Reihe von Arild Rafalzik). Und aus genau dieser CD werden in den nächsten 19 Folgen mehr als einmal Ausschnitte zur Musikuntermalung eingesetzt. Das ist mein Hauptkritikpunkt an der Serie, dass die deutschen Produzenten mal wieder an der Musik sparen. So bleibt oftmals nur Minimalmusik übrig, aber selbst das kann ja Martin Böttcher.

Ach ja, wer die obig Einleitung vom "VideoMarkt" gelesen hat, wird sich wohl auch wünschen, dass die Rezensenten da wenigsten mal vorher in den Film reingesehen hätten. Der liebe Kommissar Geiger ist in den ersten beiden Folgen nämlich noch gar nicht strafversetzt, der wohnt da auf Nordersand und wird erst in der weiteren Serienentwicklung ebenfalls auf Reisen geschickt (wobei ihm dann zwar sein Sohn abhanden kommt, aber seine Ehefrau wenigstens auch einmal auftritt). Und die Witwe heißt nicht "Groenwald" sondern "Groenewald". Na ja, abgehakt.

Happy 20th anniversary, Pfarrer Braun - live long and prosper.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2012 6:50 PM CET


Mini USB Kassettenspieler zum Digitalisieren von MCs , Die tragbare Schnell-Lösung: Retten Sie Ihre MCs ins digitale Zeitalter!
Mini USB Kassettenspieler zum Digitalisieren von MCs , Die tragbare Schnell-Lösung: Retten Sie Ihre MCs ins digitale Zeitalter!
Wird angeboten von trends4cents e.K., Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 34,99

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ne, so nicht..., 20. November 2010
USB-Anschluss? Ein Witz! Der Ton wird intern am Kopfhörerausgang abgegriffen, dementsprechend ist jede Bedienung des extrem rauschenden Plastik-Gerätes, das auch unter anderem Namen vertrieben wird, sofort in Aufnahmen zu hören. Da hätte man den Kopfhörerausgang per Klinkenstecker auch gleich an den PC anschließen können. Jede Aufnahme muss nachbearbeitet werden, Dolby-Rauschunterdrückung ist nicht vorhanden. Das Gerät gibt es mittlerweile bei Pearl für 29,90 - und ist auch damit noch zu teuer. Insgesamt: damit zu arbeiten macht keinen Spaß! Nehmt lieber einen ausgewachsenen Normal-Kassettenspieler mit Dolby und schließt den an.


Zungenbrecher: Brich Dir die Zunge und nicht das Herz
Zungenbrecher: Brich Dir die Zunge und nicht das Herz
von Georg Winter
  Audio CD

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zungenbrecher vom Feinsten, 19. Oktober 2010
50 Minuten Zungenbrecher vom Schnellsprechmeister selbst vorgetragen - toll! Und im beigefügten Booklet sind zum besseren Mitverstehen auch noch alle abgedruckt. 15 Kategorien von Altbekanntem wie dem "Fischers Fritz" bis zum "Stein der Weisen": "Hat der Orang Vorrang vor dem Utan? ..." - mal langsam zum Mitdenken, mal rasant - aber leider keine Hintergründe zur Entstehungsgeschichte... - das muss man sich dann irgendwo live anhören. "Im Röhricht hör' ich Chöre röhren..."


Angels & Demons (Illuminati)
Angels & Demons (Illuminati)
Preis: EUR 21,99

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nö - so nicht..., 4. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Angels & Demons (Illuminati) (Audio CD)
...es gibt ja Filme, die durch eine gute Musik gerettet wurden - nicht in diesem Fall!

Das völlig verkorkste Drehbuch ließ vom Roman nicht viel übrig und Zimmer hat da auch mit seiner Musik nicht geholfen. Völlig unbeholfen versucht er mit der Musik Spannung aufzubauen, doch wo Ruhe notwendig gewesen wäre lässt er das Orchester rumsen - inklusive Schrei-Chöre. Die mittlerweile übliche zimmersche "Krachmusik" halt, die genauso auch von einem der Tonträger aus der "Immediate"-Musikschmiede stammen könnte - völlig austauschbar halt. Und der Bonustrack "H2O" ist auf der CD auch nicht drauf.

Für Zimmer-Fans OK - aber als Soundtrack ungenügend.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 24, 2009 4:47 PM CET


Shrek 2
Shrek 2
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,13

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen äääh - Soundtrack??, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Shrek 2 (Audio CD)
...also unter "Soundtrack" verstehe ich was anderes - das ist doch nur ein ganz ordinäres Pop-Album, das unter einem Filmnamen verkauft wird, um mehr Kasse zu machen...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 19, 2013 5:12 PM CET


Marco Polo-Rondo Veneziano
Marco Polo-Rondo Veneziano
Wird angeboten von thomas-ruecker
Preis: EUR 4,99

2.0 von 5 Sternen Haben Sie wirklich geglaubt..., 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Marco Polo-Rondo Veneziano (Audio CD)
..das hier ein Orchester spielt - ohne Angabe eines Dirigenten oder von Musikern, ohne Angabe, wann und wo diese 14 Tracks 1998 denn aufgenommen wurden?

Nun ja, es hört sich ein bisschen nach Orchester an, ist aber natürlich komplett Synthesizer - zugegeben ein von Jan-Peter Pflug (laut Angabe auf dem Rückseitencover) gut programmierter Synthi, aber es reicht höchstens zur Fahrstuhlhintergrundbeschallung oder im Kaufhaus.


Seite: 1 | 2 | 3