Profil für Authenticus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Authenticus
Top-Rezensenten Rang: 723.045
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Authenticus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Biologie des Geistesblitzes - Speed up your mind!
Biologie des Geistesblitzes - Speed up your mind!
von Henning Beck
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So macht Lernen Spaß, 17. Juli 2013
Warum rennt Archimedes nackt und laut „Heureka“ rufend durch die Straßen von Syrakus und was hat das damit zu tun, dass Sie abends in Ihren Kühlschrank schauen und sich entschließen, ein Omelette zu essen? Wie sorgt das Kleinhirn für die Präzision deutscher Elfmeterschützen? Was macht den Hippocampus zum unermüdlichen Trainer, den Hirnstamm aber eher zur Technikerzentrale (mit dem Formatio reticularis als Hausmeister)des Gehirns? Warum muss der Hypothalamus immer online sein und was hat der Cortex mit einem Schweizer Taschenmesser gemeinsam?

Wenn Sie diese Fragen beantworten können, sind Sie schon mitten drin in der Biologie des Geistesblitzes. Sie haben bereits etwas über die einzelnen Teile des Gehirns, sowie ihre Vernetzung untereinander und ihre Zusammenarbeit mit dem restlichen Körper erfahren und sich dabei köstlich amüsiert. Sie wissen wie Nervenzellen aufgebaut sind, wie sie zusammenarbeiten und welche Rolle Neurotransmitter wie Dopamin und Serotonin bei der Arbeit des Gehirns spielen. Deshalb können Sie das dann Folgende besonders genießen, denn jetzt wird es spannend: Henning Beck untersucht, was Kreativität eigentlich ist und beschreibt, wie genau der kreative Prozess im Gehirn abläuft. Er erklärt, warum wir eigentlich alle permanent kreativ sind und welche Rolle bei echten Geistesblitzen Intelligenz, Wissen, Motivation und Persönlichkeit spielen .

Die Biologie des Geistesblitzes ist anders, als das, was ich bisher über das Gehirn gelesen habe. Das Buch geht ins Detail, aber es erklärt in einem amüsanten, leichten, lockeren Ton und einer allgemein verständlichen Sprache, wie das Gehirn arbeitet. Wie es vorhandene Informationen speichert, wieder hervorholt, kreativ verknüpft und wie dabei manchmal tatsächlich etwas Neues entsteht. Henning Beck benutzt Alltagsbeispiele, die jeder nachvollziehen kann, die vielen Grafiken und Zeichnungen unterstützen ihn dabei. Die Begeisterung des Autors für sein Fachgebiet ist dem Buch deutlich anzumerken. Sie ist ansteckend und sorgt zusammen mit den plastischen und witzigen Beispielen dafür, dass das Lesen Spaß macht und das Erinnern leicht fällt.


Seite: 1