weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Ryu > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ryu
Top-Rezensenten Rang: 116.548
Hilfreiche Bewertungen: 656

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ryu "Gamer aus Leidenschaft"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut
Preis: EUR 0,00

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Arglistige Täuschung, 28. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (App)
Das Spiel ist nicht gratis wie angegeben. Es ist eine kostenfreie Demo welche nach wenigen Minuten vorbei ist und den Spieler zur Kasse bittet wenn er weiterspielen will. Frechheit. Der Inhalt ist schön gemacht aber diese Betrugsmasche sollte man nicht unterstützen.

In-Game Käufe sind ja soweit OK wenn man Geld für eine "Abkürzung" ausgeben will aber die verschwiegene Bezahlsperre hier ist eine ganz andere Geschichte.


Grimmige Legenden 2: Das Lied des dunklen Schwans
Grimmige Legenden 2: Das Lied des dunklen Schwans
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen alles aber nicht kostenlos!, 28. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Spiel ist eine kurze Demo in welcher man nur durch den Kauf der "Vollversion" weiterspielen kann. Diese Einschränkung nicht zu erwähnen ist arglistig.

Das ist wie ein Flyer mit kostenlosem Eintritt in ein Museum und wenn man drinnen ist und sich auf die Ausstellung freut bekommt man erklärt, dass man sich gerne das Klo anschauen kann aber alles Weitere extra kostet...

1 Stern für dieses Geschäftsgebaren ist 1 Stern zu viel


Rückkehr von morgen
Rückkehr von morgen
von George G Ritchie
  Broschiert
Preis: EUR 8,95

5.0 von 5 Sternen Der Klassiker unter den Nahtod Berichten, 11. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Rückkehr von morgen (Broschiert)
Dr. Ritchie erzählt angenehm sachlich und neutral von seiner persönlichen Erfahrung mit dem Thema Nahtod. Er berichtet darüber, wie die ersten Momente nach dem Tod erlebt wurden und wie er körperlos in der Welt der Lebenden geblieben ist.

Während dieser Phase trifft er eine Lichtgestalt, welche er mit Jesus in Verbindung bringt und die ihn begleitet um mehr über das Thema "was passiert nach dem Tod" zu erfahren. Dies geschieht nicht in belehrender, bekehrender Art und Weise, sondern ausschließlich durch reine Selbsterkenntnis.

Dies ist einer der Gründe die mich an diesem Buch so begeistern. Es ist nicht eine Lobpreisung ohne Hirn und Verstand, kein Blick durch die rosarote Erlöserbrille, sondern eine zumindest für mich sehr nachvollziehbare, sachliche Beschreibung. Das Lichtwesen, welches vermutlich einfach kulturell geprägt als Jesus gesehen wurde, nimmt nicht die Rolle eines Erlösers ein, sondern eher die eines geduldigen, mitfühlenden Lehrmeisters.

Die Aussagen, dass dieses Buch christlich geprägt ist kann ich nicht nachvollziehen. Gerade dadurch, dass Altruismus über "Gläubigkeit" gestellt wird, passt es mMn eher noch zum Budhismus als zur kath. Kirche.

Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die offen für das Thema Nahtoderfahrungen sind und Literatur suchen, die sich Abseits der großen, strahlenden, Blümchen-und-Engel-Esowelle befindet und auf der anderen Seite nicht von christlichen Fundamentalisten stammt.


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tausche Privatsphäre gegen ein wenig Spielspaß, 2. November 2011
Wenn ein solches Verhalten nicht von der kaufenden Bevölkerung im Keim erstickt wird, dann können wir zukünftig auch gleich unsere Festplatte kopieren und an die großen Spielehersteller direkt schicken.

Es ist nicht mehr nur ein Frechheit, es ist einfach unglaublich was hier versucht wird.

Vielleicht kam ja ein genialer Manager auf die Idee die Entwicklungskosten durch den Weiterverkauf von privaten Daten an Werbefirmen zu decken aber ganz gleich welche Intention dahinter steckt, ich hoffe es Rollen Köpfe in der Chefetage.


Die violette Flamme. Heilung für Körper, Geist und Seele
Die violette Flamme. Heilung für Körper, Geist und Seele
von Elizabeth Clare Prophet
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

42 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Strahlen sie schon oder denken sie noch?, 20. April 2011
Ich habe mir dieses Büchlein aus reiner Neugier heraus bestellt weil ich wissen wollte was es mit der Flamme auf sich hat, wo sie herkommt und wie sie wirkt.

Dass ich nach 20 Seiten überhaupt noch weitergelesen habe anstatt es rituell zu verbrennen grenzt schon an ein größeres Wunder als alle Wunderheilungen dieses Buches zusammengenommen.

Aber fangen wir mal ganz vorne an. Schon im Vorwort lobt sich unsere Frau "Prophet" selbst in die höchsten himmlischen Sphären. Dass man es als "spirtuelle Meisterin" noch nötig hat sich so einen Künstlernamen zu verpassen sollte einem ja eigentlich schon zu denken geben. Mit Bescheidenheit hat es unsere Autorin jedenfalls nicht so wirklich. Da wird dann genau beschrieben wie Menschen sie als scheinende Lichtgestalt vor dem Altar sehen während sie in der Schlange davor warten um beim Vorbeigehen auch etwas violette Großartigkeit von ihr abzubekommen.

Meine Erwartung etwas über den Ursprung, die Technik und die Hintergründe der violetten Flamme zu erfahren wurden in den ersten 2 Dritteln des Buches komplett enttäuscht. Hier geht es nahezu ausschließlich um "Success Stories" ähnlich wie man sie in jeder schlechten amerikanischen Dauerwerbesendung findet nur, dass der sonnengebräunte Surfertyp, der noch vor 2 Monaten an Fettleibigkeit, Pickeln und Warzen am Hintern litt und ausschließlich durch den beworbenen Proteindrink zu seinem jetzigen Aussehen gekommen ist durch das arme missbrauchte Kind ersetzt wird, welches ausschließlich durch die violette Flamme und etwas Gehirnwäsche zur erfolgreichen Geschäftsfrau wurde.

Aber damit noch nicht genug. Nicht, dass es ausreicht sich selbst als großartig zu empfinden wird noch alle paar Seiten erwähnt wie andere Menschen Frau Prophet als violett schimmernde Lichtgestalt wahrnehmen.

Im späteren Verlauf des Buches finden wir alle Zutaten für einen stupiden, amerikanischen Werbespot. Da wird die Physik herangezogen und mit haarsträubenden Vergleichen so lange mißbraucht bis es den Anschein hat, als gäbe es tatsächlich einen logischen Zusammenhang zwischen dem Teilchenmodell und der violetten Flamme. Als jemand der in seinem Dipl.-Ing. Studium viel mit der Materie zu tun hatte sträubten sich mir bei den wenigen Sätzen nicht nur die Nackenhaare. Eher stell ich noch einen direkten Zusammenhang zwischen dem Rüssel von Benjamin Blümchen und der speziellen Relativitätstheorie her als zwischen dem Schwingungsverhalten von Elektronen und der karmischen Schlacke von Frau Prophet.

Nachdem die Naturwissenschaft als Alibi herhalten musste geht es gleich ungeniert weiter mit der Psychologie. Es wird die Aura des Menschen erwähnt und dass sich darin Emotionen "verfestigen" können, entweder eigene oder fremde die einen dann "runterziehen" können. Soweit so gut. Jetzt kommt die Behauptung, dass die negativen Emotionen und der ganze Dreck, der wie ein Wirbel den armen Menschen nach unten zieht das ist, was alle (!) Psychologen als Unterbewusstsein bezeichnen.

Hallo!?! Wer seinen Verstand nicht im Vorwort vergessen hat sollte doch spätestens hier hochschrecken. Da wird nicht nur alles Negative, das sich in der Aura verfestigt mit dem Unterbewusstsein gleichgesetzt, nein, es wird auch behauptet, dass alle Psychologen es genau so definieren. Dass Freud ein negatives Bild vom Unterbewusstsein hatte ist ja bekannt aber dass er bei solch einer Unterstellung das Rotieren anfängt muss ich wohl nicht extra erwähnen. Und wenn Freud rotiert dann dürften sich die restlichen Größen der Psychologie wie Jung oder Milton Erickson bei dieser Frechheit mit Lichtgeschwindigkeit durch die Erde bohren.

Aber wer sich Prophet nennt und sich gerne von anderen im violetten Licht stehen sieht dem reicht das nicht sondern setzt da noch was oben drauf. Gleich im nächsten Satz wird beschrieben wie man dieses hässliche, herunterziehende Verschlackzeugsdingsbums dass das Unterbewusstsein sein soll auch noch mit der violetten Flamme löschen und wegwischen soll. Also spätestens nach diesem Satz sollte der vernunftbegabte Zweibeiner doch mal hinterfragen was da als Schlacke bezeichnet und vernichtet werden soll. Frau Prophet schreibt nicht weniger, als dass man genau das zerstören und vernichten soll was in unserem Körper alle lebenswichtigen Prozesse steuert. Angefangen bei der Atmung, dem Herzschlag, dem Nervensystem bis hin zur Kontrolle des Schließmuskels und der Blase. Von der peinlichen Verwechslung zwischen Aura und Unterbewusstsein ganz zu schweigen.

Aber wer dachte, dass die Spitze schon erreicht ist bekommt noch weitere Knaller serviert. Nachdem man die Wissenschaft und die Psychologie in lächerlicher Weise für seine Propagandazwecke mißbraucht hat geht es in religiöser Richtung weiter. Jetzt kommt Jesus (wer auch sonst) höchstpersönlich an die Reihe bei dem Frau Prophet aus dem Wasser zu Wein Wunder ableitet, dass er seine Wunder mittels der violetten Flamme ausführte. Warum? Weil Wein ja schließlich auch irgendwie eine leicht violette Farbe besitzt. Einleuchtend, oder?

Also, nochmal schnell nachdenken: Pseudowissenschaftliche Verbindung geschaffen? Check! Verbindung direkt zu Jesus? Check! Möchtergernpsychologische Verbindung? Check! Alles als ein Myserium und Geheimnis darstellen, welches nur wenig Auserwählte besitzen? Check!

Was fehlt noch? Ach ja genau, eine Abhängigkeit erzeugen. Weil man ja nichts aus eigener Kraft schaffen muss sondern sich völlig ohne Eigenverantwortung und Mühe alles von den aufgestiegenen Meistern, Engeln, Erzengeln und sonstigen lichten Gestalten (die nichts besseres zu tun haben) erledigen lässt. Bei der violetten Flamme geht es ja schließlich nicht darum, aktiv sein Karma durch gute Taten auszugleichen oder aus früherem Fehlverhalten zu lernen, völlig unvorstellbar sowas, es geht nur darum alle 6 Monate je ein früheres Leben entschlacken zu lassen um damit dann schnell auf der spirituellen Überholspur an seinem Nachbarn vorbeizuziehen.

Ganz großes Damentennis ist das. Es geht nicht darum etwas zu lernen, etwas zu tun (außer egogechannelte, religiöse Kinderreime zu zitieren) oder gar sich seiner karmischen Vergangenheit bewusst zu werden. Es geht rein darum mit dem violetten "Wunderreiniger" (Originalzitat) alles wegzuwischen (ganz wie im Werbespot). Angefangen beim Unterbewusstsein über vorhergehende Leben bis hin zur Intelligenz wie man meinen könnte.

In Sachen Energiearbeit bin ich nicht unbedarft sondern habe selbst schon viele Erfahrungen sammeln dürfen aber alles was ich beim Lesen dieses Büchleins empfand war Übelkeit, Schwere und Unwohlsein und das auf erschreckend direkter körperlicher Ebene.

Das ganze Buch dreht sich nur darum wie man sich (!) weiterentwickeln kann, wie man selbst (!) zu etwas Größerem wird, wie man selbst aufsteigt,... mehr Egogehätschel findet man nur schwerlichst.

Also, wer noch etwas für seine eigene Großartigkeit tun will ohne selber aktiv werden zu müssen und zukünftig violett aus allen Poren strahlen will, wer sich noch nicht wichtig und besonders genug fühlt und auch unbedingt das größte Geheimnis aller(!) Alchemisten und Mystiker seit dem Anbeginn der Zeit wissen will dem sei dieses Büchlein empfohlen.

Wer der Meinung ist, dass der Mensch nicht umsonst auch etwas Eigenverantwortung mit auf den Weg bekommen hat, dass Karma nicht nur dazu da ist es mit einem violetten Schwamm wegzuwischen und seinen Kopf nicht nur als modisches Accessoire auf dem Hals trägt, der sollte entweder einen weiten Bogen machen oder es als humorvolle Abendlektüre ansehen.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 12, 2014 6:46 AM CET


RIFT
RIFT
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 14,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal was Bekanntes, 21. März 2011
Rezension bezieht sich auf: RIFT (Computerspiel)
...und zwar von allen möglichen MMORPGs gut zusammengeschnürt in einem grafisch ansprechendem Gewand.

Rift ist keine Revolution sondern ein Zusammenschluss aus all den Wünschen die in den einzelnen Spielen bisher ungehört blieben. Es hat die Usability von WOW, die öffentlichen Quests von WAR und die Grafik von Herr der Ringe.

Aber neben dem Bekannten bringt Rift auch neue innovative Ideen wie das Charakter(/Seelen-)Konzept oder eben die Rifts.

Rift wird sicher nicht das neue WOW werden aber ich vermute stark, dass es eine Alternative für viele Spieler sein wird, die diesen Zusammenschluss aus Bewährtem zu schätzen wissen.

Kritik habe ich nur wenig. Allein die Auswahl an Schlachtfeldern im PvP ist recht gering aber ansonsten ist mir nicht wirklich was negativ aufgefallen.


Your Shape: Fitness Evolved (Kinect erforderlich)
Your Shape: Fitness Evolved (Kinect erforderlich)

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Feedback System mit begrenztem Umfang, 11. November 2010
Your shape nutzt die neue Technologie von Kinect um den gesamten Körper beim Training zu kontrollieren. Sollte man aus dem Rhythmus kommen, ein Bein nicht richtig durchstrecken oder nicht tief genug in die Hocke gehen wird man nett darauf hingewiesen.

Zur Auswahl stehen entweder eine Hand voll Sportspiele, Yoga, einzelne Übungen oder ein speziell angepasstes Trainingsprogramm (Muskelaufbau, Gewichtsreduktion,...).

Die Übungen machen Spaß, bringen einen ins Schwitzen und man bekommt angezeigt wie viel Kalorien man verbrannt hat.

Ein nettes Zusatzfeature ist die Möglichkeit sich zB eigene Ziele setzen zu können oder mit seinen Freunden "Herausforderungen" anzugehen (wer schafft es als erster 5000cal zu verbrennen,...). Allerdings muss man sich hierzu auf der Webseite des Herstellers registrieren und seinen XBOX Account damit verbinden. Für die Zukunft sind noch weitere Progtamme geplant die man sich vom Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt downloaden kann. Dies ist auch definitiv nötig da der Umfang nicht gerade exorbitant ist.

Das Trainieren mach prinzipiell Spaß allerdings fehlt es mMn an einer Möglichkeit sich sein eigenes Trainingsprogramm selbst zusammenstellen zu können. Ebenfalls bietet es keine große längerfristige Motivationen (Wii Fit oder EA Active haben hierbei die Nase vorn). Man kann eine Hand voll visueller Effekte freischalten aber das war es dann auch schon.

Fazit: Wer sich nicht eigene Programme selbst zusammenstellen will und seine Ergebnisse gerne auch mit anderen vergleicht kann bedenkenlos zugreifen. Die Technik funktioniert recht passabel und es ist wesentlich angenehmer als mit einem Controller in der Hand. Sportexperten werden vermutlich schnell an die Grenzen von Your Shape stoßen.


Xbox 360 - Kinect Sensor inkl. Kinect Adventures
Xbox 360 - Kinect Sensor inkl. Kinect Adventures
Wird angeboten von Pilko Videogames
Preis: EUR 189,99

22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Innovation mit Nachbesserungsbedarf, 10. November 2010
Nach den ersten Spielerlebnissen von Kinect Adventures gehwöhnt man sich recht schnell an die neue Art der Spielsteuerung. Ähnlich wie auch schon zu Zeiten als die Wii neu erschien bedarf es einer kurzen Eingewöhnungsphase bis man wirklich mit vollem Körpereinsatz dabei ist.

Der bereits schon erwähnte Aspekt, dass das Wohnzimmer groß genug sein sollte stimmt. Allerdings habe ich eher das gegenteilige Problem denn aufgrund der großen Entfernung zum TV (da große Bilddiagonale) erkennt mich die Kamera nicht mehr wenn ich auf der Couch sitze. Dies wird dann zum Problem wenn man Kinect auch zum Navigieren im XBOX Menü oder als Fernsteuerungsersatz beim Filmeschauen verwenden will. Auch dies sollte bei einer Kaufüberlegung berücksichtigt werden.

Die Technik ist gut wenn auch nicht perfekt. Mann bemerkt minimale Verzögerungen an die man sich allerdings recht schnell anpasst (etwas früher mit der Bewegung beginnen). "Normale" Wohnzimmerbeleuchtung war für die Erkennung absolut ausreichend auch wenn die geschossenen Fotos recht dunkel waren.

Eine nette Funktion ist die Videochat Funktion in der die Kamera ein erstaunlich gutes Bild liefert und die sich mit zunehmender Verbreitung von Kinect vermutlich auch zunehmender Beliebtheit erfreuen wird.

Von meinem bisherigen Eindruck bin ich davon überzeugt, dass ich zukünftig öfter auch mal die 360 anschalten werde wenn Freunde da sind und der Platzhirsch Wii starke Konkurrenz in diesem Bereich bekommen wird. Ebenfalls sehe ich dank Kinect die 360 als zukünftige Konsole für Fitness Spiele jeglicher Art. Bin schon auf die Umsetzung von EA Active gespannt.

Der Stern Abzug resultiert aus der geringen Verzögerung der Hardware und der Kombination aus hohem Preis und dem geringen Spielumfang von Kinect Adventure. Wäre Kinect Sport mit dabei gewesen wären evtl. auch 5 Sterne drin gewesen. Ob es eine softwareseitige Möglichkeit gibt die Verzögerung zu minimieren (Berechnung findet mWn auf der 360 direkt statt) weiß ich nicht allerdings wäre eine Nachbesserung (sofern eben möglich) wünschenswert.

Fazit: Für Leute denen die Wii als abendfüllende Unterhaltung bei Besuch nicht mehr ausreicht bzw. die ihre Freundin am Konsolenerlebnis teilhaben lassen wollen ist Kinect sicherlich gut geeignet. Für selbsternannte "Core" Zocker mit Anspruch auf akurate Steuerung ist der Controller wohl die bessere Wahl. Potential ist definitiv vorhanden und jetzt kommt es darauf an was die Spielehersteller daraus machen.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 11, 2010 9:40 PM CET


Das Lächeln des Dalai Lama: ... und was dahinter steckt
Das Lächeln des Dalai Lama: ... und was dahinter steckt
von Bruno Waldvogel-Frei
  Gebundene Ausgabe

28 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Manifest christlicher Paranoia und Wahnvorstellungen, 31. März 2010
Beim Lesen des Buches vergeht einem schneller das Lächeln als bei einer Wurzelbehandlung.

Da werden völlig absurde Behauptungen aufgestellt (Menschenopfer) und als Quelle dafür werden Autoren benannte die dies nie erwähnten (Figuren wurden stattdessen "geopfert").

Wer seinen intolleranten christlichen Hass bestätigt sehen will kann gerne zugreifen aber wer noch ein wenig Restobjektivität übrig hat sollte dieses Buch höchstens als Beispiel für die intollerante Einstellung vieler Christen sehen.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 25, 2014 1:27 AM MEST


Runenkräfte. Die Praxis der Runenmagie
Runenkräfte. Die Praxis der Runenmagie
von Nadja Berger
  Broschiert
Preis: EUR 18,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch zum Start mit der Runenarbeit, 25. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch die beiliegenden Runenkarten (die mMn recht akzeptabel gestaltet sind) hat man gleich die Möglichkeit sich mit den Runen einzeln auseinanderzusetzen und gegebenenfalls damit zu arbeiten. Mir sind zwar selbst hergestellte Runen lieber aber besser so als ein Buch mit Plastikrunen...

Das kleine (!) Büchlein ist gut geschrieben, gibt noch Tipps für das Runenstellen und ein wenig Hintergrundinfo zu der Geschichte der Runen. Wer sich schon ein wenig mit den Runen (24er) auseinandergesetzt hat wird nicht viel Neues dazulernen, was allerdings auch nicht sehr verwunderlich ist wenn man bedenkt wie wenig Information wirklich überliefert ist.

Als kurze Übersicht sehr zu empfehlen wenn man auf eine ausufernde, ausschließlich subjektive Deutung der Runen verzichten kann die in dickeren Wälzern noch dazukommen würden.

Wer mehr historische Fakten haben will oder wissen will warum der Autor genau dies oder jenes in den einzelnen Runen sieht sollte zu anderen Büchern greifen.


Seite: 1 | 2 | 3