wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für ChaosEagle > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ChaosEagle
Top-Rezensenten Rang: 1.668.669
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ChaosEagle

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schrei nach Liebe
Schrei nach Liebe
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Nach all der Zeit immer noch ein Hammer-Song, 3. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schrei nach Liebe (MP3-Download)
Ein Grandioses Lied, ein zeitloser Klassiker und inhaltlich 100% zustimmungswürdig. Was will man dazu noch mehr sagen? Halt von der besten Band der Welt! \m/


One For Sorrow [+Digital Booklet]
One For Sorrow [+Digital Booklet]

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 17. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach neuer Musik bin ich auf dieses Juwel gestoßen. Eine bemerkenswerte Mischung aus schönen Melodien, die zwischen sehr melodischen Parts und genretypischem "Geschrammel" (im besten Sinne des Wortes) wechseln, Gegrowle und cleanen Vocals. Meiner Meinung nach seit langem mal wieder ein Album, dass man in Dauerschleife hören kann ohne dass es langweilig wird. Auch wenn es keine echten Schwächen hat, hier ein paar Favoriten als Anspieltipps:
Unsung - markantes Intro und Hauptriff, eingängiger Text - perfekt!
Every Hour Wounds - Klingt textlich erst wie der genretypische "Alles doof"-Text, hat dann aber eine überraschende Wendung. Sehr schön!
One for Sorrow - Nicht umsonst der Titeltrack des Albums. Beinahe balladesk, dabei trotzdem hart, und ein schöner Text.

Anhören!


Schicksalsmord
Schicksalsmord
Preis: EUR 2,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schick schick, 10. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schicksalsmord (Kindle Edition)
Eigentlich sind Krimis eher nicht so meins, aber nach einer Empfehlung im Freundeskreis hab ich mir das Buch mal gekauft. Für nicht mal drei Euro kann man auch nicht so viel falsch machen. ;)

Am Anfang las sich das ganze zwar etwas zäh, das erste Kapitel konnte noch nicht so richtig Spannung aufbauen - aber wenn man diese kurze Durststrecke überwindet lohnt sich der Roman durchaus! Nach ein paar Seiten mehr mag man ihn kaum mal weglegen, und zwar nicht, weil reihenweise Leute aufs blutrünstigste massakriert werden wie in manch anderen erfolgreichen Krimis, sondern weil die Figuren realistisch und glaubwürdig sind. Man liest weiter, um zu erfahren wie die Protagonisten "ticken", und was sie für dunkle Geheimnisse mit sich herumtragen.

Alles in allem ein guter, packender Krimi mit "fiesem" Ende, wenn man über die kleine Schwäche am Anfang hinweg sieht. Da ich das ohne weiteres kann und mich zudem gut unterhalten fühle gibt's von mir 5 Sterne.


Ardeo
Ardeo
Preis: EUR 20,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachtgeschrei werden immer besser, 26. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Ardeo (Audio CD)
Nachdem ich die Band bereits seit ihrem Debutalbum mit großem Interesse verfolgt habe, war ich entsprechend gespannt auf das neue, nunmehr dritte Studioalbum der Frankfurter. Und eines vorweg: Das Warten hat sich gelohnt!
Die Band spielt auch auf "Ardeo" wie gewohnt eine interessante Mischung aus mittelalterlich angehauchtem Rock mit neuzeitlichen oder besser zeitlosen Texten und Pagan-Metal. Auch in der Instrumentierung heben sie sich von anderen Bands des Genre erfreulich ab, gehört doch zu den "Dauergästen" auf den Alben der Kombo das Akkordeon. Dies verleiht, zusammen mit der sehr markanten Stimme des Frontmanns Holger "Hotti" Franz der Band ihre ganz eigene, unverwechselbare Note.
Das Album bietet dabei trotzdem eine ziemliche Spannbreite an sowohl ruhigen, getragenen und leicht melancholischen Songs wie dem grandiosen "Herbst" und dem wunderschönen "Soweit wie nötig", aber auch an echten Hymnen wie "Herzschlag" (mein bisheriger Albumsfavorit) und dem namensgebenden "Ardeo", das die altbekannte Ikarussage neu interpretiert.
Wer also mit mittelalterlich angehauchtem Rock oder Metal etwas anfangen kann, sollte sich das Album schleunigst besorgen. Ich für meinen Teil fiebere nun dem nächsten Festival entgegen, bei dem man die Songs dann auch live hören darf. :)

EDIT: Korrekten Namen des Frontmannes eingefügt. Danke an Dete für den freundlichen Hinweis! :)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2010 6:05 PM CET


Seite: 1