Profil für Axel Lange > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Axel Lange
Top-Rezensenten Rang: 7.243
Hilfreiche Bewertungen: 328

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Axel Lange "bluetopas" (Hamburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Tamrac 5630 Pro Digital Zoom Tasche 10 schwarz
Tamrac 5630 Pro Digital Zoom Tasche 10 schwarz
Preis: EUR 54,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen falsche und zu geringe Innenmaße, sonst aber TOP, 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Version ist die längste aus der Serie. Die Version 9 benutze ich seit Jahren, nur längere lichtstarke Teles passen da nicht rein. Daher vertraute ich auf die angegebenen Innenmaße und kaufte die neue Version 10. Das war natürlich sehr naiv, denn nahezu alle Hersteller tischen dem Kunden da Märchen auf, so auch hier. Die Breite beträgt keine 20 cm, sondern bestenfalls 18 cm, die aber auch nur ganz oben am Reißverschluss. Die Breite verringert sich rapide auf nur noch rd. 7-8 cm. Das ist für Teles, insbesondere mit umgestülpter Sonnenblende, zu wenig. Auch die Tiefe von angeblich 16 cm beträgt oben 11 cm, unten nur noch kümmerliche 6,5 cm.

Seitlich an der Tasche befindet sich je eine Lasche, an der weiteres Zubehör, in der Regel Objektivköcher (M.A.S.-System), angebracht werden können, ein Riesenvorteil gegenüber anderen Taschen.

Fazit: Eine sehr gute und durch Zubehör sehr flexible Lösung, allerdings muss man die tatsächlichen Innenmaße berücksichtigen. Nun kann man sich trefflich streiten, wie viele Punkte man dafür abziehen sollte, ich ziehe nur einen Punkt ab.


Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II C/AF VC PZD Macro für Canon
Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II C/AF VC PZD Macro für Canon
Preis: EUR 609,00

127 von 135 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überraschend gut, 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor einiger Zeit besaß ich ein Sigma 18-125mm, gefolgt von einem Sigma 18-200mm. Beide konnten mich nicht überzeugen, die Schärfe war unbefriedigend. Dadurch hatte ich erst mal kein Interesse mehr an „Suppenzooms“. Insbesondere vor Flugreisen (begrenztes Gewicht und Taschengröße) kam aber der Wunsch nach einem solchen Zoom immer wieder hoch.

Nach guten Erfahrungen mit anderen Objektiven (Tamron 2,8/70-200mm=exzellent und Sigma 50-500mm=sehr gut) habe ich es nun gewagt, mir das 16-300mm-Objektiv für meine Canon 7D zu bestellen. Es wurde – wie gewohnt – von Amazon schon am nächsten Tag geliefert. Abends dann der erste Test mit einem ersten guten Schärfe-Eindruck. Das war die Vorbedingung für den Test am nächsten Nachmittag. Jedes neue Objektiv wird von mir schon seit Jahren in der Hamburger Speicherstadt getestet. Die großflächigen Gebäude mit ihrem roten Klinker und vielen Fenstern, Beschriftungen etc. eignen sich sehr gut für alle Brennweiten, eine riesige Testtafel aus Stein und Glas. Alle Aufnahmen erfolgen auf Stativ mit Spiegelvorauslösung, Selbstauslöser, ohne Bildstabilisator bei ISO100.

Wieder zuhause angekommen, erfolgte der Vergleich der Brennweiten und Blendeneinstellungen, aber auch der Vergleich mit den Ergebnissen anderer Objektive.

Fazit: Ich musste meine schlechte Meinung über Suppenzooms revidieren. Das Objektiv wird nicht retourniert und geht in Kürze mit auf die Reise. Ich bin von der Schärfe positiv überrascht. Es ist, wenn man mal von der nicht so großen Lichtstärke absieht, uneingeschränkt nutzbar. Einziger Kritikpunkt ist die geringe Lichtstärke, aber das ist der Preis, den man für ein 540g leichtes Reisezoom bezahlen muss.
Kommentar Kommentare (19) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 24, 2014 7:18 PM MEST


Vanguard Abeo Pro 283AGH Foto/Video Aluminium Stativ mit GH-300T Kugelkopf
Vanguard Abeo Pro 283AGH Foto/Video Aluminium Stativ mit GH-300T Kugelkopf
Preis: EUR 339,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergänzung der Produktinformation, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst einmal kann ich die positiven Bewertungen bestätigen. Das ist das beste Stativ, das ich kenne.

Mir geht es hier aber hauptsächlich darum, die in einem Punkt falsche Produktinformation gerade zu rücken (Link "Für weitere Details bitte hier klicken"). Es liegen nicht nur zwei, sondern alle fünf Kabel für die Verbindung Auslöser zur Kamera bei.

Außerdem werden eine Stativtasche und zwei Werkzeuge zur Justierung mitgeliefert.


Uni-Loc MASYS1600 Major System Stativ mit Verstellmöglichkeiten (180 cm)
Uni-Loc MASYS1600 Major System Stativ mit Verstellmöglichkeiten (180 cm)
Preis: EUR 310,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen gutes Konzept - leider mangelnde Qualität, 29. Dezember 2013
Ich kenne kein flexibleres Stativ. Die Kamera lässt sich in jede nur denkbare Position bringen und fixieren. Da es sehr schwer und voluminös ist, nutze ich es aber nur im Studio.

Zentrale Funktion hat der Feststellhebel. Löst man ihn, sind alle Beine locker. Man sollte dann seine Kamera gesichert haben, entweder nicht auf dem Stativ oder mit einer Hand fixiert. Hat man dann die neue Position gefunden, genügt das Festdrehen des Feststellhebels und alles ist wieder stabil fixiert. Schraube und Feststellhebel werden also entsprechend belastet.

Auf der Webseite von UNI-LOC heißt es: „Der kräftige Hebel klemmt die gezahnten Scheiben mit einem Griff bei höchster Stabilität.“

Ich habe es im Juni 2011 für knapp 400 € gekauft (nicht bei Amazon). Obwohl ich das Stativ in den 2,5 Jahren nicht häufig benutzt habe und sich meine aufgewandte Kraft in Grenzen hielt, hat das Gewinde des Feststellhebels der Belastung nicht standgehalten. Das Gewinde ging kaputt (s. Foto). Ein „kräftiger Hebel“ ist das also nicht. Ein Ersatz (die Garantie war ja gerade abgelaufen) kostete 49 € zzgl. Versand.

Von der Verzahnung sehe und spüre ich auch nichts. Auch bei festgestelltem Hebel lassen sich die Beine noch bewegen. Das Gewicht der Kamera reicht dazu aber nicht aus.

Dazu kommt, dass die Verbindung zwischen Zentralgelenk und Stativbeinen bei zwei von drei Beinen Spiel hat, also wackelt.

Nun kann man sich streiten, wie viele Punkte/Sterne man dann vergeben sollte. Eigentlich würde ich 5 Sterne vergeben, aber durch die genannten Mängel kann ich nicht mehr als einen vergeben. So etwas darf einfach nicht passieren.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM (Filtergewinde 82mm) für Canon Objektivbajonett
Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM (Filtergewinde 82mm) für Canon Objektivbajonett
Wird angeboten von Zadabra GmbH
Preis: EUR 999,00

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A wie ausgezeichnet, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach den sehr guten Erfahrungen mit dem Sigma 1,8 18-35mm habe ich voller Erwartung auf das Sigma 4/24-105mm gewartet, nun ist es da.

Schon die ersten Testaufnahmen und dann auch der Ausflug nach Lübeck haben meine hohen Erwartungen voll erfüllt. Die Schärfe ist schon bei offener Blende (4) sehr gut. Zusammen mit der Canon 7D sitzt der Autofokus exakt. Der AF und die Bildstabilisierung arbeiten nahezu geräuschlos.

Das Gewicht ist mit 885g relativ hoch (das Original-Canon hat nur 667g), der Filterdurchmesser mit 82mm auch (Canon 77mm). Das reicht aber nicht für einen Stern-Abzug.

Die Serie "A" steht zwar für "Art", für mich aber inzwischen auch für "ausgezeichnet". Ich kann das Objektiv wärmstens empfehlen.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2014 5:25 PM CET


Kein Titel verfügbar

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen funktioniert nicht, 22. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beim Einstecken des Steckers (sitzt stabil) folgt beim iPad 4 mit iOS 7 die Meldung: "Dieses Kabel oder Zubehör ist nicht zertifiziert und funktioniert evtl. nicht zuverlässig mit diesem iPad."

Unds es funktioniert tatsächlich nicht :-(


Walimex Universal Spotvorsatz-Set für Hensel Expert/Contra
Walimex Universal Spotvorsatz-Set für Hensel Expert/Contra
Preis: EUR 59,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht zu gebrauchen, 29. September 2012
Ich kann der der vorherigen Rezension nur zustimmen. Hinzu kommt noch, dass das Teil nicht plan ist. Dadurch kommt es zu zwei sich teileweise überlagernden abgeschwächten Spots. Ein Spotvorsatz, der keinen klaren Spot liefert, ist für mich unbrauchbar.
(Version für Hensel EH)


Modedesigner: Ein Lexikon von Armani bis Yamamoto
Modedesigner: Ein Lexikon von Armani bis Yamamoto
von Ingrid Loschek
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lexikon fast ohne visuelle Unterstützung, 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man stelle sich z.B. ein Tierlexikon ohne Fotos vor. Dann erahnen Sie, was Sie hier von diesem Lexikon erwarten dürfen. Für mich gehören Fotos zur Visualisierung des Stils eines Modedesigners einfach dazu. Man findet aber nur sehr wenige Schwarzweiß-Fotos. Teilweise sind das Portraits der Designer. Viele Designer werden ohne irgendein Foto "gelistet".


Panasonic DMR EH 585 DVD-Recorder mit Festplatte 250 GB (DivX-zertifiziert), schwarz
Panasonic DMR EH 585 DVD-Recorder mit Festplatte 250 GB (DivX-zertifiziert), schwarz

15 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Fehlerkorrektur, 14. Juni 2008
Eine der wichtigen Aufgaben eines solchen Gerätes ist das Abspielen von DVDs. Ich habe versucht, drei verschiedene DVDs aus der Videothek auf dem Gerät abzuspielen, leider ohne Erfolg. Bestenfalls spielte das Gerät die Trailer ab, dann war Schluss. Auf meinem alten Recorder von LG und einem Billig-DVD-Player waren die DVDs problemlos abspielbar. Das Gerät geht retour.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 9, 2013 10:07 PM MEST


Spyder3Elite (PC/Mac)
Spyder3Elite (PC/Mac)

44 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Versprechungen, 9. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Spyder3Elite (PC/Mac) (Personal Computers)
Ich wollte damit meine beiden parallel betriebenen LCD-Monitore kalibrieren, da beide unterschiedliche Farben zeigen, die ich manuell nicht in Übereinstimmung bringen kann. Die Webseite (z.B. der Produktfinder) sagt klar aus, dass mit der Elite-Version die Kalibrierung zweier Monitore möglich sei. Das wurde mir auch auf der Cebit bestätigt.

Auf der NACH der Installation der Software verfügbaren Read me-Datei steht dann: "Unter Windows ist es notwendig, für jeden angeschlossenen Monitor eine eigene Grafikkarte zu verwenden. Grafikkarten mit mehreren Ausgängen (eine Karte für mehrere Monitore) funktionieren nicht, da es unter Windows nicht möglich ist, den einzelnen Monitoren unterschiedliche Profile zuzuordnen."

Das ist für mich ein sehr ärgerlicher Widerspruch zur Werbeaussage - bzw. eine verschwiegene wesentliche Einschränkung. Damit ist der Spyder3Elite für mich unbrauchbar.

Wer nur einen Monitor, dem kann das egal sein.

Die Software hat mich aber auch nicht überzeugt. Ein Handbuch fehlt, die Hilfe im Programm ist minimalistisch.

Den einen Stern gibt es für das Design.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 5, 2010 9:55 AM CET


Seite: 1 | 2