Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Maeckes19 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maeckes19
Top-Rezensenten Rang: 873.966
Hilfreiche Bewertungen: 62

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maeckes19

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
FIFA 14
FIFA 14
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 11,33

35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gehypte Stagnation, 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FIFA 14 (Computerspiel)
Eigentlich habe ich mir ja nach FIFA13 geschworen, das künftige Spiel nicht mehr zu kaufen. Allerdings hoffte ich als langjähriger FIFA-Spieler, dass endlich ein realistischeres Spiel auf den Markt kommt, das mir durchaus Freude bereiten würde. Und die ersten Rezensionen verhießen nur Positives, von einem Spiel "nahe an der Perfektion" war da die Rede. Nach wenigen Tagen sitze ich nun also wieder hier und schreibe eine eigene Rezension.
Was wurde die Werbetrommel gerührt, wie hoch wurde es von der Presse gelobt und wie enttäuscht sind doch viele Spieler; eines weiß ich nun sicher: das nächste Mal warte ich die Spieler-Rezensionen ab, denn alles andere ist eine einzige Werbekampagne.
Nun zum Spiel.

-Stichwort Liebe zum Detail: Ein Witz, über den ich sogar anfangs lachen konnte, als in einer Szene der Schiedsrichter auf dem "Rasen" zu sehen war. Vor Jahren gab es einmal den 3D-Rasen, was heute davon übrig geblieben ist, gleicht FIFA98. Und die groß angekündigten 3D-Zuschauer? Ich vergleiche hier FIFA seit Jahren mit NBA und mit welcher Liebe die Zuschauer dort gestaltet wurden und wie es in dieser Fußball-Simulation umgesetzt wurde...naja, darüber kann nicht einmal ich lachen. Man muss es gesehen haben, sonst glaubt man es nicht (hier sei auch auf die Auswechselspieler und Fotografen am Spielfeldrand hingewiesen).

-Stichwort Erneuerungen: Das Menü besticht nicht gerade durch Übersichtlichkeit, meines Erachtens wurde es verschlimmbessert. Über den Karrieremodus kann ich noch nichts sagen, ich hab noch nicht damit begonnen. Erneuert wurde auch die Darstellung der Spielerbewertung nach einer absolvierten Partie. Dass hier der insgesamt und in den einzelnen Disziplinen, wie angekommene Pässe etc, beste Spieler nicht mehr grafisch hervorgehoben wurde, ist...naja, was ist es denn? Lieblos (siehe oben). Die groß hervorgehobene neue Ballphysik bei Schüssen ist allerdings durchaus ein Pluspunkt. Erstaunlich ist allerdings die Torgefahr bei Kopfbällen, die in meinen Augen zu overpowered ist. Die Änderungen in der Spielweise kommen im folgenden Stichwort. Nicht erneuert wurde allerdings das Handspiel, das ist nach wie vor ein einziges Zufallsprodukt, sofern man es denn eingeschaltet hat.

-Stichwort Kommentatoren: "Der Abiturient nennt das Antizipation". Dieser Spruch kommt inflationär oft vor, sodass er mich nach gerade einmal zwei Partien schon zu nerven begann. Von den üblichen Fehlern sehen wir einmal ab. Aber wenn ich mit Chelsea gegen Real spiele und mir wird die erste Halbzeit lang etwas über El Clasico erzählt, muss ich mich erneut wundern. Und die Allianz-Arena leuchtet nicht rot-weiß, wenn die Bayern spielen, sondern nur rot!

-Stichwort Realismus: Hier kommen wir nun zum wohl wichtigsten Punkt. Und hier muss ich kurz von meiner objektiven Beschreibung abweichen: ich finds s*******. Wer Fußball spielt und ein wenig Ahnung von Taktik hat, wird sich vor Wut die Haare raufen oder Partien häufig frühzeitig beenden (wenn er nicht den Kontroller durch das Zimmer schmeisst). Mit welcher Langsamkeit die Bäller verarbeitet und mitgenommen werden, wie oft die Bälle grundlos verspringen und wie grauenhaft die Pässe ankommen, darüber wurde schon genug unschuldiges Wort vergossen. Aber dass es immer noch kein Entgegenkommen, Hinterlaufen und Verschieben gibt, dass die Spieler teilweise den Ball direkt vor den Füßen, aber nicht anvisiert haben, und deshalb der Ball einfach vorbeirollt, dass in Kontersituationen keiner mitläuft oder der Stürmer einfach umdreht und zurücksprintet, dass bei Kontern des Gegners die eigene Verteidigung einer F-Jugend-Mannschaft gleicht und und und. Mit Realismus hat das nichts, aber auch wirklich gar nichts zu tun. Was ich mir wünsche? Explosivität im Antritt und Dynamik, gepaart mit Intelligenz und Raumverständnis. Es kann nicht sein, dass ein Reus nicht an einem x-beliebigen Verteidiger vorbeikommt, wenn man die Sprinttaste voll durchdrückt. Was ich mir nicht wünsche? Mir 10x im Spiel zu denken: "sag mal, wollt ihr mich verarschen?!"

Zuletzt die Pluspunkte: Schöne Inszenierung der Allianz-Arena vor dem Spiel (vielleicht auch bei anderen Stadien), satte Schüsse mit der neuen Ballphysik möglich, viele verschiedene Ligen und Lizenzen, viele originale Gesichter. Zuletzt die Schiedsrichter, die pfeifen nämlich gewohnt undurchschaubar, grob falsch und entscheiden Spiele. Das kommt zumindest der Realität am nächsten.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 18, 2013 8:25 PM MEST


L.A. Noire - Complete Edition (uncut)
L.A. Noire - Complete Edition (uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 9,99

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lösung des Problems - einfach!, 23. Februar 2013
Ich habe einen ganzen Tag damit verbracht, das Spiel endlich zum Laufen zu bringen und dabei alle möglichen Fehlermeldungen erhalten: Social Club installieren, Error 114, Binary Patch Error etc.
Wenn die Tipps, wie z.b. alle Leerzeichen aus dem Pfad herausnehmen und alle .patched-Dateien löschen, nichts gebracht haben, dann seid ihr hier richtig.
-Deinstalliert das Spiel, auch den Rockstar Games Social Club und startet den PC erneut
-Installiert den Social Club (ich habs über Einlegen der GTAIV-CD gemacht)
-ladet euch den Patch und folgendem Link herunter: [...]
-installiert L.A. Noire
-Fügt den heruntergeladenen Patch in die Datei von L.A. Noire ein
- startet den Patch als Administrator
-startet L.A. Noire als Administrator (Nicht LAN-Launch)
und dann dürfte es hoffentlich gehen, so wars zumindest bei mir.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2015 1:37 AM MEST


FIFA 13
FIFA 13
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 11,69

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frustrierend, 8. November 2012
Rezension bezieht sich auf: FIFA 13 (Computerspiel)
Jahr für Jahr kaufe ich nun FIFA und hoffe jedes mal wieder auf Verbesserungen der Fehler, die mich im vorausgegangenen Spiel genervt haben. So auch diesmal. Aber was ich hier vorfinde, hat teilweise wenig mit der Realität zu tun und letztenendes hat man bei praktisch jeder Partie genüg Gründe, vorzeitig und voller Frust abzubrechen.
Warum?
Man kommt von der Außenlinie auf den 16er zu und will auf den Stürmer mit einem harten und kurzen Pass zurücklegen. Wo ist das Problem? Einen harten UND kurzen Pass gibt es nicht! Wenn man die Passtaste lange gedrückt hält, um die Passhärte zu erhöhen, wird nur der weiter entfernte Spieler anvisiert. Somit ist es mir schon einmal passiert, dass der Pass auf den Stürmer perfekt gekommen wäre, dieser aber den Ball nicht anvisiert hatte und er ihm am 11-Meterpunkt direkt durch die Beine rollte...
Des Weiteren sprinten Spieler (manchmal) in die richtige Richtung, bleiben dann aber unvermittelt und ohne Grund stehen und der Pass auf sie geht in die Leere.
Manchmal greifen die von einem gerade nicht gesteuerten Spieler den Gegner auch überhaupt nicht an, obwohl sie den Ball locker bekommen könnten. In diesem Fall haben sie den Ball wieder einmal nicht anvisiert.
Mich nervt aber insgesamt auch die komplette KI der Spieler, die nicht entgegenkommen können, nach dem Pass nicht in den freien Raum starten, Torwärte lassen den Ball in 90 Prozent der Fälle dem Gegner vor die Füße abprallen etc.
Und auch der Managermodus ist voller bugs...es ist mir jetzt schon mehrere Male passiert, dass er einfach abstürzte und falls man nicht gerade davor gespeichert hatte, war alles verloren. Oder wenn ich dann eine Partie selbst spielen wollte, kam es häufig vor, dass einfach kein Ball auf dem Rasen war.
Ich könnte die Liste hier durchaus noch verlängern, aber ich glaube es wird klar, dass dieses Spiel hohes Frustrationspotential hat und zu oft nicht mehr das leistet, was ein gutes Spiel eigentlich ausmacht: nämlich Spaß damit zu haben


Seite: 1