Profil für Lilly P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lilly P.
Top-Rezensenten Rang: 1.463.525
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lilly P.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Doctor Who: The Silent Stars Go By
Doctor Who: The Silent Stars Go By
von Dan Abnett
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,67

5.0 von 5 Sternen Gutes Buch..., 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... das im Stil der TV-Serie geschrieben ist. Alle Charaktere verhalten sich, wie im Original und die Story ist spannend und an einigen stellen auch überraschend. Wem der 11. Doktor gefällt, dem kann ich dieses Buch nur zu Herzen legen. Mit guten Englischkenntnissen leicht zu verstehen und schnell zu lesen.


Echnaton
Echnaton
von Hermann A. Schlögl
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurze Darstellung des Lebens Echnatons, 13. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Echnaton (Taschenbuch)
Nach meinem Ägyptenurlaub Anfang letzten Jahres, war ich angeregt, mich mehr über die ägyptischen Pharaonen zu bilden. Da ich von Echnaton schon vorher viel gehört hatte, habe ich mir dann dieses kleine Buch zugelegt, um einen kompletten Überblick über sein Leben und seine Regentschaft zu bekommen.

Das Leben Echnatons, des Pharaos, der den Monotheismus in Ägypten einführen wollte und dafür eine neue Hauptstadt aus dem Nichts bauen ließ, dessen Gesicht und Namen jedoch nach seinem Ableben von seinen Nachfolgern von den Wänden gekratzt wurden, wurde meiner Meinung nach interessant in diesem Buch dargestellt. Auch wenn mich einige Stellen weniger in den Bann gezogen haben ' der Aufbau der neuen Hauptstadt zum Beispiel ' hab ich das Buch fast in einem Zug durchgelesen. Besonders interessant fand ich, welche Auswirkung Echnatons neue Religion auf die Kunst und die Bauten zu jener Zeit hatte. Und ich war sehr erfreut, dass auch nach seinem Tod noch auf die Auswirkungen seiner Taten und auf die Sichtweise der nachfolgenden Pharaonen eingegangen wird.

Man sollte jedoch bedenken, dass dieses Buch nur eine Darstellung seines Lebens und in keinem Fall ein Roman ist. ;)


Doctor Who - Series 5 Volume 1 [UK Import]
Doctor Who - Series 5 Volume 1 [UK Import]
DVD ~ Matt Smith
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 1,47

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Bow ties are cool.", 6. August 2010
Ich habe mich erst kürzlich für die britische Kultserie begeistert. Meine erste Erfahrung mit "Doctor Who" war mit dem 9. Doktor. Dieser und auch vor allem Rose (seine damalige Begleiterin) haben mich leider gar nicht überzeugt. Ein Freund hat mich dann am Anfang der fünften Staffel wieder auf die Serie hingewiesen und ich muss sagen, Matt Smith in seiner Rolle als der 11. Doktor überraschte mich sehr positiv. Auf Grund dessen habe ich mich im folgenden mit "Doctor Who" weiter auseinander gesetzt, habe mir Folgen mit den 1., 3., 4., 5., 8., 9. und 10. Doktor angesehen und war von den schauspielerischen Leistungen fasziniert. Jeder einzelne Doktor spielt seine Rolle mit neuen Facetten, Eigenschaften und neuen Ticks und jeder auf seiner weise liebenswert.

Zurück zu der 5. Staffel:
Vor allem in der ersten Folge "The Eleventh Hour" glänzte das Script mit viel Witz und Spannung, Matt porträtierte den Doktor verrückt und geheimnisvoll und ich habe mir seine Leistungen in der Staffel mit Freude angesehen. Der Charakter des Doktors gewann meiner Meinung nach wieder an "alienhaftigkeit", was ich sehr wichtig fand.
Karen Gillan, die Amy Pond und damit die Begleiterin des Doktors spielt, überzeugt auch in ihrer Rolle (obwohl ich die Rolle der Amy Pond erst am Ende der Staffel lieb gewinnen konnte).
Ich habe die erste Folge dann auch einer Freundin von mir - einem Anti-Who-Fan - gezeigt und auch sie war positiv überrascht vom Witz und Charme des neuen Doktors und der jungen Amy.

Von mir keine 5 Sterne, weil mich "The Beast Below" und "Victory of the Daleks" dann nicht so überzeugt haben wie andere Folgen der Staffel. Ich fand diese beiden Folgen von der Story her nicht so spannend wie die erste Folge, teilweise waren aber auch sehr gute Stellen vorhanden.


Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
von Oliver Sacks
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 20 interessante Fälle aus der Neuropsychologie, 6. August 2010
Das Buch "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" erzählt 20 verschiedene Fälle von Patienten mit visueller Agnosie (vor allem Prosopagnosie, also die Unfähigkeit, Gesichter zu erkennen), Autismus, Tourette-Syndrom, Amnesie (vor allem anterograder Amnesie, also die Unfähigkeit, nach einem Ereignis neue Erinnerungen zu formen), Verlust der Propriozeption (also der Wahrnehmung von Körperbewegungen und Körperlage) und vielen mehr.

Als ich das Buch das erste Mal las, haben mich die Geschichten der Patienten - die Symptomatik der Krankheiten und Defizite - 'sehr fasziniert und gleichzeitig auch oft erschreckt. Mit Amnesie und Autismus kannte ich mich bestens aus, aber wer kennt schon visuelle oder auditive Agnosie?

Andererseits haben mich vor allem Sacks' neurbiologischen Befunde nicht mehr als milde interessiert. Öfters habe ich mich sogar dabei erwischt, eben diese Teile zu überspringen und nur die Geschichten an sich zu lesen.

Nachdem ich mich nun aber dank meines Studiums mehr mit Neurobiologie und Neuropsychologie befasst habe '- mich intensiv mit Prosopagnosie, Tourette-Syndrom, Autismus und auch den meisten anderen Fällen beschäftigt habe '- kramte ich das Buch nochmal heraus und las mir auch die neurologischen Erklärungen durch und muss dazu sagen, dass es mir einfacher fiel, diese nachzuvollziehen und zu verstehen, nachdem ich schon etwas Wissen über das Gehirn als solches gesammelt hatte.

Im Ganzen vermittelt das Buch aber einen guten Einblick in die verschiedensten neurologischen Fälle, manche regen zum Nachdenken an, manche vielleicht zum Schmunzeln und manch andere Schicksale sind traurig oder erschreckend.


Wie im Himmel (Einzel-DVD)
Wie im Himmel (Einzel-DVD)
DVD ~ Michael Nyqvist
Preis: EUR 4,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau das, was ich nicht erwartet hatte, 11. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Wie im Himmel (Einzel-DVD) (DVD)
Bevor ich den Film gesehen hatte, war ich skeptisch, ob er überhaupt etwas für mich ist. "Wie im Himmel" klingt schließlich nach einer übertrieben kitschigen Liebesgeschichte aller Rosamunde Pilcher.
Aber wer diese Behauptung bestätigt verwechselt da wohl Kitsch mit Gefühlen, denn an solchen fehlt es dem Film in keiner Hinsicht.

"Wie im Himmel" beschreibt die Geschichte eines jungen Dirigenten, Daniel, der wegen eines Herzinfarkts seine Arbeit aufgibt und in seinen Geburtsort in Schweden zieht und dort die Leitung des dörfischen Kirchenchors übernimmt, mit all den dabei auftretenden Problemen...

Und als eben die ersten Konfliktsituationen auftreten, dachte ich erst wirklich, der Film baue nur auf Kitsch und Klischee, aber schnell wird klar, dass genau dies nicht der Fall ist.

Der Film ist durchzogen von Trauer-, Mitleids- und auch Glücksgefühlen. Besonders eine Szene hat mich zu Tränen gerührt, was - das soll vermerkt werden - noch kein Film vorher geschafft hat.

Außerdem ist "Wie im Himmel" für fast alle Altersgruppen geeignet. Auch meine Mutter und meine Freunde waren davon begeistert.

Highlights sind vor allem neben der eigentlichen Handlung die Musik, aber auch die Landschaft und vor allem das gefühlsreiche Ende. Man verliebt sich sofort in jeden einzelnen der Charaktere und wird in ihr Leben hineingezogen.

Die DVD zum Film habe ich mir dann direkt am nächsten Tag gekauft und es ganz bestimmt nicht bereut. Und ich kann hier nichts anderes machen, alles "Wie im Himmel" herzlich zu empfehlen.


Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
von Mark Haddon
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für mein Lieblingsbuch, 1. Februar 2008
Ich hab das Buch gelesen, da war ich 15 Jahre alt. Aus reiner Neugier kaufte ich mir das Buch - auf Englisch. Sobald ich damit angefangen war, konnte ich nicht mehr aufhören. Zwar packte mich die eigentliche Handlung nicht besonders, aber allein, Haddons Darstellung des autistischen Jungen Christopher, mit seinen vielen Problemen und auch seinen Fähigkeiten, ließ mich nicht mehr los.
Zudem verleitete mich das Buch dazu, mehr über Autisten/Savants zu erfahren und seitdem versuche ich soviel wie möglich über dieses Thema zu sammeln. Vielleicht kann man sogar sagen, dass mir dieses Buch zu einem neuen Lebensabschnitt verholfen hat. Das klingt jetzt seltsam, aber ich weiß nun ganz genau, was ich z.B. später gerne Studieren würde.
Ich kann jedem dieses Buch nur ans Herz legen, denn es ist interessant, stellenweise auch witzig und regt zum Nachdenken an.^^


Seite: 1