Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für JARU > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JARU
Top-Rezensenten Rang: 3.114.928
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JARU "-JARU-"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
EasyAcc 10000M-GR Power Bank Dual USB Portables Ladegerät externes Akku ( 10000mAh) für Smartphone/MP3/Apple iPhone/iPad grau
EasyAcc 10000M-GR Power Bank Dual USB Portables Ladegerät externes Akku ( 10000mAh) für Smartphone/MP3/Apple iPhone/iPad grau
Wird angeboten von EasyAcc.D Store
Preis: EUR 52,99

1.0 von 5 Sternen Sieht super aus, aber leider ein "Montagsprodukt", 18. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Akku zwei mal voll geladen (über mehrere Stunden). Nach nur einer halben Stunde zeigt der nur noch einen Akkustand von weniger als 50 % an (ohne, dass ein Gerät damit geladen wird. Aufladen eines Telefons unmöglich.... Schade, aber dafür ist der Rücksendeservice wohl da.


Apple iPod  MP3-/Video-Player 80 GB weiß
Apple iPod MP3-/Video-Player 80 GB weiß

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch Kult und der Trendsetter, 8. April 2007
Immer noch das kultigste Gerät, das es gibt.

Ich habe mir den 80 GB iPod als Ersatz für meinen 40 GB Monochrom iPod zugelegt, den ich in die verdiente "Rente" versetzt habe und muss sagen, dass es ein Fortschritt vom Doppeldecker zum Düsenflugzeug ist und die Investition sich in jeder Hinsicht gelohnt hat.

Im Einzelnen:

DESIGN (+)

Das Design des iPod ist immer noch richtungweisend. Mit einem Minimum an Bedienelementen lassen sich intuitiv alle Funktionen (mit Ausnahme des seltenst benötigten Resets, bei dem man zwei Tasten gleichzeitig bedienen muss) einhändig leicht bedienen. Das Clickwheel ist revolutionär und jegliche Kopie, die nicht oder manchmal nur fast an Urheberrechtsverletzung grenzt, kommt nicht annähernd an das Original heran. Das Gerät ist durch die verwendeten Komponenten sehr flach. Die Rückseite des Geräts besteht aus Edelstahl glänzt sehr schön. Allerdings sollte man sich überlegen, einen entsprechenden Kratzschutz auf der weißen (oder beim schwarzen Modell schwarzen) und der Edelstahl-Seite anzubringen.

Interessant ist die Möglichkeit, eine Lasergravur auf der Rückseite anbringen zu lassen, was aber leider nur direkt bei Apple möglich ist.

SPEICHER (+)

Der Speicher ist gigantisch, aber - wie mehrfach angemerkt - ist das Problem, dass die gesamte Bibliothek immer auch auf der Festplatte des Rechners verbleibt, was zumindest bei Notebooks ein Problem werden kann. Allerdings habe ich mit meiner gesamten Musik (einschließlich CD) bisher keine Probleme bekommen.

MUSIKWIEDERGABE / KLANG (+)

Im Gegensatz zu vorherigen Geräten lässt sich der iPod vom Klang her mit den einstellbaren Presets sehr gut einstellen und so den einzelnen Musikstücken gut anpassen lässt. Nur sollte man überlegen, ob man dies nicht auch ohne weiteres bei der Wiedergabe einstellen können sollte, ohne sich erst durch die Untermenüs zu navigieren. Ein großes Plus ist, dass Apple auch bei der Europäischen Version mittlerweile nicht mehr die Lautstärke mit legalen Mittel unveränderbar reduziert. Vielmehr kann man die Lautstärkebegrenzung (EU-Rechtskonform) selbst über einen Dialog in den Einstellungen einstellen.

DISPLAY / FILMWIEDERGABE (+)

Eine vielgefeierte Neuerung ist sicher das gute Display, das sich in Helligkeit gut anpassen lässt. Man sollte es zum Wohle der Batterielaufzeit nicht all zu hell einstellen und die Ausblendzeit auf ein Minimum zurücksetzen. Aber die Wiedergabe von Bildern und Videos ist so sehr ansehnlich, wenn auch das Gerät aufgrund der Größe des Displays sicher nicht für stundenlange Videosessions ausgelegt ist.

Bedauerlich ist, dass es nicht ohne weiteres möglich ist, Videos von DVDs mit Bordmitteln auf dem iPod wiederzugeben, aber ich meine, dass man die damit verbundenen Rechte-Probleme nicht Apple anlasten sollte (s.a. SOFTWARE). Bei der Filmwiedergabe, die ruckelfrei möglich ist und in der Regel auch eine gute Bildwiedergabe zeigt, sollte man allerdings bedenken, dass dadurch die Gesamtlaufzeit des iPods durch den häufigen Zugriff auf die Festplatte stark abnimmt.

SOFTWARE - iTunes (+)

Die Software des iPod ist sicher das umstrittenste, was es gibt, aber meines Erachtens dennoch ein positiver Punkt. Allerdings: Die erste Ernüchterung folgt beim Auspacken. Eine CD sucht man in der Verpackung vergeblich. Stattdessen muss man sich iTunes aus dem Internet herunterladen, was bei denjenigen Nutzern, die kein DSL haben, erhebliche Geduld erfordert. Aber auch nur mit DSL macht auch das Kaufen von Alben, Songs etc. im iTunes Store Sinn.

Ansonsten gibt es aber an iTunes nur wenig auszusetzen. Die Software ist relativ intuitiv zu bedienen und wenn man nicht all zu viele Einstellungen vornehmen will, findet man sich auch als technischer Laie recht schnell zurecht. Der Import von Songs über den iTunes Store funktioniert gut und auch das Importieren von CDs und MP3s ist kein Problem. Lediglich der Umstand, dass man die im iTunes-Store gekauften Dateien MP4 Dateien erst über den Umweg einer gebrannten CD in MP3-Dateien umwandeln kann, ist nervig.

Noch zu langsam ist die Umwandlung von Photos in ein iPod verträgliches Kleinformat, was bei den von mir testweise übertragenen 3000 Bildern über eine Stunde an einem noch handelsüblichen Rechner in Anspruch nahm. Die Übertragung von Videodateien funktioniert recht gut aber es ist mir unverständlich, warum der iPod keine Quicktime-Dateien (*.mov) ohne Umwandlung wiedergibt. Aufgrund der Rechte-Einschränkungen bei DVDs ist es leider nicht möglich, über iTunes DVDs in Videos für den iPod umzuwandeln.

BATTERIE (+/-)

Einen Riesenfortschritt hat Apple mittlerweile bei der Batterie gemacht, die bei ordentlicher Benutzung nunmehr erheblich länger hält, als dies bisher der Fall war. Waren mit dem 40 GB Monochrom Gerät noch rd. 8 Stunden zu erreichen, so hält das Gerät mittlerweile rund 16-18 Stunden durch. Und bis dahin sollte sich eine Steckdose gefunden haben, an der man mittels eines dazukauften (!) Netzteils das Gerät wieder mit Strom auftanken kann.

Das (designbedingte) Manko des iPods ist sicher die nicht ohne weiteres austauschbare Batterie, die letztlich dazu führen wird, dass man bei Abnahme der Stärke das Gerät wird einsenden müssen. Hier bleibt zu hoffen, dass Apple in Zukunft eine Lösung findet.

ZUBEHÖR (-/+)

Das mitgelieferte Zubehör ist sehr dürftig, da dem Gerät im Wesentlichen nur das Kabel, Kopfhörer und eine eher billig anmutende Hülle beiliegen. Alles andere Zubehör, was dem 40 GB iPod noch beilag, wie Netzteil, Dockingstation, zweites Kabel etc, muss man sich extra kaufen. Die mitgelieferten Kopfhörer sind gut und müssen m.E. nicht ausgetauscht werden.

Das angebotene Zubehörprogramm ist jedoch super und man sollte sich überlegen, sich mindestens ein Netzteil, die Dockingstation mit einem weiteren Kabel, die Kabelfernbedienung und mindestens eine gute Hülle zusätzlich zu kaufen.

FAZIT (+)

Der iPod ist immer noch Trendsetter und nicht nur das kultigste, sondern auch mit das beste Gerät auf dem Markt. Zwar kann das Gerät keinen Kaffee kochen, aber Apple-like soll das Gerät auch nur das gut können, wofür es gemacht ist. Und das ist Apple gut gelungen.


Kalender Girls
Kalender Girls
DVD ~ Julie Walters
Preis: EUR 7,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhafter Film, wie er nur in England gedreht werden kann., 23. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Kalender Girls (DVD)
Ich habe diesen Film in FFM im Kino gesehen und mir zunächst gedacht, dass das jawohl nichts all zu besonderes sein kann... Aber: Wie falsch man doch liegen kann.
Es handelt sich um eine wahre Geschichte, die man - so bizarr wie sie ist - einfach nicht glauben kann. Alte Damen, die zu einem guten Zweck nackt posieren und dann diese Bilder ausgerechnet auf einem WI-Kalender veröffentlichen. Man stelle sich vor, dass in Deutschland dies die Landfrauen machen würden. Eher nicht...
Der Film setzt die Geschichte mit sehr viel Witz und Charme um, ist jedoch zugleich gelegentlich sehr traurig, aber mit einem sehr schönen Ende. Die schauspielerischen Leistungen sind - bei dem Staraufgebot - umwerfend.
Ein Superfilm für miese Tage oder einfach nur so...


Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2 DVDs)
Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2 DVDs)
DVD ~ Daniel Radcliffe
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 8,95

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Adaption bisher, wenn auch einiges fehlt., 23. April 2005
Ich habe den Film im Kino leider nur mit einigen Unterbrechungen gesehen, da der Film (im Englischen Kino FFM) vier mal (!) gerissen ist, was bei einer Horden von Kleinkindern, die mit den Eltern da waren, echter Horror werden kann, aber immerhin habe ich so mein Geld zurückekommen, was aber nichts zur QUalität des Films sagt.
Nachdem ich mir den Film dann endlich auf DVD gegönnt habe und dort (ohne Ausfälle) sehen konnte, muss ich schon sagen, dass es die bisher beste Adaption der Filme ist, auch wenn, manche Szene etwas gekünstelt wirken, aber "Hey!": Die Schauspieler sind zum großen Teil auch nur Teens!
Im Großen und Ganzen ist die Geschichte sehr gut wiedergegeben und trifft auch die Story und die Stimmung des Buches sehr gut. Nur die Geschichte Professor Lupins ist ein wenig dürr dargestellt, da dieser Charakter in dem Buch eine noch bedeutendere Rolle spielt.
Gespannt sein kann man nur auf den 4. Film, da ich mir immer noch nicht vorstellen kann, dass man den Inhalt des 4. Buches noch in 160-180 Minuten unterbringen kann...


Samsung X20 XVM 1600 38,1 cm (15 Zoll) Notebook (Intel Centrino 1.6GHz, 512MB RAM, 60GB HDD, DVD +/-/RAM/-RW, Intel GMA 900, XP Home)
Samsung X20 XVM 1600 38,1 cm (15 Zoll) Notebook (Intel Centrino 1.6GHz, 512MB RAM, 60GB HDD, DVD +/-/RAM/-RW, Intel GMA 900, XP Home)

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nettes Gerät, aber leider keine 2. Batterie mehr., 23. April 2005
Ich habe mir die etwas günstigere Variante des x20 als Nachfolger meines Samsung x05 zugelegt und bin recht glücklich über diesen Wechsel, denn das Gerät ist super und hat alles, was man für den anspruchsvollen Heim- und Unterwegsgebrauch benötigt. Naja, fast alles, denn auf die zweite Battarie hat man bei Samsung im allgemeinen Sparwahn verzichtet, aber ansonsten wäre der "Kampfpreis" für ein solches Gerät nicht möglich. Und der beilgelegte Akku reicht bei mir für knapp 3,5 Stunden Arbeit auf Word u.ä. ohne ans Stromnetz zu müssen.
Aber sonst ist das Notebook Spitzenklasse: Super Gehäuse, eingermaßen leicht, leise, schnell, angemessen große Festplatte, genügend Anschlüsse (incl. Dockingstation!), ausreichender Speicher, sehr gutes Display, wie bei Samsung zu erwarten, und und und. Nur - da Windows XP home aufgespielt ist - sollte man sich mit dem Gedanken anfreunden, dass es nicht vollständig ins Firmennetzwerk eingebunden werden kann. Aber die von mir installierte Software (Office, Internet u.a. Productivity-Sotware) läuft schnell und stabil. Und mal ehrlich, wer mit dem Notebook Ballerspiele spielen will, wird eher zu dem 4,9 kg Boliden greifen, oder?
Aber für echte Mobilität ist es sehr zu empfehlen!


Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2 DVDs)
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2 DVDs)
DVD ~ Daniel Radcliffe
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 8,90

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch gekürzt sehr gut, 3. Juni 2003
Sicher, nicht zu vergleichen mit dem Buch ist der Film allemal, aber welche Buchverfilmung ist ganz an die Vorlage herangekommen? Da ist schon allein ein gewisses Zeitlimit, das es einzuhalten gibt, da Filme heutzutage maximal 2 1/2 Stunden lang sein dürfen. Warum eigentlich? Was spricht gegen richtige Mammutfile, mit Pause, wie früher? Ich wäre sicher bereit für einen 4 Stunden Film, wie z.B. der erste Film lang geweswen sein soll, etwas mehr zu zahlen.
Der Film ist alles in allem eine sehr gute Umsetzung des Buches, in dem sehr viele Einzelheiten der Vorlage erhalten bleiben. Die Szenen mit dem fliegenden Auto sind hervorragend und sehr lustig, wie im übrigen rund die erste Hälfte des Films. Bis zu dem Punkt, an dem der Basilisk das erste mal zuschlägt. Schon im Kino war dies nicht wenig schaurig und die Stimmung wird graduell relativ düster - gelegentlich wieder kurz aufgeheitert durch Einlagen, wie das Duell zwischen Snape und Lockhart - um sich dann am Schluß wieder aufzuhellen.
Mit Sicherheit verbessert haben sich die schauspielerischen Leistungen aller Jungdarstellerinnen und -darsteller. Kinderlachen ist nun einmal unschlagbar, finde ich.
Allerdings gibt es auch in diesem Film einige Schwächen, die erst durch Kürzungen entstanden sein mögen, die man erst im - diesmal gut zugänglichem, Bonusmaterial erkennt. Daß zunächst nur Muggle-borns angegriffen werden, wird nicht deutlich. Und dies ist ein zentraler Punkt, genauso, wie die Hinweise darauf, daß Ginny das non-dolose Werkzeug des Erben Slytherins ist. Und daß fast sämtliche Hinweise auf die Geister fehlen (wie auch schon im ersten Film) ist sehr bedauerlich.
Was die Härte des Films angeht, so sei angemerkt, daß der Film wirklich nicht unbedingt ab 6 in Deutschland freigegeben sein müßte. Alleine sollte sich kein Kind den Film ansehen, sondern nur unter Aufsicht. Ein 9-jähriges Kind könnte den Film besser verstehen und realisieren, daß nicht alles ernst ist. Vielleicht ist das ein Problem der antiquierten FSK-Stufen... Aber: Gruselig ist auch das Buch und das nur zu genüge.
Daß die deutsche CD gekürzt ist, ist bedauerlich, aber da ich auch die englische ungekürzte Version kenne, kann ich getrost die Behauptung aufstellen, daß dieser Umstand zwar ärgerlich ist, aber dem Film nur unwesentlich schadet. Ob die fehlenden Szenen nun wirklich Einfluß auf die Freigabe nach FSK gehabt haben sollten überlasse ich anderen.
Man darf auf den 3. Film gespannt sein.


My Big Fat Greek Wedding
My Big Fat Greek Wedding
DVD ~ Nia Vardalos
Wird angeboten von rezone
Preis: EUR 9,99

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man muß es zumindest ansatzweise erlebt haben..., 2. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: My Big Fat Greek Wedding (DVD)
Vielleicht... Vielleicht aber auch nicht. Alle Bekannte, die diesen Film bisher gesehen haben, haben ihn geliebt. Und man sollte sich nicht täuschen lassen: Das, was in dem Film zum Teil gezeigt wird, ist noch untertrieben.
Also, ein Amerikaner schottischer Abstammung aus Oberklasse-Spießer-Anwalts-Eltern-Haus trifft ein griechisches Schneewittchen, das unter der Xenophobie vorrangig Ihres Vaters bzw. ihrer männlichen Gesellschaft leidet. Der Rest sei Schweigen, oder auch nicht, denn die Witze sind - wenn auch manchmal leicht kindisch - sehr gut, wenn man einmal eine ähnliche Situation erlebt hat. Und dafür muß man nicht einmal nur in den USA gelebt haben (wenn auch die griechische Gesellschaft dort ein Musterbeispiel sein mag).
Und auf seine eigene charmant-lustige Art und Weise zeigt der Film dem Zuschauer, wie verbohrt man manchmal sein kann und welch tragikomischen Auswirkungen das krampfhafte Festhalten an als Tradition getarnte Vorurteile jeglicher Art sein kann -- und das im Übrigen nicht nur als "Ausländer" in den USA, sondern auch als "Native" im eigenen Land...
Insgesamt sehr empfehlenswert und: Telefon-Headset abnehmen, bevor man losdüst...


How Are You Today
How Are You Today
Wird angeboten von hummmel-sound
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Celtic Rock - East Coast Grunge, 10. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: How Are You Today (Audio CD)
Leider nur zu unbekannt ist hierzulanden Ashleay MacIsaac, der in Kanada spätestens seit 1995 als einer der bekanntesten Fiddle-Musiker Cape Bretons gilt. Dabei ist die CD HI(TM)! How are you today. Ein sehr eingängiges Werk, welches jedem Gefallen dürfte, der Celtic Rock mag, wenn auch teilweise die Musik auf dieser CD eher als "East Coast Grunge" beschrieben wurde.
Dabei kann die CD einerseits mit Eigenkompositionen, mit Neuinterpretationen und mit Traditionellem aufwarten, sodaß für jeden etwas dabei ist - im Gegensatz zu den anderen, auch sehr schönen CDs von MacIsaac, die nahezu nur Traditionelle Titel aufweisen können. Dabei ist diese Musik von einem sehr eigenwilligem , teilweise gewöhnungsbedürftigem Stil, der es einem jedoch ermöglicht, die Augen zu schließen und sich die rauhe Landschaft Cape Bretons und Nova Scotias vorzustellen. Und: Es gibt vermutlich wenig traurigeres, als zu "MacDougall's Pride" in einem Flieger am Fenster zu sitzen, auf Nova Scotia herabzublicken (direkt nach dem Start) und sich leider wieder auf den Heimweg zu begeben.
Für Kanada/Schottland-Narren vielleicht schon fast Pflicht.
Als Tip: Auf der US Seite von AMAZON kann man zumindest in einen Teil der Tracks hereinhören.


Seite: 1