Profil für Mobydick > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mobydick
Top-Rezensenten Rang: 3.895.511
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mobydick "rosch49" (Reutlingen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ein Leben in eigenen Worten
Ein Leben in eigenen Worten
von Freddie Mercury
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

4 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Enttäuschung, 4. April 2011
Dieses Buch habe ich mir doch etwas anders vorgestellt! Für mich ein völliger Fehlkauf. Zig wiederholungen von Aussagen, keine strigente Linie im Buch, einfach grauenvoll.


Panasonic TX 32 LX 85 F 81,3 cm (32 Zoll) 16:9 HD-Ready LCD-Fernseher klavierlack-schwarz
Panasonic TX 32 LX 85 F 81,3 cm (32 Zoll) 16:9 HD-Ready LCD-Fernseher klavierlack-schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen, 5. März 2009
Bin nun wirklich ein Laie und habe mir das Gerät ausschließlich für den Tv Empfang gekauft.Habe Kabel BW mit Kabelbox HumaX
Kann hier aber wirklich nur die Bestnote vergeben.
- Sieht sehr gut aus
- Installation ist sehr sehr einfach
- Bild ist einfach Spitze
- Bedienung ist leicht und Reaktionszeit sehr gut

Für den Preis ein wirkliches Spitzengerät!


Max Mutzke
Max Mutzke
Preis: EUR 20,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Stimme!, 2. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Max Mutzke (Audio CD)
........aber die Musik und die Texte sind doch etwas flach geraten. So wie Raabs Späße in in seiner Show, so sind größtenteils auch die Lieder. Der Einfluß von MM ist wohl noch nicht sehr groß. Sehr gute Ausnahmen sind "catch me if you can" von Udo Schild und "ain't no sunshine" von Bill Withers. Schade das kein Geld für gute Musiker da war. Raab mag ja eine halbwegs guter Produzent sein, aber ein begnadeter Musiker ist er nicht. Er kann von allen ein wenig, und das ist leider auch zu wenig.
Ich freue mich auf eine Scheibe mit Max Mutzke ohne Raab an allen Instrumenten. Ein wenig mehr Soul - und so einen kleinen Kick Funky. Die Stimme müßte abundzu mal explodieren.
Ich hoffe das kommt noch.


Mensch
Mensch
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 17,70

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So ein Aufstand für zwei Lieder!, 9. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Mensch (Audio CD)
Es gibt auf dieser CD eigentlich nur zwei Songs über die es sich lohnt zu sprechen und zu schreiben. Das sind "Mensch" und "Der Weg". Diese Lieder sind wirklich gut gelungen und ich halte den Text für "Der Weg" für absolut Spitze. Aber der ganze Hipe um diese CD ist einfach übertrieben.


Der Schatten des Schwans
Der Schatten des Schwans
von Ulrich Ritzel
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Krimi Debüt ? Großartig !, 11. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Schatten des Schwans (Taschenbuch)
Ulrich Ritzel schreibt nicht wie ein Debütant - er ist profi durch und durch. Ein leiser Krimi mit glaubhaften Figuren und einem absolut glaubhaften Plot. Berndorf ist ein Kriminaler vom alten Schlag - ein Kieberer, kein Sesselpupser und erst recht kein Schimanski. Die Erzählweise Ritzels, mit den vielen Bilder ist nur in den ersten Seiten gewöhnungsbedürftig. Er malt mit Worten ein düsteres Bild deutscher Vergangenheit und löst das Ganze spannend und interessant auf. Ein Erstling, dem noch einige Folgen sollten.


Jung, blond, tot: Julia Durants 1. Fall (Knaur TB)
Jung, blond, tot: Julia Durants 1. Fall (Knaur TB)
von Andreas Franz
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Krimi, 27. Dezember 2002
Habe das Buch auf dem Flughafen gekauft, weil meine Zeitung schon durch war. Das habe ich aber nicht bereut, denn mittlerweile habe ich schon einige Bücher von Andreas Franz gelesen. Der Krimi ist spannend und gefällt mir durch den auffallend durchdachten Handlungsstrang. Auch wenn der Autor zu einigen Wiederholungen neigt " nahm sich noch eine Dose Bier" und "zu Schlitzen verengten Augen". Das tut der Spannung aber keinen Abbruch. Lockere, leichte Kriminalunterhaltung! Andreas Franz gehört für mich in eine Reihe mit Jacques Berndorf, Gisbert Haefs und den Autoren der "Klever Mordkommision".
Genau das Richtige um gepflegt abzuschalten.


Seite: 1