Profil für Dr. Rudolf Pichler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Rudolf Pichler
Top-Rezensenten Rang: 13.367
Hilfreiche Bewertungen: 294

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Rudolf Pichler (Graz, Österreich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Die Besteigung des Rum Doodle
Die Besteigung des Rum Doodle
Preis: EUR 14,99

2.0 von 5 Sternen Eher naiv drollig als lustig, 22. Oktober 2014
7 - nicht mal liebenswerte - Trotteln, wo angeblich jeder reiche Bergsteigererfahrung mitbringt, wollen den sogar den Mount Everest deutlich überragenden"Rum Doodle" besteigen. Was ihnen dann alles passiert, liegt zwischen "viel Pech" und "kann nur Voll-Idioten passieren". Wiederkehrend kommt man ins Schmunzeln, aber dass der mitlaufende Koch nicht annähernd kochen kann, muss man dann nicht nochmal 10 Mal aufgekocht bekommen. Der Spannungsbogen reißt leider sehr bald, weil es nur eine Annordnung singulärer Pannen bzw. selbst herbei geführter Blödheiten ist. Der Gipfelsieg, sofern es so bezeichnet werden kann, kommt dann einfach, schnell, vielleicht auch originell, aber als Leser wird man so sehr rasch mit dem Ende der Geschichte abgefertigt. Genau dieser schwierige Gipfelsieg als doch vermeintlich zentrales Element tritt fast zur Gänze in den Hintergrund. Dabei fiele selbst mir ein, was sich da alles abspielen könnte, weil jeder der verschiedenen Charaktere vielleicht doch der Erste am Gipfel sein möchte. Das hätte noch einen wirklichen Höhe-Punkt abgegeben. Aber da war dann halt leider nichts mehr.


BLACKOUT - Morgen ist es zu spät: Roman
BLACKOUT - Morgen ist es zu spät: Roman
Preis: EUR 8,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Billa-Thriller, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch wenn es ein Roman ist. Spannend ist es doch nur, wenn die geschilderten Zustände und Abläufe halbwegs realistisch sind. Da gibt es einen Terroranschlag der besonderen Art auf ganz Europa und eine Journalistin kann den Chef bei Europol im Hauptquartier einfach in ein Gespräch verwickeln, bevor sie sich überhaupt vorgestellt hat ?? Da kann man einfach einen Computer - nämlich exakt den einen, den man sucht - aus der Europazentrale in Brüssel klauen und mit ein paar Logs und anderen IT Kniffen spürt der Held alles auf, was eine Verbrecherbande von Profi-Hackern zwei Jahre vorbereitet hat. Am Schluss geht der Bandenkopf in das gesuchte Luxushotel und bekommt vom Portier ganz ohne Umschweife die Zimmernummer des sich dort aufhaltenden Helden, der die Welt dann noch final rettet, weil der Bandenkopf glaubt, mit einem Messer ausreichend bewaffnet zu sein.
Dazwischen für die ganz Dummen immer wieder die unerwachsene Zeichnung der Horrorzustände, regelmäßig eingebaute trivial anmutende Tränendrückerpassagen, ein bisschen knisternde Liebe, eine sich über Tage nicht entzündende Schusswunde, Allerwelts-Philosophien gegen den Kapitalismus und dann wird einem bald irgendwie alles zuviel.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 5, 2014 6:38 PM MEST


Das dreizehnte Kapitel
Das dreizehnte Kapitel
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Über die Liebe von Kopfmenschen, 28. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das dreizehnte Kapitel (Kindle Edition)
So wie es viele Stimulanzien für durchaus leidenschaftliche Liebe gibt, geht es hier um die Liebe von zwei Verheirateten, die sich darin ausleben, mit ihren Ehepartnern Unausgesprochenes und auch Unansprechbares auszutauschen,wobei Ihnen die stille Vereinbarung, dass es zu keiner klassischen Affäre kommen darf, den entsprechenden Freiraum gibt. Beide haben hohes sprachliches und auch allgemeines Niveau, was den ursprünglichen Spannungsbogen zwar entfacht, dann aber leider nicht halten kann. Der Dialog verkommt zu einer überproportional langen Reiseerzählung ihrerseits mit wenig erkennbarem Bezug auf die dem Roman zugrunde liegende Zweierbeziehung; dies nicht zuletzt auch, weil er sich kasteit, erst dann zu antworten, wenn Sie ihm wieder die Erlaubnis dazu gibt. Das ursprünglich intellektuelle Feuer schwächelt damit auf nur noch kleiner Flamme, es ist plötzlich nur noch wenig klar, wer was vom anderen will. Das Ende ist durchaus überraschend.

Die sprachliche Virtuosität von Walser ist deutlich, wenngleich fallweise tiefergehendes theologisches Wissen für den Leser förderlich ist; die Thematik ist anregend, führt aber wie gesagt zu keinem wirklichen Höhepunkt, der aus meiner Sicht auch bei dieser Art von Liebe erwartet werden hätte können. Insgesamt sind damit auch die gezeigten Hauptfiguren in jeder Hinsicht blutleer geblieben.


Die Wunderübung: Eine Komödie
Die Wunderübung: Eine Komödie
Preis: EUR 6,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ungeschliffener, billiger Trash von Glattauer, jammerschade., 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Knisternder, spannender Start, tolle Thematik und das dann noch von Glattauer aufgegriffen, das war vielversprechend und mit viel Vorfreude verknüpft - doch dann der jähe Absturz. Kein Spannungsbogen, kein Überraschungseffekt, alles vorhersehbar und dann nicht einmal das in Glattauers Sprach- und Witzkunst zu Ende geführt. Es bleibt nicht einmal ein Schmunzeln zurück, vielmehr große Enttäuschung. Jammerschade, dass hier Lektoren und Verleger nicht mehr Wert auf bleibende Qualität bei auch schon etalblierten Autoren Wert legen. Wenn sich jemand die Freude an Glattauer nicht verderben lassen will, dann sollte man von diesem Druckwerk die Finger lassen. Glattauer kann wesentlich mehr als dieses Produkt zeigt.


Das Weltgeheimnis
Das Weltgeheimnis
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Spannende Wissenschaftsgeschichte, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Weltgeheimnis (Kindle Edition)
Auch für nicht naturwissenschaftlich Interessierte sehr spannende Lektüre, die die Personen Kepler und Galilei in ihrem Charakter näher zeichnet, vor allem aber auch die schwierigen Umstände ihrer Arbeit aufzeigt (Religion, Großmachtpolitik, Inquisition, Hexenprozesse). Sehr lesenswert, weil flüssig geschrieben und gut nachvollziehbar.


Ein Mord den jeder begeht: Roman
Ein Mord den jeder begeht: Roman
von Heimito von Doderer
  Sondereinband
Preis: EUR 10,90

2.0 von 5 Sternen Der Zufälle zuviel, den Mord nicht erkannt, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich befürchte, dass ich den Roman nicht verstanden habe und es droht mir wieder einmal die unerfreuliche Einsicht, dass die hohe Intellektualität eines Autors meine bescheidene Wahrnehmungfähigkeit überfordert hat. Auch wenn es nicht wirklich um den Tod der jungen Frau geht, aber wo ist hier ein Mord? Vor allem, einer, den jeder begeht? Die vielzitierte Entdeckung seiner selbst - die des Protagonisten Castilez - ist aus meiner Sicht so subtil beschrieben, dass sie, wie bereits erwähnt, meinen Wahrnehmungen deutlich entwischt oder nur Literaturwissenschaftlern und Kennern der Person H.v.Doderer zugänglich ist. Nur vereinzelt finden sich Stellen, die einen berühmten Autor erkennen lassen, über weite Strecken erzeugt das Buch Gähnen und wenig erkenntlichen Bezug zum Grundstrang der Erzählung (besagte Persönlichkeitsentwicklung von Castilez). Es braucht enorm viele Zufälle und unglaublich glückliche Begegnungen (dies alles nach 9 Jahren), damit die Handlung zu jenem Ende kommt, das am Schluss dann doch noch einmal Spannung aufkommen lässt und den Bogen einigermaßen schließt. So gesehen bin ich an diversen Kommentaren und Aufklärungen anderer Leser sehr interessiert.


Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam: Roman
Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam: Roman
Preis: EUR 9,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Intellektueller Silvia-Roman, 1. März 2014
Für ein Erstlingswerk verdient es seine jedenfalls seine Anerkennung. Sprachlich ansprechend, flüssig zu lesen und immer wieder erheiternd, die als Kontrapunkt eingesetzten älplerischen Kurz-Dialoge in beherztem Idioten-Stakkato. So ideenreich und dicht die Handlung ist, so sehr fehlt es ihr dann an Tiefe, es fehlt am Schluss die Botschaft. Die Geschichte rinnt dahin, aber ein wirklilcher Höhepunkt (z.B. im Spannungsfeld von Wissenschaft und ländlicher Tradition, oder ähnliches) fehlt. Es war vergnügliche Unterhaltung, zur Kategorie "Nachhaltige Literatur" fehlt noch einiges. Aber das muss ja auch gar nicht Absicht der Autoring gewesen sein.


The Picture of Dorian Gray (English Edition)
The Picture of Dorian Gray (English Edition)
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen a master piece of literature, 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
timeless, thrilling, excellent, richt in expression and full of wisdom.
for lovers of literature a must and worth to be read more often.


Die Akimuden: Roman
Die Akimuden: Roman
Preis: EUR 18,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Systemkritik auf höchst intellektuellem Niveau, 23. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Akimuden: Roman (Kindle Edition)
Obwohl ich kein Freund von Fiction-Romanen bin, hat mich dieses Werk schnell gefangen genommen. Die Erzählung über die drohende Errichtung eines Parallel-Regimes der Akimuden, oder gar deren Machtübernahme in Russland wird anhand höchst skuriler Szenen und vieler geschichtsträchtiger Wiederbelebungen von Politikern, Künstlern, Literaten aus und in Russland dargestellt. Da und dort wünschte ich mir dann auch mehr Kenntnis über Geschichte und soziologische Hintergründe, um die oft anspruchsvolle Metaphorik besser verstehen zu können. Die über dieses Buch letztlich transportierte Systemkritik ist stilistisch sehr hochstehend und zwingt daher oft zum neuerlichen Lesen von Passagen und man weiß, dass einem immer noch viel verborgen geblieben ist.

So einzigartig sich viele Abschnitte in diesem Buch auch darstellen, so sehr fehlt mir leider auch die Stringenz der Erzählung. Die äußerst originelle Idee von der Auferstehung der Toten wäre für mich schon ausreichend gewesen, um die anzuklagenden Umstände des gegenwärtigen Regimes auf die Schaufel zu nehmen und als Bühne für die letztlichen Botschaften von Jerofejew zu nutzen. So hat der Roman etwas sehr Sprunghaftes, Überflutendes, Inkohärentes, was den Leser mehr fordert, als vielleicht nötig. Das Buch wurde irgendwann dann auch sehr sehr lang, weil einfach der große Spannungsbogen fehlt. Insgesamt war es mir dennoch höchster Genuss, Jerofejew kennen gelernt zu haben und möchte ihn irgendwann auch wieder lesen.


Steirerherz: Sandra Mohrs zweiter Fall
Steirerherz: Sandra Mohrs zweiter Fall
von Claudia Rossbacher
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mit Clichees überfüllt und superseicht, 3. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das Enttäuschedste ist, dass mir der erste Krimi von Frau Rossbacher recht gut gefallen hat und ich mich deshalb wieder auf einen pfiffigen Roman mit Grazer Lokalkolorit von ihr gefreut habe. Aber dieser Roman verkam sehr schnell zum totalen Absturz. Die Rahmenhandlung mit dem Grazer Ferrari-Händler war nur die Spitze einer Fülle von unüberbietbaren und unerträglichen Clichees, nervenden Boulevard-Meinungen und Sozialkritik im Stil einer Kronen-Zeitung. Dann sollte das alles mit stürmischer Verliebtheit bis hin zum WC-Sex aufgepeppt werden, und für die mühselige Ablenkung vom tatsächlichen Mörder musste dann noch blitzartig der eigene Liebhaber herhalten; alles läuft so platt und konstruiert wie in einem Silvia-Roman. Das Ende geht Ratz Fatz, der junge Mann lässt sich wiederstandslos festnehmen, über seine Motive erfährt man überhaupt nichts, als Leser wollte man denn doch noch gerne wissen, warum er z.B. das erste Opfer gepfählt hat. Zu guter letzt ist die gute Kommissarin auf Grund der letzten 14 Tage so supertollen Turbosex auch gleich noch schwanger. Großartig, denn jetzt kann die Hauptdarstellerin endlich in Langzeitkarenz gehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 3, 2013 9:56 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7