Profil für Thorsten Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 618.933
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten Schmidt

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
kwmobile® Stylisches Hardcase für das Samsung Galaxy S 3 i9300 mit 100-DOLLAR-MOTIV
kwmobile® Stylisches Hardcase für das Samsung Galaxy S 3 i9300 mit 100-DOLLAR-MOTIV
Wird angeboten von KW-Commerce - versandkostenfrei ab 25 EUR
Preis: EUR 3,40

5.0 von 5 Sternen Nichts zu meckern, 19. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle macht was sie soll, also durchaus 5 Sterne wert.

Klar ist das Design irgendwie prollig, aber das ist der Witz daran. Verarbeitung stimmt soweit, anfängliche Befürchtungen, dass der Aufdruck sich schnell abnutzen würde, haben sich nach ca. 3 Monaten nicht bestätigt. Alles sieht noch so aus wie zu Beginn, es lösen sich keine Ecken ab oder Ähnliches. Hat schon 3-4 Stürze abgefangen und das Handy vor potentiellem Schaden bewahrt, selbst auch ganz geblieben.


Gears Of War: Judgment (uncut) - [Xbox 360]
Gears Of War: Judgment (uncut) - [Xbox 360]
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Gutes Prequel, aber man vermisst den Horde-Modus, 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gutes Prequel für die Gears of War Reihe. Technisch natürlich eine Weiterentwicklung, Steuerung wurde ein bisschen geändert und geht jetzt meiner Meinung nach besser von der Hand. Trotzdem vom Spielgefühl her wie die anderen Teile der Reihe: Man kommt in ein Gebiet mit Gegnern, sucht sich eine passende Deckung und schießt auf alles was einem vor die Flinte kommt. Oft kommt es auch vor, dass danach Gegner das Gebiet angreifen, wodurch man eine Abwechslung von Angriffs- und Verteidigungsszenarien geboten bekommt. Natürlich immer das ungefähr gleiche Schema, aber wem das keinen Spaß macht, der sollte kein GOW Spielen.
Die KI-gesteuerten Kameraden stellen sich ganz ordentlich an und kommen auch immer direkt angerannt, wenn man selbst "wiederbelebt" werden muss - sehr angenehm, nicht jämmerlich zu verenden während Dom neben einem rumsteht und ballert! Kampagne läuft recht flüssig und ist ansprechend präsentiert. Die "Declassified"-Stellen ensprechen einem schwierigeren Modus, der in jedem Level gesondert gestartet werden muss und mehr Punkte bringt. Auf Schwierigkeitsstufe Normal im Koop waren diese Stellen nie allzu schwer, allein oder in höheren Schwierigkeitsstufen sind sie wahrscheinlich eine größere Herausforderung.
Ich gebe vier statt fünf Sternen, weil der allseits beliebte Horde-Modus bei diesem Spiel weggefallen ist. Der OverRun-Modus versucht zwar an dessen tradition anzuschließen, ist aber nicht ganz so toll. Trotzdem insgesamt ein gutes Spiel, für alle die GOW mögen!


BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360]
BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360]
Preis: EUR 15,40

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vieles geändert, trotzdem noch Bioshock-Gefühl, 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kann das Spiel definitiv weiterempfehlen. Die Story ist spannend und vor allem gegen Ende sehr verblüffend. Das Gameplay ist trotz einiger Änderungen (Z.B. gibt es ein regenerierendes Schild, dafür keine tragbaren Medikits mehr. Außerdem trägt man nur noch zwei Waffen gleichzeitig und kann diese immer wieder auswechseln, z.B. bei erledigten Gegnern.) vom Gefühl her immernoch wie die Vorgänger: Man geht durch die verschiedenen ansprechend gestalteten Areale, Macht diverse Gegner fertig und sammelt alles auf was man finden kann (Eine Banane aus einem Mülleimer? Da schlag ich zu!).
Alles in allem eine gelungene Fortsetzung, allerdings muss man sagen, dass der Wiederspielwert vielleicht nicht allzu hoch ist, da es keinen Multiplayer gibt. Trotzdem super Umsetzung, die die fünf Sterne wert ist!


Seite: 1