Profil für andi 70 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von andi 70
Top-Rezensenten Rang: 169.997
Hilfreiche Bewertungen: 79

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
andi 70

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Dein kompetentes Kind: Auf dem Weg zu einer neuen Wertgrundlage für die ganze Familie
Dein kompetentes Kind: Auf dem Weg zu einer neuen Wertgrundlage für die ganze Familie
von Jesper Juul
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

76 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Papier ist geduldig, 12. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich lese das Buch und habe sofort ein schlechtes Gewissen, alles an meinen Kindern (besonders die Großen, die Kleine 2-Jährige kann ich ja noch retten)kaputt gemacht zu haben. Sie werden Alkoholiker oder....Auf jeden Fall destruktiv werden.Juul schreibt so erschreckende Beispiele, dass ich jetzt gar nicht mehr weiss, wie ich mich richtig verhalten kann bzw. meine Worte wählen soll. Der Autor hat ein Kind, ich habe drei. Ich bin selber Pädagogin und weiss, dass zwischen Job und Privatleben ein großer Unterschied ist. Eigene Kinder - fremde Kinder. Bei dem eigenen Kind genauso handeln und reagieren, wie man es anderen Eltern rät ist nicht so einfach. Er beschreibt in seinem Buch Beispiele, die ich so gar nicht anwenden kann, da meine beiden anderen dann auch eine "Auszeit" wollen bei Haushaltsarbeiten oder Schulaufgaben. Das eine Kind braucht jetzt die Auszeit, die anderen rebellieren, schon habe ich wieder einen Konflikt und brauche wieder die richtigen Worte, die richtige Reaktion damit sie nicht auch "verhaltensauffällig" werden. Also bei mehreren Kinder noch ein größeres Problem, da ich ja dann immer wieder neue Situationen schaffe, wo ich meine Macht ausüben muss (was laut Autor das Problem beim Erziehen von Kindern ist). Laut Juul spüren Kinder was sie brauchen, was gut für sie ist. Eine 5-Jährige hat eine Tüte Süßigkeiten und kann essen, essen, essen, da sie irgendwann schon das richtige Gefühl dafür bekommen wird, wann es genug wird. Vor dem Essen, schon zum Frühstück, wo setze ich da die Grenze??? Bei den Kindern in meiner Umgebung, die viele Süßigkeiten essen, kann ich das nicht feststellen.Ein Kind kann auch anziehen was es will, egal ob es zum Wetter paßt oder nicht. Naja wie lange ziehe ich das durch, ein 2-jähriges Kind will bei Minusgraden ein Sommerkleid anziehen, barfuß laufen, im T-shirt raus usw. Bei drei Kids ist das wie Domino. Ist ein Kind krank.........Dann habe ich zwei Wochen nicht geschlafen und muss trotzdem geduldig nach Juul meine Kinder "sehen" ihnen Aufmerksamkeit schenken. Wie geht das eigentlich mit Medikamenten? Bekommt da das Kind auch von alleine das richtige Gefühl. Wenn es nötig ist, muss ich wieder Macht ausüben und bekomme wieder nur "verhaltensauffällige" Kinder. JA ich drehe mich im Kreis und habe permanent Angst etwas falsch zu machen. Vielleicht klappt es bei einem Kind, wenn man mehr Zeit und keine "Nachahmer" hat. ICh werde das so nicht schaffen und hoffe trotzdem auf normale Erwachsene und eine nicht so anstrengende Pupertät, wie es von Juul prophezeit wird.
Auf der anderen Seite hat er doch wieder Recht und wir sollten mehr auf unsere Kinder hören. ICh habe mich schon geärgert, wenn ich versucht habe z.B. Schnuller, Windel abzugewöhnen und wurde selber schon kribbelig, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Da ich keinen Druck ausüben wollte, habe ich es sein lassen und siehe da irgendwann ging es wie von selbst. War wohl der richtige Zeitpunkt beim Kind, wie laufen, krabbeln etc auch. Das man dem Kind auch die richtige Beachtung schenken soll und es "sehen" soll und nicht nur die Leistung, finde ich auch richtig. Allerdings schreibt er nicht in welchen Situationen jetzt LOB angebracht ist. Jetzt bin ich immer etwas unsicher, wenn mir mein Kind etwas zeigen oder sagen will, ob es richtig ist zu loben oder ich nicht das Kind sehe und ihm das Gefühl gebe, es geht um die Leistung.
Alles in allem ziemlich heftige Beispiele, man bekommt das Gefühl das eigene Kind landet gleich im Knast. Aber da ich annehme, dass die wenigsten Eltern so handeln wie er schreibt und nicht so viel "sichtbar" kranke Menschen rumlaufen, mache ich mich jetzt mal nicht verrückt. "Unsichtbar" verhaltensauffällige Menschen gibt es genug und da zähle ich mich und meine Geschwister auch dazu. Bei meiner Erziehung.Auf der anderen Seite sehe ich viele Dinge jetzt bei meinen Kinder, die ich vorher nicht richtig beurteilen konnte.Mein eines Kind sagt mir die Meinung das andere hat ab und zu Kopfschmerzen.ICh werde einfach mal einiges versuchen anders zu machen und weniger zu erziehen und meine Kinder weiter beobachten, soweit ich das bei drei Kindern wirklich schaffe. Gerade heute hätte ich jemanden gebraucht, der mir nach Juul sagt, wie ich richtig handeln kann. Der Handwerker war in der Wohnung. Anstatt um 10 Uhr kam er kurz nach 12 Uhr. Meine Tochter (todmüde, weil sie nachts wach war) muss um 13 Uhr ins Bett. Durch den Handwerker, der die Tür aufgelassen hatte war unsere Katze verschwunden. Mein einer Sohn hat fürchterlich geweint und meine todmüde Tochter angesteckt. Dann musste der Handwerker nochmal weg etwas aus der Werkstatt holen. Meine Tochter wollte jetzt nicht ins Bett. Um wen kümmer ich mich jetzt, um den weinenden Sohn, lass ich ihn allein in seinem Schmerz, Katze suchen, damit ich meine Tochter ins Bett bekomme und es meinem Sohn wieder gut geht oder die Kleine ins Bett legen, obwohl sie nicht will und dann mich um die anderen Sachen kümmern. Handwerker eingeschlossen. Wenn ich meine Tochter jetzt überrede oder etwas Macht ausübe (ohne Gewalt wohlgemerkt) wieviel Selbstgefühl zerstöre ich? Wieviel Selbstgefühl verliert mein Sohn, weil ich ihn nicht die Aufmerksamkeit schenken kann. Lass ich meine Tochter auf, habe ich den ganzen Nachmittag ein großes Problem, wo ich und meine anderen Kinder mit durch müssen. Lege ich sie später hin, habe ich am sehr späten Abend oder in der Nacht ein Problem. Wo bleibe ich bei der ganzen Geschichte, ich denke ich soll mich auch gut fühlen , da die Kinder es ja spüren, wenn ich grantig bin, nicht mehr kann und dann fühlen sie sich wieder verantwortlich!!!!!!!!! So kann ich jetzt ewig weitermachen und lande immer gleich:" ich habe das Gefühl ich drehe mich im Kreis und mache immer etwas falsch egal wie ich es angehe". Papier ist geduldig in Wirklichkeit sieht vieles anders aus. Ich wußte nicht.ob ich drei oder zwei Sterne geben sollte, 2 1/2 gibt es leider nicht. Aber da ich autoritäre Erziehung absolut verabscheue, den laissez faire Stil von Juul aber auch nicht ganz teile, entscheide ich mich für drei Sterne.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 11, 2012 10:42 AM MEST


Folge 13: Piraten
Folge 13: Piraten
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen super super super, 4. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Folge 13: Piraten (Audio CD)
Ich kann nur sagen super super super.Alle meine drei Kids, eins davon ein Mädchen, finden die CD toll. Selbst beim Autofahren strapaziert es nicht die Elternohren, beim zweiten oder dritten Mal hören. Das Lied ist toll und Kakerlaken in der Hose und das Piratendüftchen sind sowieso der Hit. Sehr empfehlenswert.


Lena 65202 - Cascade Kugelbahn, 42 Bahnelemente und 20 Kugeln
Lena 65202 - Cascade Kugelbahn, 42 Bahnelemente und 20 Kugeln
Preis: EUR 24,75

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ist sein Geld wert, 19. Februar 2012
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Die Kugelbahn ist nicht teuer und absolut sein Geld wert. Die Teile sind schnell zusammengebaut und halten gut. Man darf sich natürlich nicht draufstützen oder immer wieder anstossen. Man sollte sich überlegen, ob es für Kinder unter vier ,schon wegen der kleinen Kugeln, geeignet ist.Mein Sohn, der gerne experimentiert, hat schon die tollsten Kugelbahnvariationen für seine kleine Schwester gebaut. Der Spaßfaktor ist auf jeden Fall vorhanden. Den Lärm, den die Bahn beim Herunterrollen der Kugeln macht, finde ich für Kinder optimal, da es für sie Musik in ihren Ohren ist, was Erwachsene natürlich nerven kann.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht empfehlendswert, 19. Februar 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Ich würde das Poster nicht weiter empfehlen. Es ist sehr schön anzusehen, aber es besteht aus zwei Teilen, die leider nicht zusammenpassen. Die Katze selber mit den Ballons passte in meinem Fall zusammen, aber der Rahmen nicht, sodass es selbst beim passend schneiden nicht mehr gut aussieht. Ich konnte es nicht mehr zurück geben, da meine Tochter das Poster schon gesehen hat und sich weigerte, es wieder herzugeben. Mit Power Strips kann man es sehr gut an die Wand kleben, ohne dass es reißt und es hält sehr gut.


Seite: 1