Profil für Panyong > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Panyong
Top-Rezensenten Rang: 809.069
Hilfreiche Bewertungen: 123

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Panyong (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Fever Dream
Fever Dream
von Douglas Preston
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein weiteres brillantes Werk des Autorenduos, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Fever Dream (Gebundene Ausgabe)
Wieder hat das Autorenduo Preston/Child es geschafft, einen waren pageturner zu erschaffen. Die Handlung ist im Stile der letzten Bücher, in denen Pendergast zur Hautfigur wurde. Es geht nicht mehr mysteriös vor, sondern einfach super-spannend.

War früher Special Agent Pendergast immer geheimnisumwittert, wird mit diesem Buch ein weiteres, sehr intimes Kapitel seines Lebens enthüllt. Seine Frau Helen. Aber nicht nur der Leser findet erst jetzt mehr und mehr Fakten über seine Vergangenheit heraus, auch Pendergast selber muss entdecken, dass die einzige Person, der er einst vollkommen traute, ein Doppelleben führte und ein Geheimnis vor ihm bewahrte.

Auch erfährt der Leser neue Daten über die geheimnisvolle Constance Greene, was das einzige Übernatürliche/Mysteriöse in diesem Roman ist. Neben dem Antagonisten von Fever Dream, der schon einen raffinierten Plan ausgeheckt hat, wie er Pendergast überraschen und aus dem Weg räumen kann ist die Geschichte um Constance Green der zweite hochinteressante Handlungsstrang für den nächsten Roman.

Das für mich faszinierende an den Preston/Child Romanen ist die Symbiose zwischen Realität und Fiktion. Immer wieder google ich einige Sachen, Orte, Personen aus den Büchern und finde heraus: das gibt es ja tatsächlich. Geschickt wird so Erfundenes in Tatsachen untergebracht. Genial.

Eine klaren Kaufempfehlung für diejenigen, die auf Spannung stehen. Und wer die Pendergast Romane bisher verfolgt hat - der muss sich dieses Buch sowieso kaufen und wird wieder begeistert sein.


The Wheel of Darkness (Special Agent Pendergast)
The Wheel of Darkness (Special Agent Pendergast)
von Douglas Preston
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreuzschiff ausser Kontrolle, 6. Mai 2008
Aloysius Pendergast und Constance Green haben sich in ein abgelegenes Kloster in Tibet zurück gezogen um das erlebte (in den vorherigen Romanen) zu verarbeiten und durch Meditation wieder zum normalen Leben zurückzufinden.

Doch aus dem Kloster wird ein uraltes Relikt entwendet. Der Legende nach darf niemand es sehen da seine Aufgabe ist, die Menschheit von der Erdoberfläche zu tilgen. Niemand kann daher sagen, wie es aussieht und was genau seine Aufgabe ist. Die Mönche bitten Aloysius um Hilfe um das grpße Unheil abzuwenden. Dieser macht sich bereitwillig auf den Weg, um das Rätsel zu lösen. Schnell findet er eine Spur zu dem sagenumworbenen "Agozyen", die ihn und Constance auf ein neues Super-Kreuzschiff, die Britannica, führt.

Rätselhafte Morde und verwirrende Geschehnisse and Bord verhärten den Verdacht, dass das Agozyen geöffnet wurde und jemand sein Geheimnis kennt. Der Kreis der verdächtigen wird schnell kleiner. Alles gipfelt in einem Kollisonskurs des Schiffes mit einem Kliff, dass die über 4000 Menschen an Bord in Lebensgefahr bringt.

Mein Fazit: Wieder ein absolut spannendes und atemberaubendes Buch des Autorenduos. Was ich diesmal sehr gut fand: auch der scheinbar übermächtige Pendergast erleidet eine Niederlage und sein dunkles inneres kommt aufgrund des Agozyen zum Vorschein. Und diesmal ist es sein Bruder, der ihm hilft... :-)

Am Anfang fiel es mir recht schwer, mir alle Namen zu merken, denen die Hauptpersonen auf dem Schiff begegneten. Aber das ging recht schnell vorbei.

Die Spannung steigt von der ersten Seite an und hält ein konstantes, hohes Niveau. Die letzten Seiten offenbaren ein neues Geheimnis, dass aufmerksame Leser wohl schon vermuten konnten. Der Legende nach, falls das Agozyen aus dem Kloster entlassen wird, wird derjenige der es zurück bringt, nicht nur das Artefakt, sondern auch die Reinkarnation des geistlichen Führers mitbringen... Politisch aktuell auch die Kritik, dass Tibetaner es schwer haben, in diesen Zeiten umherzureisen, da sie von Chinesen behindert oder getötet werden.

Andererseits überlegt man sich schon, jemals eine Kreuzfahrt zu machen, nachdem sehr detailliert geschildert wurde, was so alles passieren kann.

Wieder ein Klasse Werk von Preston and Child!


Canon RS-80N3 Fernauslöser
Canon RS-80N3 Fernauslöser
Preis: EUR 44,99

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nützlich, Robust und ohne Extras, 13. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Canon RS-80N3 Fernauslöser (Zubehör)
Ich benutze den Fernauslöser an meiner 40D.

Er ist einzig zum Auslösen gedacht, ohne weitere Extras. Mittels Festellarretierung lässt sich im Programm "M" und Verschluss-Funktion "bulb" die Verschlusszeite der Kamera manuell und beliebig land festsetzen.

Der RS-80N3 liegt sehr gut in der Hand, der Auslöser sowie der Feststell-Schieber gehen einfach. Die Verarbeitung ist solide, der abgewinkelte Stecker macht einen wertigen Eindruck.

Nachteile (für einen Stern Abzug):
- zu kurze Kabellänge
- der Preis ist meines Erachtens zu hoch

Insgesamt jdedoch für mich ein wertvolles Tool um Langzeitbelichtungen in der Nacht sowie Makroaufnahmen zu machen (zusätzlich mit der Spiegelarretierung und einen stabilen Stativ gelingen die Aufnahmen dann Verwacklngsfrei).

Gehört in jede Fotografenausrüstung.


National Geographic: The Ultimate Field Guide to Photography
National Geographic: The Ultimate Field Guide to Photography
von Bob Martin
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,60

3.0 von 5 Sternen Gut für Einsteiger in die Fotowelt, 11. November 2007
Das Buch gibt auf über 360 Seiten einen sehr guten Gesamtüberblick über die Fotografie, Technik und Motivwahl. Die vielen Fotos (auch bekannter Fotografen, mit Verweis auf deren Homepage) geben gute Anreize und Ideen.

Einige Themen waren für mich zwar interessant zum lesen, aber nicht wirklich hilfreich. Z.B. ein komplettes Kapitel über Handyfotografie, Filmfotografie,..

Es ist, wie schon erwähnt, ein gutes Buch um einen Gesamteindruck zu bekommen. Ich hätte mir jedoch lieber mehr Details zu den jeweiligen Themen und Angaben zu den abgebildeten Fotos (Blende, Belichtungszeit usw) gewünscht.

Die praktischen Tipps zur Digitalen Bildbearbeitung sind gut, aber auch recht kurz, was allerdings nicht so schlecht ist um schnell das wichtigste zu erfassen.

Die Tipps zu Bildgestaltung, Motiven sind sehr gut, weshalb das Buch auch insgesamt einen positiven Eindruck hinterlassen hat.

Für Anfänger empfehlenswert, Fortgeschrittene und Profis (falls diese denn noch Lektüre benötigen) sollten zu anderen Büchern greifen.


Canon EF 28-135mm/ 3,5-5,6/ IS USM Objektiv (72 mm Filtergewinde, bildstabilisiert)
Canon EF 28-135mm/ 3,5-5,6/ IS USM Objektiv (72 mm Filtergewinde, bildstabilisiert)
Preis: EUR 418,00

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertiges Objektiv, 11. November 2007
Die durchschnittliche Lichtleistung dieses Obejktivs (Blende 3,5 bis 22(bei Brennweite 28mm) bzw 5,6 bis 32 (bei Brennweite 135mm)) wird durch die "Allroundfaehigkeit" sowie der hohen Verarbeitung ausgeglichen.

Ausgestattet mit IS (Image stabilisator) und USM (Ultraschallmotor) und der Brennweitenabdeckung von 28-135mm ist das Objektiv fast optimal fuer Reisen, Wanderungen und den taeglichen Bedarf geruestet. Ob Landschaften, Portraets, Action oder Fauna/Flora Aufnahmen, alles gelingt sehr scharf mit hervorragender Abbildungsleistung.

Mit dem IS gelingen Fotos bei wenig Licht oder aus dem fahrenden Auto einfacher und mit weniger Ausschuss. Der USM ermoeglicht einen schnellen, praezisen und leisen Autofokus.

Die Verarbeitung des Canon EF USM 3,5-5,6/28-135 IS ist sehr wertig und sieht optisch auch sehr hochwertig aus.

Dank dieses Objektives konnte ich viele unvergessliche Momente meines Babys beim Spielen, Schlafen usw festhalten. Es gelangen mir Fotos wie mit keinem meiner anderen Objektive und nachdem ich die Bilder am Computer angesehen habe war ich wirklich froh, mein Geld in diess Objektiv der Spitzenklasse investiert zu haben.

Ein sehr gutes Allround-Objektiv das seinen hohen Preis wert ist!


Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde)
Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde)
Wird angeboten von Ultrasonic Audio
Preis: EUR 91,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guten Qualitaet zum unschlagbaren Preis, 11. November 2007
Ich besitze nun seit einigen Wochen das Canon EF 50mm 1:1,8 und bin begeistert. Ein solch lichtstarkes Objektiv fuer diesen Preis ist wirklich unschlagbar.

Die Verarbeitung aus PVC scheint auf den ersten Eindruck weniger wertig aber ich kann bisher keine Nachteile feststellen. Jeder Fotograf sollte mit seinen Objektive sorgsam umgehen und so gesehen ist die Verarbeitung gut genug. Ich bin dankbar und auch ueberrascht, dass Canon ein solches Objektiv anbietet und so auch fuer den kleinen Geldbeutel Spitzenqualitaet in der Abbildungsleistung liefert, auch wenn dadurch am Material gespart werden musste. Nebenbei werden so auch ein paar Gramm in der eigenen Fotoausruestung gespart.

Die optische Leistung ist sensationell. In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass die Staerke des 50mm 1,8 nicht die Offenblende sein soll, sondern einige Stufen abgeblendet. Dies kann ich jedoch nach diversen Tests nocht nicht bestaetigen. Ob Blueten, Landschaft, Portraet oder Nachtaufnahmen, alles gelingt mit hervorragender Bildqualtitaet.

Das 50mm 1,8 ist sowohl fuer Einsteiger wie Profis geeignet. Die spezielle Eignung als Portraet-Linse ist auf so ziemlich jeder Internetseite bzw. Fachmagazin nachzulesen.


Inka Gold: Roman
Inka Gold: Roman
von Clive Cussler
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht spitze, 17. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Inka Gold: Roman (Taschenbuch)
Ein riesiger, sagenumworbener Schatz, versteckt von den Inkas auf einer Insel. Nachdem Dirk Pitt und sein Buddy Al Giordino auf Hinweise darauf stoßen wird deren Interesse geweckt und mit Hilfe moderner Technik sowie Dirk's Kollegen kommen sie bald auf eine Spur nach Mexiko, die sie zum Schatz führen soll. Ihr Antrieb ist die Suche nach Abenteuer, Rätseln und scheinbar unmöglichem.

Eine Gruppe Kunsträuber, die im großem Stile Gräber plündern und mit gestohlenen Antiquitäten handeln, bekommt ebenfalls Hinweise auf diesen Schatz. Finanzkräftig wie sie sind, können sie sich Regierungsbeamte, Soldaten und jegliche Hilfe erkaufen oder erzwingen. Blind vor Gier begeben sie die 3 Brüder persönlich auf die Schatzsuche nach Mexiko und machen Dirk und seinen Freunden das Leben schwer.

Außerdem ist der Zoll und das FBI noch auf der Spur nach diesen Kunsthändlern und will nach erfolgreichen Jahren endlichen einen Durchbruch schaffen und den Händlerring zerschlagen.

Zweifellos ein guter Cussler Roman mit einem Dirk Pitt, der nicht wirklich ein Held im klassischem Sinne ist. Im Gegensatz zu anderen Romanhelden scheut er sich nicht davor, jemanden zu töten. Töten oder getötet werden. Natürlich nur in passenden Umständen. Dazu wird er oft von Rache getrieben. Verletzungen scheinen ihm nicht groß zu behindern, auch mit gebrochenen Rippen und Handgelenk kann er eine Übermacht bezwingen (mit etwas Glück und später Hilfe). Er rennt, schwimmt, taucht, klettert, fliegt scheinbar mühelos überall hin.

Das Buch liest sich flüssig, leider ging für mich die Spannung etwas verloren, da vieles (meiner Meinung nach) recht vorhersehbar war. Dazu hat mich auch ziemlich genervt, dass in der deutschen Übersetzung jegliche Enfernung und Geschwingigkeitsangabe in Meter und Fuß, bzw. Kilometer pro stunde und Meilen pro Stunde angegeben waren. In einem deutschen Buch reichen mir auch die deutschen Maßeinheiten. Die Hauptcharaktere waren gut umschrieben, die Stimmung konnte meist gut nachvollzogen werden.

Trotz meiner 4 Sterne ein durchaus lesenswertes Buch.


sigikid 48088 - Schnuffeltuch Wombel Bombel, Größe: 26 cm
sigikid 48088 - Schnuffeltuch Wombel Bombel, Größe: 26 cm
Preis: EUR 17,98

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach zum Knuddeln, 10. Oktober 2007
Dieses Schnuffetuch zeichnet sich durch hochwertige Materialien und ein wirklich süßes Design aus. Es ist wunderbar weich und unsere Tochter (6 Monat) liebt es, an den geknoteten Enden oder den Ohren zu katscheln.
Das Schmusetuch ist unser ständiger begleiter zum kuscheln, beschäftigen, schlafen oder spielen für unsere kleine.
Prima auch geeignet um den Hasen zu spielen und die kleine in traurigen momenten abzulenken. Ein bisschen mit den Ohren gewackelt, dem Hasen eine lustige Stimme gegeben und schnell ist der Kummer vergessen.

Meine Empfehlung für alle die ihrem kind eine Freude bereiten wollen.


Stirb Langsam 4.0 (Special Edition) [2 DVDs]
Stirb Langsam 4.0 (Special Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Bruce Willis
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bruce Willis in seiner Paraderolle, 10. Oktober 2007
Auch im 4. Stirb Langsam gibt es wieder Action satt mit einem zwar gealterten, jedoch weiter in Bestform agierenden Bruce Willis.

Der trockene Humor der Vorgänger ist wieder da, Explosionen satt und wilde Verfolgungsjagten.

Auch die Story ist nicht so platt wie in manch anderem Actionfilm. Ein Kult-Klassiker im neuen Gewand.

Ich fand ihn sehr gut, die Darsteller haben alle überzeugt - beste Hollywood Action und Unterhaltung!

Ich kann den Film jeden Bruce Willis Fan und allen Anderen, die gute Unterhaltung und Action mögen, ans Herz legen.


Ich, du und der andere
Ich, du und der andere
DVD ~ Kate Hudson
Wird angeboten von Media Hessen
Preis: EUR 4,95

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen!, 10. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Ich, du und der andere (DVD)
Ich weiß nicht, ob es an der deutschen Übersetzung liegt, dass dieser Film so schlechte Bewertungen bekommen hat.

Ich habe ihn nur im englischen Original gesehen und war begeistert. Ein typischer Owen Wilson Film.

Wilson as Dupree kommt in einige Probleme und kann bei seinem besten Kumpel im Haus unterkommen. Dieser ist verheiratet und führt ein normales Leben. Mit Dupree wieder verbunden haben die beiden Spaß wie in alten Tagen. Logisch das sich da Probleme mit der Frau anbahnen. Auch mit dem Schwiegervater läuft es nicht so.

Alles könnte gut sein, doch Dupree stolpert von einer Katastrophe in die nächste und hat nicht wirklich vor, sich wieder Arbeit und eine eigene Wohnung zu besorgen. Ihm gefällt das unbeschwerte Leben auf Kosten seines Freundes.

Doch dann kommt streit, nachdem Dupree die Wohnung fast abbrennt.

Im Finale geht es dann drunter und drüber. :-)

Die Leistung der Schauspieler ist sehr gut, es gibt komische, traurige und gefühlvolle Momente. Natürlich ist diese Art von Humor nicht jedermans Sache, doch Filme mit Owen Wilson sind ja meist vom selben Schema. Wer die anderen mag, wird diesen auch lieben. Wer nicht, der nicht.


Seite: 1 | 2 | 3