Profil für eddiMio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von eddiMio
Top-Rezensenten Rang: 15.667
Hilfreiche Bewertungen: 189

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
eddiMio

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Seiko Herren-Armbanduhr XL Kinetic Diver Chronograph Quarz Edelstahl SUN019P1
Seiko Herren-Armbanduhr XL Kinetic Diver Chronograph Quarz Edelstahl SUN019P1
Wird angeboten von World Uhren
Preis: EUR 511,18

5.0 von 5 Sternen Hybrid-Zeiteisen für den Herren, 24. Juli 2015
Da hat die größte Uhrenmanufaktur der Welt mal wieder einen echten Leckerbissen aufgelegt. Und einen riesigen dazu. Mir rund 5 auf 5,5 cm Durchmesser (inklusive Krone) und einem Gewicht von fast einem Viertel Kilo ist die SUN019 wirklich nichts für dünne Handgelenke.

Doch diese Uhr ist nicht nur gewaltig groß und schwer, sondern sie ist auch verdammt gut verarbeitet und macht einen wirklich hochwertigen Eindruck. Den Listenpreis von ca. 650,00 Euro halte ich für mehr als angemessen.

Man bekommt für das Geld eine professionelle Taucheruhr mit toller Haptik und einigen technischen Finessen. So zum Beispiel beherbergt (Achtung gut hingehört!) das DOPPELGEHÄUSE aus feinstem Edelstahl ein kinetisches Uhrwerk mit einer fantastischen maximalen Gangabweichung von nur 15 Sekunden pro Monat. Kinetisches Uhrwerk bedeutet in diesem Falle, dass es sich um eine Kreuzung aus hochpräziser Quarzuhr und zuverlässigen und autarkem Automatikwerk handelt. Dieses Hybrid-Uhrwerk arbeitet elektronisch präzise mit einem Quarz-Kristall und der hierfür benötigte Strom wird nicht von einer Batterie zur Verfügung gestellt, sondern wird in dem Uhrgehäuse selber hergestellt und auch gespeichert. Mit jeder Bewegung des Armes wird die Uhr aufgeladen und bei voller Aufladung hat das Uhrwerk eine Restlaufzeit von ca. 6 Monaten. Bei einer guten Automatikuhr sind es maximal zwei Tage und bei einer durchschnittlichen Quarzuhr muss alle zwei Jahre die Batterie gewechselt werden. Bei jedem Batteriewechsel muss das Gehäuse geöffnet werden und feiner Staub kann ins Gehäuse eindringen, die Dichtungen werden in Mitleidenschaft gezogen und die Wasserdichtigkeit ist dann auch nicht mehr gegeben.

Passiert hier alles nicht. Seit Ende der 1980er-Jahre sind Kinetic-Werke von Seiko am Markt und werden auch seither permanent verbessert und modifiziert. Die Technik ist also sehr praktisch, zuverlässig und umweltschonend.

Aber nicht nur technisch betrachtet ist dieses Modell ein Hybrid. Auch in puncto Design verbindet die Gestaltung des Gehäuses das klassische Design der ersten Seiko-Taucheruhren (aus dem Jahre 1965) mit modernen Stilelementen, bis hin zur optischen Anlehnung an die Weltraumuhr „Spacewalk“. Also wird der Bogen aus der Vergangenheit bis hin in die Zukunft gespannt.

Das verwendete Uhrwerkkaliber gestattet die Einstellung und Anzeige einer zweiten Zeitzone, die so genannte GMT-Funktion. Nicht unerheblich für Vielreisende oder auch Berufstätige in globalen Arbeitsorganisationen. Trotz des vierten Zeigers (GMT-Zeiger) blickt man durch das kratzfeste Sapphirgals auf ein sehr aufgeräumtes und gut ablesbares Ziffernblatt.

Darüber hinaus ist die Hauptkrone aber auch der Drücker für die Power Reserve verschraubt, so dass die Wasserdichtigkeit gewährleistet wird. Über den verstellbaren Lünettenring betreibt der Taucher seine Tauchzeitmessung und der Nichttaucher kann auch hiermit andere Kurzmessungen (bis zu 60 Minuten) ausführen.

Das Stahlarmband ist ebenso sehr hochwertig und verfügt über einen doppelten Sicherheitsverschluss inklusive einer Tauchbandverlängerung.

Mein Fazit: Sehr hochwertige professionelle Uhr mit eigenständigem Design und zukunftsweisendem Antriebssystem. Eine echte Manufakturuhr, da alle Komponenten aus eigener Produktion stammen.
Ein gewaltiger Klopper für gestandene Mannsbilder und definitiv nichts für das zarte feminine Ärmchen.
Ein echtes Zeiteisen, das im Mann die Lust auf Abenteuer weckt.


Nissin Blitzgerät Di866 Mark II Nikon
Nissin Blitzgerät Di866 Mark II Nikon
Preis: EUR 199,00

5.0 von 5 Sternen Hohe Blitzleistung, Zweitreflektor und sehr gute Handhabung zum angemessenen Preis, 14. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir den Nissin Di866 Mark II für meine Nikon D7000 angeschafft.

Hatte bislang den Nikon SB-400 und den Metz 44 AF-1 digital in Betrieb und war damit prinzipiell ganz zufrieden.
Der SB-400 ist ein winziger aber zuverlässiger Geselle, während der Metz schon ein Mehr an Leistung bietet.

In den letzten Wochen hatte ich einige Fotoevents in Restaurants bzw. Bankettsälen und die Bilder, die ich dort geschossen hatte, zeigten mir, dass ich doch einen leistungsstärkeren Blitz benötige.

Nach längerem Durchforsten entsprechender Internetforen, war mir klar, auf welche Produktmerkmale mein Augenmerk liegen sollte.

Nach oben und seitlich schwenkbarer Blitzkopf mit Motorzoom, TTL-Steuerung, einfache Bedienführung und gute Verarbeitungsqualität sind für mich grundlegend. Gegenüber meinem Metz 44 sollte der neue Blitz zudem eine höhere Leitzahl haben und über einen Zweitreflektor verfügen.
Da kamen eigentlich nur der Metz AF 58 und der hier beschriebene Nissin in Frage.

Da ich mit meinem alten Metz gute Erfahrungen gemacht hatte, war natürlich der Metz 58 zunächst mein Favorit. Jedoch hatte mich der fast doppelt so hohe Preis - im Vergleich zum Nissin - ganz schön geschockt. Und die Marke Nissin war mir bislang nicht bekannt. Ich vermutete, dass es sich hierbei um eine chinesische Ramschmarke handelt, die mit dem Namen eine Verwandtschaft zu Nikon vorgaukeln möchte.

Doch weit gefehlt, denn Nissin ist eine japanische Marke, was mein Vertrauen wieder etwas herstellte.

Also befasste ich mich mehr mit dem Nissin Di866 Mark II. Dabei orientierte ich mich auch an den Amazon-Kundenrezensionen und ich war hin und her gerissen.

Im folgenden möchte ich keine endlosen technischen Details von mir geben, sondern mich einfach auf ein paar Schwerpunkte konzentrieren, die mir hier im Rahmen der Kundenberichte aufgefallen sind.

Die Haptik und Wertigkeit des Blitzgerätes ist wirklich überraschend gut. Ich habe nicht die Möglichkeit, den Nissin mit einem Nikon SB-900 zu vergleichen, aber anhand der mir vorliegenden Geräte kann ich sagen, dass ich in diesem Punkt keinen nennenswerten Unterschied zum Nikon SB-400 oder zu meinem Metz 44 feststellen kann. Keine ungenauen Spaltmaße, keine Gussgrate oder unpassenden Deckel. Ganz im Gegenteil. Makellose und sehr wertige Verarbeitung.

Es wurde von einigen moniert, dass der Zoom Motor sehr kratzig wäre. Nun, man hört ihn, aber das kenne ich auch lauter und kratziger. Ich würde das Motorgeräusch nicht als störend einordnen. Auch wurde von einigen Kunden darauf hingewiesen, das der Blitz knistert, wenn er aufgeladen ist. Tatsächlich vernimmt man ein leises knisterndes Fiepen, wie man das von den alten Transistor-Blitzgeräten kennt. Ist wahrscheinlich auch der hohen Spannungsleistung geschuldet. Mich nervt es nicht.

Die Blitzleistung ist im Vergleich zu meinem Metz wirklich erheblich stärker und lässt sich über die manuellen Korrekturmöglichkeiten einfach und wirkungsvoll einstellen. Im iTTL-Modus aber auch in der Vollautomatik super belichtete Bilder.

Besonders geile Ergebnisse erzielt man, wenn der Hauptreflektor gegen die Decke gerichtet wird und man zusätzlich fronbtal mit dem Zweitreflektor aufhellt. Den Zweitreflektor kann man auch stufenweise regulieren.

Die Menüsteuerung über das Steuerkreuz und das Colordisplay ist wirklich easy. Die ohnehin nur als "Schnellstart-Anleitung" mitgelieferte Bedienungsanleitung benötigt man ohnehin nicht. Mit einem gewissen Basiswissen ist der Blitz in der Handhabung selbsterklärend.

Im slave-Betrieb funktioniert der Nissin ebenso beeindruckend gut. Er kann auch als Masterblitz genutzt werden.

Schön ist auch, dass die Batterien in einer Art Magazin eingeschoben werden, so dass man immer ein Ersatzmagazin mitführen kann, um schnell die Batterien wechseln zu können. Außerdem kann man ein externes Batteriepack anschließen.

Mehr habe ich nicht zu sagen. Ich werde meine Rezension ggf. updaten, sobald ich mit dem Blitz neue erwähnenswerte Erfahrungen gemacht habe. Zur Zeit bin ich froh, dass ich ihn gekauft habe. Mit ca. 200,00 Euro ist er fast halb so teuer wie die Metz-Alternative. Nikon selber hat zur Zeit leider keinen Blitz mit Zweitreflektor im Angebot. Der Preis des Nissin scheint mir angemessen und angesichts einer 5-Jahres-Garantie und dem Topp-Kundenservice von Amazon geht man hier meines Erachtens kein Risiko ein.

Aus heutiger Sicht kann ich den Nissin wirklich besten Gewissens weiterempfehlen. Ich hoffe er enttäuscht mich nicht.


Seiko Herren-Armbanduhr XL Divers Analog Automatik Edelstahl beschichtet SKZ325K1
Seiko Herren-Armbanduhr XL Divers Analog Automatik Edelstahl beschichtet SKZ325K1
Preis: EUR 316,05

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp Seiko Stargate, 6. Juni 2014
Es fällt mir immer sehr schwer, nicht ins Schwärmen zu verfallen, wenn ich über meine Lieblings-Uhrenmarke Seiko sinnieren darf. Aber ich fasse mich kurz.

Verarbeitungsqualität ist absolute Spitze! Hatte kürzlich eine Fortis für 2500,00 am Handgelenk. Erstaunlicherweise braucht die Seiko Stargate den qualitativen Vergleich nicht zu scheuen!

Zeiger, Indizies und Ziffernblatt stehen im guten Kontrast zueinander, daher Zeit gut ablesbar. Nachtablesbarkeit dank extrem lange leuchtender Beschichtung auf Zeigern und Indizies ebenfalls gut.

Der Lünettenring ist mit Titankarbid beschichtet und sollte ULTRA-kratzfest sein. Als Uhrenglas wurde Seiko-typisch Hardlex-Glas verwendet. Diesmal leicht gewölbt.

Die Gehäuseform wurde der Rundung des Handgelenkes angepasst und daher sitzt die Uhr mehr als komfortabel. Best practice ever!

Das Uhrwerk ist ein Seiko-eigenes 7S36 - also daher haben wir hier eine Manufakturuhr vorliegen - welches als zuverlässig, sehr langlebig und wartungsFREI gilt. Die Ganggenauigkeit istmehr als gut. Musste auch nach mehreren Wochen die Uhr nicht nachstellen.

M.E. klarer Geheimtipp!


accutron 63B137
accutron 63B137

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bulova Accutron GMT 63B137, 16. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: accutron 63B137 (Uhr)
Eine sehr schöne und massiv verarbeitete Uhr mit sehr guter Ausstattung.

Die Uhr verfügt über ein einseitig entspiegeltes SaphirUhrenglas; ist also extrem kratzunempfindlich.
Gehäuse und Armband sind aus Edelstahl gefertigt. Da das Armband in der Breite über jeweils 5 Glieder (anstatt wie meistens üblich nur 3 Glieder) verfügt, ist das Armband auch angenehm flexibel.

Das Ziffernblatt ist dank vernünftiger Kontrastwahl gut ablesbar und Ziffern und Zeiger sind auch nachtleuchtend.

Neben dem Datumsfenster auf der 3-Uhr-Position weist diese Uhr als Besonderheit eine mitlaufende Skala für eine zweite Zeitzone auf. Daher die GMT-Funktion.

Im Inneren werkelt ein einfaches, aber zuverlässiges und altbewährtes Ronda-Quartzwerk, wodurch auch eine relativ schmale Bauweise ermöglicht wurde, so dass sich die Uhr recht angenehm tragen läßt.

Alles in allem, eine wirklich gute Uhr. Der hier aktuelle preis (EUR 220,00) ist sensationell, da die Uhr anderweitig weitaus teuerer gehandelt wird. Auf meiner Uhr klebte ein Preisschild über die UVP von USD 795,00. Der Durchschnittspreis im www liegt um die EUR 500,00.

Ärgerlich, dass der Verkäufer im Rahmen dieses amazon-Angebotes keine brauchbaren Infos zur Uhr gibt. Alle (für mich) interessanten Infos habe ich bei Bulova per eMail erfragt. Nebenbei bemerkt sei, dass ich noch am selben Tag Antwort von Bulova erhalten habe. Dasi ist fein!

Wer über den Modellnamen ACCUTRON gestolpert ist: Es handelt sich hierbei NICHT um eine Stimmgabeluhr, sondern um eine "simple" batteriebetriebene Quartzuhr.
Stimmgabeluhren werden seit 1977/1978 nicht mehr von Bulova serienmäßig hergestellt.


Kein Titel verfügbar

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt zum Joggen oder Walken, 13. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich trage die Stirnlampe H5 beim frühmorgentlichen Nordic Walken.

Da Batteriefach und Lampeneinheit zwei separate Bauteile sind, ist der Tragekomfort der Stirnlampe sehr ausgewogen.
Das Stirnband verrutscht nicht und muss auch nicht zu straff gezogen werden, um zu halten.

Das Material des Bandes ist "hautsymphatisch", so dass es zu keinen nennenswerten oder spürbaren Unannehmlichkeiten beim Tragen kommt.

Das Batteriefach enthält 3 (mitgelieferte) AAA-Batterien, das mittels eines Gummideckels wasserdicht verschlossen wird.
Auf der Rückseite das Batteriefaches befindet sich ein Rücklicht, das den Läufer nach hinten hin sichtbar macht.

Die Frontlampe besteht aus Alu, ist mitteles eines einfachen Drückers an der Oberseite ein- und ausschaltbar.
Das Licht ist nicht dimmbar, erlaubt aber mittels eines Schiebers (auf der Unterseite der Lampe) ein fokussieren des Lichtstrahls.
Die Lampenposition ist von unten nach oben verstellbar.

Die Lichtstärke ist zum Walken mehr als ausreichend und die LED scheint auch recht batterieschonend zu sein.
Mit Werten hierzu kann ich aber noch nicht aufwarten.

Fazit: Ein sinnvolles Zubehör für Jogger und Walker, die im Dunkeln unterwegs sind.
Die Verarbeitungsqualität ist tadellos und wertig. DIe LIchtausbeute ist überzeugend und der Preis (um die 30 Euro) mehr als angemessen.

Man kann mehr Geld für weniger Qualität ausgeben.


Leki Gummipuffer Power Grip Pad
Leki Gummipuffer Power Grip Pad
Wird angeboten von Sport König
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brauchbar und Langlebig, 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Leki Gummipuffer Power Grip Pad (Misc.)
Habe die Leki Power Grip Pads quasi als Standardpads auf meinen Nordic Walking Poles aufgezogen.

Den größten Teil meiner Strecken walke ich auf asphaltierten und auf gepflasterten Wegen. Hier haften die Pads auch recht anständig, so dass man relativ viel Vortrieb über die Stöcke erzeugen kann.

Weniger gut zu gebrauchen sind diese Pads auf einfachen Feldwegen, da hier kaum Grip erzeugt wird und die Pads durchrutschen.

Ich möchte auch auf das geringe Gewicht der Pads hinweisen, welches aber bei starkem Seitenwind und leichten Carbon-Stöcken m.E. ein Nachteil ist, da die Stöcke dadurch sehr windempfindlich werden und schwer kontrollierbar sind.

Ich bin mit dem letzten Paar der Power Grip Pads innerhalb von 3 Monaten etwas über 400 km gelaufen. Bei dieser Laufleistung in Kombination mit den o.g. Untergründen und recht starkem Stockeinsatz, war das Profil komplett runter gelaufen und ich konnte selbst auf Asphalt keinen vernünftigen Grip mehr aufbauen.

Zusammenfassend bin ich mit dem Produkt sehr zufrieden. Preislich betrachtet könnten die Pads m.E. schon rund 30% günstiger sein.


Seiko Herren-Armbanduhr XL Diver's Solar Chronograph Quarz Edelstahl SSC015P1
Seiko Herren-Armbanduhr XL Diver's Solar Chronograph Quarz Edelstahl SSC015P1
Preis: EUR 302,14

43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tauchen mit der Kraft der Sonne, 12. September 2012
Diese Seiko kommt der eierlegenden Wollmilchsau sehr nahe.

Dieses Modell vereint modernste Solartechnik, präzise Zeitmessung, solide Verarbeitung und professionelle Wasserdichtigkeit.

Gehen wir ins Detail.
Herz dieser Uhr ist ein Quarz-Chronographen-Uhrwerk, welches mittels einer unauffälligen Solarzelle betrieben wird.
Hierbei beträgt die Gangreserve (bei voll aufgefülltem Akku) rund 6 Monate. Batteriewechsel sind überflüssig, da der eingebaute Akku permanent über diese Solarzelle aufgeladen wird. Eine nennenswerte Gangabweichung ist nicht feststellbar, d.h. die Uhr läuft (quarztypisch) super-präzise.

Die Ablesbarkeit der Uhrzeit ist tadellos.
Diesliegt an den ausreichend dimesionierten Zeigern sowie aus dem höchstmöglichen Kontrast zwischen hellen Zeigern und schwarzem Ziffernblatt.
Die Nachtablesbarkeit ist hervorragend, da die mit Lumibrite beschichteten Zeiger und Indizies recht stark und lange nachleuchten.

Chrongraphentypisch läuft der große Sekundenzeiger nur in der Stoppuhrenfunktion mit.
Der normale Sekundenverlauf wird durch den linken Totalisator angezeigt.

Der rechte Totalisator zeigt die Uhrzeit im 24-Stundenschemata an und der untere Totalisator zeigt die gestoppten Minuten an.

Die Drehlünette verfügt auf der 12-Uhrposition über einen stark nach(t)leuchtenden Index und kann über 120 Stufen verstellt werden.
Der Lünettenlauf ist sehr angenehm.

Das Edelstahlarmband ist sehr gut verarbeitet und ist recht unempfindlich gegen Kratzer.
Es verfügt zudem über eine Tauchbandverlängerung und über eine doppelte Sicherheitsschließe.

Das Uhrengehäuse besteht aus Edelstahl und ist hochwertigst verarbeitet.

Auf der rechten Seite befindet sich in Höhe der 3-Uhr-Position die verschraubte Krone, flankiert von zwei verschraubten Drückern für die Stoppuhrfunktion.

Das Glas besteht - typisch Seiko - aus einem gehärteten Hardlexglas.

Auf der Unterseite der Uhr finden wir auf dem Gehäusedeckel die eingeprägte "Welle"; Seikos Logo für die professionellen Taucheruhren.

Zusammenfassend mein Abschlußurteil: Eine wirklich SEHR hochwertige Uhr, mit Seiko-Typischen Attributen und einem sehr interessanten Preisleistungsverhältnis.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 9, 2014 9:27 PM MEST


Opinel Outdoortaschenmesser, grün, 254270
Opinel Outdoortaschenmesser, grün, 254270
Preis: EUR 21,90

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung pur: erstes "wasserfestes" Opinel, 13. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Opinel Messer Outdoor (Ausrüstung)
Ich bin seit vielen Jahren ein begeisteter Fan der klassischen Opinel-Messer.

Preiswert, praktisch und kultig kommt der kleine Franzose daher und man kann dieses traditionelle Klappmesser in diversen Größen und in verschiedenen Ausführungen erwerben. Es stehen rostfreie und (nicht-rostfreie aber sehr scharfe) Karbonstahl-Klingen zur Wahl und beim Holzgriff hat man die Wahl zwischen verschiedenen Holzarten. Und somit wären wir bei dem meines Erachtens einzigem Nachteil der klassischen Opinel-Messer: Es mag keine Feuchtigkeit!

Wird der Holzschaft des Opinel feucht oder gar nass, dann quillt das Holz leicht auf und verklemmt so die Messerklinge, so dass man das Messer nicht mehr aufklappen kann.

Mit dem neuen (hier beschriebenen) Opinel No. 8 Outdoor ist dieses Problem nun Geschichte, denn der Korpus besteht hier aus Kunststoff.

Entgegen meiner anfänglichen Befürchtungen, wirkt das Opinel Outdoor SEHR hochwertig.

Es ist schwerer als das Holzmesser gleicher Größe, die Klinge ist etwas dicker und wurde mit einem Schäkelöffner sowie einem Teilwellenschliff versehen.

Die Details zum Messer möchte ich hier nicht wiederholen, da diese in der Artikelbeschreibung ausführlich erwähnt werden.

Mein Fazit:

Ein mutiger Schritt von Opinel.
Weg vom klassischen Holzgriff, hin zum unverwüstlichen Kunststoff.
Im Falle eines echten Outdoormessers eine wichtige und auch richtige Entscheidung, denn so wird die Zuverlässigkeit und auch die Lebensdauer des Messers wesentlich erhöht.

Das Messer wirkt sehr wertig, die Klinge ist scharf und die Verarbeitung ist überraschend hochwertig.
Es liegt gut in der Hand und es läßt sich gut mit dem Outdoor-Opinel arbeiten.
Als besonderes Gimmick enthält der Griff eine integrierte Notfall-Pfeife.

Der Preis ist im Vergleich zum Holz-Opinel erheblich höher, dennoch halte ich den Preis von knapp 22 Euro für absolut angebracht.
Habe schon Messer gehabt, die in den 3-stelligen Preisbereich hineinlaufen und qualitativ nicht mithalten können.

Mein neues Lieblingsmesser!


Stocktasche
Stocktasche
Wird angeboten von Vexario
Preis: EUR 12,95

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schluckt alle Nordic Walking Stöcke, 18. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stocktasche (Misc.)
Wie rezensiert man ein solch einfaches Produkt?

Es geht um eine Transporttasche für 1 Paar Nordic-Walking-Stöcke.

Das besondere an der Tasche: Sie schluckt alle Längen an Poles.

Man schiebt die Stöcke in die Tasche hinein bis zum Anschlag.
Anschließend schlägt man das "leere" Stück Tasche um und kann es mittels eines Schlaufensystems verschließen, so dass die Stöcke nicht raus rutschen können.
Der Tragegurt ist recht breit und in der Länge verstellbar, so dass die Tasche einen angenehmen Tragekomfort bietet.

So lassen sich die Stöcke bequemer - und vielleicht auch stilvoller - trasportieren, als ohne Tasche.

Das Material und die Verarbeitung sind einwandfrei.
Die Funktionalität ist gegeben und das Verschluss-System ist simpel aber zweckmäßig.

Gute funktionelle Ware und seinen Preis wert.

Wer seine Nordic-Walking-Poles nicht "nackig" zum und vom Wettkampfort tragen möchte, ist mit dieser Tasche sehr gut bedient.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 20, 2013 8:26 AM CET


Weißes Batteriefach für HTC HD2*: Externes Batterieladegerät für HTC Smartphone HD 2 LEO HTC HD Mini Wildlife Wildfire Legend One X S V Mozart Leo Trohhy Desire HD7 EVO 3D Sensation..... - weiss
Weißes Batteriefach für HTC HD2*: Externes Batterieladegerät für HTC Smartphone HD 2 LEO HTC HD Mini Wildlife Wildfire Legend One X S V Mozart Leo Trohhy Desire HD7 EVO 3D Sensation..... - weiss
Wird angeboten von Spartechnik
Preis: EUR 11,25

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genial einfach; einfach genial, 18. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Batterieladegerät oder externer Akku - oder wie man auch immer dieses einfach geniale Gerät nennen möchte - ist super.

The best things in life are the simple things.

Einfache aber hochwertige Konstruktion.

4 Batterien ins Gerät einschieben, Gerät per Kabel mit z.b. dem Handy verbinden, Gerät einschalten und schon beginnt der Stromtransfer.

Die Verarbeitung des Gerätes wirkt erstaunlich hochwertig. Lediglich das Kabel könnte etwas länger sein. Funktion einwandfrei.

Ich benötige dieses mobile Ladegerät für mein Smartphone, mit dessen Hilfe ich meine Laufstrecken protokolliere.
Da die GPS-Track-Funktion recht viel Strom verbraucht und ich gelegentlich STrecken jenseits der 2 Stunden laufe, reicht die Leistung meines Handyakkus nicht aus und das Smartphone kackt vorzeitig ab. Mit Hilfe des mobilen Ladegeräts kann ich die Akkulaufzeit erheblich verlängern und somit meinen Aktionsradius erheblich erweitern.

Über Langzeiterfahrungen kann ich noch nichts sagen, aber bislang kann ich diesem "Zusatzakku" volle 5 Punkte verleihen.


Seite: 1 | 2 | 3