ARRAY(0xb2cd9f6c)
 
Profil für Sebastian Staendecke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sebastian Stae...
Top-Rezensenten Rang: 823.009
Hilfreiche Bewertungen: 46

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sebastian Staendecke "modern-props"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten: Wie Führungskräfte sich um Karriere, Verstand, Ehepartner und Spaß bringen
11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten: Wie Führungskräfte sich um Karriere, Verstand, Ehepartner und Spaß bringen
von Klaus Schuster
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnenswert mit Denkanstößen für Nachwuchs und alte Hasen, 13. April 2010
Manager erhalten keine Ausbildung - mit diesem Buch können Sie diese ein wenig nachholen. Elf typische und folgenschwere Fehler werden aufgezeigt, zerlegt und die so naheliegenden Lösungen präsentiert. Man erhält Anregungen auf was man achten sollte und wird ein wenig wachgerüttelt.

Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass in dem Buch keine (vermeintlichen) Rezepte geliefert werden, wie man die Sache dann besser macht. Es gibt keine Psychotricks wie man ehrlich ist und nur wenig Hinweise für konkrete Formulierungen oder sonstige konkreten Handlungsanweisungen. Die muss sich jeder selbst erarbeiten!

Ich würde das Buch für alle empfehlen, die sich bislang keine große Gedanken über die Art und Weise wie sie eine Führungsaufgabe wahrnehmen gemacht haben. Diese erhalten mindestens gute Anregungen - mehr kann man in diesem Gebiet wohl ohnehin nicht wollen und erwarten.

Geschrieben ist das Buch in einem angenehmen Stil. Die lockere Sprache und die zahlreichen Beispiele lassen einen nicht ständig stocken. Ich selbst habe das Buch trotz Zeitmangel zügig durchgelesen.


Optische Illusionen - Das Postkartenbuch
Optische Illusionen - Das Postkartenbuch
von Britta Waldmann
  Broschiert
Preis: EUR 7,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solides Kartenwerk - für Optik-Freunde :-), 13. April 2010
Das Set enthält eine schöne Sammlung von Karten, die sich gut von Standardmotiven abheben. Der Preis ist wirklich sehr in Ordnung und der Absender hat gute Chancen, dass die meisten Karten einen Platz an einer Pinwand finden - weil die Karten gar so schön anzusehen sind.


Kein Titel verfügbar

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Durchschnittliche Optik, geringe Qualität, 13. April 2010
Das Kugelpendel ist nicht funktionsfähig, da die Kugeln nicht genau aneinander ausgerichtet sind. Damit ist der schöne Effekt des Pendels nicht zu erreichen. Schade. Zudem war bereits bei der Lieferung eine Kugel gelöst und das Pendel damit gänzlich unbrauchbar

Optisch gesehen ist es in der Mittelklasse anzusiedeln. Der Metallbügel (Grundgestell) ist eher matt und schön anzusehen. Die Aufhängung der Kugeln hingegen ist nicht so ganz mein Fall - einfach Nylonschnüre wirken nicht sehr hochwertig.

Alles in allem kann es in einem Regal ganz nett wirken - aber mehr halt auch nicht.


Mini-Handbuch Vortrag und Präsentation: Für Ihren nächsten Auftritt vor Publikum (Beltz Taschenbuch)
Mini-Handbuch Vortrag und Präsentation: Für Ihren nächsten Auftritt vor Publikum (Beltz Taschenbuch)
von Hermann Will
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Rhetorik-Überblick, 18. März 2009
Das kleine Büchlein sticht zwischen all den anderen Rede-Büchern heraus, die ich gelesen habe. Meinen Kursteilnehmern wie auch Ihnen darf ich es sehr empfehlen. Es ist einer der gelungensten Überblicke über die Kunst einer gelungenen Präsentation. Man hat das Gefühl, das wirklich keine Seite unnötig gewesen wäre. Ich spreche hier stets von Überblick und bitte das auch so zu verstehen. Es ist ein Buch, das wichtige Grundlagen und manchmal ein klein wenig mehr weitergibt (auch richtig gute Tipps aus erster Hand). Keines der Themen wird umgangreich vertieft und mit 14729 Alternativen beschrieben. Dennoch ist es für Anfänger ein guter Einstieg und für Fortgeschrittene eine gelungene Zusammenfassung zur Wiederholung und ein wenig mehr.

Das Buch liest sich gut und ist mit zahlreichen, teilweise recht großen Illustrationen aufgepeppt.


SALEWA Helm Sargon, uni, dunkelrot
SALEWA Helm Sargon, uni, dunkelrot

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Futuristisch und funktional, 17. November 2008
Dieser Hybridhelm von Salewa überzeugt nicht nur durch sein doch etwas futuristisches Design. Ich empfinde ihn als angenehm zu tragen und ausreichend belüftet (hier habe ich hohe Ansprüche). Die Einstellmöglichkeiten sind meines Erachtens nach vollkommen ausreichend - bei mir sitzt der Helm mit einem Dreh am Einstellrad perfekt. Dabei ist er weiterhin leicht und ausreichend gepolstert.
Wo ist der fünfte Stern geblieben? Einen ganzen abziehen möchte ich nicht, weil der nicht erweitert werden kann (Visier,...) - das ist für viele Anwender nicht von Bedeutung. Jedoch könnte das Design den ein oder anderen nicht so ganz gefallen. Den Ausschlag gaben dann noch nicht etwas weichen und schmal geratenen Klemmen für die Stirnlampen. Die Bügel sehen aus, als sollte man sie etwas schonen - kann aber auch täuschen. Auch der Verschluss ist nicht bombenfest, da die Öffnung aber nach unten ist, wird die Lampe dennoch nicht noch oben über den Helmrutschen. In jedem Fall jedoch hätten sie etwas breiter sein können. Das Band meiner Petzl Tikka XP muss schon etwas gedrückt werden, dass es reinpasst - geht aber.
Fazit: Für alle, die ohne Stirnlampe auskommen ist der Helm sehr zu empfehlen. Leicht, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sicher. Für Stirnlampennutzer wäre empfohlen nachzusehen ob es den Ansprüchen gerecht wird.


ModelPosen: Über 400 Posen im Bild erklärt
ModelPosen: Über 400 Posen im Bild erklärt
von Tim Reckmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Höhen und Tiefen, 24. Februar 2008
Die Idee ist wie schon in zahlreichen Rezessionen angemerkt sehr gut und kann eine gute Hilfestellung geben.

Drei Anregungen / Kritikpunkte / Hinweise gibt es jedoch, die ich geben möchte:

1) Es handelt sich um ein Buch, das den Eindruck vermittelt, dass es am heimischen Kopierer / Laserdrucker auch hätte entstehen können. Die Haptik der Seiten und die Qualität des Drucks entspricht sicher nicht den höchsten Ansprüchen.

2) Ist es ein Buch in Schwarz-Weiß. Die Graufstufenbilder lassen jedoch alles gut erkennen und geben im Grunde keinen Anlass zur Beschwerde. Jedoch sollte man evtl. darauf hinweisen. Farbige Abbildungen sind jedoch bislang noch immer nicht in alles Posing-Books üblich.

3) Es gibt keinerlei Erläuterungen zu den Posen - gerade für Ein- und Aufsteiger ein kleines Manko. Traumhaft wäre in meinen Augen ein Buch, dass jeweils erklärt, wie Lichtaufbau waren und vor allem auch auf was bei der Pose zu achten ist.


Moderation ist Gold: Grundlagen der effizienten Leitung von Gesprächsrunden - Gesprächsführung, Umfragen, Talkrunden und Manipulation
Moderation ist Gold: Grundlagen der effizienten Leitung von Gesprächsrunden - Gesprächsführung, Umfragen, Talkrunden und Manipulation
von Horst Hanisch
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,90

4.0 von 5 Sternen Software sehr gut, Hardware mit leichten Abstrichen, 24. Februar 2008
Dieses Buch ist eines der Bücher, die ich gerne in Rhetorikseminaren weiterempfehle. Positiv ist die fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema, das sehr gut dargestellt wird. Der Autor schafft es besser als zahlreiche andere Bücher (die teilweise auch preislich über dem Niveau diesen Buches liegen) die Grundlagen der Moderation zu vermitteln und ausreichend Hintergrundwissen zu liefern, dass es nicht zu einer vagen Sammlung von Methoden und Tipps verkommt.

Kritikpunkt muss jedoch die Aufmachung und Haptik des Buchs sein. So wäre auf der einen Seite ein Typograf über den umfassenden Einsatz der gewählten Schriftart (Verdana?) vermutlich fast entsetzt. Auf der anderen Seite wäre jeder Drucker verwundert, dass dieses Buch eher den Eindruck vermittelt, dass es auf dem Laserdrucker oder Kopierer produziert werden könnte. Vielleicht liegt jedoch eben in diesen Mankos der Grund für den fairen Preis.

Fazit: wer ein gutes Moderations-Buch sucht, dass etwas mehr als die Grundlagen vermittelt (Hintergrundwissen) und nicht höchste Ansprüche an die "Hardware" des Buches stellt, ist hiermit gut bedient.


Mitarbeiterführung: Führungsansätze passend auswählen - Führungsinstrumente richtig einsetzen. Hör-CD
Mitarbeiterführung: Führungsansätze passend auswählen - Führungsinstrumente richtig einsetzen. Hör-CD
von Ursula Oppermann-Weber
  Audio CD

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überblick mit Tonspielereien, 24. Februar 2008
Die Idee Hörbücher zu derartigen Themen zu machen ist in meinen Augen erfolgsversprechend. Auch die zeitknappe Nachwuchsführungskraft kann sich bei einer unproduktiven Autofahrt fortbilden. Doch eigentlich muss man schon bei der Bestellung stutzig werden: eine CD, 70 Minuten für ein Führungstraining. Das ist wohl zumindest einmal ein mutiges Unterfangen mit knappen Zeitbudget.

Und so kommt - wenig überraschend - auch der Inhalt daher. Ein grober Überblick über die Thematik wird gegeben und nur in Ausnahmefällen etwas vertieft. Über die Ausschmückung mit Beispielen jedoch kann man sich nicht beschweren, die sind ausreichend vorhanden. Das ganze Buch hat als roten Faden übrigens ein Restaurant-Szenario, das immer mal wieder illustrativ eingesetzt werden kann. Leider sind nur sehr sehr wenig klare Handlungsanweisungen oder auch handlungsorientiertes Wissen enthalten. Vielleicht wäre dies von einem Beitrag dieser Länge jedoch auch zu viel verlangt.

Weitaus negativer fällt einem die Spielereien des Aufnahmestudios auf. Über die ausführliche Gitarren-Intro-Musik kann man noch unterschiedlicher Meinung sein. Auch der regelmäßige Wechsel der Sprecher ist zumindest abwechslungsreich. Doch eine Vielzahl von Toneffekten wirkt in meinen Augen eher störend und sieht respektive hört sich streckenweise nach Aktionismus und billiger Effekthascherei aus bzw. an.

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass es sich um einen Überblick über die Thematik handelt, von dem man jedoch keine Leadership-Qualifikation erwarten sollte. Für Leute mit knapper Zeit oder mangelnder Motivation zum lesen, ein passabler Zugang zum Thema, der jedoch später durch weitere Bücher, Hörbücher oder auch Schulungsmaßnahmen ausgeweitet werden muss.


Das große Buch der Kreativitätstechniken
Das große Buch der Kreativitätstechniken
von Evelyn Boos
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das kompakte Wissen für Kreativtechniken, 6. Oktober 2007
Dieses Buch täuscht mit dem Titel - so groß ist es gar nicht. Rein physikalisch gesehen, der Inhalt kann aber mit anderen großen Büchern mithalten. Der Autor beschränkt sich auf einige wenige Seiten Einleitung zum Thema Kreativität und unternimmt lobenswerter Weise keinen Versuch diesen ebenso umfangreichen wie unstrukturierenten Themenkomplex zu durchleuchten. Er lässt nur keinen Zweifel daran, dass jeder kreativ sein kann.
Die folgenden Seiten haben es dafür in sich: zahlreiche Kreativitätstechniken werden übersichtlich zusammengefasst und erläutert. Perfekt in ihrer Länge und Ausführlichkeit abgestimmt schafft man es einen Zugang zu den Techniken zu erhalten. Viele sind zudem mit Vor- und Nachteilen sowie wertvollen Tipps ausgestattet. Wirklich lesenswert.
Empfehlen würde ich dieses Buch allen, die relativ neu in der Thematik sind - ein Buch, das ein kleines Standardwerk werden könnte. Auch Fortgeschrittene bekommen eine gute Zusammenfassung, die ein wenig über die Grundlagen hinausgeht. Ach ja, und das Buch ist sein Geld in jedem Fall wert - für den Preis mein persönlicher PREIS-LEISTUNGS-SIEGER für dies Art Buch!
Wo ist der fünfte Stern fast verloren gegangen? An zwei Stellen, die aber den wenigsten weh tun dürften: a) der Hardcover macht das Buch nicht sehr handlich - es wäre der perfekte Immerdabei-Begleiter für Workshops. Ein widerstandsfähiger Taschenbucheinband wäre hier in meinen Augen besser. b) die Zusammenfassungen zu Beginn jeder Kreativitätstechnik ist nicht überzubewerten. Schön, dass er da ist - mehr aber auch fast nicht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2012 5:31 PM CET


Digital fotografieren / Akt: Step by Step
Digital fotografieren / Akt: Step by Step
von Roderick Macdonald
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu Oberflächlich für einen Lernerfolg, 11. September 2007
Für Menschen mit grundlegenden Erfahrungen im Bereich Fotografie oder gar Portrait, bietet das Buch überraschend wenig neue und umsetzbare Informationen. Zahlreiche Themengebiete werden kurz angerissen, keines in sinnvoller Weise vertieft. Das Buch darf vielmehr als eine Sammlung von kurzen Statements und zahlreichen Photografien.
Der anspruchsvolle Fotograf wie auch Anfänger und alle Stadien dazwischen wünschen sich mehr als ein "Ich hoffe, diese Bilder sind Ausgangspunkt für ihr eigenen Experiemente" für einen kompletten Bereich der Aktfotografie, selbst wenn dann 10 Aufnahmen folgen.
Die im Buch gezeigten Aufnahmen sind leicht über dem Durchschnitt, teilweise nicht sehr überzeugend, nur sehr wenige so herausragend, dass man sich verpflichtet fühle, diese anderen zu zeigen. Im Allgemeinen wurde zu den abgebildeteten Photos zu wenig Informationen gegeben, die es ermöglichen würden nachzuvollziehen, wie diese entstanden: Belichtungsaufbau, Blende, Verschlusszeit, ISO, usw.
Zwei Kapitel in dem Buch bilden eine etwas positive Ausnahme: der Themenkomplex Beleuchtung wird unter dem Titel "Experiment mit Licht" zwar auf nur zwei Seiten abgehandelt, der Leser findet aber an dieser Stelle konkrete Beispiele, die erahnen lassen, wie diese entstanden (auch wenn Skizzen des Aufbaus es einfacher gemacht hätten). Für eine Vertiefung jedoch sollte man andere Lektüren wählen.
Das zweite Kapitel, dass eher positiv erwähnt werden darf ich der Bereich der digitalen Nachbearbeitung, für die sich der Autor relativ viele Seiten Zeit nimmt. Es werden zahlreiche Techniken und Grundlagen aufgezeigt, die hilfreich sein können. Jedoch wird mit dem Programm Photoshop Elements gearbeitet - ambitionierte Anwender würden hier lieber zum "großen Bruder" greifen.
Alles in allem bin ich froh, das Buch günstig als ein gebrauchtes Exemplar erworben zu haben. Denn für mich als grundlagenfesten Fotografen bietet es wenig neues und nichts überraschendes. Selbst absolute Anfänger dürften es eher als ersten Kontakt, einen Überflug zum Thema sehen, bevor sie weitere Literatur sammeln.


Seite: 1 | 2