Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Mustafa Salem > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mustafa Salem
Top-Rezensenten Rang: 2.590.840
Hilfreiche Bewertungen: 56

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mustafa Salem
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Franziskaner Weissbier Royal 5% Vol. 11er MW 0,5l
Franziskaner Weissbier Royal 5% Vol. 11er MW 0,5l
Wird angeboten von Lieferello GmbH & Co. KG
Preis: EUR 2,27

5.0 von 5 Sternen Franziskaner Royal - ein echter Genuss!, 18. Oktober 2012
Liebe Amazonler,

wie so einige hier hatte das Glück, das Bier über trnd zu testen.
Mein Fazit: Ein Genuss! Es hat eine sehr ansprechende Würze, welches dem Bier einen sehr eigenen, schönen!, Charakter verleiht.
Aber man muss eben Weißbier mögen, denn danach schmeckt es bei aller Würze natürlich auch. Weizenbier ist mein Fall, daher werde ich es auf jeden Fall wieder kaufen und kann auch jedem, der auf ein elegantes, würziges, geschmacksträchtiges Bier Wert legt, den Kauf ans Herz legen.
Und es lohnt sich in jedem Falle, das Bier in ein entsprechendes Bierglas zu füllen, dann ist es eine wahre Augenweide. Gut, aber auch wenn man es unterwegs aus der Flasche trinkt, braucht man sich mit dem Bier nicht verstecken.

Leider war meine Kiste viel zu schnell leer, aber dem kann ja durchaus Abhilfe geschafft werden! :-) In diesem Sinne: Prost!


Fossil Herren-Armbanduhr Chronograph Trend JR1197
Fossil Herren-Armbanduhr Chronograph Trend JR1197

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stylisch, auffällig, schön!, 6. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Uhr am 02. bestellt und am 04. erhalten - und bin absolut zufrieden!

Ich hatte mir im Fossil-Shop Uhren angeschaut und habe im Sortiment zwei Uhren ausgemacht, die mir zusagten. Die Fossil Herren-Armbanduhr Chronograph Trend JR1197 und die FOSSIL Chronograph Trend JR1157.

Meine vorige Uhr war ebenfalls von Fossil und wie die JR 1197 in Kastenform, und auch dieses Mal habe ich mich für die Kastenform entschieden. ;.) Die Uhr sieht hochwertig aus, das Ziffernblatt ist gut zu lesen. Wie auch andere Rezensenten von sich sagen habe auch ich nicht unbedingt die dicksten Unterarme - dennoch macht sich die Uhr sehr gut am Arm. Sie ist auch trotz der Größe nicht zu schwer - zumindest nehme ich sie nicht als Belastung war.
Das Armband gefällt mir besonders gut. Es besteht aus einen breiten Stück auf dem das Uhrengehäuse liegt, an welches zwei dünnere Stücke angebunden sind, die dann um den Arm gehen. Was ich meine erkennt man denke ich an dem Bild, welches ich hochgeladen habe, besser :-).

Alles in allem bin ich begeistert von meiner neuen Uhr und trage sie äußerst gerne! :)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Samsung Galaxy Nexus i9250 Smartphone (11,8 cm (4,65 Zoll)  Touchscreen, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) titanium-silver
Samsung Galaxy Nexus i9250 Smartphone (11,8 cm (4,65 Zoll) Touchscreen, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) titanium-silver
Wird angeboten von WestCom

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsung Galaxy Nexus - mich hat's überzeugt!, 6. April 2012
Ich besitze mein Galaxy Nexus seit nunmehr ca. 2. Monaten und möchte mit dieser Rezension der Amazon-Gemeinde meine Erfahrungen mitteilen.

Zunächst zu den "Rahmenbedingungen":
Ich war zuvor treuer Nokia Kunde und hatte u.a. das Nokia 5230 Navigation Edition Smartphone (UMTS, Bluetooth, GPS, 2 MP, Ovi Karten) all black und darauffolgend das Nokia C7-00 Smartphone (8.89cm (3.5 Zoll) Touchscreen, 8MP Kamera, 8GB Interner Speicher, GPS, Ovi Karten) frosty metal. Enttäuscht vom Symbian OS habe ich mich nach einem neuen OS umgeschaut, wo für mich allerdings nur iOS und Android in Frage kamen. iOs fiel aber aufgrund des mE völlig überzogenen, nur auf Schicki-Micki zurückzuführenden Preis ebenfalls aus. Also suchte ich nach einem Androiden, möglichst ein Androide, der mich einige Zeit lang begleiten kann.

In die engere Wahl kamen hier letztlich das Samsung Galaxy S II (i9100G) DualCore Smartphone (10.9 cm (4.3 Zoll) Super-Amoled Plus Display, Android 2.3, 8 MP Full-HD Kamera, 2 MP Frontkamera) schwarz und das Samsung Galaxy Nexus i9250 Smartphone (11,8 cm (4,65 Zoll) Touchscreen, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) titanium-silber - nun, welches von den Beiden es geworden ist wird der geneigte Leser bereits wissen... :-)
Zu meiner Entscheidung hat mich vor allem bewogen, dass Google der Lieferant für das OS des Galaxy Nexus ist, daher werden alle zukünftigen Android-Updates umgehend für das GN erhältlich sein, während die anderen Androiden auf die an sie angepassten Versionen warten müssen. Hinzukommt die Überlegung, dass der Support für das SII in naher Zukunft, mit erscheinen des SIII, einschalfen wird, während Google nach meinem bisherigen Kenntnisstand kein neues Handy in Planung hat, weshalb das GN noch das eine oder andere Update bekommen wird.

Die beiden Modelle nehmen sich lt. einschlägiger Berichterstattung nicht viel. Das GN ist in Sachen Internet, Akku und Handlung vorn, während das SII in puncto Multimedia (speziell Kamera und Speicher) besser abschneidet.

Ich möchte an dieser Stelle auf die beiden am häufigsten kritisieren Merkmale des GN, die Kamera und vor allem den Speicher, eingehen. Zum Thema Kamera: Für richtig schöne Bilder verwende ich eine DSLR-Kamera o.ä. Für Bilder, die ich beiläufig machen möchte, sagen wir Urlaubsschnappschüsse, bin ich mit der Kamera des GN vollkommen ausreichend bedient. Nein, die Kamera ist nicht die Krönung. Aber muss meine Handykamera das sein? Mein Anspruch an ein Handy ist jedenfalls nicht, dass ich damit eine vollwertige Kamera habe. Für die Bilder, die ich mit meinem Handy knipse, reicht die Hardware des GN völlig aus.

Ein weiterer Punkt ist der Speicher: 16 GB werden hier oftmals als zu wenig bezeichnet. Nun, das ist auch wieder etwas sehr subjektives. Ich komme und werde auch weiterhin mit den 16 GB völlig auskommen. Der interne Speicher sollte unter dem Gesichtspunkt, dass zukünftig Cloud-Systeme an Bedeutung gewinnen und Mobiles Internet immer günstiger (und die Volumenpakete immer größer) werden, nicht überbewertet werden. Aber wie gesagt, das sind subjektive Anforderungen, das muss jeder für sich entscheiden.

Soviel zu den Rahmenbedingungen - nun erzähle ich etwas über meine Erfahrungen mit dem Handy.

Zunächst habe ich von den generellen Vorzügen eines Androiden profitiert - es liegen einfach Welten zwischen Android und Symbian. Das System und die zur Verfügung stehenden Apps harmonieren einem perfekt. Neue Apps integrieren sich sofort in verschiedenste Funktionen (etwa die "Teilen"-Funktion) des Systems - möchte ich z.B. Freunden einen Link zukommen lassen, so zeigt mir das System alle Apps an, mit denen dies möglich ist - und mit jeder neuen App stehen mir hier automatisch, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen, weitere "Kommunikationskanäle" offen.

Das GN überzeugt mich u.a. durch die Flexibilität, dass es keine "Hardware-Tasten" hat. Es besteht nur aus dem, super auflösenden Bildschirm, das Farben einfach klasse darstellt. Die Tasten sind "virtuell" am unteren Bildschirmrand positioniert. Das lässt es zu, dass diese mit zukünftigen Updates angepasst werden können.

Auch in Sachen Navigation überzeugt mich das GN. Die Positionsbestimmung ist nach wenigen Sekunden erfolgt. [Hier vermisse ich manchmal dennoch das gute alte Nokia Maps... kostenlose Onboard-Navigation weltweit, das hat schon was für sich...]

Auch ansonsten kann ich mich den vielen begeisterten GN-Besitzern, die hier bereits berichtet haben, nur anschließen. Ich möchte die weiteren Vorteile des Handys hier nun nicht nochmal aufzählen - vielmehr wollte ich meinen Entscheidungsprozess offenlegen und hoffe damit anderen Amazonkunden bei ihrer Entscheidung behilflich sein zu können.

Abschließend daher meinerseits eine ganz klare Kaufempfehlung für dieses Handy - aber bitte nicht kaufen, zurückschicken und eine 1-Sterne-Rezension einstellen, weil das Handy nur 16 GB hat.... :P

Ich liebe mein Samsung Galaxy Nexus und möchte es nicht mehr missen! :-)

P.S.: Ja, das Handy hat KEIN UKW-Radio - das war für mich auch eine Enttäuschung, weil ich ein solches Feature als Standard betrachtet habe. Ich weiß auch nicht, wieso Google auf den Einbau verzichtet hat. Fakt ist aber, dass es genügend Apps zum Online-Empfang der Radiosender (bzw. weitaus mehr als über UKW...) gibt und die Qualität um Längen besser ist. mit entsprechendem Internet-Volumen kann also dieser "Makel" geheilt werden. Und ansonsten kauft man sich für 20€ einen günstigten MP3-Player mit Radiofunktion - so schont man den Akku des GN und kann es umso länger für all die Dinge nutzen, die kein anderes Gerät so gut kann wie das GN! ;-)


Bruno Banani B885503103 BB, Herren Sneaker
Bruno Banani B885503103 BB, Herren Sneaker

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen, 20. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Schuh bestellt weil er a.) gerade sehr günstig ist und b.) auch noch gut aussieht.

Letzteres tut er auch wirklich, er entspricht also der obigen Darstellung. Insbesondere ist die Sohle hervorzuheben, die durch ihren "muddy"-Look perfekt zum restlichen Schuh passt.
Warum erhält der Schuh dann von mir dennoch nur einen Stern? Weil er leider nicht gut verarbeitet ist. Nachdem ich ihn einen Tag getragen habe - und ich bin dabei nur in der Stadt gelaufen, auf normalen, befestigten Wegen, hat der Schuh heraushängende Fäden aufgezeigt und ich hatte ine blutige Stelle an der rechten Ferse. Ein drücken habe ich durchaus bemerkt, allerdings nicht in dem Maße, dass ich von so einer Stelle ausgegangen bin. Zumal ich ansonsten nie Probleme mit dem Sitz von Schuhen habe. Durch diesen Schuh hatte ich eine Wund gescheuerte, blutige Ferse und das war für mich Grund genug, den Artikel zurückzuschicken.

Natürlich kann es durchaus sein, dass der Schuh anderen perfekt passt - ich kann ihn aber jedenfalls nicht weiterempfehlen. Schade, denn er sieht echt gut aus und ist auch noch total günstig!


Caffà Latte Pads (6 Stück)
Caffà Latte Pads (6 Stück)

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lecker Caffee Latte, 2. November 2007
Da es sich um ein Genussmittel handelt, will ich mich kurz fassen:
Sie sind leicht gemacht und schmecken fantastisch, ihr Vorteil gegenüber den meisten anderen Pads, die nen Caffee Latte versprechen ist, dass sie nicht nur nach warmer Suppe schmecken sondern nen schönen Kaffeegeschmack haben. 5 Sterne wert.


Philips HD7830/80 Senseo New Generation Kaffeeautomat rot/metallic
Philips HD7830/80 Senseo New Generation Kaffeeautomat rot/metallic

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Senseo geht in die Nächste Runde - der Wechsel lohnt!, 18. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erstmal ein großes Lob an amazon.de: Gestern bestellt, heute da ;)

Nun zur Maschine. Ich besitze seit ca. 2 Jahren die Schwarze Senseo 2 und war mit ihr immer höchst zufrieden, hatte alle Halter (auch Teepad) und hab mir auch nicht in Deutschland erhätliche Kaffeesorten bestellt, in der Regel ein Hochgenuss (Wenn nicht, lag es am Kaffee selbst). Leichte Abstriche gibt es nur für den (Es)presso, der überzeugt mich nicht ganz, für den gäbe es nur 3,5 Sterne.

Kommen wir aber mal auf die neue Senseo zu sprechen. Kaum aus der Verpackung geholt überzeugt die neue Generation mit einem viel edlerem Design, besondern Aussehen.
Mit hohen Erwartungen bereitete ich die Senseo auf ihren ersten Einsatz vor (Instruktionsanweisungen sind klar und leicht verständlich).
Pad hinein gelegt (der "rote" von Douwe Egberts, leider nicht in Deutschland erhältlich, aber tierisch gut) - und wow, der Unterschied im Brühverfahren war deutlich herauszuschmecken. Ein viel intensiverer Kaffeegenuss ist mit der neuen Senseo möglich.

Auch die Technik überzeugt. Der größere Wasserbehälter ist leichter zu befüllen, der verstellbare Auslauf ist ziemlich praktisch und auch die abnehmbahren Teile (Padhalter, die Brühschale etc.) sind deutlich besser zu reinigen. Ein interessanter Punkt ist die LCD-Anzeige, die viele für unnötig halten. Ich überlegte auch vor dem Kauf, auf sie zu verzichten, da sie deutliche Mehrkosten erzeugt. Ich gönnte mir den "Luxus" und bin nicht enttäuscht. Der größte Vorteil ist natürlich, dass dadurch die Tassengröße regelbar ist. Außerdem zeigt das Display Wassermangel an und dass die Senseo am aufheizen ist (vll sogar mehr, das wird die Zeit zeigen). Wer sich allerdings den Aufpreis sparen will, der kann aber auch getrost auf das Display verzichten.

Alles in allem kann ich aber dazu raten, bei Anschaffung einer Senseo die New Generation dem Vorgängermodell vorzuziehen, die Neuerungen und der deutlich intensivere Geschmack sind die Mehrkosten wert, ob man nun Modell mit oder ohne Display wählt, ist jedem selbst überlassen.
Und an alle, die bereits eine Senseo 2 besitzen und sich jetzt überlegen zu "wechseln": Tut es! ;)

Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension weiterhelfen, viele Grüße an alle Senseo-besitzer ;)


Seite: 1