Profil für Walter K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Walter K.
Top-Rezensenten Rang: 3.599.720
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Walter K. "wkiesinger"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
INNER GAME GOLF: Die Idee vom Selbstcoaching
INNER GAME GOLF: Die Idee vom Selbstcoaching
von W. T. Gallwey
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,80

32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit "Da-Da-Da" besser Golf spielen?, 26. Juli 2005
"INNER GAME GOLF - die Idee vom Selbstcoaching".
Auf der Suche nach einem Buch zum Thema Golf und mit der verzweifelten Hoffnung, das eigene Spiel mit fremder Anleitung endlich verbessern zu können, stieß ich auf Inner Game of Golf.
Da ich mich beruflich bereits mit Coaching befasst hatte, wollte ich mir das mal genauer ansehen.

Zum Buch:
Das Buch ist leicht und unterhaltsam zu lesen, eher anekdotenhaft als belehrend wird man dazu gebracht, über sein Spiel nachzudenken, ohne erhobenen Zeigefinger. Bekannte Trainingslehren und gewohnte Vermittlung technischer Inhalte werden in Frage gestellt und auf ungewöhnliche Weise beantwortet.
Im mentalen Bereich hat mir das Konzept von Selbst 1 (innere kritische Stimme) und Selbst 2 (innere positive Stimme) geholfen, Ursachen schlechten Spiels und vor allem schlechter Spieltaktik zu erkennen.
Für eine sofortige Verbesserung meines Spiels, und damit auch des Scores, hat aber vor allem anderen die Anwendung der Übung "Hinten-unten-oben" oder "Da-Da-Da" gesorgt. Durch die Konzentration, etwas abgewandelt auf die beiden Punkte an denen der Schlägerkopf "hinten" gefühlt wird und auf den Treffmoment "unten" erreichte ich in kürzester Zeit eine zuvor nicht gekannte Stabilität im Schwung und damit eine enorme Verbesserung der Konstanz im Spiel.
Zu einzelnen Kapiteln

1. Die innere und äußere Herausforderung
Unterhaltsamer Einstieg, wo einem bewusst wird mit welchen Herausforderungen man beim Golf so zu tun hat und wie das äußere Spiel (Technik) mit dem inneren Spiel zusammenhängt und dass es beides braucht.

2. Unter 90 mit Hinten, Unten, Oben
Ein großer Aha-Effekt folgt auf das hier beschriebene Mental-Konzept von Selbst 1 und 2. Hier wird aber nicht nur aufgezeigt was im Kopf so passiert, sondern auch die passenden Verbesserungshilfen mitgeliefert.

4. Selbstzweifel besiegen
Hier erkennt sich der Hobbygolfer wieder und bekommt auch Wege aufgezeigt, wie man Verkrampfung deutlich reduzieren kann.
5. So wird man aufmerksam und 6. Die Entdeckung der Technik
Der Schlüssel zum Inner Game und erfolgreichen Golf soll hier verständlich gemacht werden und es werden die verschiedenen Möglichkeiten Golf zu lernen aufgezeigt und wie man am besten technische Anweisungen für sich nutzt, nützlich vor allem die Unterscheidung technische Anweisung und Aufmerksamkeitsübung.

Weitere Kapitel blieben für mich eher unzugänglich, wie die Tabellen zur Selbstentwicklung der Technik, was für andere Leser ganz anders sein mag, außerdem ist das Lesen de Buches ein Prozess, den ich noch nicht als abgeschlossen betrachte, vielmehr "nutze" ich das Buch ständig.

Insgesamt kann ich allen Golfern, die bereit sind sich auf sich selbst einzulassen und mit Spaß ihr Spiel verbessern wollen, nur empfehlen sich mit dem Inner Game auseinanderzusetzen.


Seite: 1