Profil für Klaudia Bouillon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Klaudia Bouillon
Top-Rezensenten Rang: 3.089.104
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Klaudia Bouillon "bücherhexe" (Düren, NRW)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der magnetische Weltraum: Vierfarbiges Spielbuch mit 17 Magneten
Der magnetische Weltraum: Vierfarbiges Spielbuch mit 17 Magneten
von Ant Parker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Das Lieblingsbuch unseres Kleinen, 16. Juni 2011
Unser Sohn ist erst 2 1/2 und liebt die lustigen, bunten Weltraumtiere. Es hat uns so manche lange Autofahrt erleichtert. Mit etwas Fantasie erlebt er jeden Tag eine neue Geschichte. Leider sind einige Magnete sehr klein und man muss auspassen, sie nicht zu verlieren.


Vier Seiten für ein Halleluja: Schreibratgeber
Vier Seiten für ein Halleluja: Schreibratgeber
von Hans Peter Roentgen
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, aber fein, 22. Januar 2010
Als Hobbyautor wollte ich mir dieses Buch nicht entgehen lassen. Wie jeder Autor träumt man ja den Traum einer Buchveröffentlichung...
Dieses Buch, so dünn es auch sein mag, ist Wissen in geballter Form, das einem einen objektiven Blick auf sein eigenes Geschreibsel gibt. In dieser Form hat noch nie ein Ratgeberautor seine schreibwütigen Leser an die Hand genommen. Gottseidank versteht sich der Autor nicht als Credo oder Nonplusultra des guten Schreibstils, aber sein Tipps sind einfach Gold wert. Man ist gut beraten, dieses Buch nicht nur zu lesen, sondern durchzuarbeiten. Sehr gut!!!!!!


Mond der Unsterblichkeit: Monde der Finsternis 01
Mond der Unsterblichkeit: Monde der Finsternis 01
von Elke Meyer
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Durchschnittliche Romanze, 27. November 2009
Aufgrund der schon vorhandenen Rezensionen habe ich mich für dieses Buch entschieden. Als das Buch kam, war ich zuerst einmal enttäuscht, wie dünn es war. Den Preis fand ich da schon nicht gerechtfertigt. Die Annäherung der beiden Protagonisten fand ich einfach nur unpassend. Diese Liebesszenen hatten etwas von diesen Glaslicht- Groschenromanen, die ich früher immer meiner Oma geklaut habe. Klischeehafte, eindimensionale Geschichte und unrealistische Figuren. Kurzum ich hatte keinen Spaß an dieser Geschichte und habe sie auch nicht zu Ende gelesen.


Seite: 1