Profil für Neugierdsnase > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Neugierdsnase
Top-Rezensenten Rang: 3.681.537
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Neugierdsnase (Linz, Österreich)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Es muss nicht immer Mord sein: Roman
Es muss nicht immer Mord sein: Roman
von Laura Childs
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann ich nicht empfehlen, 11. Oktober 2010
Ich liebe gutes Essen, Tee und Bücher - vor allem Krimis - und trotzdem finde ich dieses Buch nicht empfehlenswert. Dass dies eine "Cozy" Reihe ist, war mir völlig bewusst und ich mag sowas durchwegs auch gerne, es muss nicht immer ein Thriller sein.... Ich mag ja auch Sherlock Holmes und Miss Marple ... also warum nicht eine neue Cozy Reihe suchen, nachdem die Bücher immer gleich wieder ausgelesen sind, mag ich ganze Buchserien sehr gerne. Da hat man länger was davon.

ABER in diesem Buch, muss ich sagen, haben mir weder der Schreib/Erzählstil, die Ausarbeitung der Story, noch die Characktere gefallen. BESONDERS die Beschreibung der Characktere und deren Dialoge sind eine Katastrophe und die Story rangiert nicht weit darüber ! Nett sind die Tee-Infos und die Essensbescheribungen die einem direkt Appetit machen und es sind sogar Rezepte hinten im Buch drin. Auch gefallen haben mir die Beschreibungen vom Ort des Geschehens, aber all das tröstet nicht im Mindesten darüber hinweg, dass dies nach meiner Meinung ein wirklich NICHT gelungener Krimi ist. Für mich gibt es keinen Grund ein weiteres Buch der Serie zu lesen.


Böse Vögel lassen Federn: Meg Langslows vierter Fall
Böse Vögel lassen Federn: Meg Langslows vierter Fall
von Donna Andrews
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HERRLICH !, 24. September 2010
Ich habe mittlerweilen alle derzeit auf deutsch verfügbaren Bücher von Donna Andrews Reihe um Meg Langslow gelesen.
Ich liebe Krimis und Serien/Buchreihen und diese finde ich wirklich humorig, kurzweilig, flüssig und spannend und mit wirklich herrlichen Charakteren.

Ich empfehle jedem diese Reihe bei Meg Langslows erstem Fall zu beginnen und wegen der weiterführenden Story alle Bücher zu lesen.

Dieser 4te Band hat mir genausogut gefallen wie der erste. Da können Band 2 und 3 nicht mithalten, aber die ganze Reihe an sich macht wirklich Spaß.

LEIDER gibt es derzeit nur die ersten 4 Bände auf deutsch. Ich habe angeregt durch eine andere Rezension bei AMAZON diesbezüglich dem Verlag ein EMail geschrieben und angefragt.
Mir wurde geantwortet, dass die Reihe aus wirtschaftlichen Gründen nicht weitergeführt wird. D.h. wer wissen möchte wie es weitergeht muss leider leider auf die englischen Bücher umsteigen bzw. vielleicht gibt es noch ein paar mehr Leute die Mails an den Verlag schreiben oder dieser Buchreihe mit einer guten Rezension weiterhelfen.
Denn ich selbst bin auch nur durch Zufall auf diese Reihe gestoßen und ich finde hier fehlt es einfach an Marketing !!!!!! Denn ich habe schon ZIG wesentlich schlechtere Bücher gelesen die aber mehr oder bessere Bewertungen hier bei AMAZON hatten.
Sonst schreibe ich auch keine Rezensionen, aber dieser Buchreihe hat einfach ein paar Sterne verdient.

Wer mehr über diese Buchreihe erfahren möchte, sollte sich bestimmt auch die Rezensionen zu Buch eins durchlesen um mehr über Meg die Hauptfigur und ihre herrlich lustige Verwandtschaft, ihren Freund und ihr Leben an sich zu erfahren.


Schräge Vögel sterben schneller: Meg Langslows dritter Fall
Schräge Vögel sterben schneller: Meg Langslows dritter Fall
von Donna Andrews
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit Band drei gehts wieder aufwärts, 24. September 2010
Ich habe mittlerweilen alle derzeit auf deutsch verfügbaren Bücher von Donna Andrews Reihe um Meg Langslow gelesen.
Ich liebe Krimis und Serien/Buchreihen und diese finde ich wirklich humorig, kurzweilig, flüssig und spannend und mit wirklich herrlichen Charakteren. Man freut sich drauf zu lesen wie es im jeweils nächsten Buch weitergeht ...

Ich empfehle jedem diese Reihe bei Meg Langslows erstem Fall zu beginnen und wegen der weiterführenden Story alle Bücher zu lesen.
In Summe kann ich sagen, Band 1 und 4 waren die besten, anschließend Band 3 das etwas hinter diesen beiden herhinkt und abschließend Band 2, bei dem ich den Eindruck hatte, Donna Andrews war nicht so wirklich in Form ...
Fast als wäre es schwierig gewesen nach dem wirklich tollen Band 1 wieder anzuknüpfen, aber Band 3 war für mich wieder richtig nett zu lesen. Obwohl die Story in diesem Buch schon ein wenig "übertrieben" aufgebaut war.

Wer mehr über diese Buchreihe erfahren möchte, sollte sich bestimmt die Rezensionen zu Buch eins durchlesen.


Alle Vögel sind schon tot: Meg Langslows zweiter Fall
Alle Vögel sind schon tot: Meg Langslows zweiter Fall
von Donna Andrews
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Zwischendrin ein "Hänger", 24. September 2010
Ich habe mittlerweilen alle derzeit auf deutsch verfügbaren Bücher von Donna Andrews Reihe um Meg Langslow gelesen.
Ich liebe Krimis und Serien/Buchreihen und diese finde ich wirklich humorig, kurzweilig, flüssig und spannend und mit wirklich herrlichen Charakteren.

Ich empfehle jedem diese Reihe bei Meg Langslows erstem Fall zu beginnen und wegen der weiterführenden Story alle Bücher zu lesen, aber trotz allem gibt es von mir nur 3 Sterne, weil die Autorin im zweiten Band irgendwie nicht in ihrer üblichen Form war.
Band eins und 4 finde ich bisher am Besten. Band drei auch wieder um einges besser als Band 2 der einfach irgendwie nicht so mein Ding war...
Wer mehr über diese Buchreihe erfahren möchte, sollte sich bestimmt die Rezensionen zu Buch eins durchlesen.

Ohne Band 1 gelesen zu haben, würde ich Band 2 nicht empfehlen. Im Sinne der Serie allerdings schon ... wie gesagt deswegen nur 3 Sterne.


Falscher Vogel fängt den Tod: Meg Langslows erster Fall
Falscher Vogel fängt den Tod: Meg Langslows erster Fall
von Donna Andrews
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humoriger Mord !, 23. September 2010
Eigentlich schreibe ich nie Rezensionen zu Büchern, ich werde auch gar nicht den Inhalt verraten, aber ich finde diese Buchreihe ( auf deutsch gibt es derzeit 4 Bücher der Serie um Meg Langslow ) hat ein paar gute Bewertungen wirklich verdient, sodass hoffentlich noch mehr Leute auf diese Serie aufmerksam werden.

Ich lese sehr sehr viel und eigentlich fast immer Krimis, Thriller und auch mal gute Fantasy. Freilich, dieses Buch ist nicht vom "Format" Simon Beckett ( die Chemie des Todes ) oder einer Minette Walters ( im Eishaus, die Schandmaske ) ... Bücher die ich beispielsweise sonst so lese. Damit kann man diese Serie nicht vergleichen, aber es ist so wunderbar geschrieben, kurzweilig und lustig dass ich sehr viel Freude damit hatte ...

Abgesehen davon, dass ich den Schreibstil und auch die Wortwahl bzw. das Vokabular in Donna Andrews Büchern mag, kann ich sagen, es liest sich wirklich humorig, flüssig und ist eine herrliche Kost für einen heiteren Leseabend. Es gibt viel Story rundum, abgesehem von dem eigentlichen Mord. Ist nicht "langatmig" oder verliert sich in seitenweisen unsinnigen "Landschafts/Detailbeschreibungen" wie das häufig mal in Büchern vorkommt, wo man sich fragt " musste der Autor irgendwie noch ein paar mehr Seiten vollkriegen ". Ich hatte nie das Gefühl, dass ich jetzt 3 Seiten "einfach übergehen" kann und trotzdem nichts versäumt hätte, ... das Buch bleibt spannend und interessant.

Jeder der "so seine Not mit der lieben Verwandtschaft" hat bzw. ein paar gewisse anstrengende Verwandte hat, der hat sicher besonders viel Freude mit Megs erstem und zweitem Fall. Wie oft habe ich da schmunzeln müssen und man kann sich so unglaublich gut in Meg und die Situation versetzen, manchmal wenn ich das so lese, könnt ich denken, die Bücher sind extra für mich geschrieben -> oft les ich vor mich hin und bemerke dann, dass ich einen breiten Grinser im Gesicht hab.
Ich habe mittlerweilen alle 4 Bücher der Serie gelesen und kann sagen, dass mir Buch Nr. 2 : Alle Vögel sind schon tot, am wenigstens gefallen hat. Da war Frau Andrews meiner Meinung nach nicht so richtig in Form. Die anderen Bände kann ich uneingeschränkt empfehlen und es macht meiner Meinung nach viel Sinn mit Band 1 anzufangen, weil man die Charaktere kennenlernt und ihre Geschichte die sich von Band zu Band weiterentwickelt.
Auch gerade diese sich weiterentwickelnde Geschichte um Meg Langslow macht beim Lesen noch mehr Spaß, ich liebe "Buchreihen/Serien". Ich bin wirklich immer gespannt wie es denn weitergeht und was sie weiter alles so verrücktes und kunterbuntes erleben wird.

Die Hauptfigur Meg Langslow ist wirklich gut gelungen und alles andere als eine "unrealistische, künstliche, abgehobene, inszinierte Figur". Ich finde überhaupt, dass Donna Andrews den Figuren in ihrem Buch wirklich "Leben" einhaucht und man so wunderbar in Megs Welt abtauchen kann und mit den Figuren im Buch - besonders Meg - wirklich viel anfangen kann.

Dies ist kein Buch für alle die Aktion, Glamour, einen knallharten Mord, ermittelnde knallharte FBI Typen oder ähnliches erwarten.

Dieses Buch wird vermutlich ( ohne sexistisch sein zu wollen ) hauptsächlich Frauen gefallen, ist wirklich spaßig und eine gute Idee für alle Fans von Buchreihen/Serien.
Es ist ein Krimi, es gibt also einen Mord. Einen wo man wirklich lang nicht draufkommt wer der Mörder ist, während man in die chaotisch lustige Welt von Meg Langslow und ihren komischen Verwandten abtaucht, in deren Leben sich die ganze Story abspielt ... Das Buch spielt in den USA und ist auch kein typischer "Britischer Krimi" und die Hauptfigur Meg ist eine ganz "normale" Person "wie du und ich" mit ihren Problemchen etc. Es spielen weder Polizei noch Detektive eine "größere Rolle" bei der Aufklärung der Morde.

Jetzt hoff ich mal, ich konnte ohne den Inhalt zu verraten eine brauchbare Rezension abgeben und wünsche allen soviel Spaß mit dem Buch wie ich ihn hatte.


CSS-Layouts: Praxislösungen mit YAML, CSS-Layouts mit TYPO3 und xt:Commerce, inkl. Internet Explorer 7 (Galileo Computing)
CSS-Layouts: Praxislösungen mit YAML, CSS-Layouts mit TYPO3 und xt:Commerce, inkl. Internet Explorer 7 (Galileo Computing)
von Dirk Jesse
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu trocken und nicht für Anfänger, 24. April 2008
Ok, ich bin kein Profi. Aber ich kann sagen, für Einsteiger und Umsteiger oder bisherige "CSS" Skeptiker würde ich dieses Bucher sicher nicht als erstes Buch zum Thema CSS empfehlen, sonst lässt man das Thema CSS weiterhin wohl eher "unbeachtet". Das Buch ist wirklich ein echtes Sachbuch, trocken-nüchterne aneinanderreihung von Fakten.

Als Nachschlagewerk oder für Leute mit Erfahrung ( bzw. Profis ) sicher ein ganz tolles Buch, besonders weil es so detailiert auf die versch. Browser eingeht, aber für den Weg in die CSS Praxis wird aus Lust am Thema eher Frust.

Wenn man den Vergleich mit anderen Büchern hat, wird einem das gleich klar. Viele Fakten aber das "wie", das "Todo", der kreative Umgang damit, ... das kommt in diesem Buch meiner Meinung nach einfach zu kurz. Es kommt bei mir keine Freude am Thema CSS auf, wenn ich dieses Buch zur Hand nehme.

Fazit : Als Referenzbuch/Nachschlagewerk oder für den nüchternen Profi TOP geeignet und fachlich sicherlich ausgezeichnetes Buch. Aber nicht als erstes Buch zum Thema CSS. Für Einsteiger/Neulinge, für Skeptiker, für Umsteiger und zum Erlenen des praktischen kreativen Umgangs mit CSS würd ich diese Buch nicht oder nur als Zweitlektüre empfehlen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 13, 2010 11:10 PM MEST


Little Boxes, Teil 1. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen
Little Boxes, Teil 1. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen
von Peter M. Müller
  Taschenbuch

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 24. April 2008
Ich habe auch andere CSS Bücher, aber eigentlich hab ich nie so richtig eine Freude damit gehabt. Ich bin bei Homepagebau ohne CSS geblieben. Bis ich über Little Boxes 1 gestolpert bin. Ein herrliches Buch, in allen Bereichen. Man merkt richtig mit welcher Freude der Autor schreibt und er weiß auch wovon er redet. Dieses Buch ist keine trockene Materie, sondern eine spritzige Einführung die von Anfang an richtig Spaß macht. Durch das ganze Buch ziehen sich tolle Erklärungen und es wird eine Beispielwebseite erstellt die Stück für Stück unter Anleitung des Autors vor sich hinwächst. Ganz viele brauchbare Links und Tips werden immer wieder dazwischen angeführt und die Themen gehen schön nahtlos ineinander über. Von der Theorie zur Praxis mit Leichtigkeit. Ich kann jedem - besonders den CSS skeptischen ;-) - dieses Buch wirklich nur ans Herz legen. Verständlich, logisch, gehaltvoll - ein wirklich feines Buch das einem CSS so richtig schmackhaft macht.


Little Boxes, Teil 2. Webseiten gestalten mit CSS. Navigation, Inhalte, YAML & mehr.
Little Boxes, Teil 2. Webseiten gestalten mit CSS. Navigation, Inhalte, YAML & mehr.
von Peter M. Müller
  Taschenbuch

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 24. April 2008
Nach der Lektüre von Little Boxes 1 bin ich nun zum zweiten Teil übergegangen und ich muss sagen - HUT AB !
Beide Bücher sind die besten CSS Bücher die mir je untergekommen sind. Der Schreibstil ist herrlich und der Autor weiß wovon er redet ! Man merkt richtig die Freude an der Materie die dahinter steckt ... was einen dann auch ansteckt und man wirklich Lust bekommt CSS praktisch anzuwenden.
Die Beispiele sehr gut und die Anleitungen Schritt für Schritt mit toller Erklärung dazu.
Hier im zweiten Teils wirds nun so richtig interessant und das Wissen aus dem ersten Teil wird vertieft.
Optimal kann ich nur sagen. Ich würde diese beiden Bücher jedem ans Herz leben, der sich für CSS interessiert.


Seite: 1