Profil für Trance Amazonia > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Trance Amazonia
Top-Rezensenten Rang: 4.881
Hilfreiche Bewertungen: 1222

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Trance Amazonia "Transamazonia" (Deutschland)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Toshiba 40L3441DG 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C/-S, Smart TV. WLAN, CI+, HDMI, USB) schwarz
Toshiba 40L3441DG 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C/-S, Smart TV. WLAN, CI+, HDMI, USB) schwarz
Wird angeboten von Olano GmbH
Preis: EUR 385,00

4.0 von 5 Sternen FernSEHEN gut, FernHÖREN eher nicht :), 13. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kommen wir zuerst zum Wichtigsten – dem Bild. Hier liegt ein großer Pluspunkt des Gerätes, denn das Bild ist (gemessen an der Preisklasse) wirklich toll, zudem gibt es sehr viele Einstellmöglichkeiten, wie z.B. eine RGB-Verstärkung oder eine HDMI-True-Black-Einstellung, 4 verschiedene Stufen alleine für die Hintergrundbeleuchtung und natürlich die üblichen Einstellungen wie Helligkeit und Kontrast und viele, viele andere. Für meinen Geschmack schon fast zu viel aber es gibt auch voreingestellte Modi, die über die Fernbedienung direkt angewählt werden können.

Der Fernseher verfügt über eine Kindersicherung und einen Timer, der besonders bei Betrieb im Schlafzimmer hilfreich ist (automatisches Abschalten!)
.
Gut auch, dass die angezeigten Eingangsquellen im Einstellungsmenü abgewählt werden können. So muss man nicht immer durch alle Quellen drücken, obwohl man manche niemals benutzen wird!

Da wir zu Hause mit einem Sky-Receiver fernsehen, konnte ich die 3 Tuner nicht wirklich testen. Das bitte ich zu entschuldigen. Dafür habe ich aber die Smart-TV-Funktionen auf Herz und Nieren überprüft soweit unsere leider sehr langsame Internetverbindung dies zulies.

Gut: WLAN ist integriert, ein extra Stick ist nicht notwendig (erwähne ich, da ich hier schon anderes gelesen habe). Der Aufruf erfolgt über eine Taste mit einem Haus drauf auf der Fernbedienung. Bis der TV nach dem anschalten die Internetverbindung herstellt, dauert es allerdings einen Moment. Nach dem Aufruf wird automatisch auf Updates überprüft, dann hat man bereits auf der linken Bildschirmhälfte die Auswahl unter vielen verschiedenen Apps, darunter z.B: Youtube, Maxdome, Kicker, Bild etc.
Auf der rechten Bildschirmseite stehen einem verschiedene Tools zur Verfügung, insbesondere der Medienbrowser, mit dem man Bilder und Videos im Netzwerk oder auf einem z.B. USB-Stick durchsuchen kann. Ebenso erreicht man hier den Internetbrowser, der zwar gut funktioniert, aber lediglich mit den Pfeiltasten einer Fernbedienung im Internet zu navigieren ist schlichtweg eine Katastrophe. Man nutzt den Browser also nicht wirklich!

Auf der allgemein wirklich guten und übersichtlichen Fernbedienung findet man noch extra Tasten für den Medienbrowser und den Youtube-Kanal, so dass man diese nicht kompliziert über das Menü aufrufen muss. Weitere Schnelltasten gibt es für die Einstellung des Bildformates, den Energiesparmodus, den Bildmodus, den Ton (Equalizer) und den Ausschalt-Timer. Außerdem gibt es noch die obligatorische Rücksprung-Taste, mit der man unkompliziert zwischen 2 Programmen hin- und herschalten kann.

Etwas dünn ist der TV mit Anschlüssen ausgestattet. Die 3 HDMI-Anschlüsse sind bei uns durch Sky-Receiver, DVD-Player und Playstation schon mal belegt. Es sind aber alle Eingänge vorhanden, die man üblicherweise benötigt, u.a. auch ein CI-Modulschacht für Pay-TV-Angebote.

Äußerlich ist der Toshiba unauffällig. Nicht übermäßig schick aber dafür mit einem angenehm schmalen Rahmen, so dass man viel mehr Platz als die 102cm Diagonale dafür auch nicht braucht.

Ein Witz ist wie so oft das Handbuch. Aber natürlich findet man online eine ausführliche Anleitung. Auspacken, Montage des Standfusses und Erstinstallation des Gerätes geht allerdings schnell und einfach – zumindest sofern man so etwas nicht zum ersten mal macht.

Ein Minus ist zweifellos der sehr dünne Ton. Selbst wenn man mit Megabass, Dolby Sourround usw. arbeitet, sind die integrierten Boxen doch sehr begrenzt. Da gibt unser zwar um einiges teurerer aber auch 6 Jahre älterer Samsung-LED wesentlich mehr her. Schade auch, dass kein 3D mit dem Gerät möglich ist aber für die Preisklasse wäre das mit der sonstigen Ausstattung wohl auch zuviel verlangt gewesen.

Aufgrund der geringen Schwächen gebe ich dem Toshiba 4 Sterne, kann ihn aber nach einem Monat testen ohne Bedenken weiterempfehlen – gerade auch für den Schnapperpreis unter 400 Euro!


Pelikan 952010 Tintenroller Pura R40, silber
Pelikan 952010 Tintenroller Pura R40, silber
Preis: EUR 41,70

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher für das Besondere...., 20. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Pelikan Tintenroller sieht in jedem Falle gut aus und fühlt sich auch wertig an. Länge und Gewicht bzw. Schwerpunkt liegen für mich im guten aber nicht optimalen Bereich, allerdings habe ich recht große Hände.

Ein Minuspunkt bei eigentlich jedem Stift, den ich bisher getestet habe: Er wird mit schwarzer Mine geliefert und jedes mal frage ich mich wieder...wer schreibt schon gerne mit Schwarz? Für mich ist die übliche Schreibfarbe immer noch blau. Aber gut, das kann man verschmerzen.

Vielleicht muss ich aber einsehen, dass die hochwertigen Schreiber nicht für den Dauereinsatz gemacht sind. Es gibt Tintenroller oder auch Kugelschreiber, mit denen schreibe ich automatisch schöner...der Pelikan gehört leider nicht dazu. Gerade wenn ich viel schreibe (was als Schreibtischtäter trotz PC manchmal nicht ausbleibt), greife ich immer noch lieber zu den billigen Pilot-Stiften. Diese ermüden meine Hand nicht so und das Schriftbild bleibt einfach sauberer.

So nutze ich den Pelikan nur ab und an und würde ihn sicher vor allem zum Unterzeichnen benutzen...wäre da nicht die schwarze Mine. ;-)

Ein guter Stift, aber eben auch nicht mehr.


Philips Senseo HD7884/60 Up Kaffeepadmaschine mit Edelstahl 1450 W, schwarz
Philips Senseo HD7884/60 Up Kaffeepadmaschine mit Edelstahl 1450 W, schwarz
Preis: EUR 91,25

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den "Kleinen Schnellen" zwischendurch., 1. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bisher habe ich mit Senseo-Maschinen keine Erfahrung und kann daher auch keine Vergleiche zu anderen Modellen ziehen, von denen es ja ausreichend viele zu geben scheint.

Ich habe diese Maschine in meinem Büro auf einem Sideboard stehen. Sie ist sehr klein, kompakt, optisch auch nett anzusehen und daher habe ich selbst in meinem Bürochaos schnell noch einen Platz gefunden.

Die Senseo hat nach meiner Meinung hier auch ihr bestes Einsatzgebiet. Ein schneller Kaffee auf Knopfdruck, weil der normal gekochte wieder mal alle ist oder wenn man einen Kunden im Büro hat - das ist schon praktisch. Geschmacklich ist der Kaffee auch gut, so dass man auch keine Bedenken haben muss, diesen anzubieten.

Der Aufbau der Maschine könnte nicht einfacher sein, da es eigentlich keine Einzelteile gibt außer dem zusätzlichen Padhalter, falls man den "Doppelten" bevorzugt.

Die Standardeinstellungen der Wassermengen sind allerdings nicht dass, was ich unter einer Tasse Kaffee gewohnt bin. Diese kann man aber einfach umprogrammieren und mit dem "Doppelpad" bekomme ich dann auch den von mir gewohnten Kaffeepott hin. Wirtschaftlich ist das Kaffee trinken auf diese Weise sicherlich nicht, aber wie gesagt: Für einen schnellen Kaffee zwischendurch empfiehlt sich diese Maschine wirklich - nur den Wassertank muss man morgens halt einmal frisch auffüllen.

Zu bemängeln ist die in meinen Augen zu spärliche Anleitung. Manche Rezension hier bei Amazon hilft einem da mehr bei der Bedienung als das beiliegende Faltblatt in gefühlten 100 Sprachen.

Gut ist, dass wirklich ein Tastendruck zum Kaffee zubereiten genügt. Die Maschine stellt sich automatisch an und dann auch wieder aus. Und auch das Betriebsgeräusch ist wirklich angenehm leise, so dass sich auch die Kollegen nebenan nicht gestört fühlen.

Also wie gesagt: Für den "Kleinverbraucher" ist die Senseo empfehlenswert. Wenn allerdings mehrere Leute Kaffee trinken wollen, wird es alleine schon durch den kleinen Wassertank nervig. 4 Sterne aber allemal!


Gloria Kolbenrückensprühgerät Hobby 1200 mit 12L Tank und Komfort
Gloria Kolbenrückensprühgerät Hobby 1200 mit 12L Tank und Komfort
Preis: EUR 76,90

3.0 von 5 Sternen 3 Sterne heißt nicht schlecht..., 25. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
...nicht mehr aber auch nicht weniger.

Bei unserer Grundstücksfläche kamen wir mit dem 5-Liter-Gerät an unsere Grenzen, deshalb war die Anschaffung einer größeren Ausführung eh in Planung.

Übermäßigen Komfort darf man dabei allerdings nicht erwarten, das Wort "Hobby" in der Artikelbezeichnung weist darauf ja auch irgendwie hin. Wenn Sie auch schon mal einen professionellen Gärtner o.ä. stundenlang mit einem Sprühgerät haben rumlaufen sehen, so lassen Sie sich gesagt sein, dass der eine andere, professionellere Ausführung haben muss. Hier mangelt es sicher nicht nur aufgrund der fehlenden Polsterung am Tragekomfort. Aber: So groß ist unser Grundstück nun auch wieder nicht, dass es dafür nicht okay wäre. Wichtig für mich war nur, nicht dauernd sie Arbeit unterbrechen zu müssen um wieder eine neue Mischung anzurühren.

Ansonsten funktioniert das Gerät in gewohnter Weise und ist für den Hausgebrauch völlig ausreichend. Die letzten Reste herauszubekommen ist immer ein Problem...war es auch bei dem 5 Liter-Gerät schon (wir kennen diesen Effekt auch von der Cola bei einer großen amerikanischen Fastfood-Kette ;-)).

Was mich grundsätzlich bei diesen Drucksprühgeräten verwundert, ist der Preis. Ich nehme mal an, die Gewinnmargen der Hersteller werden nicht gerade klein sein. Ein guter Helfer für zu Hause ist es aber allemal.


Smart CX06 FTA-HDTV-Satelliten-Receiver mit erweiterter Smart-Stream Funktion schwarz
Smart CX06 FTA-HDTV-Satelliten-Receiver mit erweiterter Smart-Stream Funktion schwarz
Preis: EUR 72,43

3.0 von 5 Sternen Als Receiver solider Standard, 25. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wir haben diesen Receiver jetzt seit 4 Wochen als Zweitgerät im Schlafzimmer im Einsatz. Als Erstgerät kommt er auch schon deshalb nicht in Frage, da wir als Sky-Kunden den entsprechenden Karteneinschub vermissen würden. Das allerdings war mir auch vorher bekannt und ist deshalb kein Bewertungskriterium.

Was mich allerdings geärgert hat ist, dass man diesen Receiver ausdrücklich mit der Smart-Stream-Funktion bewirbt, dann aber eine Anbindung an das W-LAN Netz nur mit Zusatzhardware und damit auch zusätzlichen Kosten (etwa 20 Euro) verbunden ist. Da ich diese nicht investieren wollte, konnte ich diese Funktion leider auch nicht testen, was im Rahmen des Amazon Vine Programms auch nicht wirklich Sinn macht.

Die Hinweise anderer Rezensenten, man könne das ja über LAN machen, helfen mir nicht wirklich. Unsere Satelliten-TV-Buchsen in der Wohnung sind vom Router dafür wirklich zu weit entfernt und ein TV-Programm per App aufs Handy oder Tablet streamen entspricht nicht unseren Vorstellungen von komfortablem TV gucken, alleine der Größe des Bildschirms wegen.

Über die Smart-Stream-Funktion hinaus funktioniert der Receiver gut. Die Ausstattung ist sinnvoll, die Einrichtung war einfach, auch die automatische Programmeinrichtung macht Sinn. Will man manuell die Programmfolge ändern, hat man etwas länger zu tun aber für uns war das nicht wirklich nötig. Die Menüführung ist schnell nachvollziehbar, so dann man alles gut findet, was man sucht.

Von Aufhängern oder anderen Fehlern kann ich bislang gar nicht berichten. Das Gerät läuft immer einwandfrei. Auch fährt der Receiver nach dem Einschalten sehr schnell hoch und ist betriebsbereit, was ich von unserem Sky-Receiver weiß Gott nicht behaupten kann.

Wichtig für uns auch (da Gerät im Schlafzimmer): Die Sleep-Funktion, d.h. es ist einstellbar, wann sich das Gerät automatisch abschalten soll. Programmanzeige, EPG usw. sind auch allesamt nicht überragend aber okay!

Trotz USB-Anschlusses ist der Receiver leider wohl nicht aufnahmefähig, sofern ich nicht nur zu blöd dazu bin. ;-)

Alles in allem also ein solides Gerät, bei dem ich bei dem Preis keine Bedenken habe. Insbesondere das ein Smart-Stream-Receiver nicht ohne Zusatzkosten WLAN-fähig ist, führt bei mir aber zum Punktabzug. Hätte ich tatsächlich Geld für das Gerät ausgegeben, hätte ich mich darüber schon mächtig geärgert!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 26, 2014 4:08 PM MEST


Nokia Lumia 630 Dual-SIM Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, HD-Ready Video, Snapdragon 400, 1,2GHz Quad-Core, Windows Phone 8.1) grün
Nokia Lumia 630 Dual-SIM Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, HD-Ready Video, Snapdragon 400, 1,2GHz Quad-Core, Windows Phone 8.1) grün
Wird angeboten von tescado-shop
Preis: EUR 144,90

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Dual Sim in jedem Fall empfehlenswert, 24. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nun habe ich doch einmal wieder den Fehler gemacht, kurz vor dem Schreiben meiner eigenen Rezension in die anderen reinzugucken. Sollte man eigentlich nicht, denn man lässt sich dadurch zweifellos beeinflussen. Aber da es nun mal passiert ist....

Falls Sie also mit dem Kauf des Nokia Lumia 630 liebäugeln: ES HANDELT SICH HIER NICHT UM EIN GERÄT, DASS MIT EINEM I-PHONE 4, 5 ODER 5S ODER MIT EINEM SAMSUNG GALAXY S4 ODER S5 VERGLEICHBAR IST!!!

Wenn Sie eine solche Qualität erwarten, dann geben Sie gefälligst auch das Geld dafür aus!

Hier aber sprechen wir von einem Einsteigerhandy. Es hat weder die qualitative Verarbeitung noch die Leistung der angesprochenen Geräte. Aber - oh Wunder - man kann damit trotzdem telefonieren, und "Whatsappen" und sogar im Internet surfen. ;-)

Mein Sohn (13) hat einen der Vorgänger dieses Gerätes, das Nokia Lumia 520 und im Vergleich zu diesem ist das 630 schon ein gewaltiger Schritt nach vorne, was Bedienbarkeit uns Ausstattung angeht. Äußerlich unterscheiden sich die Gerät kaum - außer in der Bildschirmgröße - aber bei der Bedienung funktioniert vieles Flüssiger. Der Bildschirm selber ist sehr schnell dreckig und wirklich nur schwer zu säubern. Das ist z.B. ein Riesenunterschied zum IPhone, wo das überhaupt kein Problem darstellt. Aber wie gesagt, alles auch eine Frage des Preises.

Ich persönlich kann mich schwer mit dem Betriebssystem WíndowsPhone anfreunden und auch mein Sohn möchte als nächstes lieber ein Android-Gerät, da dieses (und iOS natürlich auch) einfach intuitiver bedienbar sind. Trotzdem kann man mit diesem Gerät natürlich auch fast alles machen, was man mit den anderen machen kann...man sucht nur manchmal länger danach - aber das kennen wir ja auch von der PC-Version von Windows 8. :-)

Wichtig finde ich durchaus die Dual-Sim-Funktion, wobei ich mich schon immer fragte, warum diese nicht verbreiteter ist. So kann man z.B. das Handy gleichzeitig mit der beruflichen und der privaten Mobilfunknummer nutzen und muss nicht zwei Geräte mit sich rumschleppen. Ist einfach praktisch! Und angesichts des Preises und der sonstigen Kriterien für Dual-Sim-Nutzer eine klare Kaufempfehlung!

P.S. Wenn ich dann Rezensionen lese, in denen dieses Gerät für einen 10jährigen nicht gut genug ist und die Mama ihm deshalb ein Iphone kaufen muss, dann löst das bei mir einfach nur Kopfschütteln aus. Aber da kann sich ja jeder selbst seine Meinung bilden. ;-)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 25, 2014 8:57 AM MEST


Medisana ViFit connect Activity Tracker
Medisana ViFit connect Activity Tracker
Wird angeboten von electronic Shop Schumann EURONICS XXL
Preis: EUR 55,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein, praktisch, gut...., 23. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
...aber man darf von so einem Gerät einfach kein Wunder erwarten.

Ich hatte auch schon andere Schrittzähler...alle haben ihre Schwächen, zumindest in diesem Preissegment. Es kann mir doch ohnehin keiner erzählen, dass ein Gerät. welches man in der Hosentasche oder am Handgelenk(!) trägt, zuverlässig Schritte zählt! Natürlich zählen solche Geräte auch ein "Wackeln" mit Bein oder Arm als Schritt. Welch Überraschung!

Nutzer solcher Geräte sollten sich schon vorab die Frage stellen, was sie eigentlich wollen. Ist es wirklich so wichtig zu wissen, wie viel Schritte ich am Tag x absolut gemacht habe? Oder ist es nicht viel mehr interessant, wie viel Schritte ich am Tag x verglichen mit den Tagen y und z gemacht habe? Motivation bezieht man doch aus eben diesen Vergleichswerten. Wenn z.B. ein 40minütiger Spaziergang die tägliche Schrittanzahl fast verdoppelt (ich arbeite im Büro), dann ist das durchaus eine Motivation und ein Ansporn, öfter mal abends nach der Arbeit noch längere Spaziergänge zu machen, zumal bei diesem Gerät auch noch die angeblich verbrauchten Kalorien angezeigt werden...aber auch mit dieser Information würde ich eher vorsichtig umgehen.

Auf dem Weg zum Abnehmen finde ich den Tracker in jedem Fall hilfreiche, eben weil man Vergleichswerte bekommt zwischen Tagen an denen man aktiver ist zu Tagen an denen man (wie bisher vielleicht) abends direkt aufs Sofa fällt. Das aber nur zum Grundsätzlichen.

Was die Schrittmessung an sich angeht, empfehle ich unbedingt das Tragen des Gerätes in der Hosentasche. Dies scheint wesentlich genauer zu funktionieren als mit dem mitgelieferten Armband.

Eine in meinen Augen exzellente Funktion bietet der Schlafmodus. Dieser ist abends durch zwei Tastendrucke ruckzuck eingestellt und hier kommt nun auch das Armband zum Zuge. Den Tracker am Arm zeichnet er während der Nacht die ruhigen und weniger ruhigen Phasen des Schlafes auf. Für mich sehr aufschlussreich, zumal man selbst die etwa alle 3 Stunden auftretenden REM-Phasen nachvollziehen kann. Dementsprechend sieht man aber auch, ob die Tiefschlafphasen wirklich tief waren. Bei ernsten Schlafproblemen kann der Tracker natürlich kein Schlaflabor ersetzten, aber ein Fingerzeig sind die Werte allemal!

Die Datenübertragung funktioniert per Bluetooth auf das Handy oder per mitgelieferten USB-Kable auf den PC/Laptop. Ich persönlich nutze nur noch die PC-Variante, da es mit dem Handy mehrere male nicht oder einfach zu langsam und problembehaftet funktioniert hat.

Noch wichtig zu wissen und ein absoluter Pluspunkt: Das Tragen des Gerätes in der Hosentasche liefert zwar die besseren Ergebnisse, birgt allerdings auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko: Man sucht den Tracker des Öfteren und vor allem landet er eventuell mitsamt der Hose in der Waschmaschine. So ist es auch mit ergangen und was soll ich sagen: Trotz 2 Stunden Waschgang funktionierte das Gerät anschließend noch einwandfrei.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit dem Tracker. Man darf einfach von solchen Geräten nicht zu viel erwarten aber es sind nette kleine Helferlein, gerade auch wenn man vielleicht ein bisschen auf Gewicht, Fitness usw. achten möchte. "Machen" muss man aber all das halt doch noch selber. ;-)


AEG Automatik-Toaster PremiumLine 7Series AT 7800 / 2 Scheiben / Edelstahl/Licorice / Countdown-Toasten / 980 Watt
AEG Automatik-Toaster PremiumLine 7Series AT 7800 / 2 Scheiben / Edelstahl/Licorice / Countdown-Toasten / 980 Watt
Preis: EUR 69,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Selbsterklärende Bedienung, gleichmäßig gebräunter Toast und 1 großes Manko, 15. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der gut aussehende Toaster ist schon ein Blickfang in der Küche. Mir allerdings ein bißchen zu groß und kompakt ausgefallen, da doch immer Platzmangel auf der Arbeitsplatte herrscht. Durch das sehr kurze Kabel muß man den Toaster schon direkt an der Steckdose abstellen, um keine Verlängerung zu benötigen.
Die Bedienung ist einfach, selbsterklärend und man kann direkt starten. Der Toast wird gleichmäßig gebräunt, auch nach vielen Toastvorgängen hintereinander. Das Aufbacken von Brötchen geling auch sehr gut.
Die Zeitangabe, wie lange der Toastvorgang noch dauert ist eigentlich überflüssig, aber für meinen Sohn, der morgens immer spät dran ist, eine wichtige Info, um zu wissen, ob man den gesamten Toastvorgang noch abwarten kann oder doch lieber den Vorgang abbricht (der Bus wartet nicht ;-) )

Das sehr große Manko und damit in unserer Familie durchgefallen:
Der Toastet startet immer auf Bräunungsstufe 4, das uns zu dunkel ist (Bräuung ähnlich wie eines Zwiebacks). Das heißt, jedes mal, wenn man eine neue Toastladung reinsteckt, muß man immer wieder die Bräunungsstufe abändern (wir bevorzugen Stufe 2 oder 3). Wenn man es mal vergißt, wird der Toast für uns zu braun. Wäre es wirklich so schwierig gewesen, es so zu konzipieren, dass der Toaster immer auf der zuletzt eingestellten Bräunungsstufe beginnt? Ich denke nicht!


Remington MPT3800 smooth&silky batteriebetriebener Detail Trimmer
Remington MPT3800 smooth&silky batteriebetriebener Detail Trimmer
Preis: EUR 11,99

1.0 von 5 Sternen Bringt einen kein Stück weiter, 8. Mai 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Schon beim Auspacken fällt die Minderwertigkeit dieses Gerätes auf. Ich hatte mir durchaus mehr erhofft. Kleinere Körperpartien damit nachzurasieren geht insofern gar nicht, dass die Haare nach der Rasur genau so lang sind wie vorher.

Vereinzelte Haare erwischt man zwar aber dafür kann man dann auch genauso gut die Nagelschere benutzen...oder eben gleich zupfen.

Ich kann den Kauf in jedem Fall nicht empfehlen da - wie beschrieben - es kostengünstigere Alternativen gibt.


Braun Silk-épil 7 569 Wet&Dry Epilierer (inkl. Gesichtsreinigungsbürste)
Braun Silk-épil 7 569 Wet&Dry Epilierer (inkl. Gesichtsreinigungsbürste)
Preis: EUR 99,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch für Weicheier geeignet ;-), 5. Mai 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe nun den Epilierer mehrmals innerhalb der letzten Wochen trocken ausprobiert und bin sehr zufrieden.

Die Bedienungsanleitung ist kurz und bündig, trotzdem sind alle wichtigen Inhalte verständlich und kurz aufgeführt.
Akku laden und schon kanns los gehen.

Der An-und Ausschalter/Stufenschalter ist ein Drehknopf, der sich nicht gut mit einem Finger bedienen läßt- schade!

Ich hatte vorher einen sehr günstigen Braun-Epilierer, wo man schon tapfer sein musste :-)

Der neue Braun Silk-e'pil 7 verursacht seeehr viel weniger Schmerz als mein alter Epi. An den Beinen sollte es wirklich jeder ohne Probleme aushalten können. Der Epilierer epiliert sehr viel schneller als mein alter, aber ich musste schon mehrmals jede Stelle epilieren, um wirklich alle Haare weg zubekommen. Auch konnte ich am nächsten Tag bei Tageslicht sehen, dass ich nicht alle Haare erwischt habe, obwohl ich sehr häufig über alle Stellen epiliert habe.Das Licht am Epilierer ist sehr hilfreich.

Leider bleibt bei mir das alte Problem, das einige Haare einwachsen bestehen, was nach einigen Tagen zu Juckreiz führt. Dieses Problem ist nicht besser oder schlechter als mit dem alten Epilierer gewesen.

Auch sind meine Beine rot gepunktet, also immer Abends epilieren oder nur lange Beinbekleidung danach tragen.
Die Haut ist nach dem Epilieren aber ansonsten total okay, also tut nicht weh oder ist sehr empfindlich.

Ich habe auch den Epilieraufsatz für Gesichtsbehaarung benutzt. Das ist schon etwas schmerzlicher, aber auch okay.

Die Reinigung ist einfach und leicht durchzuführen, ohne viel Firlefanz!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8