Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Almartin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Almartin
Hilfreiche Bewertungen: 972

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Almartin

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Chroniken der Unterwelt - City of Bones
Chroniken der Unterwelt - City of Bones
DVD ~ Lily Collins
Preis: EUR 5,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassige Leistung, 24. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Chroniken der Unterwelt - City of Bones (DVD)
Darüber, dass ich von den Büchern Cassandra Clares vorher nie etwas gehört hatte, bin ich sehr froh, denn so konnte ich den Film unvoreingenommener ge-
nießen als viele der anderen Rezensenten. Der Film ist fantasievoll, spannend und voller unvorhergesehener Wendungen. Die vielen Actionszenen sind wirk-
lich spannend und überzeugend konzipiert. Besonders begeistert bin ich von den Leistungen der jungen Darsteller. Es geht um die junge Clary Fray (Lily
Collins), die durch mysteriöse Geschehnisse Verbindung zu drei jungen 'Schattenjägern' - Jace Wayland (Jamie Campbell Bower), Alec Lightwood (Kevin Ze-
gers) und seiner Schwester Isabelle (Jemima West) bekommt und mit ihnen gegen unterschiedliche finstere Mächte kämpfen muss. Dabei ist ihr alter mensch-
licher Freund Simon Lewis (Robert Sheehan) immer an ihrer Seite. Der gefährlichste Gegner ist Valentin Morgenstern (Jonathan Rhys-Meyers), der mit ihrer
Mutter Jocelyn (Lena Headay) einige Geheimnisse teilt. Es ist auch unklar, was von Jocelyns bestem Freund Luke Garroway (Aidan Turner) zu halten ist.
Die auftretenden Ungeheuer sind großartig entworfen und animiert, und auch die übrigen Tricks können sich sehen lassen. Man muss hervorheben, dass beson-
ders die Hauptdarsteller die Möglichkeit bekommen, die von ihnen verkörperten Charaktere zu entwickeln.

Die DVD ist was Bild und Ton betrifft wirklich gut. Beim Bonusmaterial gibt es neben den beiden Trailern ein sehr aufschlussreiches 'Making Of'. Für mich
sehr interessant war die Dokumentation, in der unter anderem die Autorin der zugrundeliegenden Romane, Clarissa Clare, zu sehen war, die verschiedene Aspekte der Geschichte herausstellte. Der DVD liegt auch noch ein 4seitiges Inlay bei, das die Titel der anwählbaren Kapitel anzeigt und Kurzinformati-
onen zu einigen Hauptdarstellern gibt.


Bride of Reanimator Director's Cut
Bride of Reanimator Director's Cut
Wird angeboten von jp-top-dvd
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vollständig?, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bride of Reanimator Director's Cut (DVD)
Bei dem Director's Cut von "Bride of Re-Animator" handelt es sich nach 'Schnittberichte' um eine Langversion des Films, in der alle ursprünglich vorgese-
henen Gewaltszenen vorhanden sind, nicht aber die Szenen, die zur Verlängerung der 16er Version dienten und als entfallene Szenen gelten. Es gibt ein paar kurze Szenen, die mit nicht ausblendbaren deutschen Untertiteln versehen sind (doch Alternativszenen?). Neben der englischen stehen drei deutsche Tonspuren zur Verfügung, die alle recht gut sind. Das Bild aber ist unscharf, die Konturen verschwimmen, und Kontraste sind schwach. Als Extra kann man
zwischen dem Audiokommentar von Regiesseur und Crew und dem der Hauptdarsteller wählen.
Der Film selbst ist die direkte Fortsetzung des Films "Re-Animator", er ist äußerst blutig und voller Gewalt- und Goreszenen. Die beiden Wissenschaftler
Dr Herbert West und Dr Dan Cain (Jeffrey Combs und Bruce Abbott) arbeiten weiter an ihren Experimenten zur Schaffung neuen Lebens aus Leichen und können
Gloria (Kathleen Cinmont) als ihren größten Erfolg betrachten. Sie haben aber auch starke Gegner - den Polizisten Lt Dennis Chapham (Claude Earl Jones)
und ihren körperlosen ehemaligen Vorgesetzten Dr Carl Hill (David Gale). Eine wichtige Rolle spielt Dans Geliebte Francesca (Fabiana Udenio). Man kann
sich denken, dass hier keine schauspielerischen Glanzleistungen gefordert sind, doch kann ich mir kaum jemanden vorstellen der so wie Jeffrey Combs eine Mischung aus Humor und Wahnsinn darstellen könnte. Eine gute Ergänzung ist dazu der attraktive Bruce Abbott.
In dem manchmal unübersichtlichen Geschehen wirkt die Hommage an "Frankensteins Braut" schon fast idyllisch. "Bride of Re-Animator" ist kein Film für Kinder und Jugendliche und auch nicht für zartbesaitete Erwachsene, kann für andere aber durchaus empfohlen werden.


El Cid
El Cid
DVD ~ Charlton Heston
Wird angeboten von docu-films
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Intrigen im Königshaus, 23. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: El Cid (DVD)
Die DVD enthält angeblich die vollständige Fassung des Films, Bild- und Tonqualität sind hervorragend bearbeitet worden. Das Bonusmaterial ist nicht um-
werfend. Neben dem deutschen Trailer gibt es Biografien von Darstellern und anderen Beteiligten, außerdem zeigt eine Bildergalerie Aushangfotos und Pla-
kate.
Beim Film hat sich der Regiesseur Anthony Mann in großen Zügen an den überlieferten spanischen Mythos vom Nationalhelden Rodrigo Diaz de Bivar oder "El Cid" (Charlton Heston) gehalten. Dieser war nicht nur ein genialer Heerführer, sondern auch ein Diplomat, der die maurischen Feinde respektierte und ver-
suchte ihre Werte und Ideen zu verstehen. Seine private Beziehung (im Film) zu seiner Frau Jimena (Sophia Loren) ist äußerst kompliziert und weist Höhen
und Tiefen auf. Interessant sind auch die seltsamen Beziehungen der drei königlichen Geschwister König Sancho (Gary Raymond), König Alfonso (John Fraser)
und Prinzessin Urraca (Genevieve Page).
Die Darstellungen der Zweikämpfe und Schlachten sind für damalige Verhältnisse umwerfend, und die Landschafts- und Architekturaufnahmen beeindruckend.
Der melodramatische Patriotismus (typisch für US Filme) nervt teilweise, und es gibt auch Szenen, die an totalen Kitsch grenzen. Die gute Regieleistung
und die charismatischen Darsteller machen das aber wett.


Krieg der Götter
Krieg der Götter
DVD ~ Henry Cavill
Wird angeboten von Topbilliger
Preis: EUR 12,90

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Bilder, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg der Götter (DVD)
Die DVD ist vom technischen her wirklich erstklassig, das Bild ist klar und kontrastreich, auch bei den Szenen, die im Dunklen spielen. Die Tonspur ist
gleichmäßig ausgesteuert und bietet hervorragende Effekte. Als Bonusmaterial gibt es eine Dokumentation zum Film, eine Kurzdoku 'Es ist kein Mythos' und mehrere Interviews mit Beteiligten. Außerdem gibt es noch ein 4seitiges Inlay mit Fotos, den Titeln der anwählbaren Szenen und Informationen zu einigen
Darstellern.

Was man von dem Film nicht erwarten sollte, sind korrekte mythologische Zusammenhänge, ein durchgängig erzählte Geschichte oder packende Charakterzeich-
nungen von Personen.
Was man aber bekommt das sind großartige, zum Teil sogar umwerfende Bilder von Architektur und Landschaft, das gilt im besonderen Maße für die am Computer
entworfenen. Außerdem sind die aufregenden Kämpfe ausgezeichnet choreographiert und sehr beeindruckend. Masken und Kostüme überzeugen. Der Ideenreichtum
ist teilweise überwältigend. Die Darsteller sind bis auf Mickey Rourke wohl hauptsächlich nach ihrem Aussehen ausgesucht worden. Allerdings liefern Luke
Evans und Stephen Dorff daneben auch noch gute Leistungen ab. Ich wieß, dass die Wirkung von Schauspielern aber eine sehr subjektive Sache ist und habe
bei anderen Rezensenten schon völlig abweichende Beurteilungen gelesen.
Die Handlung ist reine Fantasy. Der äußerst böse und kranke König Hyperion (Mickey Rourke) will sich mit allen Mitteln an den olympischen Göttern unter
der Führung von Göttervater Zeus (Luke Evans) für angebliches Unrecht rächen. Theseus (Henry Cavill) soll den Göttern zur Hilfe kommen. Eine wichtige
Rolle nimmt auch das Orakel Phädra (Freida Pinto) ein. Tarsem Singh ist in diesem Film noch nicht gelungen, was er später bei "Spieglein Spieglein" so
perfekt geschafft hat, nämlich den Figuren Leben einzuhauchen. Insgesamt ein Film, der gut unterhält.


Trash / Flesh / Heat [3 DVDs]
Trash / Flesh / Heat [3 DVDs]
DVD ~ Joe Dallesandro

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop Art vs Underground, 22. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Trash / Flesh / Heat [3 DVDs] (DVD)
Die Box fasst drei Filme zusammen, die zu Andy Warhols New Yorker Factory gehören, alle drei sind nicht mehr reine Undergroundfilme, sondern weisen schon
Elemente auf, die zur Kommerzialisierung hinweisen. Als Regiesseur wird Paul Morrissey genannt, doch ist das wie bekannt nicht völlig unumstritten, da bei
Warhol immer mehr Leute beteiligt waren als angegeben. Bild- und Tonqualität entsprechen dem noch immer vorhandenen experimentellen Charakter der Filme, man sollte da also nicht zuviel erwarten. Bei der deutschen Synchronisation wurde versucht, die Stimmung der Originaltonspuren zu übertragen, was meiner
Meinung nach zum großen Teil auch gelungen ist. Das Bonusmaterial ist leider mager ausgefallen, auf allen 3 DVDs finden wir die gleichen Elemente. Es gibt
Clips zur Entstehungszeit, eine Dokumentation über den New York Underground und ein Interview mit Paul Morrissey über die drei Filme.

"Flesh" ist die Geschichte des jungen New Yorkers Joe (Joe Dallesandro), der als Stricher versucht, seine kleine Familie (Frau und Kind) zu ernähren. Es gibt viele skurrile, aber auch berührende Begegnungen mit Kunden. Oft wird die unerträgliche Einsamkeit der Leute deutlich, aber auch die Oberflächlich-
keit der Menschen im Umgang miteinander. Der Humor ist oft sehr ausgefallen, z.B. bei der Szene, in der 3 Transvestiten sich anzicken, während eine von ihnen Oralverkehr mit Joe hat. Überhaupt gibt es viel Nacktheit, Sex und Drogen - und alles völlig ungeschönt. Bei den Mitwirkenden sollte man noch Candy
Darling, Jackie Curtis und Geri Miller erwähnen. Patti D'Arbanville, die die Freundin von Joes Frau spielt, soll übrigens Cat Stevens zu seinem Song 'Lady
D'Arbanville' inspiriert haben.
"Trash" ist der zweite Teil der Trilogie. Hier ist Joe (Joe Dallesandro) ein Fixxer, der in Folge seiner Drogenabhängigkeit impotent geworden ist, er lebt
mit dem Transvestiten Holly (Holly Woodlawn) zusammen. Dieser sammelt Müll, um daraus neue Dinge herzustellen, was aber nie passiert. Es gibt mehrere un-
appetitliche sexuelle Begegnungen mit sehr eigenen Charakteren und trostlose Schilderungen von Begegnungen mit Behörden. Geri Miller hat auch hier wieder
einige großartige Auftritte.
"Heat", der letzte der 3 Filme lief unter dem Titel "Hollywood" in den deutschen Kinos. Er ist von der Bild- und Tonqualität her schon bedeutend solider als
die beiden anderen. Wieder steht Joe (Joe Dallesandro) im Mittelpunkt. Diesmal ist seine Karriere als Schauspieler gescheitert, und er sucht die Bekanntschaft
der abgehalfterten Schauspielerin Sally (Sylvia Miles), um sich eine neue Existenz aufzubauen, das endet aber im Chaos. In der von einem Transvestiten
geführten Pension, in der Joe zunächst wohnt, lebt auch ein Bruderpaar, das sich durch eine inzestuöse Sexshow Geld verdient. Eric Emerson spielt den
schwachsinnigen Bruder sehr beeindruckend.

Dass die Filme nicht für Kinder und JUgendliche geeignet sind, erklärt sich wohl schon aus den kurzen Ausführungen. Für ein interessiertes, erwachsenes
Publikum sind sie als Zeitzeugnisse unbedingt empfehlenswert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 12, 2015 9:10 AM CET


Shrek der Dritte - mit SHREK-Mütze -
Shrek der Dritte - mit SHREK-Mütze -
Wird angeboten von towers cds , dvds
Preis: EUR 3,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mütze?, 21. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Shrek der Dritte - mit SHREK-Mütze - (DVD)
Die Shrek-Mütze braucht man nun wirklich nicht so ganz dringend, als Gag aber nicht zu verachten. Allerdings hätte ich dafür nicht mehr gezahlt als für
die Normalausgabe. Die Bild- und Tonqualität der DVD ist wie bei fast allen Dreamworks Produktionen einwandfrei. Auch das Bonusmaterial kann sich sehen
lassen - Es gibt nicht verwendete Szenen, 'Shreks Leitfaden zur Erziehung', eine Dokumentation zur Technik im Film, Merlins Kristallkugel und eine Anlei-
tung, um ein eigenes Video zu erstellen usw.

Der Film gefällt mir wegen der Entwicklung der Hauptfigur nicht so gut wie die beiden Vorgänger, das wird jeder verstehen, der bedenkt, wie korrekt und
'erwachsen' Shrek zum Schluss erscheint. Zur Story: Der König ist verstorben, Shrek soll gegen seinen Willen dessen Platz einnehmen und Fiona ist ihm we-
gen ihrer Schwangerschaft keine große Hilfe. So macht er sich auf, um den nächsten Thronfolger, Prinz Arthur, zu suchen. Leider findet er auf seiner Suche
auch den Zauberer Merlin, der dafür sorgt, dass sich der Esel und der gestiefelte Kater besser kennenlernen als sie jemals wollten. Die zu Hause gebliebe-
ne Fiona wird inzwischen von Prinz Charming gefangen gesetzt und muss sich mit verschiedenen Märchenfiguren verbünden, um klarzukommen.
Der Film ist durchaus empfehlenswert, es fehlt ihm aber die Bissigkeit der Vorgänger.


From Beyond (Collector's Edition) [1 Blu-ray + 2 DVDs]
From Beyond (Collector's Edition) [1 Blu-ray + 2 DVDs]
DVD ~ Jeffrey Combs
Wird angeboten von Riverbird 912
Preis: EUR 62,00

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Professionell, 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die vorliegende Box ist die Debütausgabe der OFDb und besteht aus 1 Blu-ray und 2 DVDs. Es handelt sich um eine professionell und liebevoll gestaltete li-
mitierte Sammlerausgabe, bei der Bild und Ton so gut wie möglich bearbeitet wurden. Zu jeder Box gehört ein Zertifikat mit Limitierungsnummer. Dazu gibt es ein 12seitiges Booklet mit einem Essay "Allein unter Monstern" über H.P. Lovecraft, geschrieben von Kai Naumann.
Disc 1, die mich weniger interessiert, ist die Blu-ray, sie beinhaltet den Hauptfilm und Bonusmaterial.
Disc 2 ist die DVD mit dem Hauptfilm und dem englischem Trailer. Zusätzlich kann man zwischen drei Audiokommentaren wählen - der erste ist vom Regiesseur
und Darstellern, der zweite vom Drehbuchautor Dennis Paroli und der dritte von den Filmhistorikern Marcus Stiglegger und Kai Naumann.
Disc 3 ist ebenfalls eine DVD und enthält eine Unmenge von Bonusmaterial, das ich jetzt aufliste. Die Beiträge sind alle mit deutschen Untertiteln verse-
hen. [Stuart Gordon erzählt über "From Beyond" / je ein Interview mit Regiesseur Stuart Gordon, mit Drehbuchautor Dennis Paroli, mit Produzent Charles
Band, mit Komponist Richard Band, mit Hauptdarsteller Jeffrey Combs und zwei mit Hauptdarstellerin Barbara Crampton. Dazu kommen Dokumentationen über
verschiedene Dimensionen, Spezialeffekte und die Restauration des Films. Ein Vergleich zwischen Filmausschnitten und Storyboard sowie eine Fotogalerie
schließen sich an.]

"From Beyond" beschäftigt sich mit dem Wunsch der Menschen, Kontakt zu anderen Dimensionen aufzunehmen. Dr. Pretorius (Ted Sorel) und sein Assistent Craw-
ford Tillinghast (Jeffrey Combs), zwei Naturwissenschaftler, haben eine Maschine entwickelt, die es ihnen ermöglichen soll, fremde Dimensionen zu kontak-
tieren. Schon der erste Versuch kostet Dr. Pretorius das Leben. Da niemand ihm Glauben schenkt und alle ihn für den Mörder halten, wird Tillinghast in die Psychiatrie eingewiesen. Die Psychologin Dr. Katherine McMichaels (Barbara Crampton) setzt aber durch, dass er mit ihr und dem Polizisten Bubba Brown-
lee (Ken Foree) in das Labor zurückkehrt, um das Experiment zu wiederholen. Man braucht schon recht starke Nerven, um das, was dann geschieht, zu verkraften.
Der Film hat ausgesprochen starke Splatter- und Goreelemente, daneben aber auch großartige Schauspieler, traumhafte Bilder, und all das wird durch Stuart
Gordons erstklassige Regieleistung zusammengehalten.
Der Film ist nichts für schwache Nerven, jedem Fan von härterer Kost aber zu empfehlen. Für mich ist er viel besser als der bekanntere "Re-Animator".


Raubzug der Wikinger
Raubzug der Wikinger
DVD ~ Richard Widmark
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen (Unfreiwillig) komisch, 21. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Raubzug der Wikinger (DVD)
Das Bild der DVD ist meist kontrastreich und klar, an einigen Stellen tritt jedoch ein störendes Flimmern auf, die verschiedenen Tonspuren scheinen or-
dentlich zu sein. Für die deutsche und englische Tonspur kann man das ganz sicher sagen. Als Bonus gibt es Trailer und auf dem 2seitig bedruckten Inlay die Titel der anwählbaren Kapitel und ein paar Fotos.

Der Film ist unterhaltsam, aber durch die seltsamen Dialoge teilweise unfreiwillig komisch. Dazu kommen noch die nicht wikingermäßigen Frisuren der Haupt-
darsteller sowie die hochtoupierten Haare der Damen. Die Kostüme und sonstige Aufmachung sind allerdings erstklassig.
Die Brüder Rolf und Orm (Richard Widmark und Russ Tamblyn) brechen mit mehreren anderen Wikingern mit einem gestohlenen Schiff nach Südspanien auf, das
von den Mauren besetzt ist. Mit sich führen sie auch Orms Geliebte, die dänische Prinzessin Gerda (Beba Loncar). In Spanien treffen sie den herrschenden
Scheich El Mansuh (Sidney Poitier), der sie zwingen will, für ihn eine sagenhafte goldene Glocke zu finden. Nebenbei entwickelt sich so etwas wie eine
Affäre zwischen Rolf und El Mansuhs umwerfender Hauptfrau Aminah (Rosanna Schiaffino). Die Suche nach der Glocke gestaltet sich schwieriger als alle Be-
teiligten erwartet hatten.
Die Bilder der Schauplätze sind abwechslungsreich und malerisch, die Schauspieler liefern gute Leistungen, der Film jedoch ist nicht vollkommen, denn es
gibt einige Ungereimtheiten, was die Handlung angeht.


Alien 3
Alien 3
DVD ~ Sigourney Weaver
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 11,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verbunden, 21. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Alien 3 (DVD)
Bei der 1 DVD Ausgabe des Films finden wir neben dem Hauptfilm als Extras den Trailer und ein sehr interessantes 'Making Of'. Bild und Ton sind wie bei
allen Filmen der Reihe einwandfrei.

Vergleicht man den Film mit seinen beiden Vorgängern, so ist er von der Atmosphäre her dem ersten Film ähnlicher als dem sehr aktionslastigen zweiten. Als
einzige Überlebende des Raumschiffes USS Salaco strandet Ripley (Sigourney Weaver) auf dem Sträflingsplanteten Fiorina. Dort leben gefährliche Schwerver-
brecher, die sich sektenähnlich organisiert haben und wie in einem religiösen Orden agieren. Sie sind nicht davon begeistert, dass sich plötzlich eine
Frau auf ihrem Planeten befindet und Unruhe bringt, die Abneigung verstärkt sich noch, als sich herausstellt, dass mit Ripley auch ein Alien auf dem Pla-
neten gelandet ist. Zwischen Ripley und dem Arzt Clemens (Charles Dance) entwickelt sich eine wunderschöne Liebesbeziehung, die aber schnell zuende geht,
denn Clemens wird ein Opfer des Aliens, das nach und nach die Anzahl der Sträflinge reduziert. Seltsamerweise greift es aber selbst bei einer sehr engen
Begegnung Ripley nicht an - den Grund erfährt der Zuschauer bald.
Der Film ist zwar bis auf wenige Gewaltausbrüche sehr ruhig, er wirkt aber bedrohlich, da die Anwesenheit des Aliens irgendwie immer in den Gedanken der
Charaktere und der Zuschauer ist. Auch der alte Bekannte Bishop (Lance Henriksen) hat wieder einen Auftritt. Im Grunde ist es aber Sigourney Weavers Film,
sie liefert eine Glanzleistung ab und zeigt, wieso die Alien Filmreihe sich so sehr von anderen Science Fiction Serien abhebt.


Ein Vogel auf dem Drahtseil
Ein Vogel auf dem Drahtseil
DVD ~ Mel Gibson
Wird angeboten von OBIKO
Preis: EUR 13,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hektisch und atemlos, 18. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Ein Vogel auf dem Drahtseil (DVD)
Das Bonusmaterial der DVD besteht aus den Filmografien des Regiesseurs und einiger Hauptdarsteller, ein paar Produktionsnotizen und dem Kinotrailer. Dazu
gibt es ein 4seitiges Inlay, das außer ein paar wirklich guten Fotos nur noch die Titel der anwählbaren Szenen enthält. Bild- und Tonspuren sind einwandfrei, die wählbaren Untertitel sorgfältig ausgearbeitet - soweit ich das beurteilen kann.

Der Film ist ungeheuer spannend, aber sehr hektisch während der vielen Verfolgungsjagden. Marianne Graves (Goldie Hawn) glaubt in einem Fremden ihren ver-
storbenen Exfreund Richard Jarmin (Mel Gibson) wiederzuerkennen. Obwohl das stimmt streitet Rick es ab, da er sich in einem Zeugenschutzprogramm befin-
det. Trotzdem wird der Gangster Eugene Sorenson (David Carradine) auf ihn aufmerksam und will ihn mit Hilfe seiner Kumpane Albert Diggs und Joe Weyburn
(Bill Duke und Stephen Tobolowsky) erledigen. Notgedrungen muss Marianne Rick bei der Flucht unterstützen, unter anderem müssen sie sogar ein Flugzeug
einsetzen. Der aufregende Showdown findet in einem Zoo statt. Die Schauspieler agieren temperamentvoll und gut, doch würde ich Goldie Hawn in den hyste-
rischen Szenen gern ein Pflästerchen auf den Mund geben, das Gekreisch nervt. Die Wortgefechte zwischen dem Paar, das sich erst wieder zusammenraufen muss, sind große Klasse. (Den vielgelobten Titelsong "Bird on a Wire" finde ich in der Version der Neville Brothers unerträglich, aber das ist reine Ge-
schmackssache.) Der Film ist jedem Freund von 'Action' wärmstens zu empfehlen.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30