holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Thorsten Wiedau > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten Wiedau
Top-Rezensenten Rang: 448
Hilfreiche Bewertungen: 30056

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten Wiedau (Hamburg)
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ehe, Sex & Liebesmüh': Eindeutige Dokumente aus dem Innersten der Zweisamkeit
Ehe, Sex & Liebesmüh': Eindeutige Dokumente aus dem Innersten der Zweisamkeit
von Klaus Heer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eindeutige Dokumente aus dem Innersten der Zweisamkeit / Neuauflage der Erstauflage von 1995, 7. Dezember 2011
Neun Männer und elf Frauen berichten von Ihren Sehnsüchten und Wünschen, von Alltäglichem und von Enttäuschungen aus ihren Beziehungen. Klaus Heer hat all dies in seinen Berichten und Interviews in EHE, SEX UND LIEBESMÜH zusammengetragen und stellt dem Leser die gleiche Frage nach Beziehung und Sex - die Direktheit in diesem Buch macht es zudem zu einem Klassiker der Paarliteratur.

Man muss schon zugeben das trotz dieser Neuauflage des Buches aus dem Jahr 1995 das Thema wirklich aktuell ist, denn es geht wohl um die älteste Sache der Welt. Auch wenn die neun Männer und elf Frauen aus dem Schweizer Raum stammen ist die Sache wohl die Gleiche und nur die Sprache und Bezeichnung etwas verschieden.

Interessant ist die Offenheit mit die jeweiligen Probanten über sich und ihre Wünsche und über ihre Partner sprechen. Interessant auch, das sich das ganze wohl nie zu ändern scheint egal wann man fragt und wen man befragt. Vieles bleibt wohl unausgesprochen, ungefragt und unbeweint in Partnerschaften - der leere Raum der sich dabei immer weiter füllt ist die Ehe.

Schlimm wenn Sehnsüchte und Wünsche sich nie erfüllen, noch schlimmer - wenn man von seinem Partner manipuliert und quasi missbraucht wird. Doch am schlimmsten, wenn die Seele darunter leidet - wozu hat man den geheiratet?

Mir hat das Buch gut gefallen, die Fragen von Klaus Heer sind sinnvoll, tiefgehend und schlau, bisweilen sogar sehr direkt und auf den Punkt. Also keine Scheu hier wird Tacheless geredet.

Empfehlenswert!


Es war einmal …: Die initiatorische Botschaft der Märchen
Es war einmal …: Die initiatorische Botschaft der Märchen
von Kenny Klein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die initiatorische Botschaft der Märchen, 6. Dezember 2011
Märchen sind der Schlüssel zu unserer Seele, zu unserem Erleben und sind sowohl Wurzelwerk aus auch Baumspitze unseres Empfindens. Es verwundert deshalb nicht das Märchen uns auf den richtigen Weg führen können, wenn wir sie richtig und ganzheitlich verstehen lernen. Das Buch ES WAR EINMAL von Kenny Klein aus dem Arun Verlag hat nach den Urgeschichten gesucht, bevor die Märchen und Sagen zurecht gestutzt und quasi modern verfälscht wurden. Wir erleben ein Panorama unserer Vergangenheit die in unserer Zukunft münden kann.

Zudem sollte man im Vorfeld erwähnen, dass das Buch ES WAR EINMAL von Kenny Klein durchaus psychoanalytische Spuren trägt, denn er interpretiert die Geschichten welche die Gebrüder Grimm sammelten neu und durchaus deftiger, brutaler und manches Mal sogar sexuell. Auch sei hier erwähnt das er seit 20 Jahren praktizierender Wicca Priester ist und seine Sicht der Dinge deshalb ein wenig eingefärbt und Wicca orientiert sind. Dies ist im Grunde auch nicht schlecht, denn diese Sicht auf die Dinge erhebt weder den Anspruch die letzte Wahrheit zu sein, noch will sie allein glückselig machen. Doch sie zeigt auf, das hinter den Geschichten wiederum Geschichten von großer Schönheit und wilder Eleganz stehen können.

Mir hat das Buch von Kenny Klein viel Spaß beim lesen gemacht, es hat mich inspiriert und aufhorchen lassen und es hat mir gezeigt, das Beispielsweise bei Schneeweißchen und Rosenrot der Bär durchaus ein Totem sein kann und das hinter dem berühmten Rotkäppchen mehr zu stecken vermag als man glauben möchte.

Etwas gespürt und gefragt habe ich mich aber oftmals, wenn ich die Geschichten meinen Söhnen vorlas, doch dahinter zu blicken und neu zu interpretieren gelingt mir erst, seit ich das Buch ES WAR EINMAL von Kenny Klein gelesen habe.

Er ist direkt, ehrlich und durchaus verblüffend in seinen Schlussfolgerungen - man muss nicht allen folgen um dennoch eine interessante Geschichte hinter dem Ganzen zu vermuten.

Empfehlenswert!


Die Spur des Abendsterns: Die abenteuerliche Erforschung des Venustransits
Die Spur des Abendsterns: Die abenteuerliche Erforschung des Venustransits
von Gudrun Bucher
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die abenteuerliche Erforschung des Venustransits / 06.06.2012, 6. Dezember 2011
Der Abendstern, unser Nachbarplanet die Venus ist Thema dieses Buches und zudem zu einem besonderen Ereignis am 06.06.2012 dem Venustransit von Venus zwischen Erde und Sonne - damit werden wir etwas sehen das seit 400 Jahren nur unter großem Aufwand an irgend einem Punkt der Erde zu beobachten war - diesmal aber in Mitteleuropa, also bei uns, zu sehen sein wird. Das Buch erzählt von vergangenen Expeditionen, tragischen Ereignissen und zeigt den wissenschaftlichen Zusammenhang und Wert der Ereignisse auf.

Ich war begeistert ob der historischen Tiefe seit wann schon der Venustransit beobachtet wird. Ebenso wie schwierig es in den letzten 400 Jahren war diesen zu beobachten und aus den gewonnen Daten die AE zu berechnen oder auf die Gestalt des Sonnensystems zurück zu schließen.

Ganz lapidar konnten auch einem einfach mal ein paar Wolken dazwischen kommen, bei so einem seltenen Ereignis ist das dann ganz schön hart.

DIE SPUR DES ABENDSTERNS von Gudrun Bucher ist sowohl ein Wissenschaftsbuch als auch ein historischer Reisebericht und erfüllt damit beide Qualitäten, nämlich exakt und genau das Thema zu präsentieren und auch zu faszinieren.

Wir können also nach Lektüre des Buches nur gespannt abwarten und uns auf den 06.06.2012 freuen, denn für unsere Generation ist die das letzte Mal das wir diesen Venustransit in Mitteleuropa werden sehen können (hoffentlich ist es an diesem Tage dann auch nicht bewölkt).

Empfehlenswert!


Zimtduft und warmer Apfelkuchen - Fruchtige Köstlichkeiten für die kalte Jahreszeit
Zimtduft und warmer Apfelkuchen - Fruchtige Köstlichkeiten für die kalte Jahreszeit
von Kein Autor oder Urheber
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fruchtige Köstlichkeiten für die kalte Jahreszeit, 6. Dezember 2011
Ich liebe Apfelkuchen, denn es ist eine meiner ersten Erinnerungen an zu Hause und den umgedrehten Apfelkuchen meiner Großmuter - ich bin also vorgeschädigt was das angeht. ZIMTDUFT UND APFELKUCHEN aus dem Thorbecke Verlag zeigt sich offen für das Schöne während der kalten Jahreszeit und vor allem zur Adventszeit. 60 verschiedene Fruchtkompositionen lassen Äpfel, Zimt und anderes wunderbar verschmelzen zu einem harmionischen Duft der das Haus oder die Wohnung erfüllt und einen von Frieden und Winter träumen lässt.

Schottland, Frankreich und die USA, ebenso wie Deutschland sind Horte der Rezepte für kalte Jahreszeiten in den verschiedene Beeren, Äpfel und andere Obstsorten Winteraromen versprühen.

Das Buch ZIMTDUFT UND APFELKUCHEN aus dem Thorbecke Verlag gibt schön illustriert jede Menge interessanter Ideen und kreativer Rezepte zum Besten. Ob als Früchte - Pie, als Muffin, als Tarte oder als Crumble, immer wieder sehen wir Variationen des Themas und wenn man es mit Zimt und Weihnachtlichen Spezereien würzt, wird es umso besser.

Ein schönes Buch in dem ich gerne geblättert habe und aus dem ich mir zum dritten und vierten Advent einige Ideen heraus gezogen habe, die umgesetzt werden.

Empfehlenswert!


Es war einmal: Die wahren Märchen der Brüder Grimm und wer sie ihnen erzählte
Es war einmal: Die wahren Märchen der Brüder Grimm und wer sie ihnen erzählte
von Heinz Rölleke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 99,00

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wahren Märchen der Gebrüder Grimm und wer sie ihnen erzählte, 6. Dezember 2011
Ich liebe die Märchen der Gebrüder Grimm, ich bin mit ihnen aufgewachsen und das erste Märchenbuch der Gebrüder Grimm ist immer noch bei uns und wird gerade von meinen Söhnen gelesen. ES WAR EINMAL herausgegeben von Heinz Rölleke & Albert Schindehütte aus der Anderen Bibliothek des Eichborn Verlags zeigt nicht nur die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm mit prachtvollen Illustrationen, sondern stellt auch die Herkunft, die Urheber und die Art und Weise dar wie die Brüder in den Besitz der Märchen kamen. Dabei zeigt das Buch die Märchen in der Originalfassung / Erstfassung von 1812 dar, die selten gedruckt wurde und jahrzehntelang vergriffen war.

Mit Faksimile Abdrucken ausgestattet und unter zur Verwendung aller bekannten Märchen der Gebrüder Grimm erschließt sich dem Märchenkundigen mit dieser großformatigen Prachtausgabe die Welt der Märchen ganz neu - bis in das 16. Jahrhundert zurück, reichen die Ursprünge der Märchen und wurden mindestens seit dieser Zeit mündlich weiter gegeben. Wobei klar sein dürfte das einige Märchen noch weit aus ältere Quellen haben, zum Beispiel das Märchen um den Froschkönig.

Das Buch ES WAR EINMAL herausgegeben von Heinz Rölleke & Albert Schindehütte aus der Anderen Bibliothek des Eichborn Verlags hat mich schon alleine beim aufschlagen und ersten lesen sehr fasziniert, so ist doch die Erzählweise der Ausgabe von 1815 eine andere und die Anmerkungen der Brüder zu den Quellen mehr als hilfreich und erhellend, gerade auch deshalb weil sie aufzeigt woher, aus welchem Deutschen Landstrich das Märchen dereinst stammte.

Märchen und Sagen sind Wurzeln und Quellen des Selbstverständnisses und Teil der Seele der Bewohner des entsprechenden Landstrichs, sie lassen tief blicken und geben Aufschluss über Ethik und Moral, über das Miteinander und Gegeneinander und über die Gefühle und Nöte der jeweiligen Zeit.

Das Buch ES WAR EINMAL herausgegeben von Heinz Rölleke & Albert Schindehütte aus der Anderen Bibliothek des Eichborn Verlags ist eine hervorragende Quelle für alle die Märchen der Gebrüder Grimm einmal im Original von 1815, sehr schön illustriert und mit Anmerkungen der ursprünglichen Autoren und Verweisen auf die ältesten Quellen lesen wollen.

Sehr empfehlenswert!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 15, 2013 7:16 PM CET


Frauen in Gold: Musen und Modelle des Malers Gustav Klimt
Frauen in Gold: Musen und Modelle des Malers Gustav Klimt
von Dörthe Binkert
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Musen und Modelle des Malers Gustav Klimt, 6. Dezember 2011
Ich muss mal wieder ein Geständnis ablegen, Ja ich habe KLIMT Bilder zu Hause aufgehängt, weil ich den Maler mag, seine Art mit Farben und mit Gold umzugehen - fast schon unwirklich. Die Figuren wie aus Mythen, aus Sagen und mit einer Intensität die ihn abhebt von allen anderen Künstlern. Im Rausch der Sinne und Farben, im Taumel der Gefühle und mit einer Tiefe die an den Grundfesten der menschlichen Seele und der Gefühle rührt zeigt uns KLIMT den Weg. Das Buch FRAUEN IN GOLD von Dörthe Binkert nimmt uns mit auf eine Reise zu den Musen des Meisters, gleitet mit uns in Träume und Fantasien und zeigt das Wesen und die Widersprüche des Malers auf.

Das Buch FRAUEN IN GOLD von Dörthe Binkert ist schön gestaltet, aufgebaut wie ein Museumsrundgang und nimmt uns mit in die Werke KLIMTs die insbesondere Frauen immer wieder thematisieren.

Mein Favorit ist das Bild: An meine Kritiker aus dem Thema: Goldfische - warum wohl? Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Nein, Spaß beiseite mir gefällt Klimt, selbst seine düsteren Szenen wo die Frauen eher ein Sybillinischen Charakter bekommen. Frauen sind vielschichtig, wie Sturm und Sonnenuntergang, mal Eis, mal Herdfeuer, eiskalt und engelsgleich - Klimt hat dies in seinen Bildern gut auf den Punkt gebracht.

Wer KLIMT mag wird dieses Buch lieben und schätzen, opulent und vielschichtig wird das Werk gezeigt, Thema seine Musen und Frauen - seine Art und Welt und die Zeiten in der es entstand.

Empfehlenswert!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 22, 2012 2:41 PM MEST


Frühstück & Brunch: Rezepte, Tipps und Warenkunde
Frühstück & Brunch: Rezepte, Tipps und Warenkunde
von Hannes Finkbeiner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 69,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rezepte, Tipps und Warenkunde, 6. Dezember 2011
Das Frühstück ist die Visitenkarte des Hotels...

und Zeichen guter und gelebter Gastlichkeit. So weit so gut, nun aber zur Realität - ich war bereits in hunderten von Hotels zu Gast und die meisten bieten ein schrecklichen Frühstückservice. Abgepackte, billige Waren, Preiseinstiegs- Trockenfrüchte und Nüsse wie auch Saaten und Kerne der billigen Kategorie, aufgeblasene Brötchen, labberige Croissants, Joghurts der Massenware, Aufschnitt und Käse aus dem Supermarktregal. Wo soll das noch alles hinführen - denkt in diesen Hotels niemand nach? Solche Hotels strafe ich ab, in dem ich dort nach Möglichkeit nicht wieder logiere. Das Buch FRÜHSTÜCK UND BRUNCH von Hannes Finkbeiner & Ronny Siewert zeigt Ideen und Trends zu diesem Thema auf, wie lebe ich echte Gastlichkeit, wie gebe ich dem Hotelgast ein Gefühl geborgen und willkommen zu sein und wie schaffe ich es, das der Gast auch wiederkommt. Also, nicht am Frühstück sparen - den Gast verwöhnen, er sollte es ihnen wert sein.

Das Buch versammelt sowohl eine Warenkunde für die Einsteiger als auch Rezepte und eine sehr gute Bebilderung für Fortgeschrittene. Die Tipps sind es wert gelesen zu werden, denn es bedarf so manchen Kniff - der nicht viel kostet um das Frühstücksbuffet oder den Frühstücksservice auf Zack zu bringen.

Zeigen Sie Regionalität!

Sprechen Sie darüber das die verwendeten Eier aus biologischer und regionaler Produktion stammen - so manches Rührei das stank habe ich stehen lassen - ist ja ekelig, oder etwa nicht?! Woher stammen also ihre Eier? Sagen Sie dem Gast woher - Vertrauen schafft Gastlichkeit!

Gestalten Sie das Frühstücksbuffet wie vorgeschlagen um, dekorieren sie neu und geben sie sich Mühe - der Gast sieht so etwas und honoriert es.

Kein laute Musik, aber eine angenehme Untermalung darf es schon sein. Kein Rock oder Pop - wie man manchmal oft hört...

Interviews mit Experten runden das Buch ab, Impressionen durch exzellente Photos lassen Raum um selbst nachzudenken und selbst das Thema Etagen und Kinderfrühstück ist nicht vergessen.

150 Rezepte, hochwertige Tipps, praxiserprobt, mit viel Liebe zum Detail und mit einem Auge auf die richtigen Waren, so zeigt das Buch FRÜHSTÜCK UND BRUNCH von Hannes Finkbeiner & Ronny Siewert wie man es richtig macht!

Sehr empfehlenswert!


HÄUSER DES JAHRES: Die besten Einfamilienhäuser
HÄUSER DES JAHRES: Die besten Einfamilienhäuser
von Wolfgang Bachmann
  Gebundene Ausgabe

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die besten Einfamilienhäuser, 6. Dezember 2011
Obwohl ich in einem schönen Haus wohne, so suchen meine Frau und ich doch nach Anregungen was aktuell auf dem Häusermarkt los ist und wie die besten Einfamilienhäuser aussehen - man will sich schließlich inspirieren lassen und Ideen sammeln. Das Buch HÄUSER DES JAHRES von Gerhard Matzig und Wolfgang Bachmann aus dem Callwey Verlag zeigt die besten Häuser die mit einem Award des Deutschen Architekturmuseums ausgezeichnet wurden. Die 50 besten Projekte werden hier vorgestellt und phototechnisch brillant in Szene gesetzt, mit Grundrissen und allen Angeben zu Architekturbüros und Kotaktadressen.

Die Qualität der Materialien, die Nachhaltigkeit im Bau, Innovationskraft und Kreativität sind Grundvoraussetzung um hier aufgeführt zu werden. Dabei wird aber auch schnell klar das sich schöne und nachhaltige Häuser sehr zu denen von der Stange (soll nicht abwertend klingen) unterscheiden und man meistens auch ein größeren Geldbeutel haben muss.

Was hilft es, denn die 50 besten kosten halt mehr als das was der Normalbürger kaufen kann und sollte - dennoch bietet das Buch Inspirationen, sowohl in der Umsetzung als auch architektonisch. Was ist also angesagt und wird aktuell umgesetzt?

Einige davon haben mir davon sogar gefallen, es waren Häuser mit Seele, viel Licht und nicht ganz so kalt und unnahbar wie so manche andere...

Vielleicht sollte man, dieser Hinweis sei mir gestattet, etwas mehr mit farbigem beton operieren - das macht vielfach die ganze Sache schöner.

Bodentiefe Fenster, natürliche Materialien offene Räume, Platz und kreative Ideen für die Wohnraum-/ und Lebensplanung, hier sieht man wie es sich gekonnt und mit Finesse umsetzen lässt.

Ein interessantes Buch mit vielen Anregungen und fantastischen Ausblicken auf Häuser des 21. Jahrhunderts für Familien..

Empfehlenswert!


Home at 7, Dinner at 8: Schnelle und feine Rezepte für den Feierabend
Home at 7, Dinner at 8: Schnelle und feine Rezepte für den Feierabend
von Sophie Wright
  Broschiert

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnelle und feine Rezepte für den Feierabend, 6. Dezember 2011
Home at 7, Dinner at 8 - wer träumt nicht davon und doch ist es in unserer heutigen Zeit der Beschleunigung, des Stresses und der Krisen immer schwerer geworden das essen auf der einen Seite zu entschleunigen und doch noch Muße zu haben kochen zu können. Schon Jamie Oliver hat aufgezeigt, wenn man alles kleinschneidet und aufs Backblech bringt geht es schneller. Das Buch HOME AT 7, DINNER AT 8 von Sophie Wright zeigt ebenfalls kreativ auf wie man stressfrei kochen kann. Man muss nur wissen wie?! Man muss nur wissen WAS?!

Nein, es stimmt wirklich, wenn man sich an dieses Buch hält, geht es innerhalb von 20 Minuten mit Vorbereitung etwas auf den Tisch zu bringen das schmeckt und nicht zwei Stunden Vorbereitung verschlingt.

Das Geheimnis liegt in der Vorbereitung und richtigen Kombination.

Weg mit den Mehrgang Menüs, sie sind schließlich nicht im Restaurant.

In der Einfachheit der Zusammenstellung liegt das Geheimnis.

Oft müssen nicht einmal die berühmten Sättigungsbeilagen dabei sein - nicht das sie nicht nur dick machen, sie kosten auch Zeit.

Gesund mit viel Gemüse, pures Fleisch, wenn es denn sein muss und mit Augenmass gegessen - viel ist nicht immer richtig - den Verzicht auf Fett und Zucker, auf jede Art von industriell erzeugter Nahrung, die Hand am Kochlöffel und das Herz auf dem rechten Fleck.

Wer also schnelle Rezepte sucht und schöne Ergebnisse erwartet, der ist mit HOME AT 7, DINNER AT 8 von Sophie Wright an der richtigen Adresse.

Aber, bitte den Respekt vor den Nahrungsmitteln nicht vergessen!

Empfehlenswert!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2014 6:39 AM MEST


Istanbul,: " sterbende Schöne " zwischen Orient und Okzident?
Istanbul,: " sterbende Schöne " zwischen Orient und Okzident?
von Wilhelm Genazino
  Gebundene Ausgabe

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die sterbende Schöne zwischen Orient und Okzident, 6. Dezember 2011
Ich war verwundert als ich den Untertitel zu dem Buch ISTANBUL vom Herausgeber Wilhelm Genazino aus dem Corso Verlag las - starb denn Istanbul oder für mich vielmehr Konstantinopel? Hauptstadt des Oströmischen Imperiums, Sitz des Patriarchen der Oströmischen Kirche, Bewahrer einzigartiger Kunstschätze und Gebäude. Wunderstätte des Osmanischen Reiches und langer Zeit die goldene Stadt am Bosporus. Und doch ist es verständlich und für wahr sichtbar - Istanbul verfällt - ein wenig aufgebläht liegt die Schöne Dame am Bosporus, quirlige Stadt und Motor der türkischen Wirtschaft dar. Istanbul jedoch bleibt schön, spricht mit unterschiedlichen Stimmen und bezaubert einen jeden der sie besucht mit Vielfalt, Modernität und Traditionen.

Oft war ich bereits in dieser Stadt der Gegensätze, sowohl auf der europäischen Seite als auch auf der asiatischen - immer wieder verfällt man der großen Dame die doch so anders ist als Paris, Madrid oder Berlin und doch ihren ganz eigenen Charme besitzt.

ISTANBUL vom Herausgeber Wilhelm Genazino aus dem Corso Verlag zeigt uns das aktuelle und das traditionelle Frauenbild dieser Stadt, doch auch die Männer die in ihr Leben und sich sowohl Europa als auch dem Islam zuwenden, wie auch die Abrissarbeiten und Bauarbeiten am neuen verbesserten Istanbul - doch wo liegt der Charme - Nein, nicht im neuen es ist das Alte das verfallene das behäbige und marode das anzieht, die Gässchen und Sträßchen, die Basare und die Teestuben, die Moscheen und der blühende Islam, der Sufismus und dessen besonderer Reiz und nicht zuletzt diese Unstrukturiertheit die allenthalben etwas Neues gebiert.

Ein Buch das Pro und Kontra Istanbul ist, doch letztendlich trotz aller Kritik bisweilen nicht einen Besucher davon abhält diese Stadt zu besuchen und zu erleben. Als ich über den Bosporus fuhr und über die Entstehung dieser Bresche (wann und wie das Schwarze Meer entstand) nachdachte und auf den asiatischen Teil der Stadt blickte, auf die Häuser am Wasser und die vielen, vielen Boote darauf - so erschloss sich mir die Stadt, dieser besondere Ort - diese ebenso wie ROM ewige Stadt, nicht wegzudenken aus dem kollektiven Gedächtnis der Menschheit.

Empfehlenswert!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20