Profil für Timmurmel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Timmurmel
Top-Rezensenten Rang: 71.790
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Timmurmel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Take Me to Your Leader
Take Me to Your Leader
Preis: EUR 24,69

5.0 von 5 Sternen Konstant stark!, 28. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Take Me to Your Leader (Audio CD)
Mayday ist eine amerikanische Hip-Hop-Gruppe aus Miami, Florida, welche seit 2011 bei Strange Music gesignt ist. "Take Me To Your Leader" ist das erste Studio-Album, welches sie dort aufgenommen haben und beweist bereits, dass man von dieser Gruppe noch viel erwarten darf. So sorgen die beiden Rapper Bernbiz und Wrekonize (welcher auch öfters Solo-EPs veröffentlicht, die es ebenso in sich haben, aber das sei hier nur mal am Rande erwähnt) für abwechslungsreichen Flow und interessante Lyrics. Hinzu kommt dieser einzigartige "Mayday-Sound", welcher hier oftmals etwas aggressiver wirkt, als bei anderen Alben. So liefert bereits das Intro "Badlands" (Ft. Tech N9ne), welches zeitgleich die erste Single des Albums ist, einen guten Eindruck, wie sich das Album größtenteils anhört. Leichte Rockelemente findet man immer wieder.
Dennoch ist hier nichts monoton, Langeweile kommt nicht auf! So bietet uns die Crew auch ruhigere Lieder, wie zB "June", welches vom Klang her an "The Noose" erinnert, welches auf Tech N9nes Meisterwerk "Welcome To Strangeland" samt Mayday Feature-Part veröffentlicht wurde.

------------------------------------------------------------

Zu den einzelnen Liedern:

1. Badlands (Ft. Tech N9ne): Die erste Single des Albums mit einem herausragenden Einstieg von Wrekonize gefolgt von einer Hook, die direkt ins Ohr geht! Danach ein Part von Bernbiz, welcher ebenfalls zu 100% überzeugt. Flow auf hohem Niveau bei beiden, doch im letzten Part von Tech N9ne kommt es zum Höhepunkt des Liedes, denn der erhabene Meister gibt eine Vorstellung seiner genialen Flow-Variationen. Hervorragender Start in ein großes Album!
10/10

2. Death March: Wrekonize wie immer ein sehr starker Part, gefolgt von einer Hook mit Gesang von Wrekonize, kombiniert mit Rapparts vom Kollegen Bernbiz, welcher dann auch den zweiten Part ausfüllt. Vom Flow her stimmt hier einfach alles, das geht direkt ins Ohr und auch die Hook ist exzellent gelungen.
10/10

3. Roaches: Nahtlos fügt sich hier die zweite Single des Albums ein. Textlich mit eines der besten Lieder vom Album und der Flow passt auch wie immer. Technisch sind die beiden eben herausragend und die Hook geht auch hier direkt ins Ohr. So geht Hip-Hop!
10/10

4. Highs & Lows: "Getting high till the Sky is my Lows!" Hier kommt das klassische Mayday-Gefühl auf. Chilliger Track mit genialer Gesang-Hook von Wrekonize, ein unfassbar starker Beat (wie so gut wie alle auf dem Album, doch der hier sticht besonders hervor; besonders die Gitarre in der Hook ist grandios) und makeloser Rap. Auch das zweite Feature, dieses Mal von Ace Hood, schafft es, neben den bereits grandiosen anderen Parts nicht unterzugehen.
10/10

5. R.E.M.: Ebenfalls ein starker Track, doch im Vergleich zu den bisherigen taucht er ein wenig ab. Ich weiß nicht, woran es liegt, doch dieser Song möchte mir einfach nicht ins Ohr gehen. Textlich ist es hier dafür großartig und der Beat ist ebenfalls sehr gut. Bei den Rapparts hätte ich mir dann mehr Abwechslung gewünscht, das wirkte hier eher monoton und schlaucht sich ein wenig.
7/10

6. Lando's Jam: Mit 2:48 Min der kürzeste Song auf dem ganzen Album, welcher ein hervorragendes Sommerlied abgibt, dank der chilligen Gitarre und der gesungenen Hook. Die Rapparts sind überirdisch noch dazu und am Ende als krönenden Abschluss legt Wrekonize noch einen Doubletime hin. Grandios!
10/10

7. Due In June: Der erste ruhige Track auf dem Album und was soll ich sagen? Wrekonize ist einfach ein großes Talent und besonders bei den ruhigen Lieder bekomme ich immer wieder Gänsehaut, wenn er mit seiner einmaligen Stimme rappt, um anschließend eine fesselnde Hook zu singen. Auch wenn Bernbiz nicht ganz den Effekt erzeugt, wie sein Kollege, so ist auch sein Part immer noch klasse. Das ist ganz groß! Gänsehaut pur!
11/10 (der liebste Track bekommt bei mir immer einen Extra-Punkt)

8. Dig It Out: Der Beat..wie schaffen die das nur, immer wieder solche klasse Beats herauszuhauen?! Könnte man direkt zu tanzen, was auch nicht gerade üblich ist für einen Hip-Hop-Track! Die Rapparts sind auf beiden Seiten gut gelungen und passen sich dem Beat hervorragend an, da sie recht schnell gerappt sind. Die Hook ist im Vergleich recht langsam gehalten, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Es hört sich zwar gut an, aber hätte hier eine etwas schnellere Hook vielleicht doch besser gepasst. Ziemlich cool: Nach der letzten Hook kommt eine kurze Pause, in der nichts gespielt wird, um im Anschluss noch einmal den Beat laufen zu lassen, samt den Einsatz von Bongos!
9/10

9. Imprint (Ft. Jovi Rockwell): Wieder ein recht langsamer Song, der mich dieses Mal aber so gar nicht überzeugt. Der Biet ist mir zu gewöhnlich, der verzerrte Stimme im ersten Part gefällt mir nicht, lediglich der Einsatz von Jovi Rockwell kommt gut und die Hook ist akzeptabel.
6/10

10. TNT (Ft. Dead Prez): Ein guter Track, welcher mich jedoch nicht sonderlich begeistert, noch großartig ins Ohr geht, doch der Flow in den Parts stimmt und auch textlich kann es sich sehen lassen. In den einzelnen Parts wechseln sich die beiden Rapper auch mal ab, was ebenfalls etwas Abwechselung in die Sache bringt, da der Beat doch eher monoton ist und sich auch die Hook in meinen Ohren nicht so gut, wie Vorherige anhört.
6/10

11. Hardcore B*tches (Ft. Murs): Schöner Einsatz der Gitarre im Beat und ein guter Einstieg von Wrekonize. Die Hook kommt auf dem Beat gut, aber generell trifft sie nicht meinen Geschmack. Zu simpel gehalten. Bernbiz und Murs machen ebenfalls einen guten Job.
8/10

12. Last Days (Ft. Kirzz Kaliko): Ein schneller Einstieg vom Beat, gefolgt von einer langsamen Melodie, auf der Wrekonize den Einstieg seinen Parts ablegt, um danach in den schnelleren Rhythmus überzugehen. Das ist kreativ und hervorragend gelöst. Krizz Kaliko, wie gewohnt, nimmt alles auseinander! "We're celebrating, 'cause the end is finally happening" die Hook passt sehr gut zum Beat und geht direkt ins Ohr.
9,5/10

13. Everything's Everything: Grandioser Einstieg und eine Bombenhook! Sowohl vom Text, als auch vom Flow her sehr gut auf dem schnellen Beat. Geht richtig gut ab. Nach dem eigentlichen Track kommt noch ein separater Part, welcher zwar ganz geil ist, aber irgendwie fehl am Platz. Kritik auf sehr hohem Niveau, aber dennoch war ich da etwas überrascht!
9,5/10

14. Devil On My Mind (Ft. Liz Suwandi): Ein weiterer schneller Song mit langsamer Hook, welche hier aber deutlich besser passt und wunderbar von Liz Suwandi unterstützt wird und auf einem umwerfenden Gitarrensolo endet. Am Ende wird dann bereits der nächste Song eingeleitet..
10/10

15. 20 / 20: Direkt. Ins. Ohr! Die gesungene Hook ist klasse, die einzelnen Parts stimmen und es kommt direkt das Mayday-Gefühl auf, da es eher chillig daherkommt, trotz den teils schnellen Parts. Am Ende driftet es dann etwas zu sehr in den langsamen Bereich, doch tut es dem Lied kein Abbruch. Zurück lehnen, Augen zu und genießen!
9,5/10

16. Keep Em On: Erinnert mich ein wenig an Reggae dank der Gitarre und auch ein wenig aufgrund des Textes. Mal etwas anderes und durchaus interessant. Geht gut ab und direkt ins Ohr, auch wenn mir die Hook nicht wirklich gefällt. Aber das ist auch genau das, was mir an Mayday so positiv auffällt: Sie versuchen immer mal wieder etwas ganz anderes, so wird es nie monoton oder langweilig. Ich hoffe, dass sie das beibehalten, doch bin ich da guter Dinge!
8/10

17. Take Me To Your Leader: Spiegelt nicht nur wegen des Namens den Style des Albums hervorragend wieder: Eine E-Gitarre, starker Flow, guter Text und alles geht direkt ins Ohr. Top, mehr braucht man dazu nicht sagen!
10/10

18. June: Ein weiterer ruhiger Track, bei dem Wrekonize sich mal wieder selber übertrifft. Das geht unter die Haut und sorgt für Gänsehaut!
10/10

19. Last Minute Trip: Den krönenden Abschluss bildet dann mein zweitliebster Track auf dem Album. Ein unfassbar chilliger Song mit grandiosem Flow und Übergängen in die folgenden Parts. Hier stimmt einfach alles! Mayday-Feeling pur!
10/10

------------------------------------------------------------

Insgesamt macht das eine Gesamtpunktzahl von 173,5/190, also ungefähr 9,1/10 Punkte durchschnittlich, sprich 5/5 Sterne. Dringende Kaufempfehlung, die Jungs haben den Support verdient!


Gothic 2 - Gold Edition - [PC]
Gothic 2 - Gold Edition - [PC]
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Leider) einzigartig, 21. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Bis heute ist Gothic 2 in meinen Augen das beste Rollenspiel, was ich je gespielt habe und was es je gab. In keine andere Welt wird man so sehr reingezogen. Die Atmosphäre stimmt, die NPCs sind durchweg sehr real gestaltet, die Quests sind kreativ und intelligent inszeniert. Hinzu kommt ein stimmiger Soundtrack und eine riese Spielwelt voller Leben und Abenteuern. Das hat kein zweites Spiel zu bieten, nicht im Fantasy-Genre (Fallout 3 hat mich auch fast auf die Weise beeindruckt, aber das sei hier nur mal dahingestellt).

Noch heute gibt es Tage, an denen ich wieder auf dieses Spiel zurückgreife und es abermals durchspiele, weil es mich nicht mehr loslässt, wenn man erst einmal damit angefangen hat. Bereits die Hafenstadt möchte man am liebsten nie wieder verlassen, atemberaubend wie gut den Entwicklern diese atmosphärisch stimmige Stadt gelungen ist. Die Story ist spannend, da sie so geheimnisvoll erzählt wird. Hier ist das Add-on ebenfalls eine grandiose Beilage und meiner Meinung nach ein absolutes Muss! Die Welt, die Handlung, alles wird größer und es wird nie langweilig. Hinzu kommen natürlich neue Gegenstände, Quests und mehr. Selten habe ich so ein geglücktes Add-on in meinen Händen gehalten.

Ein einziger, winziger Kritikpunkt meinerseits wäre lediglich, dass man sich anfangs wieder etwas an die leicht veraltete Steuerung gewöhnen muss, doch hat man das auch wieder nach kurzer Spielzeit raus. Nichts, woran man sich nicht schnell gewöhnen könnte!

An alle, die das Gothic-Universum nicht kennen: Ihr müsst nicht erst den uralten ersten Teil spielen, es reicht vollkommen, wenn ihr direkt mit diesem Teil anfangt (auch wenn der erste Teil natürlich nie schadet). Ich habe damals ebenfalls mit dem zweiten Teil angefangen und mir hat es ja auch nicht geschadet!

In diesem Sinne: Zugreifen und ein Erlebnis der besonderen Art erleben! Ich freue mich schon auf meinen nächsten Durchlauf des Spiels, ach was rede ich da! Tschüss, ich bin auf dem Weg nach Khorinis!


Gothic 2 - Gold Edition
Gothic 2 - Gold Edition
Wird angeboten von ToBi`s Computer (DER LADEN MIT DEN FAIREN PREISEN!)
Preis: EUR 14,33

5.0 von 5 Sternen (Leider) einzigartig, 21. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gothic 2 - Gold Edition (Computerspiel)
Bis heute ist Gothic 2 in meinen Augen das beste Rollenspiel, was ich je gespielt habe und was es je gab. In keine andere Welt wird man so sehr reingezogen. Die Atmosphäre stimmt, die NPCs sind durchweg sehr real gestaltet, die Quests sind kreativ und intelligent inszeniert. Hinzu kommt ein stimmiger Soundtrack und eine riese Spielwelt voller Leben und Abenteuern. Das hat kein zweites Spiel zu bieten, nicht im Fantasy-Genre (Fallout 3 hat mich auch fast auf die Weise beeindruckt, aber das sei hier nur mal dahingestellt).

Noch heute gibt es Tage, an denen ich wieder auf dieses Spiel zurückgreife und es abermals durchspiele, weil es mich nicht mehr loslässt, wenn man erst einmal damit angefangen hat. Bereits die Hafenstadt möchte man am liebsten nie wieder verlassen, atemberaubend wie gut den Entwicklern diese atmosphärisch stimmige Stadt gelungen ist. Die Story ist spannend, da sie so geheimnisvoll erzählt wird. Hier ist das Add-on ebenfalls eine grandiose Beilage und meiner Meinung nach ein absolutes Muss! Die Welt, die Handlung, alles wird größer und es wird nie langweilig. Hinzu kommen natürlich neue Gegenstände, Quests und mehr. Selten habe ich so ein geglücktes Add-on in meinen Händen gehalten.

Ein einziger, winziger Kritikpunkt meinerseits wäre lediglich, dass man sich anfangs wieder etwas an die leicht veraltete Steuerung gewöhnen muss, doch hat man das auch wieder nach kurzer Spielzeit raus. Nichts, woran man sich nicht schnell gewöhnen könnte!

An alle, die das Gothic-Universum nicht kennen: Ihr müsst nicht erst den uralten ersten Teil spielen, es reicht vollkommen, wenn ihr direkt mit diesem Teil anfangt (auch wenn der erste Teil natürlich nie schadet). Ich habe damals ebenfalls mit dem zweiten Teil angefangen und mir hat es ja auch nicht geschadet!

In diesem Sinne: Zugreifen und ein Erlebnis der besonderen Art erleben! Ich freue mich schon auf meinen nächsten Durchlauf des Spiels, ach was rede ich da! Tschüss, ich bin auf dem Weg nach Khorinis!


Into the Wild - Die Geschichte eines Aussteigers
Into the Wild - Die Geschichte eines Aussteigers
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Idyllisch ruhig, aber abenteuerlich zugleich, 20. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich mir Sean Penns Adaption von John Krakauers "Into The Wild" angesehen hatte, war ich bereits hin und weg von dem wundervollen Soundtrack, der den kompletten Film getragen hat. Das gewisse Etwas, wenn man so will!

Da blieb mir nichts anderes übrig, als ihn mir hier direkt zu bestellen. Für den günstigen Preis empfehle ich das auch jeden, der auf ruhige, gefühlvolle Musik steht. Gesungen von einem Mann mit einer herausragenden, kräftigen Stimme. Damit kann man besonders zur Herbst-Winterzeit nichts falsch machen. Ehrenwort!

Normalerweise würde ich jetzt die einzelnen Songs bewerten und etwas dazu schreiben, doch erspare ich mir das hier. Sie sind alle auf ihre ganz eigene Art und Weise wunderschön und verdienen sich 5 Sterne.

Insgesamt sind es 11 Songs, von denen einige leider sehr kurz ausfallen. Mehrere 1-2 minütige Lieder sind dabei. Das wäre dann vielleicht mein einziger kleiner Kritikpunkt, denn ich hätte gerne noch mehr Melodien von Eddie Vedder gehört.


Walhalla Rising (Uncut) [Blu-ray]
Walhalla Rising (Uncut) [Blu-ray]
DVD ~ Gary Lewis
Preis: EUR 6,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wahres mythisches Erlebnis, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walhalla Rising (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein wahrlicher zäher Brocken den uns "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn hier vorlegt. Bildgewaltig im eigentlich wunderschönen Schottland gedreht, aber alles stets düster und bedrückend festgehalten und von unfassbar passender, erdrückender Musik begleitet, nimmt uns dieses Werk mit ins Jahr 1000 nach Christus.

Es fällt mir bereits schwer die Handlung zu beschreiben: Wir begleiten einen überragenden Krieger, gespielt von Mads Mikkelsen, der von Wikingern gefangen gehalten wird, entkommt und sich einem Kreuzzug nach Jerusalem anschließt. Zusammen mit einem kleinen Jungen, der ihn bei den Wikingern durchgefüttert hat. Von ihm erhält unser stummer Protagonist auch den Namen "One-Eye", da er selber ja nicht spricht und somit auch seinen Namen nicht verraten kann und er eben nur ein Auge hat.
Viel mehr gibt es auch schon nicht mehr zu sagen. Es ist eher nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" gestrickt und der Weg ist durchaus beeindruckend.

Die Aufnahmen sind durch die Bank großartig und oft auch sehr abstrakt gehalten, seien es die roten "Visionen" von One-Eye oder manche Naturaufnahmen, bei denen zum Beispiel das Meer plötzlich weiß ist. Das verleiht der ganzen Atmosphäre noch mal einen mystischen Touch, den sie auch braucht.

Doch warum braucht der Film das? Dieses ständige düstere, unnatürliche und beklemmende Gefühl? Viele werden jetzt aufschreien und laut "Arthaus!" oder "blöder Kunstfilm!" brüllen, doch steckt hier wahrlich eine mystische Geschichte hinter (Stichwort Odin)! Hier gibt es nun unzählige verschiedene Interpretationen, die ich hier nicht anführen möchte, doch befasst man sich etwas mit den Hintergründen, so gelingt es einem auch viel tiefer in den Film einzudringen.

"Walhalla Rising" ist kein Film für Jedermann, doch sollte man ihn wenigstens einmal erleben, um darüber zu urteilen. Entweder er begeistert einen, oder man kann ihm gar nichts abgewinnen. Doch so oder so, über eins ist man sich einig: Die Aufnahmen sind beeindruckend!

8/10 Punkte, also 4/5 Sterne

PS: Nach einer zweiten Sichtung bin ich mir fast sicher, dass die Punktzahl noch steigen wird. Den kann man nach dem ersten Mal nicht in seiner ganzen Pracht erfassen. Das braucht Zeit, Geduld und Willen!


Big Fish [Blu-ray]
Big Fish [Blu-ray]
DVD ~ Danny DeVito
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tim Burtons größtes Meisterwerk, 19. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Big Fish [Blu-ray] (Blu-ray)
Anhand meiner Bewertung sieht man bereits, dass "Big Fish" einer meiner Lieblingsfilme ist und somit auch mein liebster Film von Tim Burton.
Es ist ein Meisterwerk, das sich aus mehreren Märchen und Geschichten zusammensetzt, was manche Leute vielleicht schon etwas abschrecken wird. Dennoch lege ich jedem diesen Film ans Herz, da er sowohl eine wunderschöne Vater-und-Sohn-Geschichte, als auch eine bezaubernde Liebesgeschichte erzählt!

Die Art und Weise, wie Tim Burton die Märchen mit der Realität verknüpft ist in meinen Augen ausgezeichnet gelungen und beim Abspann habe ich jedes Mal Gänsehaut, kämpfe noch mit den Tränen und muss anschließend das Gesehene Revue passieren lassen.

Wie und für wie lang wird man sich an uns erinnern? Bzw wird man sich überhaupt an uns erinnern?

Hut ab für diesen verzaubernden Film!

10/10 Punkte + ein ♥ für einen Lieblingsfilm, also 5/5 Sterne


Silent Hill: Willkommen in der Hölle [Blu-ray]
Silent Hill: Willkommen in der Hölle [Blu-ray]
DVD ~ Radha Mitchell
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Atmosphäre pur!, 19. November 2013
Silent Hill ist mein liebster Vertreter des Horrorgenres und es macht immer wieder Spaß, ihn mir anzuschauen. Das macht ihn da auch so besonders! Normalerweise ist es gerade bei Horrorfilmen so, dass es sich in meinen Augen nicht lohnt, einen Film mehr als einmal zu gucken.

Der Grund, warum dies nicht auf Silent Hill zutrifft ist einfach: Hier wird viel Wert auf eine spannende Handlung gelegt! Und das gelingt auch in meinen Augen. Mich persönlich spricht die Geschichte direkt an: eine Adoptivtochter, die während des Schlafwandelns oft den Namen "Silent Hill" sagt und Bilder malt, welche sie anschließend mit schwarzer Farbe überkritzelt. Auch wenn es aus heutiger Sicht bestimmt wie eine 0815 Handlung klingt, schafft es der Film mich immer wieder vom Gegenteil zu überzeugen! Auch die Geschichte von Alessa, ein Mädchen, das damals als Hexe verbrannt wurde und der Grund für den Verfall der Stadt ist, wird spannend und thrillerartig in Szene gesetzt.

Darüberhinaus bin ich immer wieder begeistert von der Atmosphäre, die der Film in der geheimnisvollen Stadt erzeugt. Der vom Himmel fallende Ruß, welcher die Stadt bedeckt, die dunkele Atmosphäre, welche sowohl durch die markanten Ungeheuer, als auch durch die düsteren Charaktere, denen unsere Protagonistin begegnet, aufkommt, die Sirene und der Gänsehaut garantierende Soundtrack!

Die Spiele habe ich leider nie gespielt, demnach kann ich den Film nicht als Umsetzung dessen kritisieren/bewerten.

9/10 Punkte, also 5/5 Sterne


Halloween [Blu-ray]
Halloween [Blu-ray]
DVD ~ Malcolm McDowell
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 13,16

1.0 von 5 Sternen Eine wahre Schande, 19. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Halloween [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe selten so einen schlechten Film gesehen! Der eine Punkt ist lediglich dafür, dass es Michael Myers ist!

Es fehlt an Atmosphäre, Spannung, aber vor allem an VERSTAND! Habe noch nie einen Film mit solch dummen und oberflächlichen Charakteren gesehen.
Selbst die Murderszenen sind einfach langweilig und einschläfernd. Ich wurde noch nie so sehr von einem Film enttäuscht.

Schade und traurig zu gleich, zumal es sich hier um das Remake eines wahren Klassikers handelt!

1/10 Punkte, also 1/5 Sterne


Eden Lake [Blu-ray]
Eden Lake [Blu-ray]
DVD ~ Michael Fassbender
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horror der etwas anderen Art!, 19. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Eden Lake [Blu-ray] (Blu-ray)
Eden Lake...

Ein Ehepaar, das einfach nur einen schönen, romantischen Urlaub zusammen verbringen, die Natur genießen und zwischendurch mal in den Badesee springen und ein, zwei Bahnen schwimmen möchte. Das gelingt auch soweit ganz gut, wenn da nicht auf einmal diese Teenager wären, Laute Musik am hören, eine Menge unangenehme Kraftausdrücke und ein Hund, der nicht aufhören will zu bellen! Hinzu kommen die gierigen Blicke der männlichen Genossen, rüber zur Ehefrau. So dauert es nicht lang, dass der Ehemann in einem kurzen Gespräch die Teenager bittet, die Musik leiser zu drehen oder sich woanders hinzulegen! Das Resultat ist jedoch nicht das Erwünschte!

Dieser so realitätsnahe, sowie drastische Anfange ist es, der einem nicht mehr aus dem Kopf gehen will. James Watkins schafft es hier, Emotionen beim Zuschauer auszulösen, wie es nur sehr selten gelingt! Andauernd fragt man sich, wie man selbst in so einer Situation gehandelt hätte, beziehungsweise kennt man das Gefühl auch selber, wenn man nachts in der eigenen Innenstadt wandert. Eine "Horde" Jugendliche. Alleine würden sie den Mund nicht so voll nehmen, aber in der Gruppe trauen sie es sich, fremde Menschen (in diesem Fall ein unschuldiges Ehepaar) zu beleidigen und zu terrorisieren!

Nach der sehr starken und nervenaufreibenden gefühlten ersten Hälfte, wendet sich der Film eher in die Richtung eines "klassischen" Horrorfilmes. Das Wort "klassisch" sollte man hier jedoch in Anführungszeichen setzen, da es sich nun einmal um Teenager handelt, die als Täter agieren! Der Survival-Horror der Ehefrau erinnerte doch sehr stark an den Film "The Descent".
Michael Fassbender und Kelly Reilly bringen das Ehepaar einwandfrei rüber und wirken sehr authentisch und realitätsnah. Auch die Jugendlichen machen schauspielerisch eine überraschend gute Leistung. Für einen Horrorfilm kann man hier nicht meckern!

Ich persönlich halte den Film für sehenswert, wenn man sich denn mit solch einer speziellen Thematik auseinandersetzen will. Meiner Freundin und mir fiel es ehrlich gesagt schon schwer, die besagte erste Hälfte des Filmes zu gucken, ohne uns über das Verhalten der Jugendlichen aufzuregen. Darüber hinaus musste ich mich dabei ständig fragen, was ich denn in so einer Situation gemacht hätte. Hätte ich mir den Urlaub versauen lassen? Oder ebenfalls einen Streit angezettelt? Dieser Zwiespalt zwischen zwei offensichtlich nicht zufriedenstellenden Lösungswegen hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Da haben mich die Schocker in der zweiten Hälfte regelrecht kalt gelassen!
Ein Film, der einen packt, zum Nachdenken anregt, man aber nicht noch einmal gucken will!

7,5/10 Punkte, also 4/5 Sterne


Planet der Affen: Prevolution [Blu-ray]
Planet der Affen: Prevolution [Blu-ray]
DVD ~ John Lithgow
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes, anderes Prequel zur Kultreihe!, 19. November 2013
In "Planet der Affen: Prevolution" wird nun eine neue Vorgeschichte erzählt, wie es den Affen gelang, sich gegen die Menschen zu erheben.

Man muss sich jedoch bewusst machen, dass dies weder die Vorgeschichte zu dem Kultklassik "Planet der Affen" (1968) ist, noch ein Remake vom vierten Teil der Reihe "Eroberung vom Planet der Affen". Zwar heißt auch hier der Anführer der Primaten "Caesar", jedoch soll dies meines Erachtens lediglich eine kleine Anlehnung an das Original sein.

Dies ist nicht die einzige Parallele zum Sci-fi-Klassiker aus den 60er Jahren. So hört und sieht der ein oder andere Planet der Affen Fan, wie ich es bin, weitere Anlehnungen, wie z.B. den Wasserschlauch, der vom Zoowärter benutzt wird, oder dessen Zitat:"It's a madhouse! A madhouse!", welches wohl das einprägsamste Zitat von Charlton Heston alias George Taylor zu seiner Zeit war.

An sich wird hier jedoch, wie bereits erwähnt, eine andere, vielleicht etwas modernere Vorgeschichte erzählt. Demzufolge sterben hier nicht alle Katzen und Hunde an einer Krankheit, weshalb die Menschen sich Affen als neue Haustiere anlegen und diese im Laufe der Zeit "versklaven", da sie ihr Potenzial erkennen, auch Dienstleistungen zu übernehmen. Nein, in "Planet der Affen: Prevolution" wird ein Heilmittel gegen Gehirnkrankheiten, insbesondere Alzheimer, erforscht und an Schimpansen getestet, was letztendlich zu hochintelligenten Primaten führt.

Die Handlung ist somit zwar neu und eigen in der Filmreihe, jedoch an sich nichts Neues. Da wäre mir ein echter Bezug zu den alten Teilen lieber gewesen. So kam zumindest bei mir nicht das typische "Planet der Affen"-Feeling auf, trotz der liebevollen Andeutungen! Nichtsdestotrotz weiß auch dieser Film zu überzeugen, was wohl größtenteils an der beeindruckenden Umsetzung liegt. James Franco als Wissenschaftler und Andy Serkis machen einen großartigen Job. Besonders der Affe Caesar, welcher vom Motion-Capture-Meister Serkis verkörpert wird, weiß zu überzeugen.

Alles in allem bringt dieser Film frischen Wind in diese tolle Filmreihe und macht Lust auf mehr. Ein durchweg sehenswerter Film und niveauvoller Blockbuster!
Ich freue mich auf das Sequel!

7,5/10 Punkte, also 4/5 Sterne


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5