newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Profil für Dr. Rudolf Pichler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Rudolf Pichler
Top-Rezensenten Rang: 11.493
Hilfreiche Bewertungen: 357

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Rudolf Pichler (Graz, Österreich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Besser
Besser
von Doris Knecht
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Wonne! Ein Genuss!, 26. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Besser (Gebundene Ausgabe)
Selten, dass man der Protagonistin eines Romans so nahe kommt. Unterhaltsam, nachdenklich, gesellschaftskritisch, kabarettistisch. Man möchte sich mit der Protagonistin oder der Autorin (wo ist dann noch der Unterschied?) am liebsten sofort treffen. Diese Frau hat Power, sie hat Witz, die Fähigkeit zu intelligentem Spott und sie bleibt sympathisch verletztlich. Dieser Roman ist ein gelungenes Abbild einer modernen Mutter mit all ihren Ängsten, Schwächen, Raffinessen, Abgründen, Lieben, Freuden. Ein absolutes Highlight meiner Leseliste!


Die Insel der letzten Wahrheit: Roman
Die Insel der letzten Wahrheit: Roman
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Ein Buch über Vertrauen, Selbstaufgabe und doch wieder deren Gegenteil, 11. Mai 2015
Kurz und straff, ohne große Umschweife, werden wir in den Überlebenskampf und in die Gedankenwelten eines Gestrandeten einbezogen. Hin und hergerissen zwischen Akzeptanz des eintretenden Todes und wieder aufkeimenden Überlebensstrategien wird das Zusammenleben des Gestrandeten mit einem bereits dort Lebenden geschildert, das dann noch in einem sehr überraschenden Ende mündet. Insbesondere diese klaren und frappierenden Gedanken und die gesamte Story machen dieses Buch zu einem spannenden kurzweiligen Leseabenteuer.


Der Bastard von Istanbul
Der Bastard von Istanbul
von Elif Shafak
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine wirkliche Auseinandersetzung ........, 29. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Der Bastard von Istanbul (Broschiert)
mit der tragischen Geschichte der Armenier, und das war der eigentliche Grund, warum ich zu diesem Buch gegriffen habe. Wäre es eine geworden, wäre die Autorin wahrscheinlich auch nicht von den türkischen Gerichten freigesprochen worden. Dieses Thema wird daher mehr als oberflächlich behandelt, zwar urplötzlich aufkeimend und aber sofort auch wieder versandend.

Der Rest der 460 Seiten ist eine Art selbstkritische, revoluzzerhafte Darstellung einiger türkischer Eigenheiten, es wirkt aufgesetzt, bekommt nie Tiefe, es ist ein andauerndes Geschwätz wo es unter anderem dauernd ums Essen, Kochen und viele Alltagsbanalitäten geht. Der Schluss ist zwar mehrfach überraschend, aber diese Art der Auflösung einer Familiengeschichte ist mittlerweile auch schon langweilig, dann, wenn plötzlich diese undenkbaren Zusammenhänge offenbar werden.

Wenn Elif Shafak als der Star der türkischen Literaturszene gilt (lt. Spiegel), brauche ich einige Zeit keine türkische Literatur lesen, wohl wissend aber, dass es auch einen Orhan Pamuk gibt.


Josef II. Österreichs Weg in die Moderne
Josef II. Österreichs Weg in die Moderne
von Hans Magenschab
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichte zum Nachlesen, 16. März 2015
Magenschab bringt einem in einfacher, gut lesbarer Sprache eine Epoche um und nach Maria Theresia nahe und stellt ihn bei Gott nicht nur als Helden dar. Wir erfahren viel ber seine allzu hohen Ambitionen, seine Sorgen, sein Unglück in der Liebe und in der Politik, seinen Umgang mit der damaligen Kirche - oder ganze einfach - sein bemühtes Leben in einem noch immer verstaubten 18. Jhdt. Wer über ihn und diese Zeit etwas mehr erfahren möchte, dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt.


Kindeswohl
Kindeswohl
Preis: EUR 18,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwei oder mehr Konflikte ohne jede Eskalation, 20. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Kindeswohl (Kindle Edition)
Mein erster McEwan. Sprachlich anspruchsvoll, gut zu lesten und gleichzeitig unprätentiös. Vielfach Formulierungen und Gedanke zum Innehalten. Das Buch startet brisant, ein Ehekonflikt, wie man ihn sich gut vorstellen kann. Ein zweiter aus beruflicher Sicht der Hauptfigur, schwierig, weil im Spannungsfeld von Religionsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit. So wird zunehmend Spannung (bis hierher 5 Sterne!) aufgebaut, aber es kommt für mich leider nicht zur - in vielen Varianten denkbaren - Eskalation, einer Eskalation, die diese zwei gesellschaftlich absolut relevanten Themen einer niveauvollen, hochkarätigen Auseinandersetzung ausliefert, die einen in diese Diskurse mit hinein nimmt. Es kommt nicht wirklich zu einer Explosion, einer Schubumkehr oder sonst etwas. Es flachen beide Schwerpunktsthematiken ab, lösen sich so irgendwie von selbst auf, ohne dass die Hauptfigur großartig was dazu tut. Und das eine von den zwei Enden ist auch nicht gerade eine Überraschung. Vielleicht sind das genau auch die Gründe dafür, warum die Hauptfigur trotz ihrer mehrfachen Probleme, ihrer Gefühle, ihrer Talente letztlich nicht greifbar, sondern gefühlsarm und seelenlos bleibt.


Unterwerfung: Roman
Unterwerfung: Roman
Preis: EUR 18,99

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hochinteressantes euopäisches Polit- und Gesellschaftsszenario fällt sexualneurotischen Nebenschauplätzen zum Opfer, 13. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unterwerfung: Roman (Kindle Edition)
Die erwartete Darstellung, wie vielleicht gar nicht mehr so irreal das heutige Europa in ca. zwei Legislaturperionden schleichend oder weniger schleichend von islamischen Staatsführungen überrannt werden könnte, ist leider äußerst dünn bis gar nicht ausgefallen. Die durchaus spannende visionäre Darstellung einer derartigen Machtübernahme läuft mir denn dann doch zu geradlinig, es fehlt die Auseinandersetzung mit wohl einem ebenso zu erwartenden Widerstand, auch hier wäre interessant gewesen, hier einen entsprechenden Disput mitverfolgen zu können. Dieses islamische Szenario hätte wesentlich umfangreicher und deutlicher ausfallen sollen, um so auch die Werte und vielleicht auch Vorteile einer islamisch dominierten Gesellschaft besser kennenlernen zu können. So habe ich nur erfahren, dass als Konsequenz die Hochschulen islamisch indoktriniert werden und dass man als Konvertierter bis zu vier Frauen haben kann. Die überbordend detaillierten Sexualpraktiken und die gähnend ausführlichen philosophisch-theologischen Überlegungen des Protagonisten - die zwei Parallelwelten des Romans - nehmen dann leider 2/3 des Buchumfangs ein, ohne dass ein wertvoller Bezug zum - von mir erachteten - Kernthema des Buches geschaffen wird.

Es verbleibt für mich somit ein über weite Strecken autobiographisches Werk eines bekannten intellektuellen Sexual- und Neurotikers, der sich eines in Frankreich tatsächlich aktuellen Themas annimmt. Erstaunlich für mich ist dann doch, dass es offensichtlich und gerade nur solchen Leuten gelingt, solche herausfordernde Themen zu erkennen und schriftstellerisch anzugehen. Das ist Houellebecq zumindest hoch anzurechnen.


Die Unzertrennlichen: Roman
Die Unzertrennlichen: Roman
von Lilian Faschinger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

3.0 von 5 Sternen Flotter Krimi für Steirer und Italienliebhaber, 23. Januar 2015
Der Anfang erzählt über ein sehr ungewöhnliches Begräbnis (höchst amüsant !) und dann nimmt der wohlgestrickte durchkonstruierte Krimi seinen Lauf. Dabei werden dann alle gängigen Klischees der beiden Schauplätze, Weststeiermark und Italien strapaziert (gähn !). Die Charaktere sind leider sehr stark überzeichnet und damit auch äußerst unrealistisch, man kann sich nicht vorstellen, dass diese wirklich einmal oder gar länger "unzertrennlich" waren. Die Aufklärung des eigentlichen Krimis läuft erstaunlich geradlinig. Alle Informanten sind sofort greifbar, alle geben liebend gerne und detailliert Auskunft (auch die Jungs von der Camorra, großartig !) und sehr bald weiß man dann doch, wie der Hase läuft. Letztlich dennoch irgendwie spannend, schnell und gut lesbar, daher 3 Sterne für diesen Fast Food Krimi.


Stoner: A Novel (Vintage Classics)
Stoner: A Novel (Vintage Classics)
von John Williams
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,90

5.0 von 5 Sternen Sad and touching, but unbelieveably thrilling, 11. Januar 2015
I never thought that a novel with such a sad string can be so fascinating.It is a master piece of American literature.


Der Trafikant
Der Trafikant
von Robert Seethaler
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Die Stille und Bescheidenheit, 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Trafikant (Taschenbuch)
dieser Erzählung um die so traurigen Entwicklungen im damaligen Wien haben eine Wucht und Eindringlichkeit, die einen tief betroffen macht, viel mehr als es jede blutrünstige detailbehaftete Darstellung dieser damals so unglaublich grauslichen ideologiedominierten Zeit es kann. Seethaler ist ein sprachtechnisch glänzender Handwerker und für mich eine der ganz großen Neuentdeckungen.


Die Analphabetin, die rechnen konnte: Roman
Die Analphabetin, die rechnen konnte: Roman
Preis: EUR 15,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 6 Stern Satire !!!, 10. November 2014
Köstlichste Unterhaltung seit langem. Absolut skuriler und dennoch intelligenter Unsinn mit Gegenwartskritik in weltpolitischen Fragen. Schwärzester Humor in einer Geschichte, die laufend für Überraschungen sorgt und so bis zum Schluss die Spannung hält. Einfach großartig!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8