weddingedit Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für steve_be > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von steve_be
Top-Rezensenten Rang: 52.718
Hilfreiche Bewertungen: 610

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
steve_be "steve_be" (Bremerhaven)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Greatest Hits
Greatest Hits
Preis: EUR 7,99

12 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für wen soll das sein?, 4. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits (Audio CD)
Um mich kurz zu halten: Die Songs sind natürlich alle sehr gut, aber wer benötigt ein Album mit herausgerissenen Stücken aus Gesamtwerken? Wieso bleiben die 90er-Jahre (m.E. eine Superphase von Neil Young) komplett aussen vor? Selbst für Wenighörer gibt's doch besseres.

Also: Wer mit Neil Young anfangen möchte, holt sich besser ein Album wie Zuma, Rust Never Sleeps, Sleeps With Angels, Mirror Ball, Living With War, On The Beach....


Living With War
Living With War
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unerwartetes Donnerwetter, 4. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Living With War (Audio CD)
...nach Prairie Wind, welches doch sehr akustisch daherkam. Wieso Donnerwetter? Wir haben es bei LWW mit einem politischen Anti-Kriegs-Statement zu tun - und Neil formuliert seine Meinung klar wie selten. Er hat so viel zu sagen, dass die Stücke vor Text fast platzen. Es ist ein bemerkenswertes Statement gegen den Irak-Krieg (After the Garden, Living with war) und gegen das Regime von Bush und Konsorten (Let's Impeach the President, Lookin' For a Leader). Doch Neil Young hat hier nicht nur etwas gegen den Krieg zu sagen, er singt auch ein Loblied auf den eigentlichen amerikanischen "Spirit", bspw. in den Songs "Family" oder "America the Beautiful". Letzteres Lied (auch der Abschluss des Werks) ist eigentlich eine Neudefinition des "National Anthems", sprich a capella von einem Chor gesungen und wirklich ergreifend.

LWW hat bereits im Vorfeld so viel Staub aufgewirbelt, einige der amerikanischen NY-Fans sagen sich von ihm los. Gut so; Musik über die man kontrovers diskutieren kann, ist immer gut! Zur Musik: Die Scheibe ist in guter Crazy-Horse-Manier eingespielt. Zur Brachialgitarre gesellt sich ein Chor(wahrscheinlich um die Messages zu unterstreichen und zu zeigen, dass Neil nicht alleine auf weiter Flur mit seiner Meinung dasteht) und ein Trompeter. Dies macht als geschriebener Satz etwas Angst, doch: beides passt sich vorzüglich in die Musik ein. Musikalisch wird nichts Neues geboten (vgl. "Flags of Freedom" mit "Barstool Blues"), muss aber auch nicht. Bewährtes muss nicht verändert werden. Die Scheibe gefällt mir, weil sie spontan eingespielt wurde und daher auch rauh und ungehobelt daherkommt - vergleichbar mit dem Album "Broken Arrow". Eine absolute Kaufempfehlung und für mich die Überraschung des Jahres!


Dead Man
Dead Man
Preis: EUR 8,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wo ist das "Theme from Dead Man"?, 4. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Dead Man (Audio CD)
Das Album mit der besten Filmmusik, welches ich besitze. Das Bemerkenswerteste ist: Ich kannte den Film nicht, und habe zuerst diesen Soundtrack gehört. Der reale Film war dann genau so, wie ich ihn mir anhand der Musik ausgemalt habe. Neil Young hat also auf bemerkenswerte Weise die Idee des "Easterns" von Jim Jarmusch umgesetzt. Einen Abzug gibt es dafür, dass das "Theme from Dead Man" nicht mit auf der CD ist (Es läuft im Vor- und Abspann des Filmes) - unerklärlich und schade.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2012 5:04 PM CET


Everybody Knows This Is Nowhere
Everybody Knows This Is Nowhere
Preis: EUR 14,39

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Album wie aus einem Guss, aber...., 13. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Everybody Knows This Is Nowhere (Audio CD)
...von der Soundqualität (wie fast alle seine Werke aus den 70ern) eine Zumutung! Einfach fürchterlich, wie das schöne "Cowgirl" aus den Lautsprechern krächzt und noch schlechter als von der LP klingt. Was soll das? Hat man keine Lust auf ein Remastering, wie es mittlerweile von fast allen Künstlern (Stones, Lou Reed, Dylan) der Dekade vorliegen? Oder hat Neil Young als CD-Hasser damit zu tun?
Hier sollte man definitiv ein Remastering bringen, um diese tollen Songs mal endlich auszupolieren!!! Und zwar schnell! In dieser technisch überholten Form würde ich kein Geld dafür ausgeben, schon gar nicht im Jahre 2006... Deshalb gibt es für dieses Teil "nur" 4 Punkte.
_________________________________________________
NACHTRAG August 2009: Es gibt mittlerweile ein Remaster. Mit diesem klanglichen Mist muss sich also niemand mehr abgeben!!!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2009 4:49 PM MEST


Broken Arrow
Broken Arrow
Preis: EUR 8,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brachial-Gitarren-Gewummer..., 3. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Broken Arrow (Audio CD)
...ist wohl die treffendste Beschreibung für dieses Album. Es gehört, obwohl nicht wirklich erfolgreich, zu meinen Liebslingswerken von Neil Young and Crazy Horse.
Und zwar gerade wegen der (vom Vorgänger bereits beschriebenen) sehr langen "Outro"-Passagen. Besonders Big Time, Loose Change, Slip Away und Scattered führen mich in andere Welten. Diese oft nur aus einem Akkord bestehenden "Musikmauern" erlebe ich wie eine Trance, wie einen ganz langen Rausch....
Also, kaufen und diesen ungeschliffenen Diamant selbst erleben, ich kann dieses Album zu über 100% empfehlen.


Panasonic DMR-EH 54 DEG-S DVD-Rekorder.mit Festplatte 80 GB und DVB-T Tuner silber
Panasonic DMR-EH 54 DEG-S DVD-Rekorder.mit Festplatte 80 GB und DVB-T Tuner silber

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 22. Februar 2006
Habe mir dieses Gerät mit den höchsten Erwartungen gekauft (auch aufgrund von Empfehlungen), muss jedoch sagen, dass es diese nicht erfüllt hat.

Der größte Nachteil ist der starke Pegelabfall, den ich beobachten kann. Heißt auf gut deutsch: Das Fernsehbild (ohne dieses Teil sehr gut) wird deutlich schlechter und verschneiter. Meine Kabel habe ich bereits gegen doppelt abgeschirmte Qualitätskabel ausgetauscht und das Gerät hat bereits vom Panasonic-Service 2x einen neuen Tuner bekommen. Die Zwischenschaltung eines Signalverstärkers hat auch nichts gebracht.

Fazit: Der in diesem Gerät verwendete Tuner ist Mist! Wieso fällt den Warentestern so etwas nicht auf? Schwächere Sender brauche ich daher mit der Kiste gar nicht erst aufzeichnen, da sie noch Störungen in Form von flackernden Streifen hinzu dichtet. So etwas muss ich nicht noch auf HDD oder DVD bannen...

Dann die Bedienungsanleitung: Für ein Gerät dieser Preisklasse eigentlich eine bodenlose Frechheit, die man sich als Verbraucher nicht bieten lassen sollte und mit einer Kaufenthaltung abstrafen sollte. Wichtige Details und Bedienungsschritte werden schlicht verschwiegen, so dass man sich erst nächtelang in Internet-Foren hierüber aufschlauen muss. Einige Bedienungsprozeduren sind mir immer noch nicht klar, und ich bin sicherlich kein Technikfeind. Es war auch nach drei Monaten unmöglich, einige Grundeinstellungen (wie bspw. so etwas billiges wie die Umsortierung der eingespeicherten Sender) vorzunehmen.

Weiterer Wermutstropfen ist die billige Plastikfront - der gleiche Mist, den man bei Playern vom Wühltisch für 19 Euro vorfindet, auf das fürchterliche Design möchte ich erst gar nicht eingehen.

Weiterer Nachteil ist die Trägheit: Es dauert oft Ewigkeiten, bis das Teil hochfährt oder eine DVD eingelesen wird, bis eine Bedienprozedur umgesetzt wird, und und und... Einzig die Aufnahme kann dann binnen einer oder zwei Sekunden gestartet werden. Toll, wenn man mal eben spontan etwas aufnehmen möchte.

Und dann noch die Darstellung von NTSC-DVDs (besitze ich einige von) - mit jedem Billigplayer kein Problem, man merkt es kaum... und hier: Ein nichtssagender Hinweis (DVD kollidiert mit TV-Systemeinstellungen), die BDA sagt natürlich nichts und man muss sich erst durch einen unlogischen Menüdschungel schlagen, um das Gerät irgendwie dazu bewegen, die DVD abzuspielen, ärgerlich, ärgerlich.

Die Bedienung ist - davon abgesehen - oft selbsterklärend, aber man verliert wirklich die Lust, das blöde Ding überhaupt einzuschalten.

Auch die leise Festplatte fällt positiv auf.

azit: Finger weg und am besten noch warten, bis diese Geräte ausgereifter werden und vorerst mit dem guten alten Videorecorder weitermachen, der bei mir nach wie vor bessere Ergebnisse liefert (auch der Fernsehempfang ist mir gleicher Verkabelung 1A) als dieses Ding. Schade, das schöne Geld ist pfutsch!!!

Nachtrag: Andere Hersteller kriegen es besser hin.....


Un billet pour le commissaire - Buch mit Audio-CD (Lire et s'Entraîner - A2)
Un billet pour le commissaire - Buch mit Audio-CD (Lire et s'Entraîner - A2)
von Régine Boutégége
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,99

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Lektüre, 16. Februar 2006
Der gerade pensionierte Kommissar Grasset bekommt durch
Zufall als Wechselgeld einen 50€-Schein, auf dem eine Telefonnummer notiert ist. Dies macht ihn neugierig und er beginnt seine Ermittlungen. Wieder zu Hause angekommen, wird ihm mitgeteilt, seine Frau sei umgebracht worden. Nach langwierigen Ermittlungen findet er den Mörder – der Florist, der gegenüber Grassets Wohnung sein Geschäft hat – und deckt gleichzeitig noch einen schwunghaften Drogenhandel auf. Zu guter letzt stellt sich heraus, dass seine Frau nur im Koma lag!
Das Buch enthält Grammatikübungen zu: Relativpronomen, Verneinungen, Zeiten, Personalpronomen, Fragen, Adjektiv (Anpassung bei weiblicher Form), sowie Hör- und Leseverstehensübungen. Das Buch kann m.E. für sehr starke Gruppen in der Stufe 9 der Realschule, ansonsten ab Stufe 10 eingesetzt werden. Das Ende ist zwar etwas an den Haaren herbeigezogen, jeoch gebe ich wegen der sehr guten Übungen und der schönen Aufmachung die Höchstnote.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 28, 2014 10:21 AM MEST


A Bigger Bang
A Bigger Bang
Preis: EUR 17,71

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der größte Knall, 13. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
...seit Some Girls ist das auf jeden Fall! Eine Platte, wie aus einem Guß. Fast keine Durchhänger!!! Ich bin restlos begeistert, wobei meine Erwartungen nach den vier wirklich schwachen neuen Nummern auf der "40 Licks" nicht ganz so hoch waren. Außerdem muss man lobend erwähnen, dass hier mit wenig Hintergrundgehampel (Background-Sängerinnen und Synthesizer) gearbeitet wurde, was das letzte wirkliche Studioalbum ("Bridges to Babylon") völlig entstellt hatte.


Landing on Water
Landing on Water
Wird angeboten von UK-Media Supplies
Preis: EUR 25,42

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was soll uns dieses Album sagen..., 24. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Landing on Water (Audio CD)
...werden sich sicherlich viele beim ersten Hören fragen.
Kommen wir erst einmal zu den Kritikpunkten: schlampige Produktion, viel zu heftiges Schlagzeug, 80er-Synthi-Generve, eigentlich sind es sehr harte Volksmusikweisen, die uns Neil hier zu Ohr bringt. Aber dieses Album entwickelt mit der Zeit einen morbiden Charme trotz oder gerade wegen der o.g. Punkte und es ist wirklich kreativ und außerdem lustig, dass es auf Geffen erschienen ist. Also: Hören, aber nicht sofort als Mist abstempeln. Anspiletipps: Violent Side, Touch The Night, Hard Luck Stories


Lou Reed - A Night with Lou Reed
Lou Reed - A Night with Lou Reed
DVD ~ Lou Reed
Preis: EUR 10,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophaler Ton - Hände weg, 18. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Lou Reed - A Night with Lou Reed (DVD)
Diese DVD für Geld anzubieten ist eigentlich eine Frechheit und man sollte den Herausgeber gerichtlich verklagen!!! Man muss schonm genau hinhören, um überhaupt die Songs richtig zu erkennen! Ich habe Aufnahmen aus den 20er-Jahren, die diesen Mist technisch in den Schatten stellen. Das Ding ist reine Geldmacherei!!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7