Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Dr. H. Meyer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. H. Meyer
Top-Rezensenten Rang: 3.441.300
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. H. Meyer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Grenzschlacht: Die Operationsführung der Roten Armee Juni 1941
Die Grenzschlacht: Die Operationsführung der Roten Armee Juni 1941
von Thomas Kühn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,00

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues zum russisch-deutschen Drama, 21. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dem kriegshistorisch Interessierten bietet die Lektüre dieses Buches einen bislang nicht möglichen Einblick in die Aktionen der militärischen Führung der Sowjetunion in der Zeit von vor dem 22. Juni 1941 und dem folgenden Halbjahr.
Nach einem Überblick über die Geschichte Russlands nach dem Mittelalter - insbesondere der Expansion des Staates, der Abhängigkeit von Beziehungen zu Westeuropa in Zusammenhang mit der Entwicklung der inneren Verfassung Russlands - werden ausführlich die politische Interessenlage und Aktivitäten der jungen Sowjetunion nach dem 1. Weltkrieg in Bezug auf Deutschland und Russlands Nachbarn dargelegt.
Das System der gedeckten Aufrüstung und Mobilmachung einschließlich der Dislozierung der Verbände an der Westgrenze anno 1941 wurde anhand der Ergebnisse akribischer Recherchen in heute zugänglichen russischen Dokumenten dargelegt. Änderungen in der Dislozierung der Verbände und weiterer militärisch relevanter Maßnahmen in Abhängigkeit von politischen Ereignissen im Vorfeld des 22. Juni 41 lässt die Autoren auf bestimmte Absichten der sowjetrussischen Führung schließen.
Der Ablauf der Grenzschlacht nach Eröffnung des Angriffs seitens der Deutschen Wehrmacht wird in bislang nicht gekannter Weise detailliert geschildert: Zug um Zug der deutschen Angriffsoperationen werden die Reaktionen der russischen Kommandeure und Stalins diskutiert und die Gründe für das fortwährende Scheitern der Roten Armee trotz gravierender Überlegenheit nach Zahl der Soldaten, Panzer, schwerer Waffen und Flugzeuge dargelegt.
In jeder Hinsicht stellt das Erscheinen des Buchs von den beiden aus Ostdeutschland stammenden Autoren einen wesentlichen Fortschritt in der Beschreibung und Erforschung dieses Krieges dar. Die Bewertung der Kriegsschuldfrage fällt etwas anders aus als beispielsweise bei Suworow,V.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2013 3:03 PM CET


Platon in Bagdad: Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam
Platon in Bagdad: Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam
von John Freely
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr aufschlussreich, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer 'Allahs Sonne über dem Abendland' von Sigrid Hunke gelesen hat, weiß das Buch von Freely erst recht zu schätzen. Werden hier doch die Wege des Transfers antiken griechischen Wissens in die arabische und persische Welt im Einzelnen beschrieben. In den ersten Kapiteln wird die Entwicklung der griechischen Wissenschaften in der Antike in Verbindung mit den universitären Einrichtungen und Schulen und deren Schicksal sehr anschaulich dargestellt. Dem entsprechen die letzten Kapitel, die dem Transfer und der Weiterentwicklung der Wissenschaften noch vor Ende des Mittelalters nach Europa ('Abendland') gewidmet sind.
1000 nach Christo hätte wohl niemand erwartet, dass das Abendland den Orient in den Disziplinen Wissenschaften und Technik überholen würde. Warum es anders kam, dazu gibt Frau Hunke einige wenige Hinweise. Freely fügt dem noch ein weiteres und sicherlich sehr schwerwiegendes Argument hinzu. Insgesamt ein sehr bedeutsames Thema für uns Europäer und hierzu eine Darstellung, die spannend zu lesen ist.


Das Werden der Völker in Europa: Forschungen aus Archäologie, Sprachwissenschaft und Genetik
Das Werden der Völker in Europa: Forschungen aus Archäologie, Sprachwissenschaft und Genetik
von Elisabeth Hamel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,50

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant, 23. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit diesem Werk verdanken wir der Autorin nicht nur einen aktuellen Einblick in den Forschungsstand der Archäologie, Linguistik und Genetik zur Klärung der Frage, welchen Werdegang die Völker Europas in prähistorischer Zeit genommen haben, sondern infolge der
gelungenen sprachlichen Gestaltung dieser Ausführungen eine ausgesprochen spannende Lektüre. Da ich "Bevor es Deutschland gab" und "Allahs Sonne über dem Abendland" mit Interesse gelesen habe, war dieses Werk für mich eine willkommene Ergänzung.


Seite: 1