Profil für Almartin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Almartin
Hilfreiche Bewertungen: 441

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Almartin

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
David Dukes - Raw Head Rex, Er ist das Grauen
David Dukes - Raw Head Rex, Er ist das Grauen
DVD ~ David Dukes
Preis: EUR 13,56

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade um die Story, 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die DVD liegt ohne Untertitel nur mit deutscher Tonspur vor, das Bild ist streckenweise ordentlich, ist aber manchmal auch sehr un-
scharf. Als Extras gibt es nur ein paar Trailer und eine Bildergalerie.
Mir hat schon "Underworld" nicht wirklich gefallen, aber "Raw Head Rex" liegt von der Qualität noch darunter. Selbst bei einer Billig-
produktion wie dieser kann man kaum glauben, dass dieser Film von 1986 ist. Da sieht man sich der Tricks wegen besser sehr viel
ältere Filme an. Der Regiesseur schafft es nicht, eine stimmige Geschichte zu kreieren, allerdings musste er auch mit zum Teil sehr
schlechten Darstellern arbeiten. Man kann wirklich verstehen, dass die es nicht zu Weltstars geschafft haben. Abschreckende Bei-
spiele sind: 1. Die laienspielartige Reaktion des Ehepaares Hallenbeck (David Dukes und Kelly Piper) auf den Tod ihres Sohnes.
2. Das bedrohlich gemeinte Gehabe des Küsters Declan (Ronan Wilmot) und 3. Die amateurgleichen Reaktionen auf Angriffe im
Bauernhaus oder auf dem Campingplatz. Über die Ausdrucksfähigkeit der Monstermaske möchte ich nichts sagen.

Die ursprüngliche Geschichte Clive Barkers ist ganz nett. Ein heidnisches Wesen wird unabsichtlich heraufbeschworen und kann
nur durch christliche Elemente besiegt werden. Furchtbar sind die Klischees - Die Polizei ist völlig unfähig, ein Privatmann, natür-
lich Amerikaner löst den Fall, seine Frau kann keine Karten lesen usw.
Ich bin sehr froh, dass Clive Barker bei "Hellraiser", seinem nächsten Projekt, selbst Regie geführt hat und wohl auch mehr Ein-
fluss auf die Auswahl der Schauspieler hatte.


Marat Sade (1967) [Spanien Import]
Marat Sade (1967) [Spanien Import]
DVD ~ Patrick Magee
Wird angeboten von Besten-Preise
Preis: EUR 14,54

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine deutsche Tonspur, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Marat Sade (1967) [Spanien Import] (DVD)
Es ist bezeichnend für den deutschen DVD Markt, dass man für diese Verfilmung eines Stückes von Peter Weiss auf eine spanische
Version zurückgreifen muss (das ist auch eine Geldfrage). Das Bild der DVD ist wirklich gut, man kann zwischen 2 Tonspuren wäh-
len, der spanischen oder der englischen, zu denen man auch spanische Untertitel auf Wunsch zur Verfügung hat. Bonusmaterial
gibt es nicht. Daher nur 4 Sterne.
Bevor man sich auf den Film einlassen kann sollte man sich mit Hilfe von Sekundärliteratur über geschichtliche Hintergründe, den
Autor Peter Weiss und den Inhalt des Stückes informieren. Der Originaltitel ist "Die Verfolgung und Ermordung Jean-Paul Marats
dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter der Anleitung des Herrn de Sade". Da es verschiedene
Handlungsebenen und Zeitebenen gibt, ist es nicht leicht dem Stück zu folgen. Der Zuschauer wird von den Darstellern häufig per-
sönlich angesprochen. Zur napoleonischen Zeit führen die Insassen der psychiatrischen Anstalt in Charenton für ein ausgewähltes
Publikum ein Stück auf, das zeigt, wie der Revolutionär Marat die letzte Zeit seines Lebens verbringt und wie er von dem Bauern
mädchen Charlotte Corday ermordet wird. Diese Aufführung findet unter der Leitung des berühmten Marquis de Sade statt, der
tatsächlich eine Zeit lang in Charenton festgesetzt war.
Für die Schauspieler besteht die Schwierigkeit nicht nur darin, mit einem versgebundenen Text zurecht zu kommen, sie müssen
gleichzeitig noch berücksichtigen, dass ihre Figuren unter verschiedenen Beschwerden leiden. Ian Richardson als Marat ist para-
noid, Patrick Magee als de Sade schizophren, Glenda Jackson als Charlotte Corday fast somnambul, Robert Lloyd als Jacques Roux
manisch und John Steiner als Dupere erotoman.
In dem Stück geht es unter anderem um die Lebensanschauungen des Revolutionärs Marat, der Revolution und Gemeinsinn als
Inhalte anführt und die des Marquis de Sade, der die Gesellschaft kritisch sieht und das Individuum in den Vordergrund stellt. Die
Atmosphäre (Anstalt) ist sowohl klinisch, als auch beklemmend, und die Darsteller zeigen in dem verstörenden Werk, was wahre
Schauspielkunst ausmacht. Lässt man sich dazu noch auf die Sprache ein, so hat man ein unvergessliches Erlebnis.


Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (incl. 2 Drehbücher) [Special Edition] [2 DVDs]
Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss (incl. 2 Drehbücher) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Graham Chapman
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 9,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brians Vorgänger, 12. Februar 2014
Von der Machart her ist "Die Ritter der Kokosnuss" näher an "Die wunderbare Welt der Schwerkraft" als an "Das Leben des Brian",
letzterer erzählt eine durchgehende Geschichte, bei "Die Ritter der Kokosnuss" werden unterschiedliche Episoden aneinanderge-
reiht. Ganz grob bezieht der Inhalt sich auf die Ritter aus der Artussage und ihre Suche nach dem Heiligen Gral, allerdings werden
nach Monty Python Art soviele Anachronismen eingebaut, dass es eine wahre Freude ist. Der Einfallsreichtum der Truppe scheint
zu der Zeit einfach unerschöpflich gewesen zu sein, und als Zuschauer muss man sehr aufpassen, dass man auch alle Ideen mitbe-
kommt und einordnen kann. Traditionell und genial ist der Ersatz der zu teuren Pferde durch das Klappern der Kokosnüsse.

Der deutsche Ton des Hauptfilms ist leider noch schwächer als er schon im Kino war, das Bild aber ist ausgezeichnet. Beim Bonus-
material kommt der gewöhnungsbedürftige Humor der Briten aber völlig zum Vorschein. Auf der ersten DVD gibt es neben dem Haupt-
film Audiokommentare, Unteritel / Drehbuch und Untertitel für Filmhasser und natürlich etwas zum furchteinflößenden Killerkaninchen.
Filmografien und Fotogalerie sind mit Trailer, Liedern und Relikten (?) auf der 2. DVD. Dazu gibt es nicht verwendetes Material und
'Die Suche nach dem Heiligen Gral'. Es wird außerdem ein 4seitiges Inlay mit Fotos und Informationen angeboten.
Ein Wahnsinnsfilm, den jeder Liebhaber britischen Humors genießen wird.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 12, 2014 8:23 PM MEST


Wenn Träume fliegen lernen
Wenn Träume fliegen lernen
DVD ~ Johnny Depp
Preis: EUR 7,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Autorenleben, 12. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Wenn Träume fliegen lernen (DVD)
Angeblich beschreibt der Film einen Abschnitt im Leben des Schriftstellers James M. Barrie, der neben anderen Werken das Buch
"Peter Pan" schrieb. Durch einen Zufall lernt James (Johnny Depp) Sylvia (Kate Winslet) kennen, sie ist Witwe und hat vier Söhne.
Da James mit seiner Frau Mary (Radha Mitchell), die sich nicht für seine Fantasien begeistern kann, nicht mehr glücklich ist, schließt
er sich immer mehr an die Familie an. Der Einfallsreichtum der Kinder lässt ihn förmlich aufleben, und schließlich entwirft er das be-
rühmte Nimmerland und hat die besten Ideen für Peter Pan. Sylvias Mutter (Julie Christie) ist von der Freundschaft anfänglich nicht
begeistert, arrangiert sich zum Schluss aber notgedrungen mit James.
Die bemerkenswert guten Schauspieler machen es möglich, dass man sich als Zuschauer immer mehr mit James M. Barries Träu-
men und Vorstellungen verbunden fühlt und die Charaktere des Films verstehen will. Die Stimmung schwankt zwischen ausgelassen
und melancholisch. Schauplätze, Figuren und Musik bilden eine harmonische Einheit.
Bild, Farben und Ton der DVD sind einwandfrei. Die Extras sind in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Den Audiokommen-
tar liefern der Regiesseur, der Produzent und der Autor. Die Hauptdarsteller, der Regiesseur und der Produzent geben auch noch
Interviews zur Stimmung hinter den Kulissen. Dann sind da noch verpatzte und zusätzliche Szenen sowie einige Aufnahmen von
der Premiere des Films. Auch viele der Effekte im Film werden vorgestellt und erklärt.
Ein sehr empfehlenswerter und gefühlvoller Film, dessen Themen Träume und Beziehungen sind.


Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
DVD ~ Jessica Biel
Wird angeboten von media-merlin
Preis: EUR 10,68

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Slasher, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
Meine DVD läuft 94 Minuten, nicht wie hier angegeben 83 Minuten. Die Tonspur ist ordentlich, zum Bild kann ich wegen der Gege-
benheit wenig sagen, es ist für mich schwer bei ständigem Halbdunkel bis Dunkel und Regen über Bildschärfe oder Farben zu spe-
kulieren. Neben den Texttafeln mit Infos zu den Darstellern gibt es als Extras (englisch mit deutschen Untertiteln) noch einen Blick
hinter die Kulissen und Interviews mit den Darstellern.

Zum Film muss man sagen, dass er für Slasher Fans, die Gemetzel und Blut lieben, sicherlich ein Ereignis ist, denn es gibt mehrere
Episoden, die wirklich schocken. Also für diese Zuschauergruppe wärmstens zu empfehlen. Für andere wird es schon ein wenig
schwieriger, die anfangs bekifften fünf Jugendlichen handeln genauso blöd und unüberlegt wie in den anderen Teenieslashern,
eine Charakterentwicklung findet nicht statt. Außerdem sind die Darsteller nicht schlecht, aber auswechselbar. Sympathieträgerin
ist natürlich Erin (Jessica Biel), die ein knappes Oberteil und enge Jeans trägt, der man aber ehrlich gesagt gönnt, dass sie über-
lebt und ein wenig Rache nimmt. Gute Ideen sind die Rahmenhandlung - Tatortbegehung im Horrorhaus und die Einführung des
nicht besonders hübschen Jungen Jedidiah (David Dorfman) als Gefühle zeigendes Mitglied der sadistischen Kannibalensippe.
Hier hätte man sich ein wenig mehr auf das Buch beziehen können.
Was der Film schafft, das ist die Schaffung von Schock und Gewalt, was ihm fehlt ist die beklemmende, unwirkliche Atmosphäre,
die Tobe Hoopers Original so verstörend wirken ließ. Für diejenigen, die sich an die damaligen Kritiken nicht erinnern können,
muss man noch sagen, dass viele Kritiker extrem gefühlsbetont reagierten, so wurde der Regiesseur unter anderem als "Gro-
schenjunge mit krankhafter Phantasie" bezeichnet. Im Gegensatz zu allen Aussagen, die betonen, dass es sich um die Verfilmung
von wahren Begebenheiten handelt, muss man noch einmal sagen, dass beide Filme reine Fiktion sind. Es werden allein Verbre-
chenselemente, die aus dem Ed Gain Fall stammen, übernommen.
Also: Gute Unterhaltung für alle Slasher Fans, für die anderen nur zum Einmalansehen.


Der Katzensteg, 1 DVD
Der Katzensteg, 1 DVD
DVD ~ Hermann Sudermann

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preußen und Napoleon, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Katzensteg, 1 DVD (DVD)
Obwohl es sich um einen für das ZDF produzierten Fernsehfilm handelt, ist die Qualität von Bild und Ton viel besser als man erwar-
tet hätte. Zur nur deutschen Tonspur gibt es keine Untertitel. Die Extras sind ein sehr interessanter Film über das historische Ost-
preußen und ein Interview mit Matthias Ponnier. Es handelt sich um eine Verfilmung nach Motiven aus Hermann Sudermanns Er-
zählung "Der Katzensteg", die sich recht eng an die Vorlage hält. Bei der Fernsehausstrahlung war Hanna Schygulla eine große
Überraschung für mich, da sie in meinen Augen zu der Zeit für Fassbinder Filme reserviert war.

Der Ort der Handlung ist das kleine Dorf Schranden in Ostpreußen, die Zeit etwa 1815. Der alte Baron von Schranden hat mit Hil-
fe seiner Magd und Geliebten Regine (Hanna Schygulla) napoleonischen Kämpfern zum Sieg über eine preußische Einheit ver-
holfen, sein Sohn Boleslav von Schranden (Jan Niklas) hat daraufhin die Heimat verlassen, und der Baron gilt als Vaterlandsverrä-
ter. Nach seinem Tod will niemand ihm ein ehrenhaftes Begräbnis geben. Boleslav kehrt unter dem Decknamen Leutnant Baum-
gart zurück und will seinen Vater beerdigen. Er muss die Feindseligkeiten seiner früheren Freunde und Bekannten ertragen, da-
runter sind Friedrich Merkel und Sohn Felix (Paul Dahlke und Matthias Ponnier) sowie Friedrich Götz und Tochter Helene, Boles-
lavs Jugendliebe (Heinz Moog und Claudia Rieschel). Besonders ist das Verhältnis zwischen Boleslav und Regine, zunächst begeg-
net er ihr mit Abscheu und Verachtung, doch dann fühlt er sich immer mehr von ihr angezogen. Die Schauplätze sind malerisch,
und an den Namen der Darsteller kann man schon erkennen, dass großartige schauspielerische Leistungen geboten werden, in
einer weiteren Rolle ist übrigens auch Charles Regnier zu sehen.
Der Film ist allen zu empfehlen, die werknahe Literaturverfilmungen schätzen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 29, 2014 11:19 AM MEST


Privilege (BFI Flipside) (DVD + Blu-ray) [UK Import]
Privilege (BFI Flipside) (DVD + Blu-ray) [UK Import]
DVD ~ Jean Shrimpton
Wird angeboten von RevisionNet UK
Preis: EUR 14,14

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Fall eines Superstars, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie so oft haben auch bei diesem Film von 1967 Rechtsstreitigkeiten dazu geführt, dass er erst 2008 im englischsprachigen Raum
als DVD veröffentlicht wurde. Der Film liegt in einer Doppelausgabe vor (DVD plus Blu-Ray), was ich nicht ausstehen kann, ge-
trennte Ausgaben wären mir lieber. Die Tonspur (englisch, wählbare englische Untertitel) ist bis auf kleinere Aussetzer in der zweiten
Hälfte ordentlich, das Bild ist durchgehend gut. Als Extras gibt es Trailer und zwei Kurzfilme von Peter Watkins - "The Diary of an Un-
known Soldier" und "The Forgotten Faces". Ein 30seitiges Booklet bietet neben guten Fotos 4 Aufsätze zu "Privilege", den beiden
Kurzfilmen, dem Regiesseur und Paul Jones. Außerdem enthält es Danksagung, Hinweise zur Technik und zu Cast und Crew.

Der Film erzählt in Form einer Dokumentation die fiktionale Geschichte eines Sängers, der zunächst von seinem Management mit
einer fast Sado/Maso Show zum absoluten Star aufgebaut wird, um seine Fans abhängig zu machen und von politischem Denken
und Handeln abzuhalten. Nur wenige aus seiner Umgebung nehmen Steven Shorter (Paul Jones) als Individuum wahr, zu den wenigen
Ausnahmen gehört die Malerin Vanessa Ritchie (Jean Shrimpton). Dann schließt sich sein Management mit kirchlichen
Strömungen zusammen und will ihn als reuigen Sünder verkaufen. Von hier an wird der Film zunehmend schwächer, da viele über-
triebene Elemente die Wirkung beeinträchtigen. Manchmal wäre weniger wirklich mehr gewesen. Bei der Sprache merkt man Paul
Jones und Jean Shrimpton streckenweise an, dass sie keine ausgebildeten Schauspieler waren, darstellerisch sind sie allerdings
ideal für die Rollen. Jean Shrimpton war neben Twiggy wohl das angesagteste Model ihrer Zeit, und Paul Jones war als Sänger
der Gruppe Manfred Mann bekannt.
Den Film sollte man sich wirklich ansehen, denn er prangert die Massenmedien und ihren Einfluss an, teilweise allerdings in sehr
überzogener Weise, und liefert eine bedrohliche Zukunftsvision für seine Zeit. Ein im negativen Sinn beeindruckendes Zitat in Bezug
auf Steven ist für mich (sinngemäß übersetzt) "Er gehört nicht sich selbst, er gehört der Welt, so hat er kein Recht auf sich selbst."


Demon Days - Im Bann der Dämonen
Demon Days - Im Bann der Dämonen
DVD ~ Jaime King
Wird angeboten von media-store
Preis: EUR 7,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine solide Überraschung, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Demon Days - Im Bann der Dämonen (DVD)
Den Film habe ich mir gekauft, weil er sehr preiswert war und mich das Cover neugierig gemacht hat, zum Glück war es diesmal
eine positive Überraschung. Die DVD hat eine ordentliche Tonspur, auch das Bild ist recht gut, allerdings gibt es außer ein paar
Trailern kein Bonusmaterial.

Der Film ist handwerklich gut gemacht, allein ein paar Tricks wirken unfreiwillig komisch. Die Schauplätze (verlassene Fabrik) sind
gut gewählt, da sie genau die richtige Atmosphäre schaffen. Das Ehepaar Sarah und Jason (Jaime King und Terry Chen) haben
ein paar Jahre mit ihrem kleinen Sohn Sammy (Regan Oey) in Schanghai gelebt, nun werden sie zu Jasons chinesischer Familie
nach Vancouver eingeladen. Tante Mei (Cheng Pei Pei) und Onkel Raymond (Colin Foo) scheinen etwas zu verbergen, rachsüch-
tige Geister belästigen die Familie, Sammy wird schwerkrank, und der Apotheker (Henry O) rät Sarah, die alles für ihre Lieben tun
würde, im Reich der Geister nach Hilfe oder Aufklärung zu suchen.
Die Schauspieler spielen durch die Reihe sehr überzeugend, das ist also auch ohne große Stars möglich. Im Film gibt es keine
großen Überraschungen, aber ich habe ihn mir gern angesehen, denn trotz des fantastischen Themas war alles stimmig.


Jack Brooks: Monster Slayer
Jack Brooks: Monster Slayer
DVD ~ Robert Englund
Wird angeboten von Online-Versand-Grafenau GmbH
Preis: EUR 5,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unbeherrscht, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Jack Brooks: Monster Slayer (DVD)
Ton und Bild der DVD sind zufriedenstellend, die Extras können sich wirklich sehen lassen. Besonders schön finde ich den Kurzfilm
"Teen Massacre" und das dazugehörige Making Of. Ein Making Of zu "Jack Brooks: Monster Slayer" gibt es auch, dazu noch entfal-
lene Szenen, hinter den Kulissen, Trailer, Premierenbericht, Hinweise zur Musik und zur Herstellung der Monster und einen Vergleich
zwischen Film und Storyboard.
Nun aber - schon auf dem Cover wird der Film in Bezug zu "Hellboy" und "Evil Dead" gebracht, was völlig falsche Erwartungen er-
weckt. Bei Rezensionen, die ich hier gelesen habe, kommt dann auch noch "Braindead" ins Spiel!!! "Braindead" ist in ungeschnit-
tenerForm einer meiner absoluten Lieblingsfilme und so wohl auch nicht wiederholbar. "Evil Dead" finde ich persönlich überhaupt
nicht lustig, das ist meiner Ansicht nach ein sehr verstörender und guter Film. Und das Budget für "Hellboy" war bestimmt 2,5€
höher als das für "Jack Brooks".
>Was mich übrigens sehr interessiert, wie kann man mehrmals die gleiche Rezension zu einem Film bei Amazon veröffentlichen,
bei mir erscheint da sofort ein "Pro Kunde und Artikel usw" ?????<
Zum Film: Jack Brooks (Trevor Matthews), ein Klempner, hat inseiner Jugend seine gesamte Familie durch einen Trollangriff ver-
loren, seitdem ist er sehr aggressiv und unbeherrscht. Durch seltsame Geschehnisse verwandelt sich Gordon Crowley (Robert
Englund), einer von Jacks Lehrern an der Abendschule, in ein Ungeheuer. Nach anfänglichen Angstattacken merkt Jack dann,
dass er seine Angst überwinden muss und lernt, Dämonenjäger zu werden. Dabei ist Jacks Freundin Eve (Rachel Skarsten) der
größte Horror des Films, während Howard (David Fox) immer für einen Lacher gut ist. Der Film ist nett gemacht, unterhält ganz
gut und ist stellenweise witzig.


The Sixth Sense (Platinum Edition) [Special Edition] [2 DVDs]
The Sixth Sense (Platinum Edition) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Bruce Willis
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 4,75

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein moderner Klassiker, 9. Februar 2014
Es ist sehr schade, dass Amazon mal wieder alle Ausgaben des Films in einen Topf geworfen hat, es ist schließlich ein großer Unter-
schied, ob man einen vollständigen oder einen gekürzten Film bewertet.
Die vorliegende Platinum Edition mit 2 DVDs ist beispielhaft bearbeitet worden. Bild und Ton sind großartig, alledings gibt es nur
deutsche Untertitel. Auf der 1. DVD findet man neben dem Hauptfilm (103 Minuten) Trailer, Interviews und Hintergrundinformationen
zum Film. Die 2. DVD enthält Kurzberichte zu den verschiedensten Bereichen, die mit dem Film in Verbindung stehen, z.B. Musik,
wirtschaftlicher und künstlerischer Erfolg, entfallene Szenen, alternatives Ende, B-Roll, Interview mit dem Regiesseur, Premiere,
Schauspieler, ein Making Of und einen DVD-ROM Teil. Ein professionell gemachtes Inlay mit ein paar guten Fotos gibt noch einmal
einen detaillierten Hinweis zu Nutzung des Menüs. Bei der Bonus-DVD gibt es auch ein paar Eastereggs.

Nun zum Film selbst. Am besten dran sind die Zuschauer, die den Film zum ersten Mal sehen und seinen Inhalt nicht kennen, denn sie
kommen neben dem großartigen Film noch in den Genuss des Überraschungseffekts, auf den ich beim ersten Sehen
nicht gekommen bin, obwohl er völlig logisch vorbereitet wird.
Der Psychologe Dr Malcolm Crowe (Bruce Willis) wird Zeuge wie ein Patient, Vincent Grey (Donnie Wahlberg), dem er nicht helfen
konnte, sich vor seinen Augen erschießt, nachdem er auf ihn selbst geschossen hatte. Malcolm trifft im weiteren Verlauf auf den
Jungen Cole Sear (Haley Joel Osment), zu dem die Geister Verstorbener Kontakt aufzunehmen scheinen, da sie eines gewaltsa-
men Todes gestorben sind, der nicht restlos aufgeklärt wurde. Coles Mutter, Lynn (Toni Collette), ist darüber verzweifelt, sie fürch-
tet um die psychische Gesundheit ihres Sohnes. Malcolm und Cole entwickeln ein immer engeres Vertrauensverhältnis, da der
Psychologe dem Jungen nach und nach immer mehr glauben muss.
Ein wirklich guter Psychothriller, der nicht nur der Regie, sondern auch den großartigen Schauspielern seine Wirkung verdankt.
Besonders Bruce Willis und Toni Collette zeichnen sich hier durch ihr subtiles Spiel aus.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20