wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Hotte im Paradies > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hotte im Paradies
Top-Rezensenten Rang: 221.014
Hilfreiche Bewertungen: 139

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hotte im Paradies "Hans" (Eifel)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Frauen, die Geschichte machten - Staffel 1
Frauen, die Geschichte machten - Staffel 1
DVD

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dokumentationen mal anders..., 2. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
6 unterhaltsame und zugleich lehrreiche Erzählungen über Frauen die Geschichte machten.
Jede Folge geht ca. 45 Minuten, genau eine "Schulstunde" und ich bin mir sicher, dass der ein oder andere Pädagoge genau diese Serie, oder einzelne Folgen für den Unterricht nutzt und den Schülern so auf sehr unterhaltsame Art und Weise den Geschichtsstoff vermittelt.
Geschichte muss nicht immer langweilig sein, hier wird für die Dokumentationen ein "Spielfilmformat" gewählt und ich finde die Umsetzung durchaus gelungen. Bei Sophie Scholl sind auch sehr viele Originalszenen mit eingearbeitet, für mich die interessanteste Folge.
Wer von der ersten Folge "Cleopatra" nicht gleich überzeugt ist, sollte den anderen Erzählungen noch eine Chance geben.


Die blaue Auferstehung
Die blaue Auferstehung

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viva Colonia und Viva la Muerte!, 25. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Die blaue Auferstehung (Kindle Edition)
Eins vorweg, "Die blaue Auferstehung" hat mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten.

Die Untoten erleben ja gerade eine wahre Auferstehung, durch so erfolgreiche Formate wie die Comicreihe "The Walking Dead" und deren Serienadaption im TV.

Deshalb finde ich, dass das Buch vom Autor Frank Martin genau zur richtigen Zeit veröffentlicht wurde. Es nimmt den Leser mit zurück ins düstere Mittelalter, wo auch schon ohne Wiederkehrer, jeder Tag ein Kampf ums überleben ist, eben keine Mittelalterromantik. In diesem historischem Gewand versteht es der Autor sehr geschickt die Wiederkehrer in seine Geschichte einzubauen. Die Geschichte ist stimmig und zwar vom Anfang bis zum Ende. Das Buch lässt sich leicht lesen, die Sprache ist direkt und hart, sollte das Buch je verfilmt werden, dann hätte die Bundesprüfstelle jede Menge Arbeit mit ihren Schnittvorgaben.
Trotz der Härte rutscht der Roman jedoch nicht in die "Schmuddelecke" ab, sondern hält sein Niveau.
Die Hauptcharaktere, alles Männer, hat man schnell in sein Herz geschlossen. Gut finde ich, dass der Autor beim Erzählen seiner Geschichte die Perspektive wechselt und einen seiner Helden aus der "Ich-Perspektive" erzählen lässt.
Ohne, dass ich hier von der Story etwas spoilern möchte, verrate ich nur, dass es sich, wenn es ein Film wäre im weitesten Sinne um ein "Zombie-Roadmovie" handeln würde, die Protagonisten sind halt viel unterwegs und auch "The Walking Dead" ist ihnen ständig auf den Fersen ;-)

Ich wünsche mir eine Fortsetzung ( vielleicht auch mit "Frauenpower" ) und eine Veröffentlichung auf Papier.

Mehr davon!!!


Brill Classic 30 Spindelmäher
Brill Classic 30 Spindelmäher

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasenmäher ohne Energieverbrauch, 15. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Brill Classic 30 Spindelmäher (Werkzeug)
Bis jetzt habe ich meinen Rasen immer mit einem Elektromäher geschnitten, weil ich aber etwas für die Umwelt und gleichzeitig für meine Fitness tun wollte, habe ich mir den "Muskelkraftrasenmäher" von Brill gekauft.

- Schnell und einfach zusammengebaut, auch für handwerklich unerfahrene Menschen.
- Der Rasenmäher lässt sich leicht über den Rasen schieben ( ersetzt also doch nicht ganz das Hanteltraining und ist zum Muskelaufbau nur bedingt geeignet ) - naja umso besser.
- Der Rasen sollte jedoch regelmäßig geschnitten werden, mit ganz langen Grashalmen hat man ein wenig zu kämpfen.
- Es macht Spaß den Rasen umweltbewußt zu kürzen und das gemähte Gras kann man auch einfach auf der Wiese liegen lassen, wenn man regelmäßig schneidet.

Ich bin sehr zufrieden :-)


Century Collection 80er : Lethal Weapon 1 - Full Metal Jacket - Fame - Gefährliche Liebschaften - Gremlins - 5 DVD Buchset
Century Collection 80er : Lethal Weapon 1 - Full Metal Jacket - Fame - Gefährliche Liebschaften - Gremlins - 5 DVD Buchset
DVD ~ Mel Gibson

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Century 80er Collection, 9. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Box gibt es nun für unter 10 Euro bei Amazon. Das heißt, jeder Film kostet nicht einmal 2 Euro und es gibt auch noch eine gelungene Verpackung dazu und ein dünnes Booklet. - Aber diese Box ist nicht nur was für Schnäppchenjäger, sondern auch die Filmauswahl kann sich sehen lassen. Die Genres sind bunt gemischt und die Filme sprechen sowohl die männlichen, als auch die weiblichen Zuschauer an.
"Fame" ein guter Tanzfilm ( Alan Parker ) -
"Gremlins-Kleine Monster" ein wirklich gruselig, spaßiger Familienfilm ( Steven Spielberg ) -
"Full Metal Jacket" Anti-Kriegsfilm ( Stanley Kubrick ) -
"Lethal Weapon 1" kultige Action Komödie ( mit Mel Gibson ) -
"Gefährliche Liebschaften" erotischer Kostümfilm mit Starbesetzung

Also nicht lange zögern, sondern kaufen.... :-)


Junimond
Junimond
DVD ~ Oliver Mommsen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Junimond" - eine tragisch romantische Liebesgeschichte, 24. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junimond (DVD)
„Junimond" sollte man sich mit seinem Partner gemeinsam ansehen, am besten ist es, wenn man gerade frisch verliebt ist und besonders sensibel für die Thematik ist. Also dann gemütlich machen auf dem Sofa und aneinander kuscheln.
„Junimond" ist eine einfühlsam erzählte Liebesgeschichte. Erzählt wird sie von Paul, dem Hauptdarsteller, gespielt von Oliver Mommsen. Paul, der eigentlich aus Berlin kommt ist traumatisiert aus dem Kosovo-Einsatz der Bundeswehr zurückgekehrt. Um sein Trauma zu verarbeiten beginnt er einen Neuanfang in der Kleinstadt Paderborn. Hier lernt er seine Nachbarin Nele, gespielt von Laura Tonke kennen. Es entwickelt sich eine intensive Beziehung zwischen den beiden, ohne dass sie dabei ein Paar werden. Sie sind seelenverwandt und beide haben Angst davor sich dem anderen ganz zu öffnen, weil jeder merkt, dass der andere noch nicht so weit ist und noch zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist. Als bei Paul Leukämie diagnostiziert wird, möchte Nele ihm einen letzten großen Traum erfüllen....... .
Ich gebe „Junimond" 4 Sterne, wenn ich frisch verliebt gewesen wäre, hätte ich bestimmt 5 Sterne vergeben.


Baby
Baby
DVD ~ Alice Dwyer
Preis: EUR 9,99

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Baby" - die Geschichte von Lilli, Frank und Paul, 13. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Baby (DVD)
„Baby" ist der erste Kinofilm von Philipp Stölzl, der ja sonst eher für seine Musikvideos ( Rammstein, Ärzte, usw. ) bekannt ist und hoffentlich auch nicht der letzte. Gedreht ist der Film in Cinemascope - Bildern, was der Atmosphäre des Films unheimlich gut tut. Aber nun zum Film.... .
Eigentlich hatte ich gar nicht viel erwartet von dem Film.
Aber direkt am Anfang des Films wird der Zuschauer wie mit einer Dampframme getroffen und man sackt erst mal etwas ungläubig in seinem Fernsehsessel zusammen. Dann erfolgt ein Zeitsprung und man lernt Lilli kennen, die sich mit ihren 15 Jahren mitten in der Pubertät befindet und mit ihrem Vater und ihrem Ziehvater in einer Plattenbauwohnung wohnt. Ich möchte eigentlich nicht zu viel über den Filminhalt schreiben. Nur soviel, - es geht um sexuellen Mißbrauch, um Alkoholismus, um Aggressionen, ums Rotlichtmilieu, um Kriminalität, um ungewollte Schwangerschaft um traumatisierte Menschen und um Liebe.
Die Hauptdarsteller Frank ( Filip Peeters ), Paul ( Lars Rudolph ) und Lilli ( Alice Dwyer ) überzeugen auf der ganzen Linie.
Der Film endet dann ähnlich kraß, wie er angefangen hat und als Zuschauer braucht man schon den Abspann, um wieder runter zu kommen.
Für diesen Film kann es nur fünf Sterne geben.


L' Amour
L' Amour
DVD ~ Sabine Timoteo
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 26,99

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "L�amour" - Liebe ist alles...alles was ich brauche........., 12. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L' Amour (DVD)
„L'amour" ist ein klassisches Roadmovie mit richtig gutem Soundtrack. David, ein naiver Hilfsarbeiter mit eingegipstem Arm, der eigentlich Bruno heißt, triff auf die noch naiverer Marie, die sich als Prostituierte durchs Leben schlägt und mit ihrem Hund zusammen lebt. Beide verlieben sich ineinander und machen sich Hals über Kopf, mitten im Winter, mit dem Auto auf den Weg zur Atlantikküste.
Der Film orientiert sich an der Prostitutionsthematik, die sich wie ein roter Faden durch den Film zieht und einen Schwerpunkt bildet. Im Gegensatz dazu steht die Liebe und die Gefühle, die die beiden Hauptdarsteller im Film verbinden. Marie ( Sabine Timoteo ) und David ( Florian Stetter ) sind jung und unbekümmert und machen sich keine großen Gedanken über ihre Zukunft, bevor sie ihre Reise antreten. Die Realität holt sie jedoch sehr schnell ein..... .
Beide Hauptdarsteller spielen ihre Rollen perfekt und der Film ist mit ihnen genau richtig besetzt. Auch der Hund ist gut in die Geschichte eingebaut.
Der Film geizt nicht mit Nacktszenen von Marie und David. Diese wirken aber nie pornographisch, oder aufgesetzt - unter dem Motto „Sex sells", sondern kommen vielmehr so ehrlich - unbekümmert und naiv rüber wie die beiden eben sind.
Ich gebe vier Sterne für den Film. Stellenweise war mir der Film mit 128min. Laufzeit etwas zu lang. Es gibt auch noch ein alternatives Ende auf der DVD ( ca. 30min. ) - mir gefiel die gezeigte Filmversion jedoch besser.


Models
Models
DVD ~ Ulrich Seidl
Preis: EUR 9,49

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Models" - Sie ist ein Model und sie sieht gut aus ........., 18. Mai 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Models (DVD)
„Models" ist ein erschreckender Einblick in die ( Schein )- Welt der Modelszene. Der Film ist im Dokumentarstil gedreht, was den Zuschauer unmittelbar am Geschehen teilhaben läßt. Dadurch erlebt man den Film sehr intensiv, man hat ständig das Gefühl, dass man die Models durch ein Schlüsselloch, oder durch einen Spiegel beobachtet, oder sogar im Raum anwesend ist.
Es ist einfach krass mit ansehen zu müssen, wie die Frauen jeglichen Respekt vor sich selbst und ihrem Körper verlieren und alles tun, um an ein paar Aufträge zu kommen. Die Darstellerinnen überzeugen dabei auf der ganzen Linie und man hat nie das Gefühl, dass hier maßlos überzogen wird, sondern man wird ständig mit der knallharten Realität konfrontiert.
Jeder Familienvater wünscht sich nach dem Film, dass seine Tochter eine Ausbildung bei der Bank anfängt.
Der Film ist bedrückend und provokant - nur der österreichische Akzent ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Von mir gibt es dafür 4 Sterne


Hundstage
Hundstage
DVD ~ Maria Hofstätter
Preis: EUR 9,49

64 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Hundstage" - ein hundsgemeiner Film und eine Affenhitze, 17. Mai 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hundstage (DVD)
„Hundstage" ist sicherlich kein Film, den man sich mal eben zwischendurch reinzieht. Man muß sich schon etwas an den österreichischen Akzent der Protagonisten gewöhnen und auf den Film konzentrieren, damit man die Dialoge versteht. Wenn man sich dann aber darauf einläßt, zieht der Film einen schnell in seinen Bann und läßt einen bis zum Schluß nicht mehr los. Die Direktheit der Bilder ist man nicht gewohnt und was in anderen Filmen nur angedeutet wird, wird hier gezeigt - deshalb treffen die Bilder auch ab und zu genau in die Magengrube des Zuschauers, was sicherlich auch so beabsichtigt ist.
Der Film zeigt die Schattenseiten der Menschen und dies auf zum Teil sehr drastische Art und Weise. Als Zuschauer wird man mit diesen Charakterzügen, die wohl tief im Inneren in jedem von uns schlummern, konfrontiert und ob man es will oder nicht, erkennt man sich doch einige Male in ihnen wieder und kann sich mit den Darstellern identifizieren.
Der Film ist erfrischend provokant und direkt. Wer also modernes, kontroverses Kino mag, dem wird der Film bestimmt gefallen.
Deshalb verteile ich 5 Sterne - mehr davon!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 18, 2015 3:03 PM MEST


Seite: 1