holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 37.298
Hilfreiche Bewertungen: 736

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer "schorsch" (Kiel)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Platinum 8 GB Class 6 SDHC Speicherkarte
Platinum 8 GB Class 6 SDHC Speicherkarte
Preis: EUR 6,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Billiger Schrott, 26. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Premiere: meine erste defekte SD-Karte, da scheint die End-Kontrolle nicht richtig zu funktionieren. Meine hatte Lesefehler und defekte Dateien, wurde am Ende vom Leser und der Kamera nicht mehr erkannt. Fazit: gerade bei Karten mit hoher Kapazität lieber ein paar Euro mehr ausgeben. Meine hab ich zurückgegeben und auf eine Ersatzlieferung dankend verzichtet.


Panasonic Lumix DMC-TZ1EG-K Digitalkamera (5 Megapixel) schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ1EG-K Digitalkamera (5 Megapixel) schwarz

4 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rauschen wie nix...., 31. Januar 2007
Über die Features ist hier ja schon alles gesagt worden. Ich hab mir die Kamera wegen des 10fach Zooms und wegen der Leica-Optik gekauft. Leider ist das Bildrauschen so hoch, dass dunkle Bilder oder Bilder mit negativer Belichtungskorrektur unbrauchbar verrauscht sind. Laut Panasonic Service kann man da nichts machen.

Zusammenfassung: gut gemeint aber unbrauchbar verrauscht.


Hama DMP-200 Tragbarer MP3-Player schwarz
Hama DMP-200 Tragbarer MP3-Player schwarz

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zerkratzt und billig, 15. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
na ja, als Weihnachtsgeschenk ist das Teil aus optischen Gründen definitiv nicht geeignet. Aus der Packung raus sah der Player schon gebraucht aus: wie bereits in einer anderen Rezension berichtet war auch bei mir die Plastik-Oberfläche deutlich zerkratzt. Der 1.1 USB-Anschluss funktioniert nur mit dem proprietären Kabel (kein Mikro-Standard). Beim Abspielen merkt sich der Player keine Position, fängt also jedes Mal wieder beim ersten Lied an. Die Symbole auf dem Display sind so klein, dass man sie kaum identifizieren kann, der Titel wird nicht angezeigt, nur die Track-Nummer. Die kleinen Tasten sind nichts für Grobmotoriker, sondern eher für kleine und zierliche Kinderhände.

Für 9 Euro kann man wohl nicht mehr erwarten und als SD-Card Reader mit MP3-Bonus funktioniert der Player.


Samsung X-Dock für Samsung X20, X25, X50, X1 und M50 (Netzteil im Lieferumfang)
Samsung X-Dock für Samsung X20, X25, X50, X1 und M50 (Netzteil im Lieferumfang)

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Problemlos und praktisch, 25. April 2006
Will man das Notebook als Ersatz für den Desktop nutzen, nervt das ewige Rumfummeln mit den Kabeln. Mit dem X-Dock alles kein Problem mehr: einfach drauflegen, einrasten lassen und gut isses. Das Dock hat Anschluss für Tastatur, Maus, Firewire, USB, *zusätzlicher* Netzwerk-Port und natürlich ein Netzteil, über das auch der Notebook Akku geladen wird.

Der einzige Schwachpunkt ist der Preis: ich glaub nicht, dass das Ding wirklich so teuer sein muss wie ein gebrauchter Desktop-PC.


QTEK 9100 Handy
QTEK 9100 Handy

37 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar langsam zum Arbeiten, 18. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: QTEK 9100 Handy (Elektronik)
Nachdem ich jahrelang mit Palm-Geräten gearbeitet habe,
wollte ich mir nun ein Smartphone zulegen.
Die Feature-Liste des Geräts las sich wie meine persönliche Wunschliste (bis auf den 2.5mm Stecker für das Headset/Kopfhörer),
also hab ich zugeschlagen (in der T-Mobile Version des Qtek).
Kurzfassung: WLAN, Bluetooth, GRPS, auswechselbarer Akku,
Mini-SD-card, MP3-Player, IE, Email
Was ich nicht bedacht hatte: zum Arbeiten ist das Ding einfach
viel zu zu langsam und damit für mich unbrauchbar. Auf komplizierte
Sachen wie das Umschalten von einem Programm zum anderen muss
ich teilweise bis zu 30sec warten, obwohl *keine* anderen Programme im Hintergrund laufen und freier Speicher zur Verfügung steht. Der PDF-Viewer braucht
endlos lange zum Aufbau der Seiten im Vergleich zu den Palm-Geräten.
Alles in Allem: Fehlkauf


Yakumo QuickStick DVB-T Karte als USB Stick mit externen Antenne
Yakumo QuickStick DVB-T Karte als USB Stick mit externen Antenne

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Und es funktioniert auch noch!, 22. August 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab' nicht mehr dran geglaubt: nach Problemen mit der Terratec Cinergy T2 (instabile Software, lief nicht mal stabil nach Update aus dem Internet) und Hauppauge (grottenschlechte Software) hatte ich schon fast aufgegeben. Und jetzt krieg ich ausgerechnet vom Billig-Anbieter Yakumo (billiger als die Konkurrenz!) eine rundum funktionierende Lösung. Ich hab das Teil bekommen, angeschlossen - es funktioniert schlicht und einfach, sogar mit der Stummelantenne.
Die Software enthält alles was man braucht in einer einzigen Anwendung: EPG (vollständig, nicht nur die nächsten zwei Sendungen), Timeshift, Videotext, eine auch aus dem EPG funktionierende Aufnahmefunktion. Das Layout ist zwar manchmal etwas hausbacken und erinnert an alte Windows-Zeiten, aber das stört mich nicht weiter. Bei der Installation findet Windows das Treiberverzeichnis der CD nicht - da muss man dann eben selbst drauf klicken.
Ebenfalls positiv überrascht hat mich die Tatsache, dass das Teil tatsächlich mit der mitgelieferten Treiber-CD lief und nicht erst nach einem Komplett-Update der Software aus dem Internet.
Einige kleinere Haken: der Antennenadapter sieht so aus, als würde er nicht allzuviele Steckvorgänge verkraften. Die Interpretation von Time-Shift ist - sagen wir mal - etwas unkonventionell. Gibt man eine Zeit von 10 Minuten ein, so nimmt er nicht etwa die *jeweils letzten* 10 Minuten, sondern einfach *nur* 10 Minuten - danach ist Schluss und die Daten werden gelöscht. Bei schlechtem Signal hatte ich bisher zwei Totalabstürze, die nur durch Aus/Einschalten zu beheben waren. Beim Anschauen von aufgezeichneten Sendungen mit schlechtem Signal steht auch schon mal der ganze Rechner, die Tonspur gerät dann ebenfalls aus dem Tritt.

Alles in Allem hab ich im dritten Anlauf endlich eine leidlich funktionierende DVB-T Lösung für USB. Unter normalen Umständen hätte ich nur drei Sterne vergeben, aber da es die erste *funktionierende* Lösung war gabs einen Bonus-Punkt.


Hauppauge WinTV Nova-T USB-2 DVB-T Karte
Hauppauge WinTV Nova-T USB-2 DVB-T Karte

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbare Software, 3. Juni 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man von einer Firma erwarten, die es nicht mal schafft,
eine Umverpackung ohne Fehler zu produzieren?
Da prangen in dicken, fetten
Grossbuchstaben drei Rechtschreibfehler und eine zweifelhafte Neuschöpfung:
"Portabeles Digital Terrestriches TV mit PVR Funktion".
Weiter unten wird dann für den "flexibelen ... Einsatz"
geworben, der auch darin besteht, dass das Programm
"pausieren" kann.
Der Rest ist dann auch entsprechend. Die Software ist
eine einzige Zumutung, ein EPG existiert nicht,
Videotext wird über eine getrennte Applikation angezeigt,
die aber nicht gleichzeitig mit der TV-Applikation
ausgeführt werden kann. Die Updates von der Webseite führten geradewegs
ins Chaos: danach konnte ich den ganzen Krempel neu
installieren, wohlgemerkt ohne dass das Update
irgendwie funktioniert hätte. Der Videorekorder
funktionert bei mir auch nicht und bricht beim
Start der TV-Applikation mit Fehlermeldung ab.
Das gleiche Chaos bei der Fernbedienung: der Einschaltknopf
ist ohne Funktion, viele andere Tasten ebenfalls. Es sieht
so aus, als ob man einfach mal eine Fernbedienung
beigelegt hätte ohne Rücksicht auf die tatsächlichen
(Nicht-)Fähigkeiten der Programme.
Wo bleibt das Positive? Immerhin kann ich mit dem
Gerät fernsehen (mit dem von Terratec konnte ich
nichtmal das). Die Bildqualität ist meiner Meinung nach
in Ordnung - ich hab da aber auch keine hohen Ansprüche.
Grundsätzlich würde ich wegen der unzumutbaren Software
vom Kauf eher abraten.


Women of Africa
Women of Africa
Preis: EUR 12,99

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KAUFEN!, 26. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Women of Africa (Audio CD)
Endlich mal was anderes als der übliche, aus akustischem Müll zusammengerührte Radio-Einheitsbrei! Auch für westliche Ohren hörbare Musik von Frauen aus Afrika. Kein Dauergetrommle oder sonstiger, schlecht aufgenommener Ethno-Kram, einfach nur gute Musik, die erfrischend anders klingt. Kann man bedenkenlos auch Menschen schenken, die bisher keine CD aus Afrika im Regal stehen haben.


Terratec Cinergy T2 USB 2.0 externe TV-Karte für DVB-T
Terratec Cinergy T2 USB 2.0 externe TV-Karte für DVB-T

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Beta Soft- und Hardware, 23. Mai 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Na ja, so richtig das Gelbe vom Ei isses ja nicht. Aufgrund von guten Erfahrungen mit Soundkarten von Terratec und den Kommentaren hier bei Amazon hab ich mir keine billige DVB-T Karte aus China mit USB Anschluss gekauft, sondern die solide deutsche Variante. Irgendwie scheinen sich die Zeiten aber auch dort geändert zu haben. Installiert hab ich das Ganze auf einem Athlon 1.8GHz mit Windows XP (SP2) und einer PCI-Karte für USB 2.0.
Die mitgelieferte Software ist noch reichlich unausgereift, ohne Update von der Webseite macht es sowieso keinen Spass.
Die Hardware weiss nicht so recht, ob sie nun USB 2.0 oder USB 1.1 sein soll (trotz Patch/SP2!). Zum Start des Programms gibts bei mir erstmal eine Fehlermeldung, obwohl hinterher alles ordentlich funktioniert. Manchmal wird das Gerät aber auch wirlich nur als USB 1.1 erkannt, dann geht gar nix. Die Webseite schweigt sich über dieses Problem aus, obwohl es selbst hier schon einmal erwähnt wurde. Noch so ein Haken: das Update von der Webseite kopiert sich in das Programmverzeichnis, installiert sich aber nicht - ein reichlich unübliches Vorgehen.
Das Alles spricht nicht gerade für die Qualitätskontrolle von Terratec.
Die mitgelieferte Stummelantenne ist zwar süss, bringt aber bei mir kein Bild (Kerngebiet, Fernsehturm ca. 2 km entfernt, aber Fenster zur falschen Seite). Mit einer
aktiven Zimmerantenne (auf eigene Stromversorgung achten!) ist das Bild dann in Ordnung und der Empfang auch.
Gegeizt wurde auch bei der Dokumentation - nicht mal ein Blättchen liegt bei.
Nach dem Update auf die neue Version konnte ich jeden Sender ca. 5sec. kucken, danach kam die Meldung "kein Signal". Auf die Antwort meiner E-Mail Support Anfrage warte ich jetzt seit 5 Tagen. Das war dann der Punkt an dem ich das Problem durch den Aufruf der Rücknahmeseite von Amazon gelöst habe...
Zusammenfassung: funktioniert bei mir nicht. Leute ohne Ahnung von PCs sind mit einer Installation hoffnungslos überfordert.


Summertime - A Collection Of Various Interpretations Of
Summertime - A Collection Of Various Interpretations Of

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurige Sommermusik, die man haben sollte..., 17. Mai 2005
Eine CD mit 20 verschiedenen Fassungen eines einzigen Songs? Da lernt man hören! Erstaunlich, wie unterschiedlich die einzelnen Interpreten mit dem Lied umgegangen sind. Die Auswahl ist in Ordnung, wenn auch etwas jazzlastig.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8