Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für C.H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C.H.
Top-Rezensenten Rang: 3.498.125
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C.H.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Garmin Edge 200 GPS Fahrradcomputer (hochempfindliches GPS, Tracknavigation, Tourenaufzeichnung)
Garmin Edge 200 GPS Fahrradcomputer (hochempfindliches GPS, Tracknavigation, Tourenaufzeichnung)
Preis: EUR 129,00

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gerät mit geringfügigen Einschränkungen, 2. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach zwei Monaten am Mountainbike möchte ich einmal kurz meine Eindrücke schildern.

Größe und Gewicht sind mit einem normalen Radcomputer vergleichbar und die Bedienung wirft kaum Fragen auf. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass sich die benötigte Zeit zum Suchen der Satelliten stark nach dem Wetter richtet. Bei wolkenlosem Himmel geht es sehr flott (10 sek.) bei mäßiger bist starker Bewölkung kann man auch gerne mal 45-60 sek warten. Ist für mich jetzt aber kein gravierender Minus-Punkt, wohin gegen der manchmal abreißende Satellitenempfang in etwas dichteren Waldwegen stört. Passiert auch gerne auf normalen Waldwegen, wenn zB der Weg parallel zum Berghang verläuft und somit eine massive Abschirmung von eine Seite stattfindet. Später am Computer fallen diese 1sek- Aussetzer zwar eh kaum auf, dass ständige gepiepse wenn er den Satelliten verliert und wieder findet nervt aber schon etwas. Im Freien Gelände oder über der Baumgrenze hatte ich allerdings auch bei dichten Wolken noch nie Probleme.

Es zeigt für mich während der Fahrt alle wichtigen Daten an, das Einzige was ich Schade finde ist, dass nicht die aktuelle Seehöhe sondern die gefahrenen steigenden/gefallenen (je nach dem was mehr ist) Höhenmeter anzeigt. So weis man leider nie wie hoch man ist, oder nur wenn man die Seehöhe des Ausgangsortes kennt und selbst mit rechnet. Dies funktioniert bei Einfachen Touren auf einen Berg hinauf noch gut, wenn es allerdings mehrmals rauf und runter geht kann man die eigene Höhe nur mehr schwer schätzen und die motivierenden "nur mehr 500... 400... 300... 200hm bis zur Hütte" fallen weg. Dies ist vor allem Schade, weil es das Gerät sicher könnte, wenn es einprogrammiert wär.

Die Übertragung auf den Computer funktioniert einwandfrei, wobei es die Kartendarstellung mit Satellitenbild nur auf Garmin-Connekt gibt.

Die Fahrradhalterung ist simpel aber gut und sie hält auch bei flotten Mountainbikeabfahrten (extrem Downhills habe ich nicht probiert) alles an seinem Platz.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und bereu den Kauf nicht.


Seite: 1