Profil für Hard Rock Devil > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hard Rock Devil
Top-Rezensenten Rang: 55.468
Hilfreiche Bewertungen: 71

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hard Rock Devil (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Tour de Force-Borderline
Tour de Force-Borderline
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Urwüchsiger 1. Teil der "Tour de Force" - Serie, 14. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Tour de Force-Borderline (Audio CD)
In "The Borderline" agiert ein Powertrio, Joe (Voc & Guitar), Anton Fig (Drums) und Michael Rhodes (Basss), hier also ohne Keyboards wie bei den anderen 3 Teilen. Bei diesem Auftakt zur "Tour de Force" wird ordentlicher rockiger Blues gespielt, die Ein - und Ausblendungen stören mich nicht so sehr, dafür ist die Aufnahmequalität sehr gut. Die Song's von "The Borderline" sind auf den folgenden 3 Teilen nicht mehr vertreten, einzig der Song "Happier Times" hat es noch mal auf die Setliste des 4. Teil's ("Royal Albert Hall") geschafft. Ich habe mir gleich alle 4 Live Alben dieser "Tour de Force" zugelegt, in dem 2. Teil " Shepherd's Buch Empire" agiert auch noch zusätzlich ein Bläsertrio, der 3. Teil ist dann wieder sehr rockig und Teil 4 ist der Höhepunkt, denn dort kommen alle Musiker dieser Tour zum Einsatz (u.a. beide Drumer). Ich kann alle 4 Teile dieser Live Tour empfehlen, die Überschneidungen des Songmaterials halten sich in Grenzen ( einzig das geniale " The Ballad of John Henry" ist in Teil 2,3 und 4 vertreten). Diese "Tour de Force" ist genial, für mich sogar etwas besser als die Live Do-CD's bzw. DVD'S von 2009 (London) und 2012 (New York).


Original Album Series
Original Album Series
Preis: EUR 9,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Michael Schenker Ära der 70'- er zum Top Preis, 27. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Original Album Series (Audio CD)
Der Unterschied zu der etwas teureren Box "Chrysalis Years Vol. 1(73'-79') ist folgender : Dort hat man noch 2 Live- Scheiben (u.a. "Strangers In The Night"), sowie ein paar Raritäten mit drauf. Nachteil : "Force It" ist auf CD 2und CD 3 verteilt und "Lights Out" auf CD 3 und CD 4. Diese Verteilung von zusammengehörigen CD's hat mich gestört und genau deshalb habe ich mir diese Box gekauft. Die Aufnahmequalität ist übrigens gleich (für meine Ohren jedenfalls). Mir gefällt es jedenfalls, dass die Original- Scheiben jeweils auf einer CD sind, letztendlich muss es aber jeder selbst für sich entscheiden. "Phenomena" bekommt von mir 5 Punkte, "Force It" und "Lights Out" 4 Punkte und die beiden anderen Silberlinge "No Heavy Petting" und "Obsession" bekommen von mir 3 Punkte. Für umgerechnet 2 € pro CD kann man alte Jugenderinnerungen wieder aufleben lassen.


Aftershock
Aftershock
Preis: EUR 15,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zündete bei mir erst nach mehrmaligem Hören, 24. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Aftershock (Audio CD)
Natürlich klingt es nach Motörhead, was natürlich auch so zu erwarten war. Heute habe ich mir dann nochmals die beiden Vorgänger "Motörizer" und "The Wörld is Yours" komplett reingezogen. Im Vergleich sind diese beiden Alben etwas stärker, als es "Aftershock" ist.Gelungen ist für mich eindeutig das Albumcover, ansonsten wiedereinmal ein typisches Motörhead-Album. Daher gebe ich Lemmy und seinen beiden Mitstreitern für ein eher gutgehendes Album wohlwollende 4 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 25, 2013 3:33 PM MEST


Icke
Icke
Preis: EUR 16,40

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reicht leider nicht ganz an das Debütalbum "Mitkomm !" heran, 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Icke (Audio CD)
Nach dem guten Debütalbum "Mitkomm !", habe ich mir nun auch das Nachfolgealbum "Icke" zugelegt. Mit dem Titelsong Icke geht es auch sehr rockig los und auch der Text weiß zu gefallen. Song Nr. 2 "Tawarisch Putin Kamerad" sind aneinandergereihte russische Assoziationen, aber da muss ich wohl ne'Flasche Smirnoff intus haben, damit mir dieser Song wirklich gefällt. Dafür geht dann Song Nr. 3 "Kann nich sein" wieder gut ab, wenn Kakadus wirklich Gold scheißen könnten, würde ich mir jedenfalls auch einen anschaffen. Folkisch geht es dann mit "Universal Telefon" weiter, ist ein "Gute Laune Song" . Der Titel Nr. 5 "Alarm in Berlin" löst bei mit mir etwas zwiespältige Gefühle aus, auf den anfänglichen Sprechgesang steh ich nicht wirklich, na immerhin geht es dann nach 40 Sekunden ganz gut weiter, leider setzt dieser Sprechgesang dann wieder nach 2 1/2 Minuten ein. Bei "Rhababarmost" geben uns die Buzz Dee's Nachhilfe im sächsischem, finde ich lustig, der Song ist wahrscheinlich so aus der Langen Weile heraus entstanden. Danach kommt mit "Immer weiter" ein Song im Midtempo, ganz O.K.. Es folgt mit "Knochensplitter Junkie" wieder einer der Höhepunkte dieses Albums, hier wird wieder gut abgerockt. Der folgende Titel "Tee" ist dann auch noch ganz gut und dann folgen zwei Songs mit englischen Texten. Diese beiden Songs "High and Low" und "Draggin the Line" sind nicht schlecht aber auch nicht überragend. Besonders der Refrain "High and Low" nervt etwas, "Draggin the Line" hat dagegen durchaus Live-Potential. Trotzdem stören mich hier die englischen Texte, irgendwie wirkt dieses Album dadurch nun nicht mehr homogen, sondern man könnte meinen die Band musste noch irgenwie zwei Songs auf's Album bringen um die Spielzeit auf 47 Minuten zu bringen. Der letzte Titel "Tschang Song" ist nur ca. 1,07 Minuten lang und nicht wirklich ein Song, sondern eher ein Rausschmeißer. Den Kauf dieses Album's bereue ich trotzdem nicht, werde mich mal schlau machen, wann und wo die Buzz Dee's Live auftreten.


Now What?! (Limited Edition)
Now What?! (Limited Edition)
Preis: EUR 5,55

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This Album is Dedicated to Jon Lord ..., 1. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Now What?! (Limited Edition) (Audio CD)
... , so steht's im Cover, denn Jon Lord war mit seiner Deep Purple- "Schweineorgel" das Herz und die Seele von Deep Purple. Daher gebührt vorweg Don Airey ein Extralob, denn er vertritt den leider verstorbenen Jon Lord würdig. Ansonsten ist "Now What" das stärkste Album seit Purpendicular, es gibt hier keinen Ausfall, dieses Album kann man gut komplett durchhören. Gitarrist Steve Morse nimmt sich im Sinne diese Albums mal etwas zurück, aber was er macht ist einfach nur Weltklasse. Ian Gillan singt ganz entspannt und zeigt, dass man auch ohne die ganz hohen Töne auskommen kann. Die Rhythmusfraktion Glover/Paice macht wie immer einen supersoliden Job und es freut mich, dass auch ohne Jon die gute alte Deep Purple-"Schweineorgel" weiterlebt. Beim hören dieser CD, denkt man bei einigen Passagen ab und an unweigerlich an das DP Album "Perfect Srangers", auch an Rainbow oder auch mal an Yes-Anleihen. Diese vermeintlichen Anleihen stören mich aber überhaupt nicht, ich habe schließlich auch nicht erwartet das Deep Purple die Rockmusik neu erfindet. Ich werde am 26.10. in Berlin mal wieder ein Konzert meiner "Alten Jugendliebe" besuchen. Meinetwegen können sie dort auch mal nur Songs der "Steve Morse" - Ära spielen und die alten Klassiker in einem 15 Minütigen Medley abhandeln. Genug Material sollte es dafür bei nun insgesamt 5 Alben mit Steve Morse geben. An alle Rumnörgler die in ihren Rezensionen die Musiker Airey und Morse schlechtmachen, denen sei gesagt diese beiden spielen in der 1. Liga der Rockmusik. Abschließend hoffe ich noch, dass die Jungs von Deep Purple noch irgendwann ein 20. Studioalbum raushauen.


Mr.Moonlight/Intl.Version
Mr.Moonlight/Intl.Version
Wird angeboten von TKR-Medienvertrieb
Preis: EUR 14,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes 95-er Combackalbum, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mr.Moonlight/Intl.Version (Audio CD)
Finde, dass "Mr. Moonlight" total unterbewertet wurde, war das letzte gemeinsamme Album von Lou Gramm und Mick Jones. Gefällt mir besser als die Agent Provocateur von 84'und die Inside Information von 87' (würden beide von mir 3 Sterne bekommen). Dieses Album kann man gut durchhören, man findet kaum Ausfälle. Außerdem ist für mich nur Foreigner drin, wenn beide Hauptprotagonisten mit dabei sind. Die neuen Foreigner mit dem Sänger Kelly Hansen (auch gut), sind für mich deshalb eine reine Mick Jones Band. Die 5 Sterne Alben dieser Band bleiben für mich ohnehin die Klassiker Foreigner 1 und 4, dieses Album Mr. Moonlight kann es aber durchaus mit den Zweiten und Dritten Album Double Vision und Head Games Aufnehmen.


Oceana
Oceana
Preis: EUR 13,90

5.0 von 5 Sternen Es groovt, es rockt und es kling auch noch super, 19. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceana (Audio CD)
Super Fusions-Jazz/Rock Silberling. Diese gesamte Scheibe ist sehr homogen, liegt daran, dass bei allen 9 Songs nicht nur Derek Sherinian, sondern auch Drumer Simon Phillips mitwirkt. Auch der Basspart ist mit Jimmy Johnson (7) konstant besetzt, die anderen zwei Songs (5 & 9 )wurden von Tony Franklin eingespielt. An den Gitarren gibt es dann etwas mehr Abwechslung Tony MaCalpine(1&2), Steve Lukather (3,4 & 8), Steve Stevens (5 & 9), Joe Bonamassa (7) und noch Doug Aldrich (6). Das der letztgenannte Whitesnake- Gitarrist mit rauf durfte, hat mich etwas erstaunt. Muss aber gleich sagen, er macht seinen Job ganz gut, der gute Doug hat sich also auch weiterentwickelt. Das gute an Oceana ist dann noch, es klingt auch noch alles super, dank Derek und Simon, die dieses Album selbst produziert haben. Kleine Spitze noch an Joe Bonamassa, wechsle mal deinen Produzenten aus, Kevin Shirley ist nicht immer das non plus ultra. Also ich kann Oceana jedem empfehlen, der auf guten Fusions Jazz/Rock steht.


Joe Bonamassa - Live from the Royal Albert Hall [2 DVDs]
Joe Bonamassa - Live from the Royal Albert Hall [2 DVDs]
DVD ~ Joe Bonamassa
Preis: EUR 20,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen voll erfüllt, 3. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte vorher schon die Rockpalast DVD, sowie die Live In New York DVD. Nachdem 3.Sat (31.12.) Ausschnitte aus der Royal Albert Hall zeigte (außerdem Ausschnitte aus dem New York-Konzert), musste ich auch diese haben. Alleine die Performance mit zwei Drummern (Bogie Bowies und Anton Fig)rechtfertigt für mich diesen Kauf, dadurch kommt unglaublich viel Druck rüber. Der Rest der Band ist auch überragend, Carmine Rojas am Bass und Rick Melick an den Tasten, dazu ein Trio an den Bläsersätzen. Ein Gastauftritt der Gitarrenlegende Eric Clapton wertet diese Konzertereigniss nochmals auf. Über Joe sein Gitarrenspiel braucht man nicht viel Worte zu verlieren, einfach unglaublich. Eine Reihenfolge der 3 Live - DVD 'von Joe wird es von mir nicht geben, alle sind eben auf ihre Art super. Einige glauben, auf der etwas älteren Rockpalast DVD noch als Powertrio, war er authentischer. Denen sei gesagt, Joe ist seit dem definitiv nicht schlechter geworden, er hat sich einfach nur weiterentwickelt. Also von mir gibt es die volle Punktzahl (leider gibt es nur 5 )und somit eine unbedingte Kaufempfelung.


What Lies Beneath
What Lies Beneath
Preis: EUR 7,97

5.0 von 5 Sternen Hammeralbum vom Altmeister, 24. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What Lies Beneath (Audio CD)
Einfach ein großartiges Album aus dem Jahre 2009, man kann es super durchhören, es gibt keinen Ausfall. Es ist cool, es hat Songs mit schönen Melodien, es groovt. Ein Mix aus Jimi Hendrix, Joe Satriani und Michael Landau, natürlich einfach nur Robin Trower. Robin hat hier auch die Gesangsparts übernommen, seine Stimme paßt aber zu diesem Album sehr gut. Auf die Musikrichtung gehe ich nicht weiter ein, ich denke wer Robin Trower kennt weiß was ihn erwartet, grundsolider handgemachter Blues Rock. Ich jedenfalls habe lange kein Album gehört, dass man so gut in einem Stück durchhören kann, also von mir gibt es die volle Kaufempfehlung.


Farther on up the Road - The Chrysalis Years (1977-1983)
Farther on up the Road - The Chrysalis Years (1977-1983)
Preis: EUR 18,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter 2. Teil der Chrysalis Years, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer Jimi Hendrix,Free und Bad Company liebt, wird Robin Trower auch mögen. Nach A Tale Untold (73-76) ist mit Farther On Up The Road (77 - 83)der 2. Teil der Chrysalis Years als relativ preiswerte Alternative zu den Einzelausgaben bzw. Doppelpacks erschienen. Über die Musik braucht man nicht viel zu schreiben, guter alter handgemachter Bluesrock. Der 2. Teil enthält die beiden Alben B.L.T. und Truce aus dem Jahre 1981 mit Jack Bruce (voc & bass). Dieses 3-er CD-Pack ist chronologisch geordnet nach Erscheinungsjahren, ich hätte es zwar besser gefunden wenn beide Alben mit Jack Bruce von 81'`zusammen gewesen wären, aber O.K. das ist Luxusjammern. Bei den anderen Alben (In City Dreams, Caravan To Midnight, Victims Of The Fury & Back It Up)ist James Dewar (Voc & Bass) mit dabei. Den ersten Teil der Chrysalis Years finde ich um eine winzige Nuance stärker, allerdings ist dort auch das Reverenzalbum von Robin Trower mit am start, nämlich "Bridge Of Sighs". Angenehm überrascht war ich auch von dem mir völlig unbekannten Album von 1983 Back It Up, ich glaube es war auch das letzte gemeinsame Album von Trower/Dewar. Freue mich nun, dass ich auch den 2. Teil habe, denn Robin Trower CD's aus den 70-ern waren immer schwer zu bekommen. Die Qualität der Aufnahmen ist auch völlig in Ordnung, angeblich Digital Remasters 2012. Auch heute ist Robin Trower noch sehr aktiv, es gibt neben Superbonamassa also immer noch den guten alten Robin.


Seite: 1 | 2 | 3