Profil für John Bosley > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von John Bosley
Top-Rezensenten Rang: 771.532
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
John Bosley (Munich)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Art Of The 12'' Vol.3
The Art Of The 12'' Vol.3
Preis: EUR 19,23

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2 Sterne für die Restaurierung von Complete Machinery und die Look Of Love-Suite, der Rest klingt grausam, 17. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Art Of The 12'' Vol.3 (Audio CD)
Ich fass mich kurz: ZTT wissen, wie sie Fans der ersten Stunde auch weiterhin das Geld aus der Nase ziehen können. Natürlich "brauchte" ich auch diese Compilation, da "Complete Machinery", die Cassettesingle von Propagandas "P-Machinery" bisher nur in miserabler Soundqualität auf der Repertoire-Ausgabe von "Outside World" drauf war. Hier klingt der Mix fantastisch, übrigens auch deutlich besser als damals auf Kassette.
Schön ist es auch, endlich die vier Teile von ABCs "The Look Of Love" in einem Guss quasi als Suite hören zu können. Bisher waren sämtliche Teile über obskure "Best Of"s verstreut.
Obwohl ich Instinct sehr interessant finde, braucht kein Mensch die hier enthaltene Version von "Sleepwalking (Movement Two)", hier gibt es nur ein gesangfreies String-Arrangement zu hören, der Song ist praktisch nicht wiederzuerkennen (eine Melodie nicht auszumachen).
Was mich wirklich sehr ärgert: im Vorfeld war von Acts grandiosem "Snobbery & Decay" der exklusive Moolighting Mix von der Promo 12" angekündigt, auf der CD ist jetzt nur der Naked Civil Mix drauf, den eh schon jeder Brücken-Fan hat.
Und eine echte Schweinerei ist der angebliche 12" Mix von "A Friendly Warning": hier wurden lediglich von Anfang bis Ende sämtliche Songsegmente geloopt, um das Original uninspiriert in die Länge zu ziehen. Kein einziger neuer Effekt, keinerlei neue Abmischung ist hier hörbar. Sowas als 12" Mix zu verkaufen ist einfach nur dreist und gelogen.
Der Rest dieser Compliation ist schlichtweg überflüssig und mitunter grausam anzuhören.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 18, 2014 11:14 AM CET


Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
DVD ~ Ridley Scott
Preis: EUR 7,90

6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Weniger originell und sehr viel dümmer als erwartet, 9. Dezember 2012
Nachdem ich ihn im Kino verpasst hatte, hab ich mir gestern "Prometheus" auf blu-ray gekauft.
Der Film hatte im Kritikerspiegel - siehe rottentomatoes.com - zwar keine Best-Werte eingefahren, aber nicht allzu schlecht abgeschnitten, und so hegte ich die Hoffnung, mal wieder einen AKTUELLEN Film zu erwerben, den man sich gerne wiederholt ansieht. Leider (erneut) Fehlanzeige. Wer hoffte, Ridley Scott würde es schaffen, die "Alien"-Saga wieder auf das Anfangsniveau zu hieven, wird feststellen, dass hier auf recht dreiste Weise ein neues Franchise losgetreten wurde, indem man wiederholt und verkrampft Fragen aufwirft, die zu beantworten man ganz offensichtlich erst in der Zukunft gedenkt. Zieht man die ganzen technischen Schauwerte und das für die Handlung leider völlig irrelevante 3-D-Spektakel ab (ich bin eigentlich 3-D-Fan!), bleibt wenig sehenswertes oder gar originelles an "Prometheus" übrig. Am meisten enttäuschten mich die eindimensionalen Charaktere samt pubertärer oder schulbuchartiger Dialoge - noch nicht mal die begabte Charlize Theron (grandios in "Monster") bekam hier darstellerisch groß was zu tun - und allem voran die wirklich dumme und unverantwortliche Vorgehensweise der Mehrheit der Expeditionsmitglieder. Man möchte meinen, bei einem Multi-Millionen-Dollar-Projekt im Weltall werden ebenso intelligente wie pflichtbewusste Crew-Mitglieder angeworben, wie man sie seinerzeit in "Alien" vorfand. Mir scheint, US-Regisseure machen Filme heutzutage absichtlich dümmer als sie sein müssten, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen.

Ich vergebe zwei Sterne, weil die "Alien"-Filme 4 und 5 und 6 gezeigt haben, dass es auch deutlich dümmer geht, und angesichts der Grundthematik eine angenehme Nostalgie im Film mitschwingt.

Warum ich diese Rezension schreibe, wo doch genügend andere sich schon ausführlicher und leidenschaftlicher dem Thema widmen? Um allen, die mal wieder einen Ausnahme-Thriller sehen wollen, der die Intelligenz nicht beleidigt, unter die Haut geht und nachhaltig zu verstören vermag, das grandiose "Take Shelter - Ein Sturm zieht auf" zu empfehlen. SO stelle ich mir zeitgenössisches Erwachsenen-Kino vor.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2012 11:47 AM CET


Star Wars Trilogie (4 DVDs)
Star Wars Trilogie (4 DVDs)
DVD ~ Mark Hamill
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 79,88

7 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Siegeszug des sinnentleerten Kinos, 3. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Star Wars Trilogie (4 DVDs) (DVD)
Nie im Leben werde ich den Hype um dieses ebenso sinn- wie spannungsfreie Stück Kino-Fastfood nachvollziehen können. Die gesamte Geschichte ist meiner Meinung nach so banal und vorhersehbar, die Charaktere so flach, die Dialoge so hölzern, da retten auch die zu jener Zeit aufwendigen Spezialeffekte nix mehr. Jedes von Grimms Märchen hat mehr Vielschichtigkeit und Tiefgang. Filme wie Kubricks "2001" (1968) oder Spielbergs "Unheimliche Begegnung der dritten Art" (1977) boten nicht nur eine interessantere Optik, sie stimmulierten auch den Intellekt. Dass George Lucas dennoch eine Existenzberechtigung in Cineasten-Kreisen hat, verdankt er einzig und allein seinem grandiosen Spielfilm-Debüt "THX 1138". Den dauernden Nachbesserungen und den noch sehr viel schlechteren neuen "Star Wars"-Abenteuern nach zu urteilen ist Lucas längst im eigenen Mikrokosmos verloren gegangen.


3 Engel für Charlie - Season One [6 DVDs]
3 Engel für Charlie - Season One [6 DVDs]
DVD ~ Farrah Fawcett

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "deutschen" 3 Engel: Wortwitz vom Feinsten, 30. Oktober 2003
Sollte jemand beim Kauf zwischen der deutschen und der englischsprachigen Original-Version schwanken (wiso ist eigentlich nicht beides auf der deutschen Ausgabe drauf?), dem empfehle ich unbedingt die deutsche Übersetzung! Die Berliner Synchron pumpte noch mehr Wortwitz und Situationskomik in die Serie, als das Original schon aufwies. Die deutschen Stimmen von Sabrina, Jill und Kelly liesen Sprüche los, die sich Kate Jackson, Farrah Fawcett und Jaclyn Smith im US-Fernsehen nicht hätten sagen trauen. Schade, dass das ZDF damals nur 26 Folgen eingekauft hatte, die 2. Season (mit Farrahs Ablöse Cheryl Ladd) hätte noch so manchen Kracher mehr geboten. Die von Sat 1 (war es Sat 1?) Jahre danach in Auftrag gegebene Übersetzung der restlichen vier Staffeln war unter aller Sau (was zugegebenermaßen natürlich auch an den immer schlechter werdenden Drehbüchern lag. Wer weiß, was das ursprüngliche Synchronisations-Team daraus gemacht hätte...)
Matthias Mittermeier
"Was starren Sie mich so an? Hab ich Lepra?" (Kelly Garrett in "Puppenspiele")


Seite: 1