Profil für Jan Söfjer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jan Söfjer
Top-Rezensenten Rang: 66.555
Hilfreiche Bewertungen: 206

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jan Söfjer (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Adidas Taekwondoanzug ADI CHAMP III schwarzes Revers 190
Adidas Taekwondoanzug ADI CHAMP III schwarzes Revers 190
Wird angeboten von Budoten Ltd. Kampfsport-Versand
Preis: EUR 80,29

5.0 von 5 Sternen Die beste Wahl, 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der beste Taekwondo-Anzug, den es gibt. Angenehm zu tragen und perfekt geschnitten. Insbesondere das Oberteil hat eine schöne Länge, sprich ist kürzer als die üblichen (Schlaf-)Anzüge und geht nicht runter bis zu den Knien. Bei meiner Größe von 186 cm passt der 190er perfekt. Eine Sache muss aber wissen: Bei Lieferung fühlt sich der Stoff sehr steif, sehr plastik- oder papierartig an. Bereits nach der ersten Wäsche verschwindet das aber. Und entgegen des Hinweises, den Anzug nur kalt zu waschen, kann man ihn ruhig bei 60 Grad (und sicher auch mehr) waschen und schleudern. Er ist eh hitzebehandelt und läuft nicht ein. Nur eine Sache hätte man besser machen können: Statt dem Bändchen über der Brust zur Fixierung des hinteren Oberteils wäre ein Klett-Verschluss an den Rändern besser, aber das ist nicht wild.


Drakensang - Eilifs Schatz: Am Fluss der Zeit - Solo-Abenteuer
Drakensang - Eilifs Schatz: Am Fluss der Zeit - Solo-Abenteuer
von Florian Don-Schauen
  Broschiert

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade, 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es hätte ein schönes Abenteuer werden können. Erzählerisch ist es gelungen. Florian Don-Schauen hat mit dem Ferdoker Pergament einen wunderbaren DSA-Drakensang-Roman vorgelegt. Doch dieses Abenteuer hat den größstmöglichen Fehler: Es reicht mal wieder eine vergeigte Probe, ein misslungener Kampf und der eigene Held ist Geschichte - die größte Angst jedes Spieler beim Spielen eines Soloabenteuers. Am Ende wird es besonders kurios: Da muss man wahllos jemanden beschuldigen und wählt man den Falschen, ist der Spielercharakter tot. Eine Logik habe ich bei diesem finalen Rätsel nicht erkennen können. Schade.


Philips SHE8500 InEar Kopfhörer (102 dB, 50 mWatt)
Philips SHE8500 InEar Kopfhörer (102 dB, 50 mWatt)
Wird angeboten von West Audio DE
Preis: EUR 10,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein atemberaubender Klang. Wahnsinnig satt, klar und voluminös. Auch die Bässe sind beeindruckend voll. Habe bisher nur normale Ohrhörer gekannt und benutzt. Es liegen Welten dazwischen. Ich glaube, der Klang dieser Philips-Kopfhörer ist sogar besser als manche Stereoanlage.


Bright Star: The Complete Poems and Selected Letters (Vintage Classics)
Bright Star: The Complete Poems and Selected Letters (Vintage Classics)
Preis: EUR 3,13

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Druckqualität des Buches ist schlecht. Die Schrift auf den meisten Seiten dick und zu schwammig. Das Papier ist gelb und grob, schlechte recycelte Qualität.


Gigaset AS28H / AS28 H / AS 28H Farbe SCHWARZ - Zusatzmobilteil mit Ladeschale für AS280 u. AS285
Gigaset AS28H / AS28 H / AS 28H Farbe SCHWARZ - Zusatzmobilteil mit Ladeschale für AS280 u. AS285
Wird angeboten von ddplus GmbH
Preis: EUR 38,99

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Mangel, 18. Dezember 2011
Ein sehr schönes Telefon. Es hat nur einen Mangel. Man kann keine Nummern von Anrufen speichern, die man angenommen hat. Sie sind in dem Moment weg, in dem man ran geht. Nur wenn man nicht ran geht, kann man die Anrufernummer einsehen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 4, 2013 9:14 AM MEST


Land ohne Gesetz (Der Kristall von Al'Zul 1/5): DSA-Roman
Land ohne Gesetz (Der Kristall von Al'Zul 1/5): DSA-Roman
von Anton Weste
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Meisterhaft, 29. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine der besten existierenden DSA-Geschichten. Eine einfache, packende Handlung mit überzeugenden Archetypen - erzählt mit außergewöhnlichem stilitischem Können.

Textauszug:
"Ich konnte nicht hören, was die Frau wollte. Dafür verstand ich, wie Jobdan meinen Namen und '...der Zwerg dort an dem Tisch' sagte. Ich hatte der Bohnenstange schon oft genug gesagt, dass ich dieses Wort nicht hören wollte. Angroscho! Ich war ein Angroscho. War das denn so schwierig? Schließlich brachte auch ich oft genug das Wort Mensch über die Lippen. Dabei klang es ziemlich bescheiden. Man lasse es sich nur ein paar Mal über die Zunge rollen.
Mensch.
Mensch!
Männnsch.
Das klang nicht nach einem verständigen, von Göttern geschaffenen Volk. Eher nach einer ungeliebten, breiigen Speise, die eine haarige Hand mit der Kelle in eine ungepflegte Holzschalae goss. Mensch eben."
Heute gibt es Mensch.
Schon wieder? Der Fraß!
Die Zauberin blickte herüber."

Hinweis: Nicht alle Bücher dieser Novellen-Serie sind so exzellent, aber durchgehend gut und lesenswert.


Das letzte Mal ums Horn: Das Ende einer Legende, erzählt von einem, der dabei war
Das letzte Mal ums Horn: Das Ende einer Legende, erzählt von einem, der dabei war
von William F. Stark
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurs Kap Hoorn und hautnah dabei, 23. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein tolles Buch. Dabei ist es nur ein Erfahrungsbericht. Geschrieben von einem alten Mann, der als junger Bursche das Abenteuer seines Lebens hatte. Manchmal merkt man zwar schon, dass der Autor kein großer Schriftsteller ist, aber seine Sprache ist klar, schnörkellos und frei von Phrasen. Und spannennd ist das Buch. Der gleiche Stoff wäre als Abenteuerroman nicht packender. Man fiebert einfach mit dem jungen Bill Stark mit, man reist mit ihm in einer klapprigen Propellermaschine um die halbe Welt, in der vagen Hoffnung, auf der Pamir anheuern zu können. Und plötzlich ist man an Bord, hängt in der Rah, über einem der blaue Himmel, vor einem der offene Pazifik, Kurs Kap Hoorn. Ein wirklich beeindruckendes Buch.


Zen ist die grösste Lüge aller Zeiten
Zen ist die grösste Lüge aller Zeiten
von Kodo Sawaki
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

134 von 181 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fragwürdige Kompetenz, 23. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte ein schlichtes Buch, dessen Kern-Botschaft ist: "Lebe bewusster und mehr im Augenblick." Sawakis Buch ist das komplette Gegenteil. Ein Absatz aus dem Buch macht das sehr deutlich. Sawaki sagt: "Du musst Dich freuen auf den Tod. Wenn Du ein hübsches Mädchen siehst, machst Du Dir Illusionen und genauso, wenn Du etwas Leckeres riechst. Deine ganzen Probleme wurzeln in diesem Körper. Wenn es mit diesem Körper dann bergab geht, solltest Du aufatmen: 'Endlich werde ich mein Leiden los sein.'" Leben als Last? Freuen auf den Tod? Die Erlösung? Erinnert mich ein wenig an die katholische Kirche im Mittelalter. Ich bin nun wahrlich kein Zen-Experte, habe aber Zen-Bücher gelesen, deren Autoren mir durchaus seriös und kompetent erschienen sind, unter anderem Daisetz Suzuki mit "Die große Befreiung".

Wie kommt Sawaki auf solche Botschaften? Aufgewachsen ist er anscheinend in ziemlicher Armut, mittellos, ohne große Erziehung und Förderer sowie ohne nennenswerte Chancen. Als Erweckungserlebnis beschreibt Sawaki, wie er als junger Bursche irgendwo sitzt und sich plötzlich eine Frau vor ihm verbeugt. Diese Achtung ist das Einzige, das er hat, so schlägt er den Weg des Mönches ein, verachtet alles Weltliche, alles Schöne, alle Freuden, das Leben selbst - zumindest will er diesen Eindruck erwecken. Andererseits scheint er aber doch am Leben zu hängen, so freundlich wie er als alter Mann in die Kamera lächelt, und andererseits verbreitet er Botschaften, aus denen Bücher gemacht werden, die 15 Euro kosten, obwohl nur lauter zusammenhanglose Einzel-Absätze auf 144 schlecht gelayouteten Seiten in einem Pappcover stecken.

Statt sich nach der Lektüre von Sawaki vom Balkon zu stürzen, empfehle ich Andreas Altmanns Reisebuch durch Indien "Triffst Du Buddha, töte ihn!" Altmann schreibt, den endgültigen Anstoß für seine Reise gaben ihm die fünf Meter Buddhismus-Literatur, die bei ihm stehen. Altmann schreibt: "Nicht, dass ich jeden Band fertig gelesen hätte. Oft habe ich irgendwo in der Mitte abgebrochen, oft ihn verdrossen zurückgestellt. Als Buchleiche mit dem Vermerk 'Vorsicht, Gutmensch', oder 'Vorsicht, Sprüche' oder 'Vorsicht, Gebrauchsanweisung für Heilige'. Man will nicht glauben, was alles an Lamas, Oberlamas, Abgesandten des obersten Lamas, an Mönchen vom Berg der sieben Wiedergeburten, an letzten Inkarnationen und Gurus von eigenen Gnaden, was alles an 'Erhabenen' in die westliche Welt schwärmt, um uns so prachtvoll-nutzlose Weisheiten zu übermitteln wie: 'Der wahrhaft Erwachte kennt kein Ich mehr und keine Wünsche des Ichs.' (...) Das uns der Osten etwas beibringen kann, wer würde dem widersprechen? Aber er soll uns nicht überschätzen. Sein Ich gibt der Weiße Mann nicht her. Andererseits: Manche haben auf einmal genug von ihrem Super-Ego, sie wollen abspecken. Eine Sehnsucht treibt sie nach einem Leben mit weniger Gier, weniger Protz. Und mit mehr Freundlichkeit, mehr Nähe. Und mehr Ahnung von dem, was reich macht, und dem, was erniedrigt."
Kommentar Kommentare (21) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 30, 2014 3:35 PM MEST


Die Reportage (Praktischer Journalismus)
Die Reportage (Praktischer Journalismus)
von Michael Haller
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unverzichtbares Buch, 7. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich halte Hallers Buch für unverzichtbar, es ist die Referenz.

Ich habe das Buch gelesen, nachdem ich die Zeitenspiegel-Reportageschule absolviert habe und das Buch hat mir noch mal einiges gegeben. Eigentlich hätte ich es schon zu Beginn meines Journalismus-Studiums lesen müssen, denn ich habe selbst nach der Uni noch Reportagen geschrieben, die keine waren.

Haller schreibt nicht nur über die Reportage, er schreibt über alle großen Textformen. Wer eine Reportage schreiben will, muss erst einmal wissen, was eine Reportage überhaupt ist und was sie vom Feature, von der Newsstory und dem Report unterscheidet.

Eignet sich ein Thema für eine Reportage oder ist eine andere Stilform angebrachter? Was für Protagonisten braucht man? Wie macht man die Vorrecherche? Wie verhält man sich vor Ort? Was für eine Fragetechnik hilft? Worauf muss man vor und bei dem Schreiben achten? Worauf beim Redigieren? Haller beantwortet es. Und er macht das in einer sehr anschaulichen Sprache, die nicht weitschweifig und schon gar nicht recht redundant ist.

Hallers Buch ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern sehr wohl eine Anleitung zum Reportageschreiben. Haller ist zwar Professor, er weiß aber von der Praxis Bescheid, da er Spiegel-Reporter und Zeit-Ressortchef war. Da das Buch die großen Formen des Journalismus behandelt, ist natürlich für die Lektüre eine gewisse Grunderfahrung im Journalismus hilfreich. Zu lange warten sollte man aber nicht. Nach dem ersten Praktikum bei einer Lokalzeitung, lohnt der Kauf bereits. Auch, wenn man sich vorher das ebenso unverzichtbare Buch von Volker Wolf "ABC des Zeitungs- und Zeitschriftenjournalismus" angeschafft haben sollte.

Beim Lesen von Hallers Buch empfehle ich, den ersten Teil über die Historie der Reportage zu überspringen beziehungsweise später zu lesen und gleich mit der Definition der Reportage auf Seite 71 anzufangen.


Quality Mousepad mit Silikon Gel Handauflage - Mausunterlage mit Handballenau...
Quality Mousepad mit Silikon Gel Handauflage - Mausunterlage mit Handballenau...
Wird angeboten von sell-all-network
Preis: EUR 8,99

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität, 24. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach ein paar Monaten ist das Gel des Handballens, eine gummiartige Masse, ausgetreten. Das Pad ist zu schlecht verarbeitet.


Seite: 1 | 2