Profil für M. Bloch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Bloch
Top-Rezensenten Rang: 442.035
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Bloch
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Silent So Long (Limited Edition)
Silent So Long (Limited Edition)
Preis: EUR 15,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emigrate- eigenständiger und besser denn je, 18. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silent So Long (Limited Edition) (Audio CD)
Ich war schon damals vom selbstbetitelten Debütalbum von Emigrate begeistert. Nun erschien nach einer enormen Wartezeit von sieben Jahren das treffend betitelte Nachfolgewerk "Silent So Long".
Man spürt vom ersten Augenblick an, dass es sich bei Emigrate nicht um einen Egotrip von Richard Kruspe handelt, sondern das hier Musiker als Einheit am Werk sind. Trotz der beachtlichen Anzahl an Gastauftritten anderer Musiker/-innen fällt kein einziger Song aus dem Rahmen.
Ein Song wie "Rock City" ist wie für Lemmy gemacht, "Hypothetical" bietet einen Marilyn Manson in Höchstform. Auch genrefremde Musiker wie Frank Dellé von Seed in der Vorabsingle "Eat you alive" oder Peaches im Song "Get Down" passen wie die Faust aufs Auge und geben dem Album eine Tiefe.
Einer meiner Favoriten des Albums ist jedoch der Titelsong "Silent So Long", der Jonathan Davis von Korn am Mikrofon hören lässt. Jedoch handelt es sich hierbei um ein Duett, da Richard den ursprünglich nur für Jonathan geplanten Song bereits eingesungen hatte, da dieser terminlich aus dem Rahmen zu fallen drohte. Nachdem innnerhalb der Band unterschiedliche Meinungen über die bessere Intonierung des Songs herrschte, entschied man sich dazu, von beiden Sängern die besten Parts zu verwenden. Dieses ist perfekt gelungen, die beiden Stimmen harmonieren perfekt zusammen, der sich steigernde Songaufbau trägt seinen Teil dazu. Weitere Favoriten von mir sind schon nach einmaligem Hören die Halbballade "Born On My Own", die Richard toll intoniert und der Industrial Ohrwurm "Rainbow".

Auch auf diesem Album ist wieder Richards Freundin Margaux Bossieux als Backgroundsängerin und auch auf dem Song "Happy Times" zu hören und ergänzt Richard grandios. Außerdem sieht man sie auch im Video zur Single "Eat You Alive", in der sie den Bass spielt.

Dieses Album bietet von allem etwas- einen Schuss Glam Rock, Industrial Metal oder auch Hard Rock und garniert das Ganze zu einer perfekten Einheit.
Leider wird es vermutlich auch zu diesem Album wieder keine Liveauftritte geben, was mit diesem Werk in der Hinterhand und solch einer Leistungssteigerung von Richards Stimme umso bedauerlicher ist.

Aber immerhin wird es vermutlich diesmal deulich schneller einen Nachfolger zu dieser CD geben. Aus dem Hause Rammstein ist zu hören, dass außer einer geplanten Dokumentation nicht viel geplant ist. Die Pläne zum dritten Emigrate Werk hingegen sind bereits weit fortgeschritten...


Hol dich mit dem Moped ab (Version von Alleen Maar Shoenen Aan)
Hol dich mit dem Moped ab (Version von Alleen Maar Shoenen Aan)
Preis: EUR 0,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der relativ, sehr gute Song in Kombination mit.., 20. Februar 2014
Dieses Lied lässt sich sehr gut in Kombination mit einer sauren Milch vertragen, von beiden kann es passieren, dass es einem sauer aufstößt.


Ports & Chords
Ports & Chords
Preis: EUR 16,98

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hörenswert, Itchy Poopzkid mit ihrer besten CD, 25. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Ports & Chords (Audio CD)
Habe mir die neue CD von Itchy Poopzkid "Ports & Chords" soeben als MP3 runtergeladen, da ich meine Amazon Edition nicht mehr rechtzeitig zur heutigen Vö erhalten werde..

Und ich muss sagen, dass ich schon nach dem ersten Hördurchgang total begeistert bin.
Eine sehr abwechslungsreiche CD mit typischen Itchy Nummern der Marke "Get up get down", der tollen Ballade "I believe", "The pirate song" feat Guido Donot, (der dem Song erst noch eine eigene, raue Note mit seinem Gesang verleiht), dem sehr originellen "Things I would love to have said" im Country Style, "She said" feat Charlotte Subways (die auch einen tollen Job macht und sich super in den Song einfügt) oder der tollen Abschlussnummer "With heads held high" samt metalartigen Riffs- einfach eine sehr gute CD.

Sehr variabel,erstmals mit Feature Gästen ausgestattet, aber dabei noch immer typisch Itchy Poopzkid- mit dem Kauf dieser CD kann man nichts falsch machen, wenn man auf guten (Punk)Rock steht- klare volle Punktzahl!


Feinde Deiner Feinde (Limited Deluxe Box)
Feinde Deiner Feinde (Limited Deluxe Box)

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frei.Wild unaufhaltsam auf dem Weg nach oben!, 5. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es hat sich gelohnt, auf diese CD zu warten: Was für ein ausgefeiltes, abwechslungsreiches und ausdrucksstarkes Album von Frei.Wild!!
Es gibt mal wieder die volle Ladung an Deutschrock und ehrlichen Texten, mit denen man sich perfekt identifizieren kann.
Jedoch so variabel hat man die Band noch nicht erlebt, selbst Instrumente wie Saxophon, Trompete oder Posaune kommen zum Einsatz und fügen sich sehr gut ins Fundament ein.

Der Star ist hier definitiv das Album und nicht einzelne Songs- von den auf der Limited Edition enthaltenen 21 Songs kann ich wirklich alle bedenkenlos empfehlen! Auch die DVD mit dem bisherigen Videokatalog und einem ausführlichen Making OF zur FDF CD sind großartig.

Hinzu kommt bei der unglaublichen Flightcase Edition auch noch eine handsignierte Autogrammkarte, ein Wandkalender, ein Fanschal und eine Strickmütze ( beides total hochwertig) und eine Eintrittskarte für die angekündigte Accoustic Show im Jahr 2013- mehr geht echt nicht.

Gibt es das perfekte Album?? Also wenn ja, dann ist es für mich diese CD! Frei.Wild haben sich mit dieser CD selbst gekrönt!


Seite: 1