Profil für Sven Müller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Müller
Top-Rezensenten Rang: 806
Hilfreiche Bewertungen: 395

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Müller (Saarland)
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
OnePlus ONE Smartphone 4G LTE 3GB RAM 2,5 GHz Snapdragon 801 5,5 Zoll Gorilla Glass FHD 64GB ROM, Schwarz
OnePlus ONE Smartphone 4G LTE 3GB RAM 2,5 GHz Snapdragon 801 5,5 Zoll Gorilla Glass FHD 64GB ROM, Schwarz
Wird angeboten von NewTec24
Preis: EUR 429,00

54 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste was ich je hatte, 23. Oktober 2014
Ich habe mir das One mit einem Invite bestellt und habe meine Entscheidung keine Sekunde bereut. Ich hatte bisher ein Iphone 4s, das HTC One M7 und das Galaxy S4.

Jeder kennt die Vorzüge und diese sind Zuhauf im Internet zu finden. Das Gerät ist sehr schön verarbeitet, ist sau günstig und hat mit CM ein tolles System.
Ich will hier Hauptsächlich die Negativpunkte, die man immer mal wieder hört aufgreifen und meine Erfahrung dazu berichten.

LTE-BAND 800

Erstmals sollte jemand der sich darüber beschwert, dass das Oneplus kein LTE 800 empfängt wissen, was dieses Band überhaupt ist und dann überlegen, ob er das überhaupt braucht. HSPA (kann das One in Deutschland empfangen) hat eine Maximale Übertragungsrate von 42mbit/s und das LTE-BAND 800 hat maximal 50mbit/s.
Also ein Unterschied von 8mbit/s. Mich zumindest hat es bisher nie gestört und ich habe in den meisten Gebieten, in denen ich vorher LTE 800 hatte jetzt halt eben HSPA. Wer sehr ländlich wohnt sollte sich aber vorher über die Netzabdeckung seiner Gegend informieren, denn es kann durchaus sein, dass kein HSPA verfügbar ist sondern LTE 800, welches das OPO leider nicht beherrscht.

Yellowband

Als ich mein One bekam, war das Yellowband deutlich zu sehen, wenn man am unteren Bildschirmrand einen weißen Hintergrund hatte. Nach ca. drei Wochen war es so gut wie verschwunden.

Support

Der Support ist laut Forum mal so mal so. Einige haben ihr Gerät nach drei Wochen wieder oder Ersatz und andere warten länger, wobei man nie wissen kann inwiefern es sich wirklich um einen Garantiefall handelt.
Oneplus hat ein sehr sehr umfangreiches Forum in dem es nur um dieses eine Gerät geht. Das ist wirklich spitze und man findet eigentlich zu jedem Thema und Problem eine Antwort. Die Community ist freundlich und zuvorkommend.

Was jedem klar sein muss der dieses Phone kauft, ist, dass man ein Gerät von einem Startup kauft. Dass solch eine Firma noch keinen Support wie Apple oder Samsung anbietet sollte klar sein. Aber ganz ehrlich, ich sehe nicht ein den dreifachen Preis zu zahlen, damit ich (wenn ich ihn denn mal brauche) einen besseren Support habe und Werbung mitfinanziere.

Invitesystem

Ja das kam Anfangs ein wenig komisch rüber, aber man muss auch den Umstand verstehen, dass Oneplus nicht die Stückzahlen liefern kann wie die BIG-Player.
Dafür haben sie das mit dem Invitesystem ganz gut gelöst und wenn man einen Invite will bekommt man auch einen. Man muss nur mal im Forum nett fragen. Einige Werbekampagnen waren natürlich daneben, aber das gibt Oneplus auch offen zu.

Betriebssystem

CM11S ist das beste was ich bisher an einem Betriebssystem hatte. Es ist sau schnell, schont den Akku und man kann es wirklich so personalisieren, wie man es will.
Updates kommen recht häufig und es werden wirklich auch Probleme darin behoben, über die sich beschwert wurde. Es wird also im Gegensatz zu anderen Smartphones etwas gemacht und nicht einfach weggeschwiegen.

Ich kann für ein Gerät mit so einem starken Preis/Leistungsverhältnis nur 5 Sterne vergeben. Negativpunkte gibt es und jeder muss wissen was ihm am wichtigsten ist.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2015 8:52 PM CET


Mattel Y2554 - Geister Geister Schatzsuchmeister, Strategiespiel - Kinderspiel des Jahres 2014
Mattel Y2554 - Geister Geister Schatzsuchmeister, Strategiespiel - Kinderspiel des Jahres 2014
Preis: EUR 21,99

12 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Neffe ist begeistert, 23. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe meinem Neffen zum Geburtstag dieses Wundervolle Brettspiel Geschenkt und er und seine Familie sind begeistert ;).

Anstatt Computer und Konsolenspiele wurde es mal wieder Zeit für ein Brettspiel, denn davon hat auch die Famile etwas.
Aufmerksam wurde ich auf Geister Geister Schatzsuchmeister durch einen Bericht im Radio. Das Spielprinzip ist innovativ und das Design der Figuren und des Spielbretts ist sehr schön gestaltet.

Ich kann es nur empfehlen und vergebe 5 Sterne!


fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für OnePlus One
fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für OnePlus One
Wird angeboten von fitBAG
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passform und Verarbeitung TOP, 23. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mein Oneplus seit drei Tagen im Fitbag und bin zufrieden.

Anfangs lässt sich das One recht schwer in die Tasche stecken und wieder herausnehmen, aber nach kurzer Zeit legt sich das und das Gerät passt perfekt. Die raue Rückseite der 64GB Version wird auch ihren Teil dazu beitragen.

Bei der Tasche muss man keine Angst um die Nähte haben, da sie sehr robust wirkt. Am besten an dem Fitbag gefällt mir, dass nichts mein Phone verunstaltet und ich immer ein sauberes Display habe, wenn ich das Gerät entnehme.

Von mir sternenklare 5 Sterne ;)


Kettelservice-Metzker Stufenmatte Treppenmatte Paris - Astom Halbrund - 6 aktuelle Farben ! (1 Stk. Bourdaux Halbrund)
Kettelservice-Metzker Stufenmatte Treppenmatte Paris - Astom Halbrund - 6 aktuelle Farben ! (1 Stk. Bourdaux Halbrund)
Wird angeboten von Udo Metzker - Bodenbeläge & Kettelservice
Preis: EUR 1,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Schutz für die Treppe, 22. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einer Renovierung mussten neue Stufenmatten her und für den Preis kann man nicht viel Falsch machen.
Meistens gibt es im Baumarkt nur 15er packs, aber ich habe 16 Stufen. Da kamen mir diese hier gerade recht, da man jede Stückzahl bestellen kann.

Die Matten könnten ein wenig dicker sein, daher ein Stern Abzug. Ansonsten kleben sie sicher und entsprechen auch genau der Farbe wie in der Beschreibung.


3 x atFoliX OnePlus One Displayschutzfolie - FX-Clear kristallklar
3 x atFoliX OnePlus One Displayschutzfolie - FX-Clear kristallklar
Wird angeboten von @FoliX GmbH
Preis: EUR 8,89

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn man es richtig macht eine super Folie ;), 22. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe aus Eigenverschulden alle drei Folien aufgebraucht.
Bei der ersten habe ich sie falsch herum aufgebracht und bei der zweiten war einfach nur ein Staubkorn unter der Folie.

Die dritte sitzt aber wunderbar auf meinem OPO und fühlt sich besser an, als das Displayglas, was mich wirklich überrascht hat.
Die Folie ist genau richtig zugeschnitten. Nicht zu groß und nicht zu klein.

Damit niemand den gleichen Fehler wie ich mache:

Als erstes die Obere Lasche abziehen, auf das Display bringen und erst dann den kleinen Aufkleber mit der aufschrift "2" abziehen.
Hätte ich auch selbst merken können, aber so ist es nunmal. ;)


Metz MB 58 AF-2 Canon Blitzgerät
Metz MB 58 AF-2 Canon Blitzgerät
Wird angeboten von Camera Centre UK
Preis: EUR 335,09

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitze an der 70D, 20. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Metz MB 58 AF-2 Canon Blitzgerät (Zubehör)
Ich nutze den Mecablitz an der EOS 70D und bin komplett zufrieden.

Ich habe einen Blitz mit ETTL gesucht, der genug Power hat und mit dem ich auch manuell schnell und einfach meine Einstellungen vornehmen kann.
Dabei wollte ich allerdings nicht das Geld für einen Original Canon ausgeben.

Verarbeitung

Die verarbeitung des MB58 AF-2 ist super. Beim Schwenken rastet der Blitz sauber ein und nicht an dem Gehäuse knarzt oder hat zu große Spaltmaße. Die Abdeckungen für das Batteriefach oder USB-Port machen einen robusten Eindruck.
Das Feststellrad wirkt etwas billig, aber der Fuß ist aus Metall und daran gibt es nichts zu Meckern.

Bedienung

Ich bin froh, dass der Metz keinen Touchscreen besitzt. Mir ist die Bedienung über Knöpfe immer noch am liebsten.
Das wurde auch sehr einfach gehalten und man findet sich auch ohne Bedienungsanleitung schnell zurecht.
Das Display lässt sich bei extremer Sonne nicht sonderlich gut ablesen, aber damit komme ich klar.

Im ETTL stelle ich so oder so wenig ein, aber da ich auch recht häufig manuell Blitzte, bin ich über die einfache Einstellung der Leistung froh. Mehr als +, - und der Zoom brauch es im manuellen Modus auch nicht.

Die Software lässt sich schnell und einfach über die Homepage von Metz beziehen. Im Downloadordner liegt dann auch eine gut beschriebene Anleitung bei. Dort hatte ich keinerlei Probleme und der Metz ist zumindest mit der 70D 100% Kompatibel.

Leistung

Darüber kann ich nicht viel sagen, außer, dass sie bisher ausreichend war und das bringt, was ich von einem Blitz mit Leitzahl 58 erwarte. Der kleinere Zusatzblitz ist ganz nett, war für mich aber kein Kaufkriterium.

Da mir nicht wirklich negatives aufgefallen ist und ich mit Preis/Leistung sehr zufrieden bin kann ich dem Metz nur fünf Sterne geben ;)


Das Blitz-Kochbuch: Kreative Blitzfotografie in der Praxis
Das Blitz-Kochbuch: Kreative Blitzfotografie in der Praxis
Preis: EUR 31,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Blitzer interessant, 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich mich eingehender mit dem Blitzen beschäftigen wollte, habe ich mich dazu entschieden, mir eine Lektüre zu kaufen,
in der ich auch immer mal wieder etwas nachschlagen kann.

Anfangs war ich eher skeptisch, weil ich sehr selten einen Blitz benutzt habe. Es gibt aber Situationen in denen gerade die Sonne einem einen Strich durch die Rechnung macht. Wenn ich gegen die Sonne fotografieren möchte, weil mir der Bildaufbau besser gefällt komme ich ohne Blitzt nicht aus.

Das Buch beginnt mit den Grundlagen und arbeitet sich weiter bis hin zu speziellen Blitztechniken, die man so im Alltag selten brauchen wird. Beim Lesen habe ich recht schnell gemerkt, dass für unschöne Blitzbilder, die ich bisher geschossen habe, nicht mein Blitz sondern ich alleine Schuld war. Nach dem ersten Kapitel ist man schon deutlich schlauer und kann grobe Fehler weitestgehend vermeiden.

Was mir an dem Buch sehr gut gefällt, sind die Beispielbilder und die Herangehensweisen an ein Motiv. Schritt für Schritt wird erklärt wie es zu dem Bild kommt. Ganz so, wie eben in einem Kochbuch erklärt wird, wie es zu dem Gericht kommt.
Man lernt in dem Buch einiges über Licht Stimmung eines Bildes. Es wird in dem Buch auch nicht geraten sofort extrem teures Equipment
zu kaufen, sondern es werden die meisten Bilder mit Material für unter zweihundert Euro gemacht.

Ich kann jedem nur den Tipp geben nicht auf Forenbeiträge zu achten, in denen grundsätzlich vom Blitzen abgeraten wird. Nachdem man das Buch gelesen hat, wird man die Sache ganz anders sehen.

Wenn ein Buch für mich eine solche Bereicherung darstellt, kann ich nur fünf Sterne vergeben.;)


Canon EOS 70D SLR-Digitalkamera (20 Megapixel APS-C CMOS Sensor , 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, WiFi, DIGIC 5+ Prozessor) nur Gehäuse schwarz
Canon EOS 70D SLR-Digitalkamera (20 Megapixel APS-C CMOS Sensor , 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, WiFi, DIGIC 5+ Prozessor) nur Gehäuse schwarz
Wird angeboten von jes-shop
Preis: EUR 989,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von 100 auf 70 in sieben Bildern pro Sekunde, 1. Mai 2014
Nachdem ich einige Zeit mit der 100D unterwegs bin, wurde mir diese für einige Objektive ein wenig zu klein
und für längeres Fotografieren musste etwas größeres her.

Mit der 70D habe ich nicht mehr dieses Ungleichgewicht von großen Objektiven zur Kamera. Sie liegt sehr satt und angenehm in der Hand.
Die Verarbeitung ist Top. Alles fühlt sich sehr Hochwertig an, aber wenn man etwas beanstanden könnte, ist das sicherlich das Daumenrad.Tasten gibt es ausreichend und diese machen auch Sinn. Sei es von der Funktion oder der Anordnung. Nahe des Schulterdisplays kann man auf ISO, Fokussfeldwahl, Messmethode, Serienbildgeschwindigkeit und AF-Methode zugreifen.
Die Taste die, die mir richtig ans Herz gewachsen ist, ist die AF-On Taste. Ich finde jede DSLR sollte diese taste besitzen. Ich nutze nur noch diese Taste zum Fokussieren im Servo. Für bewegte Motive bleibt der Daumen drauf und wenn ich schwenken möchte bleibt der Fokus beim Loslassen da wo er ist.

Was den Sensor der 70D angeht, kann man sagen, dass er sich in sachen ISO-Performance sehr ähnlich zu dem 18MP-Sensoren der kleineren EOS verhält. Ich nutzedie 70D meist bis ISO 6400 und wenn es nicht anders geht auch mal bis 12800. Bis zu diesem Bereich kann man noch gute Ergebnisse erzielen.
Was die 70D deutlich besser als andere EOS macht, merkt man sobald man den Live-View benutzt. Der neue AF im Live-View schlägt alles was ich bisher bei Canon gesehen habe. Man könnte denken, ein so guter Kontrast-AF würde in Canons erster Spiegellosen zu finden sein, aber da ich selbst die EOS M besessen habe, kann ich sagen dass da wirklich Welten dazwischen liegen. Die Fokussierung im Live-View zeigt keinerlei Pumpen und trifft so gut wie immer beim ersten Versuch. Wirklich Freude macht der neue AF aber erst beim Filmen. Ein Pumpen in Videos kann sehr hässlich werden, aber die 70D gibt sich da keine Blöße. Sie fokussiert zielsicher und in einer Geschwindigkeit, welche ich als sehr angenehm erachte.
Auch mit anderen Objektiven als STM, wie meinem Sigma 17-70 C funktioniert der Dual-Pixel AF wunderbar. Das Problem mit dem mittleren AF-Feld und Lichtstarken Objektiven bei Offenblende gibt es, allerdings zeigt mein Exemplar diesen Fehler nicht. Ich hatte bisher mit meinen Festbrennweiten keine Probleme und auch bei Blende 1.4 saß der Autofokus perfekt.

Im Phasenautofokus macht die 70D aber auch jede Menge Spaß. 19 Kreuzsensoren im Gegensatz zu 9 Sensoren bei der 100D von denen nur der mittlere ein Kreuzsensor ist, machen sich schon bemerkbar. Man kann jeden der Sensoren einzeln anwählen, in Gruppen oder alle auf einmal. Ich nutze meistens einen, schalte aber dann auch des Öfteren in Gruppen, wenn viel Bewegung ins Spiel kommt. Die Verfolgung von Objekten funktioniert bestens und der Fokus sitzt auch bei sieben Bildern in der Sekunde.

Die W-Lan funktion der 70D nutze ich meistens für Bilder, die ich schnell teilen will und dafür nicht gerade ein Handyfoto nutzen möchte. Rawbilder lassen sich auch Kameraintern bearbeiten wenn es denn sein muss. Die App von Canon funktioniert zuverlässig und hat ausreichende Funktionen für die meisten Situationen. Wem das aber nicht genug ist, der kann auch, vorrausgesetzt er besitzt ein Android Handy oder Tablet, eine andere App dazu nutzen. Es gibt alternativen, die deutlich mehr Funktionen bieten als die App von Canon selbst.

Die 70D lässt für mich keine Wünsche offen und ich bin sehr glücklich damit. Also gibt es fünf Sterne.


Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv (DC, Makro, OS, HSM, 72 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett
Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv (DC, Makro, OS, HSM, 72 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett
Preis: EUR 406,71

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verarbeitung und Leistung TOP, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze das Sigma an einer EOS 70D und bin froh, dass ich mich für diese Optik entschieden habe.

Was mich zu dem Kauf bewegt hat ist die zusätzliche Brennweite bis 70mm im Gegensatz zu anderen Standard-Zooms. Ich dachte auch an ein Objektiv mit durchgängiger 2.8er Blende, aber 50mm am langen Ende waren mir dann doch zu wenig.

Die Haptik dieses Objektivs is ganz großes Kino und dieses Anfassgefühl hätte ich nicht erwartet. Es ist nicht unbedingt ein Leichtgewicht, aber macht sich an der 70D sehr gut. Der Zoom geht nicht zu leicht und nicht zu schwer, allerdings merkt man eben das Gewicht des Glases wenn das Objektiv nach oben oder unten gerichtet ist. Dementsprechend geht der Zoom leichter oder schwerer. Dass der Tubus aber von selbst ausfahren würde, konnte ich bisher nicht feststellen.

Der Autofokus ist schnell und zielsicher. Bei meinem Exemplar sitzt der Fokus absolut. Als Geräuschlos würde ich den Autofokus nicht bezeichnen. Man hört ihn, aber ich würde es nicht als störend bezeichnen. Für Videos würde ich immer ein Canon STM bevorzugen. Der Fokusring ist ein wenig schmal, aber lässt sich ausreichend bedienen. Der Weg von nah bis unendlich ist recht kurz, was ein wenig Fingerspitzengefühl erfordert. Ich finde es nur schade, dass mein keinen im Autofokus keinen Vollzeiteingriff in die Fokussierung hat.

Die Bildqualität hat mich wirklich überzeugt. Das Sigma zeigt bereits bei Offenblende sehr Starke Leistung und man kann seine Bilder so gestalten wie man will, ohne Bildqualität einbüßen zu müssen. Blendet man ab wird die Bildqualität nur marginal gesteigert, was aber bei hohen Auflösung bei Offenblende nur logisch ist.
Am kurzen Ende zeigt das Sigma erste Schwächen. Bilder im Bereich 17-24mm zeigen softe Ecken. Ich kann damit Leben, aber das muss jeder für sich entscheiden. Vignettierung und chromatische Aberrationen sind mir bisher nicht merklich aufgefallen.
Es gibt Objektive, die gerade am Ende lichtstärker sind, 2.8-4.0 ist dennoch ein deutlicher Unterschied zu 3.5-5.6. Zumal die Bildqualität bei Offenblende eine Wucht ist und ein Abblenden obsolet ist.

Was für mich ein Absolutes Plus an diesem Objektiv ist, ist die Makrotauglichkeit. Man kann so nahe ran, dass man das zu fotografierende Objekt mit der Linse berührt. Für den Nahbereich ist das sehr Brauchbar, sollte allerdings für close ups darauf achten, niemandem mit der Gegenlichtblende aufs Auge haut. Ein Makroobjektiv mit einer langen Brennweite wird es nicht ersetzen, dafür stiehlt man sich durch die nahe Distanz zu viel Licht, aber es ist durchaus brauchbar.

Plus:
- Haptik und Verarbeitung
- Bildqualität
- Makro
- Schneller AF

Minus:
- Kein Vollzeiteingriff in die Fokussierung
- Bilder etwas soft am kurzen Ende

Ich bin mit meinem neuen Immerdrauf höchst zufrieden und vergebe dafür 5 Sterne.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Adore June Classic Hülle für Google Nexus 7 (Modell 2013) aus original Cordura® - Schwarz
Adore June Classic Hülle für Google Nexus 7 (Modell 2013) aus original Cordura® - Schwarz
Preis: EUR 16,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passgenau und sicher verstaut, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Nexus 7 2013 passt wunderbar in die Tasche. Ich wollte kein Flipcase oder ähnliches, da ich das Tablet lieber ohne Hülle in der Hand halte.

Der Klettverschluss hält, die Nähte auch und die Tasche macht einen wertigen Eindruck. 5 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10