Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für S. Schneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Schneider
Top-Rezensenten Rang: 351.818
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Schneider (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Tempur Schlafmaske
Tempur Schlafmaske
Wird angeboten von schwerelos-schlafen
Preis: EUR 27,36

5.0 von 5 Sternen Teuer, aber das Geld wert!, 13. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tempur Schlafmaske (Badartikel)
Mein Mann verwendet seit vielen Jahren Schlafmasken, weil er offenbar recht lichtempfindlich ist - insbesondere im Sommer sind die Masken von großem Nutzen.

Seit ca 8 Jahren haben wir Masken von Tempur. Das sind einfach die besten! Auch ich verwende sie seit zwei Jahren und muss sagen, dass die Abdunkelung (100 %) zusammen mit dem Tragekomfort unübertroffen ist. Und es stört mich nicht mehr, wenn mein Mann länger liest ...

Die Masken wandern auch ab und zu in die Waschmaschine, was für mich vom hygienischen Standpunkt her unverzichtbar ist. Dies ist für den Tempur-Schaum nicht das allerbeste, er wird irgendwann einmal (nach Jahren) härter. Da ich bis jetzt aber noch keinem Schaumstoff begegnet bin, der nicht in irgendeiner Weise altert, ist das für mich kein Grund für eine Abwertung. Grundsätzlich eine klare Empfehlung, für mich die beste Schlafmaske.


Allocacoc 1801/DERW PowerCube ReWirable Travel Plugs mit DE Kabel, Reiseadapter und 5x Verteiler, 230V Schuko
Allocacoc 1801/DERW PowerCube ReWirable Travel Plugs mit DE Kabel, Reiseadapter und 5x Verteiler, 230V Schuko
Wird angeboten von duregExpress
Preis: EUR 15,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Reiseaccessoire, 13. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe Powercubes, seitdem ich zwei Stück bei einem Kaffeeröster gekauft habe und es sich auf mehreren Reisen gezeigt hat, dass sie da wesentlich besser als Mehrfachsteckerleisten sind. Einzig das Kabel war zu kurz (in Hotels sind die Steckdosen ja immer im am weitest entfernten Eck angebracht!)

Die Lösung: PowerCube mit austauschbarem Kabel! Mit einem 5-Meter-Kabel habe ich nun genau die Lösung, die ich brauche. Wir konnten bislang auch nicht feststellen, dass die Bohrungen für die Stecker zu knapp ausgefallen sind.

Eine absolute Empfehlung.


Reflecta ProScan 7200 (3600 DPI, extrem schnelle Scanzeit, Staub- u. Kratzerentfernung)
Reflecta ProScan 7200 (3600 DPI, extrem schnelle Scanzeit, Staub- u. Kratzerentfernung)

2.0 von 5 Sternen Besser zum Profi, 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Besser gleich zum Profi, ein Scanner wie der Proscan eignet sich nicht, um große Sammlungen zu digitalisieren - dafür ist der Zeitaufwand einfach immens. Und für kleine Sammlungen (unter ca 1000 bis 2000 Bildern) rechnet er sich nicht.

Warum?

Das Scannen mit einem Gerät wie dem Reflecta, das keinerlei Stapelfunktionen hat und bei dem man folglich jedes einzelne Dia/Bild im Negativstreifen separat "anstoßen" muss (Halter in Position schieben, Mausklick als Minimaltätigkeit), ist extrem zeitintensiv, die Einarbeitung und das ewige Herumprobieren mit der Software unterschätzt wahrscheinlich jeder. Ich habe mit einem anderen Scanner mit Silverfast gearbeitet (Version 6.XXX) und hatte damit so meine Probleme, dann habe ich auf Vuescan gewechselt, womit es deutlich besser ging. Aber auch bei Vuescan gab es genügend Fehlscans und Fehlversuche.

Noch immer habe ich den Stein der Weisen nicht gefunden, was die Farben anbelangt - die wenigsten Fotos kommen wie das ursprüngliche Dia aus dem Scanner, viele sind schlecht (Belichtung, Farbe) und es ist Nachbearbeiten angesagt (das mache ich in Lightroom). Wenn man Foren und Bücher aufmerksam liest, ist das auch die Aussage aller Autoren: ohne Nachbearbeitung gibt es keine ordentlichen Ergebnisse. Vielleicht bin ich ja unfähig, ich habe aber wirklich viel Zeit und Energie in die Angelegenheit gesteckt (mittlerweile mehrere Jahre mit Unterbrechungen - man hat ja neben der Scannerei auch noch ein richtiges Leben!). Das Scannen bzw. das Drumherum ist ein wahnsinniger Zeiträuber.

Die Erfahrung, dass man in der Regel händisch nachbessern muss, habe ich mit zwei verschiedenen hochwertigen Scannern gemacht, ist also kein Spezifikum für den Reflecta Proscan, das möchte ich ausdrücklich betonen.

Der Computer ist, wie auch schon von anderen erwähnt, während des Scannens ziemlich lahmgelegt. Hat man einen alten, ausgemusterten Computer daheim, könnte man diesen zum Scannen nehmen, damit der Hauptcomputer für andere Tätigkeiten frei bleibt. Beim Scannen scheint die Geschwindigkeit des Computers kaum ausschlaggebend zu sein, der Unterschied zwischen einem 10 Jahre alten Notebook und einem i7-Computer war bei mir nicht wirklich merkbar.

Was speziell gegen den Reflecta (und für das Scannen durch einen Profi) spricht, ist der Umstand, dass in dunklen Bereichen fast unweigerlich feine Linien auftreten (bei meinem Gerät, es finden sich aber auch einige Berichte in Foren). Das sind Bereiche mit Bildinformation, die man aber nicht mehr in der Nachbearbeitung aufhellen kann, da die Linien dann auch auffälliger werden. Bei Kircheninnenaufnahmen oder Aufnahmen mit starken Schlagschatten ist das störend, in Foren berichten Eisenbahnfreunde über Linien bei dunklen Lokomotiven. Ein Firmwareupdate hat leider nichts gebracht. Die Berichte im Web zu eher unzufriedenstellender Fehlerbehebung durch Reflecta haben mich davon Abstand nehmen lassen, zu reklamieren.

Und wenn ich jetzt rechne, dass ich 800 - 1000 Fotos bei einem Preis von EUR 0,50 bei einem guten (!) professionellen Anbieter scannen lassen kann (es gibt Angebote im Web, die liegen bei unter EUR 0,20!), bis ich den Preis des Proscans (inkl. Kosten Vuescan wieder drinnen habe, wenn ich bedenke, dass der Computer während des Scannens lahmgelegt ist, ich 1000 x den Rahmenhalter anstupsen muss und die Maus klicken und 250 mal den Rahmenhalter umfüllen und in den Scanner stecken, jeder Scan braucht seine Zeit (ungefähr 2 Minuten), dann würde ich jede Überlegung, eine wirklich große Diasammlung zu digitalisieren, schnell begraben. Und kleine Sammlungen bis ca 1000 Bilder kann man um den gleichen Preis zum Profi geben.


Toner black kompatibel für HP CE278A
Toner black kompatibel für HP CE278A
Wird angeboten von DruckerpatronenExpress
Preis: EUR 13,95

2.0 von 5 Sternen Billig, aber nicht bürotauglich, 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich habe ich wegen des Preisunterschiedes das günstigere No-Name-Produkt gekauft - das habe ich auch in der Vergangenheit so gemacht (bei anderen Herstellern) und bin gut damit gefahren.

Mit Bubprint bin ich aber nicht glücklich - der Toner ist sehr blass und außerdem habe ich immer wieder kleine "Schmutzflecken" auf dem Papier - eigentlich auf jedem Blatt.

Für mich geht es ja gerade noch: ich habe ein Home-Office, drucke vor allem für den Eigengebrauch und kann für wirklich kritische Schreiben auf einen Tintenstrahler ausweichen, der die Briefe dann in tiefstem Schwarz ausgibt. Für Geschäftskorrespondenz wäre die Druckqualität für mich zu schlecht.


Haribo Stafetten, 25er Pack (25 x 200 g Beutel)
Haribo Stafetten, 25er Pack (25 x 200 g Beutel)
Wird angeboten von Altstadtkiosk der Süsswarenprofi
Preis: EUR 20,36

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ware läuft bald ab, 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lieferung wie immer schnell und zuverlässig.

Stafetten liebe ich - leider bekomme ich sie in Österreich nicht (Österreicher lieben Lakritz nicht besonders, daher gibt es keine große Auswahl). Normalerweise versorge ich mich bei Aufenthalten in Deutschland mit ausreichend Ware, diesmal habe ich sie über Amazon bestellt.

Nach dem Erhalt die Enttäuschung: Ablaufdatum 05/2014 - wir haben jetzt März! Zum Vergleich: Anfang Januar habe ich in München Stafetten gekauft - Ablaufdatum 10/2014 (ich hatte noch eine Packung daheim ...). Die Ware dürfte bei Amazon also ein gutes halbes Jahr gelegen sein! Nachdem ich die Großpackung ja auch gekauft hatte, um etwas Vorrat zu haben, werde ich einen gewissen Teil der Lieferung wohl nach dem Mai verzehren ...

Wegen der "alten" Ware gibt es den Punkteabzug.

Ich werde die Ware behalten - wir wissen ja alle, dass Süßigkeiten lange halten, fast immer länger als das Mindeshaltbarkeitsdatum. Trotzdem: auch bei Zuckerware merkt man vor allem an der Konsistenz manchmal das Alter, deshalb wünsche ich mir, dass Großpackungen etwas frischer wären!!! Wäre ich zB der Inhaber eines Kiosk, der die Ware weiterverkauft (und daher hoffentlich schnell los wird), würde ich die Ware ja wahrscheinlich im Großmarkt kaufen und nicht bei Amazon.


In dulci Jubilo: Hirten- und Krippenlieder mit Gitarrenbegleitung
In dulci Jubilo: Hirten- und Krippenlieder mit Gitarrenbegleitung
von Stanislaus Marusczyk
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Eine Erinnerung an Kindheitstage ..., 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Ausgabe von "In dulci Jubilo" ist genau die gleiche wie jene, die wir in der Familie hatten, als ich ein Kind war ... all die schönen Weihnachtslieder, auch etwas unbekanntere, in der Version, in der ich sie liebe! Für mich eine große Freude, das Buch "wiedergefunden" zu haben!


Lowepro Photo Sport 200 AW Kameratasche schwarz/grau
Lowepro Photo Sport 200 AW Kameratasche schwarz/grau
Preis: EUR 137,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rechteckig, praktisch, gut!, 20. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Endlich!

Ein leichter Rucksack für Tages(berg)touren, der genug Stauraum bietet für Jause, Getränk, Fleece- und Goretexjacke sowie SLR (Canon 500D) mit zwei Objektiven, sogar mit der Möglichkeit, Teleskopstöcke seitlich zu befestigen, mit zwei praktischen Taschen im Bauchgurt, mit durchaus sehr gutem Tragekomfort (traut man den dünnen Trägern wirklich nicht zu, ist aber so!)!

Der mitgelieferte Kamerainsatz hat jedoch nur eine Abtrennmöglichkeit für ein Objektiv dabei. Ich habe einfach eine meiner alten Kamerataschen geplündert und kann jetzt gut ein Tele- und ein Weitwinkelobjektiv zusätzlich zum Kit-Objektiv der 500D transportieren.

Ich habe den Rucksack in einer Bergtourenwoche mit meinen Kindern getestet. Das ging so weit, dass ich zusätzlich noch einiges von den Kindern in meinen Rucksack stopfte (zwei Kinderfleecejacken plus eine Jause gingen noch zusätzlich hinein!) bzw. einen Kinderrucksack überhaupt obendrauf schnallte. Das ist erstaunlich gut gegangen!

Die Verarbeitung ist sehr gut. Aus Gewichtsgründen ist das Rucksackmaterial jedoch dünn und naturgemäß nicht so widerstandsfähig (zB gegen scharfkantige Felsen) wie das eines dreimal so schweren Rucksacks. Es kann also sein, dass man sich bei einer unglücklichen Aktion im felsigen Geländer eher einen Riss einhandelt, für mich überwiegt aber der Gewichtsvorteil absolut.

Das einzige, was ich wirklich noch ergänzen würde (ich will aber deshalb doch keinen Stern abziehen, maximal einen halben!) ist folgendes: ich habe auch die Lowepro Sling, die hat ein sehr praktisches winziges Fach direkt am Kameraeinsatz mit Klettverschluss für Speicherkarten. Genau so ein Fach direkt beim Kameraeinsatz wünsche ich mir auch für den Rucksack. Die vielfältigen anderen Möglichkeiten, Speicherkarten zu verstauen, sind einfach nicht gleich praktisch (weil bei geöffnetem Kamerafach nicht ganz einfach zugänglich) und dienen meist auch zum Verwahren anderer Dinge, was dazu führen kann, dass die Speicherkarte auch mal irrtümlich rausfällt (ist mir passiert, gottseidank hat jemand anderer die Karte gefunden ...)


Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz
Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz
Preis: EUR 34,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Teil!, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich (weiblich) war auf der Suche nach einer - leichten - Fototasche, die eigentlich eine größere, spezielle Handtasche sein sollte. Ich wollte meine Canon 500D plus ein bis zwei Objektive, diverses Kleinzeugs (iPhone, Geldtasche etc), eine Wasserflasche sowie einen Reiseführer leicht darin unterbringen können.

Und genau das ist möglich! Die Tasche hat sich vollauf bei diversen Stadttouren und kleineren Ausflügen mit der Familie bewährt.

Wer mehr unterbringen will, sollte sich schon aufgrund des Gewichtes ein System, das am Rücken getragen wird, überlegen. Die Passport Sling kann, vollbepackt mit meiner bescheidenen Fotoausrüstung plus Wasserflasche plus Führer plus plus plus auch ganz schön schwer werden!

GUT finde ich:

- Platz für die 500D mit Kit-Objektiv, das Objektiv EF-S 10-22 wird im mitgelieferten Einsatz transportiert, mein altes EF 75-300 passt - außerhalb des mitgelieferten Einsatzes und mit Pads aus alten Fototaschen abgepolstert - auch noch rein (ich habe den mitgelieferten Einsatz etwas nach "hinten" verschoben und so im vorderen, schmäleren Zwickel etwas Platz für das 75-300er gewonnen). Zwei, drei Zentimeter mehr an Höhe würden der Tasche hier aber gut tun, der Zipp geht gerade gut zu.

- Außentaschen: 1 am vorderen Ende für Wasserflaschen etc, je eine seitlich. Super für die Dinge, die man schnell braucht, wie eben Wasserflaschen (bis zu 1,5-l-Flaschen gehen da rein!), Eintrittskarten, Prospekte, Stadtpläne, ev. auch das Handy (obwohl nicht wirklich vor Langfingern geschützt). Reiseführer gehen auch rein, wenn sie nicht breiter als ca 15 cm sind - A5 hochkant geht. Für die meisten Reiseführer wird das reichen; ein DuMont Reiseführer als größeres Beispiel geht mit etwas Herumgetue hinein, wenn die Tasche selbst nicht allzu prall gefüllt ist. Das Buch selbst leidet allerdings ... das ist schon absolut am Limit - und der gewünschte Schnellzugriff bzw. das schnelle Wegstecken geht eher nicht (größere Führer könnte man außerdem natürlich noch in den Innenteil packen, wenn der nicht schon voll ist ...)

- Speicherkartentäschchen am Inneneinsatz

- Zwei Innentaschen, die größere exakt in iPhone-Höhe und Breite.

- Zipp zum Vergrößern - da bringt man wirklich noch einiges rein. Leider wird die Tasche aber auch immer schwerer ...

- Herausnehmbarer Einsatz. Habe die Tasche schon - ohne Fotozeugs - als größere Handtasche genommen, wenn der Lastesel Mama gefragt war, aber ein Rucksack des Guten zuviel gewesen wäre.

- Die Tasche bleibt (mit dem herausnehmbaren Einsatz drinnen) von selbst stehen, wenn man sie absetzt.

SCHLECHT finde ich:

eigentlich kaum etwas.

- der - abnehmbare - Schulterpolster ist für mich entbehrlich und verfehlt mE seine Wirkung: das gesamte Gewicht der Tasche wird auf einen Fleck konzentriert. Ich trage die Tasche lieber diagonal über die Schulter, aufgrund des Gewichtes auch mit meiner kleinen Ausrüstung habe ich sie kaum nur seitlich auf einer Schulter (wo sie bei normalem Gewand auch ohne Polster nicht rutscht).

- bei eine Innentasche ging gleich nach Lieferung eine Naht etwas (2 Stiche) auf. Das wäre ein Fall für eine Rücksendung gewesen, für mich ist es aber einfacher, das selber mit eben 2 Stichen zu richten. Darum auch nur 4 Sterne. Der Rest der Tasche ist absolut 1A verarbeitet.

- fehlender Wetterschutz: man kann eben nicht alles haben (und das wäre für mich auch kein Grund für eine schlechtere Wertung, denn die Tasche ist eine Stadttasche, keine dezidierte Outdoor-Wilderness-Tasche). Vielleicht lege ich mir noch eine große, zusammengelegte Plastiktüte unter den herausnehmbaren Einsatz, damit ich im Falle des Falles zumindest ein wenig Schutz habe.

- zwei, drei Zentimeter mehr an Höhe bzw. an Länge wären kein Luxus gewesen und man wurde eben noch ein wenig mehr unterbringen können. Aber, wie gesagt, auch das Gewicht steigt dadurch und ist irgendwann nicht mehr angenehm zu tragen.

FAZIT: Super für (Schönwetter-)Fototouren mit kleinerer Ausrüstung, wie Besichtigungstouren und mit der Familie; auch ohne Fotoausrüstung nutzbar. Für mich als Frau das absolut ideale Teil!


Familien-Reiseführer Harz
Familien-Reiseführer Harz
von Companions GmbH (Hrsg.)
  Broschiert

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt, schneller Überblick, genaue Informationen, 15. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Familien-Reiseführer Harz (Broschiert)
Für uns ein sehr wertvoller Reiseführer für den Harz. Durch die "10 Touren, die allen Spaß machen" sowie "Die tollsten Attraktionen für Kinder" hatten wir schnell einen Überblick über das, was sich zu besichtigen/besuchen wirklich lohnen könnte. Die Orientierung wurde auch - so banal dies klingt - sehr erleichtert durch eine Mini-Karte des Harz mit Ortsangabepunkt, die bei jeder Attraktion angeführt ist: man erkennt sofort, wo ungefähr die Attraktion ist und braucht nicht lange auf der Karte danach suchen, um dann doch festzustellen, dass man dort einfach nicht hinfahren kann, weil zu weit weg. Eine etwas größere Karte zur Übersicht gibt es in der Umschlagklappe - vor Ort wird diese jedoch vermutlich eher nicht ausreichend sein.

Neben den bereits erwähnten "10 Touren, die allen Spaß machen" (4 - 6 Seiten pro Tour) und "Die tollsten Attraktionen für Kinder" (13, jeweils eine Seite) finden sich noch "Kinderfreundliche Strand- und Freibäder" sowie ca 25 Seiten "Gut zu wissen" zu Festkalender, Einkaufen, Flora & Fauna, Geschichte und Fakten von A - Z. In Summe 120 Seiten Text. Das ist im Vergleich zu anderen Reiseführern nicht viel, doch es war alles für uns Wichtige und Wesentliche schnell zu finden. Die Angaben im Führer waren auch, soweit wir das natürlich überprüfen konnten, korrekt. Wir, die wir jedes Jahr für ca 4 Tage in den Harz fahren, wissen jedenfalls, dass wir uns dank dieses Führers um die Planung der Ausflüge der nächsten paar Jahre keine Sorgen machen müssen.


Harz mit Kindern: 500 spannende Ausflüge und Aktivitäten rund ums Jahr
Harz mit Kindern: 500 spannende Ausflüge und Aktivitäten rund ums Jahr
von Kirsten Wagner
  Broschiert

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ausführlich, doch die Orientierung fällt schwer, 15. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist sehr umfangreich und umfassend, doch es ist ein typischer Fall von "man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr": es war uns irgendwie nicht möglich, aus der Fülle der Informationen die Highlights für ein paar Tage im westlichen Harz herauszufiltern bzw. Touren zu planen. Da ist der Familien-Reiseführer Harz von Companions deutlich besser, auch wenn er deutlich dünner ist. Vermutlich hat man das Optimum, wenn man beide Führer kombiniert ...


Seite: 1 | 2