Profil für Nickmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nickmann
Top-Rezensenten Rang: 43.804
Hilfreiche Bewertungen: 122

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nickmann

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Kenwood KDC-BT51U CD/MP3-Tuner (Apple iPod-ready, Bluetooth, USB 2.0) schwarz mit variabler Tastenbeleuchtung
Kenwood KDC-BT51U CD/MP3-Tuner (Apple iPod-ready, Bluetooth, USB 2.0) schwarz mit variabler Tastenbeleuchtung

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr ausgereiftes Radio mit hohem Funktionsumfang, guter Ausstattung und super Klang!, 7. August 2011
Ich persönlich bin mit dem Kenwood KDC-BT51U sehr zufrieden. Es besitzt alles ntowendige, was heutzutage von einem Autoradio zu erwarten ist sowie hohe Funktionalität und ausgereifte Technik. Mit an Bord sind 3 PreOuts mit verhältnismäßig hoher Spannung, Hochpass- und Tiefpassfilter, 3-Band-Equalizer, USB & AUX, iPhone/iPod-Unterstützung Einschaltverzögerung sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung für jedes gängige Mobiltelefon. Das Display ist im Vergleich zu anderen Radios dieser Preisklasse sehr hochauflösend und lässt sich beliebig anpassen was Farbe und Anzeigeoptionen betrifft.

Erkennung von USB-Sticks und Handys gelingt tadellos und schnell, nicht wie bei anderen Geräten wie z.B. Alpine, bei dem hierbei oft Probleme auftreten. Die Songs werden von USB-Stick oder iPod/iPhone schnell erkannt und geladen. Auch der Klang und die zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für Subwoofer und Lautsprecher können überzeugen. Einzige kleinere Schwachpunkte sind der etwas fummelige Dreh-Skip-Stick, an den man sich aber schnell gewöhnt und gut damit zurechtkommt oder die etwas umständliche Menüführung, die aber ebenso nach kurzer Gewöhnungszeit durchaus aktzeptabel ist. Desweiteren funktioniert bei mir die Zufallswiedergabe für genau einen Ordner im USB-Modus nicht korrekt, das Radio spielt hierbei auch per Zufallswiedergabe Songs anderer Ordner, obwohl ich diese Option garnicht angewählt habe. Sehr ärgerlich, aber dennoch handelt es sich meines Erachtens bei dem Kenwood KDC-BT51U um ein sehr gutes und solides Gerät.

Ich denke in dieser Preisklasse findet man kaum ein Radio, bei dem so gut wie alles tadellos funktioniert und das so ausgereift ist, wie das Kenwood. Selbst bei Geräten der gleichen Preisklasse von renommierten Herstellern wie Alpine oder Clarion, die in der CarHifi-Szene einen sehr guten Ruf geniessen, funktioniert dort alles nicht so gut und flüssig sowie in diesem Umfang, wie beim Kenwood (ich spreche hierbei aus eigener Erfahrung).

------------------

Nachtrag:

Zwei Dinge sind mir nach längerer Benutzung dann doch aufgefallen, die mich sehr stören und mich dazu genötigt haben, einen Stern abzuziehen. Zum einen, kann man über Bluetooth keine Lieder vom Smartphone streamen. Das war mir zwar vorher bekannt, aber mittlerweile kann das fast jede Headunit, nur eben diese hier nicht. Ärgerlich. Zum anderen stört mich die völlig bescheuerte Zufallswiedergabe. Es werden immer und immer wieder die gleichen Lieder abgespielt. So sieht doch keine Zufallswiedergabe aus! Da muss Kenwood dringend nachhelfen...


Sucker Punch
Sucker Punch
DVD ~ Emily Browning
Preis: EUR 6,99

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniale Idee, Innovativ und Bildgewaltig, doch leider nicht ganz ausgereift!, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Sucker Punch (DVD)
Meine Meinung über SuckerPunch ist wie bei wieviel anderen hier sehr geteilt. Der Film hat an und für sich eine gute, innovative Story und überzeugt durch bildgewaltige Szenen, tolle Animationen, sehr gute Martial-Arts-Szenen und nett anzusehenden Darstellerinnen.

Zur groben Handlung:
Ein junges Mädchen wird zu Unrecht in eine Irrenanstalt eingeliefert, wo sie sich schon bald mit einigen Leidensgenossinen anfreundet. Die Insassinnen werden dort schlecht behandelt und von einem Wärter schikaniert und missbraucht, weswegen sie bald den Plan ergreifen zu fliehen. Hierzu benötigen Sie doch einige Gegenstände wie z.B. den Generalschlüssel oder eine Karte des Gebäudes mit dem Fluchtweg. Und hier beginnt die eigentliche Geschichte: Die Gegenstände werden aus Sicht der Zuschauer nicht im realen Leben beschafft, sondern in einer Art Fantasiewelt, in der sich die Hauptakteurin 'Babydoll' hineinversetzt und sich plötzlich in beeindruckenden Welten wiederfindet, wie z.B. einer Art Paralleluniversum des 1. Weltkrieges mit Zombie-Soldaten oder in einem Sci-Fi-Szenario wo sich Sklavenroboter an der gesellschaftlichen Oberschicht mit einer gewaltigen Bombe retten wollen.

Und genau hier fängt auch die Misere des Films an: Die Story mag seltsam klingen, auch die Vermischung von Realität und Tagträumen kommen bestimmt einigen komisch vor, die den Film noch nicht gesehen haben. Doch das ist nicht das Problem, im Gegenteil, das macht den Film erst interessant und lässt sich auch nachvollziehen. Das eigentliche Problem ist, dass diese Kurzgeschichten der Tagträume in keinem Zusammenhang miteinander stehen, meistens viel zu kurz sind und sich auch immer wieder von Grundkonzept wiederholen. Desweiteren mag es einige stören, dass z.B. in einem Mittelalter-Szenario mit Maschinengewehren geschossen wird oder dass im 1. Weltkriegs-Szenario mit mächtigen Kampfrobotern gekämpft wird. Dies war auch für mich etwas seltsam, aber irgendwie passt es auch in den Film. Tragischer ist, wie bereits angesprochen, dass die Kurzfilme (wie der Name schon sagt) sehr kurz sind. Gerade die ersten beiden Szenarien sind sehr bildgewaltig, beeindruckend und äusserst kurzweilig. Und dann sind sie auch schon wieder vorbei. Genauso bieten sie keinen Zusammenhang, ausser dass es in jeder Kurzgeschichte um die zu stehlende Gegenstände geht, die die Mädchen zur Flucht aus der Irrenanstalt benötigen. Ebenso nervig: Vor jeder Mission erhalten die Mädchen eine seltsame Unterweisung von einem unbekannten alten Kauz, der sich auch nicht scheut, nach jedem Briefing einen total sinnlosen Spruch loszulassen.

Diese beiden Punkte, die sich eigentlich um die einzige Stärke des Filmes drehen (und zwar die interessanten Kurzgeschichten), sind auch die größten Nachteile des Filmes. Er kommt einem durch den fehlenden Zusammenhang und die kurze Dauer der Szenarien sehr unausgereift vor. Auch die eigentliche Rahmengeschichte, die um die eigentlichen Kurzgeschichten herum passiert, wirkt stellenweise flach und leicht vorhersehbar und im Verhältnis zu den imposanten Kurzszenarien irgendwie überflüssig.

Meines Erachtens hätte man sich eine bessere Rahmenhandlung einfallen lassen und den ganzen Inhalt der Kurzgeschichten besser ausbauen und miteinander verknüpfen sollen. Dennoch ist der Film nicht schlecht und durchaus sehenswert! Nur sollte man kein Kill Bill oder ähnliches erwarten, bei dem die nicht ganz so fantasievollen Kurzfilme besser durch die Racheliste verknüpft sind. Dafür erwarten ein bei SuckerPunch hübsche Mädels und geniale Fantasieausflüge, die einem noch lange nach dem Film im Kopf bleiben werden.


Urlaub Fürs Gehirn
Urlaub Fürs Gehirn
Preis: EUR 6,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meines Erachtens heftig gutes Album, wenn man ihm ne Chance gibt..., 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Urlaub Fürs Gehirn (Audio CD)
Ich muss vorneweg sagen, dass ich bis auf manche Singles von K.I.Z. und ein paar Tracks von "Hahnenkampf" und "Sexismus gegen Rechts" nicht viel von den Jungs vorher kannte, mal abgesehen von dem überaus geilen Part von Nico in Callejon's "Porn from Spain" - übergut! Aber okay, ich hör auch hauptsächlich eher wenig Hip Hop. Aber egal, soll hier ja schliesslich ne Rezession über "Urlaub für's Gehrin" werden und kein Lebenslauf, ne?

Also auch ich bin der Meinung, dass man dem Album erst ne Chance geben muss, denn bei erstmaligem Reinhören vermisst man stellenweise schon den Style der drei Jungs aus den "Sexismus gegen Rechts" & "Hahnenkampf"-Tagen, auch wenn sich nicht so viel schenkt. Ausserdem haben wie bereits gesagt, tatsächlich viele Tracks stellenweise nen etwas "kommerziellen" Einfluss und beinhalten auch so manche Electro-Samples. Stellenweise dachte ich auch, der ein oder andere Refrain hört sich irgendwie ein wenig nach Culcha Candela an, nur nicht ganz so Jugendfrei.

Aber umso öfter ich mir die Scheibe durchhöre, desto geiler klingt sie und es hört einfach nicht auf damit! Ich bekomm einfach die genialen Hooks und Lyrics nicht mehr aus meinem Kopf. Vor allen Dingen sind die Texte stellenweise so dermaßen genial und witzig, dass ich Opfer nicht damit aufhören kann, Zitate davon in Facebook zu posten^^

Demnach das Album einfach ein paar mal anhören und ich bin mir sicher, dass jedem, der auf guten Hip Hop steht, die Platte irgendwann verdammt gut gefallen wird. Auch wenn es einige Leute geben wird, die die ganz alten Sachen vermissen, aber das ist doch bei jeder zweiten Band so. Umso mehr Alben veröffentlicht werden, desto höher ist einfach das Risiko, dass eines davon einem mal nicht so gefällt. Für mich aber in diesem Fall rein garnicht nachvollziehbar.

Anspieltipps (aber bitte mal öfters zu gemüte führen):
- Doitschland schafft sich ab
- Heiraten
- Raus aus dem Amt
- In seiner Mutter
- Lauf Weg (gute Featurings)
- Der Durch Die Scheibeboxxxer

Der Rest ist meines Erachtens nicht ganz so gut wie die anderen Songs geworden, kann aber bis auf 1-2 Ausnahmen keinesfalls als "Füllmaterial" bezeichnet werden.

Mein Fazit: Kaufen, glücklich sein und fröhlich Songtexte in Facebook posten! xD
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2011 5:05 PM MEST


Ford Fiesta (Jetzt helfe ich mir selbst)
Ford Fiesta (Jetzt helfe ich mir selbst)
von Friedrich Schröder
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ACHTUNG: Rezessionen beziehen sich womöglich auf völlig anderes Buch!!!, 20. Juni 2011
Ich weiß dass das hier viele aufregen dürfte, dass ich eine Rezession für diese Info missbrauche und dafür möchte ich mich vorneweg schon mal entschuldigen. Auch die Bewertung von mir ist völlig irrelevant, ich habe das Buch nicht einmal. Auch das ist, milde ausgedrückt, schwachsinnig. Auch dafür sorry!

Allerdings war es mir unheimlich wichtig, anzumerken, dass die Rezessionen, die hier aufgelistet sind sich möglicherweise auf ein völlig anderes Buch beziehen, als das, welches Sie gerade näher betrachten! Denn das Problem mit den "Jetzt helfe ich mir selbst" und den "So wird's gemacht"-Büchern ist, dass Amazon denkt, bei jeder neuen Auflage handelt es sich immernoch um dasselbe Grundbuch. So ähnlich wie jetzt bspw. das BGB oder HGB welches ja auch in regelmäßigen Abständen verändert wird, aber im Prinzip die allermeisten Gesetze gleich bleiben. Amazon ignoriert quasi, dass es verschiedene Ford Fiestas von verschiedenen Baujahren gibt und denkt, es ist immer das gleiche Buch über den gleichen Fiesta nur mit marginalen Änderungen! Und wenn jetzt ein ahnungsloser Kunde die Rezessionen anschaut oder selbst eine schreibt, weiß keiner genau ob sich diese auf das Buch über den Fiesta von 1996, 1985, 2001, 2009 oder sonst einem Modell bezieht! Also aufpassen!

Das gleiche gilt wie gesagt auch für die "So wird's gemacht"-Bücher oder auch für andere Fahrzeugmodelle bzw. Marken. Schade eigentlich, denn ich als möglicher Kunde bin jetzt total verwirrt.

Und nochmal sorry für den "Missbrauch" dieser Rezession, aber Amazon selbst kümmert sich ja anscheinend nicht um dieses Problem.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2014 3:10 PM MEST


Dirt 3
Dirt 3
Wird angeboten von 6 Hungry Weasels
Preis: EUR 17,95

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwar kein richtiger Simulator, dafür Spielspass pur! Wenn nur die Abstürze nicht wären..., 13. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dirt 3 (Computerspiel)
Bei Dirt 3 handelt es sich meines Erachtens mehr um einen Arcade-Racer als um einen hochwertigen Rallye-Simulator. Das ist, wie ich finde, die Basis einer Dirt3-Bewertung, da wenn man sich darauf einlässt keinen Simulator gekauft zu haben, sondern ein spitzen Arcade-Rennspiel mit jeder mege Action und kurzweiliger Unterhaltung, dürfte man mit dem Game wirklich zufrieden sein! Denn es bringt jede Menge Spielspass, abwechslungsreiche Challenges und eine große Auswahl an diversen Fahrzeugen, die noch im Fahrverhalten persönlich abgestimmt werden können. Das typischen Rallye-Flair dürfte wohl größtenteils aus bleiben, dafür bekommt man ein Funsport-Flair, so wie man es nur von den alten Tony Hawk-Games, Nitro Circus oder den Ken Block-Driftvideos auf Youtube kennt. Und wer damit Leben kann, wird den Kauf m.E. nicht bereuen!

Doch eine Sache nervt an dem Game gewaltig und das sind die wirklich oft auftretenden Abstürze. Bei mir stürzte sogar das Game dreimal nacheinander beim Laden ab. Generell sind auch die Ladezeiten und Zwischensequenzen etwas zu hoch (was bzgl. der Ladezeiten eigentlich nicht an meiner Hardware liegen kann). Also da herrscht deutliches Nachbesserungspotenzial. Generell ist es eine unverschämtheit, die Spiele so verbugt und unausgereift auf den Markt zu werfen, früher gab's das wesentlich seltener. Und dann auch noch dieses unnötige Games for Windows Live. DAS ALLES GEHT ECHT GARNICHT! Hoffentlich schafft da nen Patch Abhilfe, aber warum nicht gleich das Spiel "gepatched" rausbringen...

Hier noch eine kurze Übersicht der Pro's und Con's:

Pro:
+ Motoren- und Auspuffsound
+ Große Auswahl an Fahrzeugen
+ Viele verschiedene Disziplinen, darunter auch Gymkhana und Driftchallenges
+ Stylische und moderne Fahrzeuglackierungen und Sponsorenlabels, darunter Nixon, Rockstar, Osiris, DC Shoes usw.
+ Fahrzeuge sind technisch abstimmbar
+ Fahrzeugschäden sehr realistisch
+ Lockere Atmosphäre mit netten Kommentaren der Boxencrew
+ Spieldauer

Neutral:
+/- Grafik
+/- Wenig reine Rallye-Rennen und mehr Lifestyle-Spiel wie Rallye-Game
+/- Handling der Fahrzeuge (wie gesagt, kein echter Simulator)
+/- Kein Hillclimp mehr

Con's:
- Häufig auftretende Abstürze
- Schlechte Balance (untere Schwierigkeitsgrade ein Witz, danach SEHR fordernd!)
- Lange Ladezeiten
- Games for Windows Live-Zwangsregistrierung wenn man das volle Potenzial des Spiels nutzen will - für mich ne Frechheit!

NACHTRAG:
Die Abstürze sind, obwohl ich das Spiel noch nicht gepatched habe, deutlich weniger geworden. Vielleicht hatte mein PC an diesem Tag einfach nen Durchänger. Dennoch bleiben die Abstürze leider nicht völlig aus und die Ladezeiten sind immernoch mir persönlich zu lang...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2012 7:30 PM MEST


We Will Overcome
We Will Overcome
Preis: EUR 20,99

4.0 von 5 Sternen Nicht ganz das was ich erwartet hatte, aber dennoch ein gutes Album!, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: We Will Overcome (Audio CD)
Auf die Jungs von Close Your Eyes bin ich eher auf Zufall gestoßen, und zwar als ich mir ein paar Songs von A Day To Remember auf Youtube reingezogen hatte. Den Song von Close Your Eyes, den man auf Youtube mit einem klasse gemachten Video anschauen kann, ist "Song for the Broken" (auch ein ganz klarer Anspieltipp). Als ich den Song gehört bzw. das Video gesehen hatte, war ich hin und weg und hab mir kurzerhand das Album geholt.

Leider war ich dann als Hardcore-Fan von den anderen Songs ein klein wenig enttäuscht, denn der Rest erinnert eher stark an eine härtere Ausgabe von Blink 182 oder ähnlichem. Der besagte "Song for the Broken" gehört da schon ganz klar zu den härtesten Stücken auf dem Album, auch wenn die Melodie und der Refrain stückweit an eine Balade erinnert. In den anderen Songs sind leider nur wenig Screams, Growls oder Breakdowns zu hören, nicht so wie ich es eigentlich nach dem besagten Youtube-Video erwartet hätte.

Nichtsdestotrotz sind die Songs ausgereift, schnell und machen Spass! Close Your Eyes erinnern hier und da stark an Bands wie A Day To Remember und Konsorten, nur eben mit weniger Growls und Screams. Die Songs sind beinahe durchweg sehr positiv designed, sprich sie erzeugen keine melanchonische Stimmung sondern ein fettes Grinsen auf den Backen :) Wie schon meine Vorredner gesagt haben, gleicht das Album einer abgeschwächten Post-Hardcore-Scheibe mit Pop-Punk-Feeling. Wenn man sich aber erstmal darauf eingelassen hat, ist es ein klasse Album!

Anspieltipps:
- Song for the Broken (hebt sich größtenteils vom Rest des Albums ab)
- Wake Up!
- Digging Graves
- xChet Steadmanx
- 17_20


Reckless And Relentless
Reckless And Relentless

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht mehr einzigartig, 19. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Reckless And Relentless (MP3-Download)
Da auch mir das letzte Album "Stand Up and Scream" von Asking Alexandria richtig gut gefallen hat (es war auch eines der Metalcore-Brecher-Alben der letzten Jahre), habe ich mich sehr auf das neue Album gefreut! Im Vorfeld habe ich bereits auf Youtube den Song "Morte et Dabo" angehört, der mir persönlich gut gefallen und vom Stil her sehr an das experimentierfreudige, stark Hardcore und Electro beeinflusste letzte Album erinnert hat.

Aber nachdem ich das neue Album angehört habe, war ich erstmal etwas entäuscht. Es klingt zwar wiedermal dynamisch und kraftvoll, doch irgendwie anders, irgendwie zu gewöhnlich. Die Trance-Elemente sind deutlich weniger geworden (was einige Leute auch freuen dürfte), die hohen Screams sind weniger geworden und vor allem der cleane Gesang hat stark zugenommen. Und das ganze klingt, wie bereits durch andere Rezesenten geschrieben, sehr nach A Day To Remember oder auch vielen Hardcore-Fremden Bands. Dies muss natürlich nicht zwangsläufig nachteilig sein, nur ist dieser vermeindliche, leichte Stilwechsel für viele Leute unerwartet und nicht das, was man vom neuen Album erhofft hat.

Ebenso auffällig sind die Schwankungen der Songs innerhalb des Albums. Für meinen Geschmack fängt das Album durch das gute Intro und den klasse opener mit dem erfrischenden (clean gesungenen) Refrain richtig gut an und hält sich auch auf diesem Niveau, doch ab der Album-Mitte nehmen die Songs stark ab und klingen zu verspielt, zu Genre-Fremd. Das Album fängt sich erst so richtig ab dem Song "Another Bottle Down" wieder und fügt sich dann nahtlos an die Anfangssongs wieder an.

Alles in allem ist das neue Album meiner Meinung nach nicht mehr so Individuell und Frisch wie der Vorgänger. Auch finde ich die Songs in der Mitte des Albums eher schwach und zu vom ursprünglichen Hardcore/Metalcore/Trancecore entfremdet - für mich persönlich eher ein Rückschritt! Doch ist "Reckless and Relentless" dennoch ein gutes Rock-Album mit Hardcore-Elementen, aber eine Weiterentwicklung der Band fand für meinen Geschmack leider nicht statt und ihren ursprünglichen Individualismus haben die Jungs von der Insel ein wenig verloren. Wem aber das Vorgängeralbum gefallen hat, wird mit diesem Album dennoch auch glücklich werden, nur sollten die Erwartungen besser nicht unendlich hoch gehalten werden ;)


Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford [Blu-ray]
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford [Blu-ray]
DVD ~ Brad Pitt
Preis: EUR 8,97

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitiv kein Popcorn-Kino - dafür Bildgewaltig und interessant!, 10. März 2011
Der mit einer Spiellänge um ca. 160 Minuten durchaus langwierige Film überzeugt durch eine sehr gute Bildqualität, exzellenten schauspielerischen Leistungen, viel Authenzität und einer interessanten, weitgehend an der Wahrheit orientierten Geschichte über die Ermordung des Revolverhelden und Banditen Jesse James durch Robert Ford. Was an diesem Film sehr gelungen ist, sind die zwischendurch eingeblendeten geschichtlichen Fakten um Jesse James, die mit einem verschwommenen Bild verknüpft sind, welches den Zuschauer immer wieder auf das wesentliche fixiert. Der Film hat zwar durchaus seine Momente, in denen er langatmig wird, ist aber dennoch stets spannend und sehenswert.

Einblick in die Handlung:
Der Film beginnt nicht, wie man es vielleicht erwartet wenn man nur den besonders groß geschriebenen Titel "Jesse James" liest, mit der biographischen Geschichte vom berühmten gleichnamigen Banditen, sondern primär in der Phase, kurz bevor Jesse James hinterrücks erschossen wird und spiegelt das Leben des Attentäters Robert Ford nach dessen Ermordung an Jesse James auf eine Weise, die es zuvor noch nie gegeben hat. Denn im Gegensatz zu Jesse James kennt hierzulande niemand Robert Ford und in Amerika war dieser sogar lange Zeit als Mörder eines Volkshelden -auch wenn dieser ein Krimineller war- verpöhnt. Doch der Film zeigt den Standpunkt von Herrn Ford auf eine völlig neue Weise und stellt ihn in einem ganz anderen Licht dar, wie es bis dato zuvor der Fall war. Denn Robert Ford hatte zu Lebzeiten hunderte Mordrohungen, Beschimpfungen und Missbilligungen ertragen müssen, dafür, dass er einen völlig eiskalten Mörder und Bankräuber erschossen hatte, bevor dieser Gelegenheit fand, ihn aus persönlichen Gründen selbst zu erschiessen.

Auch wenn Jesse James im Film wie im echten Leben ein smarter, sympathischer Bankräuber war, so wurde Robert Ford stets unrecht getan und dies versucht der Film auf eindrucksvolle Weise darzustellen.

Der Film ist in etwa Vergleichbar mit Werken wie "Puplic Enemy" über den Bankräuber John Dillinger, aber bei weitem mit weniger Action und Schiessereien versehen, dafür regt "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" zum nachdenken an. Für mich eine klare Kaufempfehlung! Brad Pitt hat für diese Rolle auch nicht umsonst mehrere Preise einheimsen können! ;)


This One's for You
This One's for You
Preis: EUR 15,57

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, nicht ganz so das wahre..., 27. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: This One's for You (Audio CD)
Auch ich muss mich meinem Vorredner anschliessen. Das aktuelle Deez Nuts-Album ist leider um einiges schlechter geworden als sein Vorgänger. Das mag wie bereits erwähnt zum einem daran liegen, dass sich die Trackinhalte irgendwie ständig wiederholen und demnach ausgelutscht sind (Stichwort "Partysongs") und zum anderen aber, dass JJ Peters sich mit insgesamt nur lediglich zwei Wochen Komponierzeit (Quelle: Wikipedia) nicht wirklich viel Mühe bei "This one's for you" gegeben hat.

Mir persönlich rauscht das Album viel zu sehr vorbei, ohne dass es so Kracher aus dem um welten besseren Vorgänger "Stay True" beinhaltet, wie es z.B. bei den Tracks "Stay True", "Tonight We're Gonna Party" oder "Love Hate" der Fall war.

Wenigstens ist diesmal kein miserables Beastie Boys-Cover dabei, dafür aber ordentliche Featurings mit Bring me the Horizon usw. Auf jedenfall 1-2 mal reinhören, bevor ihr kauft ;)


Stand Up and Scream
Stand Up and Scream
Preis: EUR 13,99

4.0 von 5 Sternen Klasse Album im Stil von The Devil Wears Prada mit Electro-Einflüssen, 31. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Stand Up and Scream (Audio CD)
Da bislang nur wenige Leute über dieses Album rezensiert haben, möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben. Bei Stand up and Scream handelt es sich um eine typische Metalcore/Emocore Scheibe mit oft auftretenden Electro/Trance-Einflüssen. Die Songs sind perfekt abgemischt, sehr abwechslungsreich und nicht so eintönig wie manch andere Hardcore-Platten und dank vieler cleaner Gesangparts und besagter Einflüsse elektronischer Musik, hebt sich diese Platte auch deutlich von anderen Konsorten ab. Was mich auch positiv überrascht hat, ist die Länge des Albums. Mit einer Spielzeit von ca. 50 Minuten, bei der sich die brettharten Growls und Screams mit glasklaren Gesang abwechseln, kommt so schnell keine langeweile auf.

Wer Bands wie The Devil Wears Prada, Alessana, We Came as Romance usw. mag, dürfte dieser Platte wohl schwer entsagen können. Gerade zu diesem Preis absolut Empfehlenswert!

Anspieltipps (gerne mal zum probehören):
- The Final Episode
- Not the American Average
- When everday's Weekend


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5