Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Eukanuba Hier klicken Alles für die Schule Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Nils > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nils
Top-Rezensenten Rang: 591.044
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nils

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ich Muss Gar Nichts
Ich Muss Gar Nichts
Preis: EUR 6,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geil!, 5. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich Muss Gar Nichts (Audio CD)
Endlich hat das Warten ein Ende. Zu diesem Album fällt mir nichts ein außer WIE GEIL! Hier stimmt einfach alles, mal druckvolle Rocksounds, mal melancholisch- sphärische Klänge, gewürzt mit Elektroelementen, intelligenten Texten und natürlich Cäthes unverwechselbarer Stimme. Sollte man sich mal antun :)
Edit: Das eindringlichste Lied auf dem Album ist ein Hidden Track, ich nenn ihn mal "Alkoholbaby" und beginnt bei ca. 6 Minuten beim letzten Lied, also nicht übersehen.


Mutual Friends (Limited Edition)
Mutual Friends (Limited Edition)
Preis: EUR 17,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön, 4. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mutual Friends (Limited Edition) (Audio CD)
Das Singer/Songwriter-Duo Boy ist vor allem durch die Show TV Noir bekannt. Nun ist endlich ihr Debütalbum raus und es wird den Erwartungen voll gerecht. Die Lieder sind allesamt schön leicht, ohne dabei ihren Tiefgang zu verlieren. Im Gegensatz zu den bisher bekannten Liveaufnahmen, wo sie meist nur mit Gitarre unterwegs waren, wird nun ein ganzes Set an Instrumenten verwendet: Bass, Schlagzeug, Cello, Piano usw. Trotzdem wirkt das Album nie überladen, der "Akustik"-Sound bleibt.
Ein Beispiel für das Songwriting ist "Drive darling": Es geht um ein Paar, dass die Heimatstadt verlässt, einerseits ist der Abschied traurig, andererseits schauen sie zuversichtlich auf die gemeinsame Zukunft. In der Albumversion spiegelt sich das in der Songstruktur (vor allem im Einsatz der Drums) wieder: Anfangs kaum zu hören dominiert die Melancholie, dann werden die Drums schneller, die Stadt entfernt sich. Gegen Ende wird der Sound sehr dicht, jetzt könnten sie angekommen sein.


So gut wie tot - Dead Like Me: Der Film
So gut wie tot - Dead Like Me: Der Film
DVD ~ Ellen Muth
Preis: EUR 6,79

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht so schlecht wie behauptet wird, 30. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: So gut wie tot - Dead Like Me: Der Film (DVD)
Erst einmal vorweg: Ich gebe dem Film eigentlich vier Sterne, mache aber mal fünf draus weil ich finde dass der Film hier weit schlechter bewertet wird als er es verdient hat. Klar kommmt der Film nicht ganz an die Serie heran, aber mir hat er doch sehr gut gefallen.
Da mir die Geschichte um Reggie und ihre Mutter schon in der Serie immer sehr gut gefallen hat fand ich es toll sie fünf Jahre später zu sehen, wie sie auch langsam erwachsen wird und wie der Tod von George immer noch seine Spuren hinterlassen hat. Dass Rupe nicht mehr da ist ist schade, Daisy neu zu besetzen halte ich allerdings für einen richtigen Fehler - die neue Schauspielerin bringt nichts davon rüber, was diese Rolle ausgemacht hat. Die Story um Cameron ist jetzt nicht so der Reißer, die Notwendigkeit der Seelensammler wurde ja schon oft genug aufgearbeitet. Sie sorgt zwar für etwas schmunzeln, wenn die anderen ihn "absägen", mehr aber auch nicht.
Da diese Story aber eigentlich nur eine Nebengeschichte ist hat der Film der Serie doch gut abgeschlossen - klar wäre er mit dem kompletten Cast besser gewesen, aber war halt nicht drin... ach ja, wer die Serie noch nicht kennt sollte sich die erst einmal ansehen, ohne die wird er den Film eh nicht verstehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 28, 2011 10:31 PM CET


Battle for the Sun
Battle for the Sun
Preis: EUR 14,75

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend..., 22. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Battle for the Sun (Audio CD)
Eigentlich hatte ich gegenüber dem Album einige Vorurteile, da mir die aus Videos bekannten Songs (Ashtray Heart, For what it's worth, Never-ending why, Bright lights) alle recht ähnlich und wenig... "intensiv" vorkamen. Doch als die CD gerade mal im Angebot war habe ich sie mir doch gekauft und war doch positiv überrascht.
Klar, "Battle of the sun" geht einem bestimmt nicht so nahe wie etwa "Without you I'm nothing", aber dafür hat sich die Band gut weiterentwickelt. So sind die Songs von der Stimmung insgesamt optimistischer geworden, ohne das typische Placebo-Flair zu verlieren. Außerdem sind sie durch den neuen Drummer noch etwas rockiger geworden, wirklich ruhige Balladen gibt es auf der CD überhaupt nicht. Auch sind bei vielen Songs Orchestermusiker dabei, die den Sound gekonnt erweitern, ohne Placebo durch zu viel Bombast zu erdrücken. Auch wenn die anfangs erwähnten Titel sehr eingängig sind, wird das Album doch mit jedem Hören besser. Alles in allem vielleicht nicht das beste Placebo-Album, aber doch ein sehr gutes Werk.
Anspieltipps: Battle for the sun, The never-ending why, Speak in tongues, Kings of medicine


Wasting Light
Wasting Light
Preis: EUR 6,66

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ihr bestes Album, 16. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Wasting Light (Audio CD)
Eines voraus: Die Ankündigung, dass Wasting lights das härteste Foo Fighters-Album sein soll stimmt vermutlich. Daraus zu schließen, dass deswegen die Melodien zurückstecken müssen, wäre allerdings ein Fehlschluss. Im Gegenteil, die Titel haben trotzdem einen hohen Wiedererkennungswert (höher als z.B. bei In your honour).
Meine Favoriten auf dem Album:
"Bridge burning" - Der perfekte Opener, ich sag nur "These are my famous last wooooords...". Geht schön voran.
"Rope" - Gefällt vor allem wegen ungewöhnlichen Strophe und dem tollen Solo.
"I Should have known" - Die einzige Ballade auf dem Album, auch wenn es später im Song noch rockig wird. Sehr eindringlich.
"Walk" - hat einen tollen Refrain mit einer schönen Aussage. Es lohnt sich mal das Video anzuschauen, ist sehr lustig :).
Alles in allem für mich das beste Foo Fighters Album, wobei ich nicht alle besitze (aber the colour and the shape ist dabei).


Without You I'm Nothing
Without You I'm Nothing
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 8,38

5.0 von 5 Sternen Wow!, 12. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Without You I'm Nothing (Audio CD)
Ich besitze "Without you I'm nothing" jetzt gerade seit einigen Tagen und bin mit jedem Hören begeisterter. Schon jetzt ist es mein Lieblingsalbum von Placebo, da alle Titel extrem intensiv sind. Anders als im ersten Album sind ungefähr die Hälfte der Lieder sind langsamere Titel, die aber trotzdem eine ungeheure Energie haben. Mein Lieblingstitel ist klar "Without you I'm nothing".
Die schnellen Titel gehen dafür oft sehr nach vorn(zb "Brick shithouse"), so dass das Album insgesamt eine sehr ausgewogene Mischung ist.
Weitere Anspieltipps: "Pure Morning", "Every you every me", "My sweet prince", "You dont care abot us".


Sound Over Matter
Sound Over Matter
Preis: EUR 14,40

4.0 von 5 Sternen Warum machen das so wenige?, 24. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sound Over Matter (Audio CD)
Metal und Klassik passen super zusammen - das weiß man seit Metallicas "S&M". Trotzdem sind klassische Instrumente bei Metalbands eher selten zu finden und wenn dann meist entweder bei speziellen Konzerten mit ganzen Orchestern als Ergänzung (Metallica, Within Temptation) oder nur bei den Studioaufnahmen (Nightwish). Das klingt zwar schon fett, aber trotzdem sind die Streicher etc. eben nur eine Ergänzung.
Hevein hat hier zwar "nur" eine Violine und ein Cello zu bieten, aber die sind hier perfekt in das Songwriting eingebunden. Auch sonst ist "Sound over matter" ein sehr atmosphärisches Album, dass von Krachern wie "Break out the Hammers" oder "Bleed the day" bis hin zu ruhigeren Titeln wie dem epischen "Last drop of Innocence" einiges zu bieten hat. Insgesamt gebe ich dem Album 4 Sterne mit Tendenz nach oben!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 27, 2013 10:47 AM MEST


Bring mich nach Hause (plus Unplugged Bonus CD)
Bring mich nach Hause (plus Unplugged Bonus CD)
Wird angeboten von zieffle
Preis: EUR 14,99

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachdenkliches Helden-Album mit Folkanleihen, 28. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nun ist es also da, das neue Album von Wir sind Helden und ich muss sagen meiner Meinung nach ist es super gelungen. Allerdings denke ich, dass sich an diesem Werk die Geister scheiden werden. Denn die meisten Lieder sind lange nicht so eingängig wie Titel von den ersten Alben, man muss dem Album schon Aufmerksamkeit widmen damit es sich richtig entfaltet. Gerade die Texte sind gewohnt gut und geben dem Album auch insgesamt einen roten Faden. Neu ist die ausgiebige Nutzung von "Folkinstrumenten" wie Banjo, Akkordeon etc. . Wenn man sich die "Unplugged"- Version der CD anhört, dann könnte man bei manchem Titel meinen dass er "so" geschrieben wurde, so gut passt das Ganze. Und nun zu den einzelnen Titeln:

1) Alles: Ein Ruhiger, komplexer, aber auch sehr schöner Titel. Obwohl Alles die erste Single ist, erschließt es sich erst nach mehrmaligen Hören und lässt textlich sehr viel Spielraum für Interpretationen lässt. 5/5
2) Was uns beiden gehört ("Ein Kuss ist ein Kuss ist ein Kuss"): Ein schneller Titel mit Akkordeonunterstützung, der gute Laune macht. 4/5
3) Bring mich nach Hause: Der Titelsong ist ein sehr emotionales Lied, von der Machart her ähnlich wie "Alles". Meiner Ansicht nach der beste Song des Albums, 5/5
4) Flucht in Ketten: Ein nicht ganz so melancholischer Titel, leider bleibt nicht wirklich viel hängen. 3/5
5) Wolfgang und Brigitte: Traurige Ballade über eine nicht erfüllte Liebe. 4/5
6) Dramatiker: Bei diesem schnellem Lied bleibt leider auch nicht viel hängen. Der Text ist zwar gut gemacht, allerdings kann man ihn auf Anhieb nur schwer verstehen. 4/5
7) 23.55: Alles auf Anfang. Lustiges Lied darüber, dass das Leben immer neue Chancen bietet. 4/5
8) Träume anderer Leute: Das beste "schnellere Lied" des Albums, textlich wie von Judith gewohnt schön verspielt. 5/5
9) Meine Freundin war im Koma und alles, was sie mir mitgebracht hat war dieses lausige T-Shirt: wieder eine Ballade, diesmal über den Tod, die gerade durch Judiths Dichtkunst sehr nahe geht. 5/5
10) Kreise: Wieder ein schnellerer Titel, 4/5
11) Im Auge des Sturms: Ein schönes Liebeslied (denke ich). Die Akustikversion fällt hier dadurch auf, dass außer Percussions keine Instrumente verwendet werden. 4/5
12) Nichts, was wir tun könnten: Ein schönes Liebeslied, dass das Album sanft ausklingen lässt. 5/5


Ruhm: Ein Roman in neun Geschichten
Ruhm: Ein Roman in neun Geschichten
von Daniel Kehlmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Intelligent, witzig - aber anscheinend nichts für Jedermann, 19. März 2010
Ich habe Daniel Kehlmanns Ruch "Ruhm" gerade ausgelesen und bin begeistert. Kehlmann erschafft ein faszinierendes Gewebe aus Geschichten, bei denen man nicht weiß, was wahr ist und was Erfindung. Als gemeinsames Motiv der Geschichten sehe ich die eigene Identität der Protagonisten - mal spaltet sie sich in ein Doppelleben auf, mal hat man gar kein Gefühl wer man wirklich ist und möchte deshalb in einen Roman, mal bemerkt man, dass sie einem durch die eigene Berühmtheit abhanden gekommen ist.
Dieser Roman ist super für alle, die leicht philosophisch interessiert sind, beim Lesen gerne nachdenken und für die ein Roman keine durchgehende Geschichte mit einem klarem Ende sein muss. Das Buch überlässt sehr viel dem Leser, wer eine klare Story mit einem richtigem Ende lesen will - Finger weg, entgegen der Behauptung auf dem Einband verflechten sich die Geschichten nicht so stark, dass man sie wirklich als ein Roman sehen kann.


The Arockalypse
The Arockalypse
Preis: EUR 6,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, 2. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: The Arockalypse (Audio CD)
Erstmal herzlichen Glückwunsch an Lordi! War mal Zeit dass anständige Musik den Song Contest gewinnt! Doch nun zum Album. "The Arockalypse" ist zweifellos recht gut, mehr aber auch nicht. Ich war zwar beim ersten Hören recht begeistert. Die Melodien sind eingängig und teilweise wahre Ohrwürmer. Auch die Soli sind häufig erster Klasse, allen voran das aus "It snows in hell", welches allergings von einem Gaststar gespielt wird. Leider klingen die Songs teilweise recht ähnlich und nutzen sich relativ schnell ab. Trotzdem ein recht gutes Album, deswegen 4 Sterne.


Seite: 1 | 2