Profil für Tempelritter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tempelritter
Top-Rezensenten Rang: 63.662
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tempelritter

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Formulare für Referendare
Formulare für Referendare
von Sönke Gerhold
  Broschiert
Preis: EUR 24,00

4.0 von 5 Sternen Gute Hilfe in der Praxisausbildung, aber auch für die Klausurvorbereitung, 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Formulare für Referendare (Broschiert)
Mir hat das Buch vor allem in der Zivilstation sehr geholfen, da in der AG nicht alle Urteils- und Beschlussformen ihrem Aufbau nach besprochen wurden. Durch das Buch blieb mir langes Suchen in Lehrbüchern erspart. Hierin liegt auch noch ein besonderer Vorteil des Buches. Im Gegensatz zu den Lehrbüchern zeichnet sich dieses Buch durch seine Praxisnähe aus. Spätestens wenn man in der Ausbildung einen PKH-Beschluss schreiben muss, wird man dies zu schätzen wissen.

Die Vorlagen aus dem Buch kann man sicherlich abwandeln, wenn man dies für erforderlich hält. Die Erläuterungen zum Aufbau sind wirklich gut sowie knapp und präzise. Sicherlich bleibt zu berücksichtigen, dass es in den einzelnen Bundesländern Unterschiede im Aufbau gegeben kann, die ein solches allgemein gehaltenes Buch nicht alle vollständig berücksichtigen kann. Dafür hat man dann ja aber auch den eigenen Verstand. :-)

Die Bindung des Buches ist leider extrem schlecht. Man muss beim Umblättern sehr darauf achten, dass keine Seite herausfällt. Das lässt sich sicherlich deutlich besser lösen. Daher nur vier von fünf Sternen.


Computer-Netzwerke: Grundlagen, Funktionsweise, Anwendung (Galileo Computing)
Computer-Netzwerke: Grundlagen, Funktionsweise, Anwendung (Galileo Computing)
von Harald Zisler
  Broschiert
Preis: EUR 24,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Buch setzt ein Grundwissen über Computer-Netzwerke voraus, 15. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meiner Meinung nach ist dieses Buch nicht für Personen geeignet, die noch keinerlei Erfahrung im Umgang mit Computer-Netzwerken haben. Bei der Lektüre des Buches entsteht der Eindruck, dass der Autor beim Leser bereits ein gewisses Fachwissen voraussetzt. Viele Ausführungen bleiben einfach viel zu oberflächlich und werden den noch unerfahrenen Leser bestimmt mit vielen Fragezeichen zurück lassen. Dies ist aber meiner Meinung nach ein Problem vieler Bücher aus dem Verlag Galileo Press.

Sicherlich setzt das Thema "Computer-Netzwerke" ein gutes technisches Grundverständnis voraus. Außerdem richtet sich das Buch als Lehrbuch primär an Studenten oder Auszubildende. Gerade deshalb dachte ich aber, dass es auch gut für Personen geeignet sein könnte, die über keine Ausbildung in diesem Bereich verfügen. Immerhin geht es ja auch in der Ausbildung darum ein möglichst gutes Verständnis zu vermitteln, sollte es jedenfalls.
Ich musste viele Textpassagen aber mehrmals lesen, um zu verstehen, was der Autor genau meint, obwohl ich bereits Erfahrungen im Umgang mit Computer-Netzwerken sammeln konnte. Insgesamt erscheint mir der praktische Umgang damit auch leichter, als er in diesem Buch vermittelt wird.

Ein Buch zum Thema "Computer-Netzwerke" mit etwas weniger als 400 Seiten kann darüber hinaus aber auch gar nicht ausführlich genug sein, um z.B. einem völlig unerfahrenen Leser ein tiefergehendes Verständnis zu vermitteln.

Positiv bleibt sicherlich hervorzuheben, dass der Autor auf alle wesentliche Aspekte der Netzwerktechnik eingeht. Personen, die bereits über ein gewisses Fach- und Praxiswissen verfügen, kann das Buch daher sicherlich eine gute Hilfe bieten.

Fazit: Man sollte das Buch nur lesen, wenn man bereits über ein grundlegendes Verständnis für Computer-Netzwerke und deren Funktion verfügt. Ansonsten sollte man besser auf ein ausführlicheres Buch zurückgreifen, welches über einen weniger "technischen" Schreibstil verfügt.
Da mir das Buch aufgrund meines Grundwissens aber dennoch weitergeholfen hat, vergebe ich zumindest drei Sterne.


Foundations of Qt Development (Expert's Voice in Open Source)
Foundations of Qt Development (Expert's Voice in Open Source)
von Johan Thelin
  Taschenbuch
Preis: EUR 50,28

5.0 von 5 Sternen Besser kann man ein Buch über Qt nicht schreiben !!!, 6. Mai 2013
"Foundations of Qt Development" ist eine ziemlich umfassende Einführung in die Programmierung mit Qt. Wer wirklich einmal ein gutes Buch zum Thema Programmierung lesen möchte, der sollte dieses Buch unbedingt kaufen. Einige der Themen, welche in dem Buch behandelt werden, sind unter anderem "Die Erstellung grafischer Oberflächen", "Das Model-View-Framework", "Zeichnen und Drucken", "Dateien, Ströme und XML" sowie "Datenbanken" und "Netzwerkprogrammierung". Daneben werden noch viele weitere Themen behandelt.

Das Buch überzeugt aber insbesondere durch seine durchweg einfach gehaltenen Beispiele. Der Autor beweist damit, dass man keine komplexen Beispiele benötigt, um den Grundstein für die Arbeit mit Qt zu legen. Wenn noch Fragen offen bleiben, kann man ohnehin auf die sehr umfangreiche Referenz von Qt zurückgreifen, die jede Klasse und ihre Methoden ausreichend erläutert. So wird man sich schnell mit Qt vertraut machen können.

Ein großer Nachteil ist, dass das Buch bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Dennoch sollte man sich davon nicht abschrecken lassen. Der Autor schreibt in einem ziemlich einfach gehaltenen Englisch, ohne viel Fachchinesisch.

Besonders gelungen ist auch, dass der Autor stets praxisnahe Beispiele verwendet. Im Kapitel "Netzwerkprogrammierung" wird zum Beispiel gezeigt, wie man einen FTP- oder HTTP-Client erstellt. Sogar zum Thema Streaming findet sich in dem Buch ein eigener Abschnitt.

Rundum ist es eines der besten Bücher, die ich je zum Thema Programmierung gelesen habe. Das Buch ist ein absolutes Muss für alle, die Qt wirklich erfolgreich nutzen möchten. Gerade auch für diejenigen, die gerade C++ gelernt haben, bietet es eine gute Aufbaumöglichkeit. Wer dagegen noch keine C++-Kenntnisse besitzt, sollte dagegen nicht mit diesem Buch beginnen, da es zumindest ein C++-Basiswissen voraussetzt.

Da Qt nicht auf C++ beschränkt, sondern ein cross-platform-framework ist, dürfte es aber auch für diejenigen Entwickler interessant sein, die ihre Anwendungen in Python oder Java erstellen.

Ein gutes Buch zum Thema Programmierung zeichnet sich meiner Meinung nach dadurch aus, dass die in ihm enthaltenen Beispiele dem Programmierer die Möglichkeit geben, eigene Ideen zu entwickeln. Dadurch steigt die Motivation und das Verständnis erheblich. Diesem Anliegen wird das Buch absolut gerecht. Deswegen 5 Sterne ++ !


Schrödinger programmiert C++: Das etwas andere Fachbuch (Galileo Computing)
Schrödinger programmiert C++: Das etwas andere Fachbuch (Galileo Computing)
von Dieter Bär
  Broschiert
Preis: EUR 49,90

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise zu anspruchsvoll für Einsteiger in die Programmierung mit C++, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst ist zu diesem Buch anzumerken, dass es im Gegensatz zu den Büchern aus der "Von Kopf bis Fuß"-Reihe nicht kitschig überladen wirkt. Man hat als Leser den Eindruck, dass es sich trotz des andersartigen Konzepts um ein umfassendes Fachbuch handelt. Es werden alle Aspekte von C++ behandelt. Sogar zum neuen Standard C++11 gibt es in diesem Buch ein eigenes Kapitel.

Mein Eindruck als Einsteiger in die Programmierung mit C++ ist aber, dass dieses Buch einen sehr anspruchsvollen Einstieg bietet. Die vom Autor verwendeten Beispiele sind vielfach sehr komplex und fördern schon deshalb nicht immer das Verständnis für die Funktionsweise der einzelnen Sprachkomponenten. Viele Youtube-Tutorials, welche ich mir zur Programmierung mit C++ angeschaut habe, haben mir die Sprache verständlicher näher gebracht.

An machen Stellen bleiben die Erläuterungen des Autors, nach meinem Empfinden, auch einfach zu oberflächlich. So hätte ich mir als Einsteiger beispielsweise eine viel umfangreichere Erläuterung des Schlüsselworts "const" gewünscht, welches in der C++-Programmierung sehr häufig verwendet wird.
Viele Beispiele für die einzelnen Sprachkonstrukte hätte man darüber hinaus sicherlich auch einfacher halten können. Gerade diejenigen, die bisher noch überhaupt keine Programmiererfahrung haben, dürften mit diesen Beispielen überfordert sein.

Quantitativ handelt es sich aber wohl um das bisher beste Buch zur C++-Programmierung. Schaut man sich die anderen Lehrbücher an, die es auf dem Markt gibt, wird man feststellen, dass diese dem Leser C++ auf einem noch viel höheren Abstraktionsgrad vermitteln. Es verwundert dann nicht, dass viele Programmierbegeisterte letztlich doch auf Java umschwenken, weil die dazu verfügbare Literatur gerade für Programmiereinsteiger viel besser ist.

Resultat: Das Buch ist sicherlich zu empfehlen, wenn man bereits erste Erfahrungen in der Programmierung mit C++ sammeln konnte und seine Kenntnisse vertiefen möchte. Wer dagegen über noch überhaupt keine Programmiererfahrung verfügt, der sollte sich besser zunächst bei Youtube umschauen, da es dort viele Tutorials gibt, die ein weitaus besseres Verständnis für C++ vermitteln. Diese haben auch den Vorteil, dass man direkt sehen kann, wie sich der geschriebene Programmcode nach der Ausführung verhält.

C++ ist eine Programmiersprache, die nicht leicht zu erlernen ist. Gerade deshalb muss jeder Lehrbuchautor darum bemüht sein dem Leser C++ so verständlich wie nur möglich zu vermitteln. Diesem Anspruch wird der Autor dieses Buches, meiner Meinung nach, trotz des gut gemeinten Konzepts nicht hinreichend gerecht. Daher gibt es von mir auch nur 3 Sterne.


C++  programmieren - Der umfassende Lernkurs
C++ programmieren - Der umfassende Lernkurs

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Einsteiger in C++ nur bedingt zu empfehlen, 12. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Videotraining ist für Einsteiger in die Programmierung mit C++ wohl nur bedingt geeignet. Dies liegt in erster Linie an dem Tempo, in welchem die einzelnen Aspekte der Sprache behandelt werden. Wer bereits Erfahrungen in einer anderen Programmiersprache hat, wird sicherlich in den ersten Kapiteln des Videotrainings Bekanntes wiederfinden.
Spätestens dann aber, wenn es um die dynamische Speicherverwaltung in C++ geht, welche gegenüber anderen Programmiersprachen wie z.B. Java eine Besonderheit darstellt, wird es ziemlich kompliziert. Dies liegt einerseits daran, dass die Ausführungen zu diesem Thema - sicherlich auch schon wegen der Zeitbegrenzung eines solchen Videotrainings - viel zu knapp gehalten sind und andererseits daran, dass die Erläuterungen des Autors selbst nicht immer leicht verständlich sind. Teilweise fand ich sie sogar verwirrend.

Das Videotraining ist sicherlich eine gute Ergänzung zu einem ausführlichen C++-Einsteigerbuch. Wenn man die einzelnen Themen zunächst mit einem Lehrbuch erarbeitet hat, kann man mit dem Videotraining noch einmal wiederholen und das erlernte Wissen anschließend in eigene Beispiele umsetzen.

Ein Nachteil ist auch der meines Erachtens nicht gut gewählte Aufbau des Videotrainings. So wird zum Beispiel erst gezeigt, wie man objektorientiert programmiert, bevor auf die theoretischen Grundlagen der Objektorientierung eingegangen wird. Teilweise wird auch an einzelnen Stellen auf bestimmte Themen vorgegriffen, was vor allem für Einsteiger ziemlich verwirrend sein dürfte.
Daneben werden manche Themen viel zu knapp dargestellt. Beispielsweise wird die Operatorüberladung ziemlich knapp abgehandelt. Dabei handelt es sich aber sicherlich um ein komplizierteres Thema, welchem mehr Zeit hätte gewidmet werden müssen.

Ein positiver Aspekt ist, dass Ralf Schneeweiß über eine angenehme ruhige Stimme verfügt.

C++ ist keine leicht zu erlernende Programmiersprache. Gerade deshalb aber bedarf es für Einsteiger einer möglichst verständlichen und anschaulichen Erläuterung der Sprachkonstrukte. An diesem Maßstab muss sich meiner Meinung nach jedes Lehrmedium zu dieser Sprache messen lassen. Eine verständliche Einführung in C++ ist dem Trainer Ralf Schneeweiß mit diesem Videotraining allerdings nur mäßig gelungen.

Fazit: Für Einsteiger ist es vielleicht besser auf ein ausführliches Lehrbuch zurückzugreifen, als auf dieses Videotraining. Wenn man die Grundlagen der C++-Programmierung aber bereits verinnerlicht hat, kann man dieses Videotraininig sicherlich gut zur Wiederholung nutzen, oder zum schnellen Nachschlagen.


Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 7 - Keine Vorkenntnisse erforderlich
Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 7 - Keine Vorkenntnisse erforderlich
von Hans-Peter Habelitz
  Broschiert

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Buch zur Java-Programmierung, 19. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Manche Bücher aus der Galileo-Reihe erweisen sich im Hinblick auf ihre Verständlichkeit gerade für Neueinsteiger als ziemlich kompliziert. Ganz anders ist es bei diesem Buch. Wem "Java von Kopf bis Fuß" einfach zu amerikanisch und "kitschig überladen" ist, dem wird dieses Buch sicherlich ganz gut gefallen. Strukturiert und leicht verständlich erklärt der Autor alle wesentlichen Grundlagen der Java-Programmierung in angenehmer Kürze. Es gilt der Grundsatz: So knapp wie möglich, so ausführlich wie nötig. Und er behält recht: Für die Lektüre dieses Buches sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Von den absoluten Grundlagen bis zur Datenbankanbindung werden die wichtigsten Themen besprochen.

Auch für Leser, die bereits mit einer anderen objektorientierten Sprache wie z.B. PHP oder C# vertraut sind, bietet dieses Buch einen guten Einstieg in die Java-Programmierung. Sicherlich wird einem dann vieles bereits bekannt vorkommen, aber die eine oder andere Erkenntnis wird man bei der Lektüre sicherlich noch für sich gewinnen können. Nicht zu empfehlen ist das Buch für absolute Programmierprofis, die lediglich ein Nachschlagewerk benötigen.

Kurz und knapp: Meiner Meinung nach eines der besten Bücher, dass sich mit der Programmiersprache Java beschäftigt. Dazu auch noch brandaktuell zu Java 7. Der Preis ist angesichts des Inhalts des Buchs vollkommen angemessen. Lieber nur 19,90 € und dafür eine geordnete Darstellung, als 49,90 € und mehr Bilder als Text ;-)


Tropica - Bonsai - Tamarinde (Tamarindus indica) - 4 Samen
Tropica - Bonsai - Tamarinde (Tamarindus indica) - 4 Samen
Wird angeboten von Tropica
Preis: EUR 3,95

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich den negativen Kundenrezensionen leider nur anschließen. Bei mir ist trotz langen Wartens ebenfalls keiner der Samen gekeimt.


Schuldrecht Besonderer Teil I: Vertragliche Schuldverhältnisse
Schuldrecht Besonderer Teil I: Vertragliche Schuldverhältnisse
von Henning Wenzel
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verständliche Darstellung aber schlechte Strukturierung, 20. August 2011
Auch dieses Buch aus der Rolf Schmidt-Reihe wird dem Anspruch gerecht eine für den Studenten verständliche Darstellung der Materie zu liefern. Ein großer Nachteil gegenüber den anderen Büchern der Reihe ist aber, dass das Buch weitaus unübersichtlicher gestaltet ist. Es hätte sich sicherlich angeboten noch mehr Übersichten zu integrieren, da die Gliederung stellenweise sehr in die Tiefe geht und man so schnell den Überblick verlieren kann. Außerdem zeichnen die vielen Übersichten und Zusammenfassungen die Bücher aus dem Rolf Schmidt-Verlag ja ansonsten gerade als besonders studentenfreundlich aus.
Einige Kapitel sind meiner Ansicht nach auch zu ausführlich geraten. Das betrifft vor allem die Darstellung des Mietvertragsrechts, welches angesichts seiner geringen Relevanz an der Uni und im Examen einer weniger ausführlichen Darstellung bedurft hätte.

Die Behauptung, dass einige Ansichten in dem Buch unvertretbar seien, kann ich im Übrigen nicht bestätigen. Die von den Autoren jeweils vorgebrachten Argumente fand ich sogar in der Regel sehr überzeugend.

Wegen der verständlichen Schreibweise der Autoren, aber der leider sehr wenigen Übersichten insgesamt drei Sterne.


Grundrechte: Sowie Grundzüge der Verfassungsbeschwerde
Grundrechte: Sowie Grundzüge der Verfassungsbeschwerde
von Rolf Schmidt
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Jura lernen leicht gemacht!, 16. Juli 2011
Auch diese Rezension kann wieder mit einem großen Lob beginnen! Das Buch aus dem Rolf Schmidt-Verlag zu den Grundrechten bietet das gesamte examensrelevante Wissen zu diesem Rechtsgebiet (und mehr) in leicht verständlicher Form. Der Autor schafft es selbst komplizierte Themenkomplexe einprägsam darzustellen. Dazu dienen vor allem zahlreiche Beispiele, die man in anderen Lehrbüchern in der Regel in dieser Fülle vermisst. Welchen Nutzen soll der Student jedoch von Lehrbüchern haben, die sich weit überwiegend auf eine abstrakte Stoffdarstellung beschränken? Im Studium geht es vorrangig um das Erlernen der Fallbearbeitung und hierzu muss man gelernt haben, die Theorie für die Falllösung nutzbar zu machen.

Anmerkung zum Umfang der Bücher: Ein Nachteil der Rolf Schmidt-Bücher wird oft darin gesehen, dass sie "sehr umfangreich" sind. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass der Autor mit Verdana eine Schriftart gewählt hat, die sich insbesondere durch ihre gute Lesbarkeit auszeichnet. Diese Schriftart ist etwas größer, als die sonst übliche Standardschriftart "Times new Roman". Dadurch wirken die Bücher umfangreicher, obwohl ihr Inhalt sich mittels "Times new Roman" wahrscheinlich um 1/4 reduzieren ließe.
Insgesamt trägt die verwendete Schriftart aber auch dazu bei, dass die Bücher angenehmer zu lesen sind, was deutlich zu einer positiveren Lernstimmung beitragen kann. Die Bücher lassen sich im Übrigen aufgrund der leichten Verständlichkeit der Schreibweise des Autors viel schneller durcharbeiten als Repititor-Skripten mit weniger Seiten. Das mag vor allen daran liegen, dass Prof. Schmidt neben der Darstellung einzelner Theorien auch eine Stellungnahme anbietet. Auf diese wird in kürzeren Werken oftmals verzichtet, was dem Studenten aber überhaupt keinen Nutzen bringt!

Gelungen sind auch die jedem Kapitel vorangestellten Aufbauschemata, die das jeweilige Grundlagenwissen noch einmal auf den Punkt gebracht zusammenfassen. Man braucht demnach nur noch einige Textpassagen als Ergänzung zu markieren oder herauszuschreiben. So bieten die Bücher zugleich eine gute Wiederholungsgrundlage.

Die angebliche Pseudowissenschaftlichkeit der Rolf Schmidt-Bücher dürfte mittlerweile ebenfalls widerlegt sein. Erstens nimmt der Autor teilweise sehr viel kritischer zu Problemen Stellung, als viele der bekannten und oft gelobten Autoren. Zweitens wird deutlich, dass viele Autoren im Laufe der letzten Jahre vermehrt dazu übergegangen sind die von Prof. Schmidt vertretenen Ansichten für ihre eigenen Werke zu übernehmen. Ein Rezensent schrieb hier einmal zu einem anderem Buch aus dem Verlag, dass die anderen Autoren wohl eher von Prof. Schmidt profitieren, als er von ihnen. Dem schließe ich mich aufgrund der selbst gewonnenen Eindrücke voll und ganz an.

Schlussendlich bleibt festzuhalten, dass das Buch keine Frage offen lässt. Es ist wie seine anderen Vertreter aus dem Rolf Schmidt-Verlag ein Meisterwerk unter den Lehrbüchern.


Staatsorganisationsrecht: Sowie Grundzüge des Verfassungsprozessrechts sowie des Rechts der Europäischen Union
Staatsorganisationsrecht: Sowie Grundzüge des Verfassungsprozessrechts sowie des Rechts der Europäischen Union
von Rolf Schmidt
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jurastudium at it's best, 6. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch zum Staatsorganisationsrecht aus dem RS-Verlag ist das beste, welches ich bisher zu diesem Rechtsgebiet gelesen habe. Das Buch zeichnet sich durch eine umfangreiche Darstellung des Staatsorganisationsrechts aus. Daneben werden auch das Verfassungsprozessrecht sowie im Überblick das EU-Recht behandelt. Die Schreibweise des Autors ist klar und verständlich. Viele Beispiele und Übersichten schaffen Verständnis für die Materie. Ein absoluter Pluspunkt ist auch die klausurmäßige Aufbereitung der Meinungsstreits. Während in einigen Lehrbüchern nur die Meinungen dargestellt, aber auf eine Stellungnahme verzichtet wird, wägt der Autor die Argumente der einzelnen Meinungen gegeneinander ab. Dabei steht i.d.R. die vollständige Darstellung sämtlicher Meinungen zu einem Rechtskomplex im Vordergrund.

Manche mag vielleicht der Umfang des Buches zunächst abschrecken. Der Umfang lässt sich aber dadurch erklären, dass der Autor sehr ausführlich schreibt, um dem Studenten die Möglichkeit zu geben, ein tiefes Verständnis für die Materie zu entwickeln. Gerade dort, wo manche Autoren kürzen und bei dem studentischen Leser Verständnisschwierigkeiten verursachen, bleibt die Darstellung von Prof. Dr. Rolf Schmidt nachvollziehbar. Dadurch lässt sich so manches "schwierige" Problem verstehen, was man vorher - vielleicht aufgrund der Lektüre eines anderen Buches - nicht verstanden hat.

Teilweise ist die Darstellung sogar etwas zu ausführlich, da etwa auch auf die Verfassungsbeschwerde eingegangen wird, deren Darstellung ja gewöhnlich im Bereich der Grundrechte erfolgt. Auch das Kapitel über die Organe der Europäischen Union hätte nicht unbedingt einen Platz in diesem Buch gebraucht. Andererseits lassen sich diese Kapitel ja bei Bedarf auch überspringen.

Schön ist auch, dass der Autor den Mut hat sich teilweise - außerhalb des Hauptextes - kritisch über bestimmte Praktiken zu äußern. So findet sich etwa im Kapitel zur konkreten Normenkontrolle bei Rn. 678 folgende Bemerkung: "[...] Ein Entlastungsbestreben, so sehr es auch begründet sein mag, darf nicht dazu führen, dass das BVerfG völlig überzogene Hürden errichtet. Mit seiner - schikanös anmutenden - Vorgehensweise versagt das BVerfG eine für erforderlich gehaltene Überprüfung der vorgelegten Rechtsnorm. [...]." Eine solche Kritik ist eigentlich untypisch für ein Lehrbuch, aber dennoch begrüßenswert, da sich ansonsten im juristischen Studium die einzige Meinungsbildung nur auf die Auslegung von Tatbestandsmerkmalen bezieht.

Kurz und knapp lässt sich zusammenfassen: Ein Buch der Spitzenklasse für die Examensvorbereitung oder den Einstieg ins Studium mit garantiertem Aha-Effekt. Besser geht es nicht! Daher 5 Sterne ++


Seite: 1 | 2 | 3