Profil für Steffan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Steffan
Top-Rezensenten Rang: 429.991
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Steffan

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Tucano Work_out Tragetasche für 33 cm (13 Zoll) MacBook, Notebooks, eisweiß
Tucano Work_out Tragetasche für 33 cm (13 Zoll) MacBook, Notebooks, eisweiß

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gute Tasche, 5. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im großen und ganzen eine gute Laptop Tasche, die allerdings nicht sehr viel Zubehör verträgt. Beispielsweise passt hier ein MacBook pro 13.3" rein mit Netzteil, ein iPad 2 mit Stromversorgung sowie ein oder zwei externen Festplatten mit Kabel. Danach wird's aber zu eng für mehr. Wer also etwas mehr mitnimmt als ich jetzt aufgeführt habe, sollte die Tasche lieber hier lassen, ansonsten, zugreifen. Sie ist gut verarbeitet, wie andere schon geschrieben haben. Viel mehr gibt's dazu auch nicht zu schreiben.


Lesetypografie
Lesetypografie
von Hans P. Willberg
  Broschiert
Preis: EUR 39,80

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 18. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lesetypografie (Broschiert)
Als Designstudent wollte ich das Buch schon immer haben,
Typographie wird hier sehr detailliert durchgenommen.

Es ist leicht lesbar und enthält viel Wissen. Kanns jedem empfehlen,
auch Nicht-Designern.

Einzig der Onlinebereich kommt hier etwas zu kurz.


Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Wird angeboten von software and more
Preis: EUR 27,99

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Kaufempfehlung, 2. April 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Eines vorweg,

ich bin kein Autokenner oder Bastler. Aber dieses Spiel untertrifft sehr viele Erwartungen, die man an ein Rennspiel hat. Wer mir nicht glaubt, darf gerne diverse Foren nach dem Spiel durchsuchen und sich dort seine eigene Meinung bilden. Hier meine:

Zunächst das positive. Grafisch ist das Spiel ganz vorne mit dabei - das ist wirklich das einzige was super ist.

Jetzt zum Spielspass. Der vergeht einem sehr schnell, wenn man versucht etwas besser zu spielen. Die Spieleengine ist nämlich so ausgelegt, dass jeder jedes Spiel gewinnen kann, egal wie gut er ist. So kann aber auch jeder Top-Profi dasselbe Spiel verlieren - wie das geht?

Die Gegner sind nie auf einem bestimmten Level, sondern richten sich ausschliesslich immer nach dem Fahrstil des Spielers. Wer also "sehr gut" beginnt, kann davon ausgehen, dass die Gegner einem am Schluss einholen. Da ist es egal, welches Fahrzeug man hat, der Gegner gewinnt jeden Zweikampf. Rammt er dich, verlierst du an Geschwindigkeit, egal von wo er dich rammt. Rammst du ihn, verlierst du sowieso.

Die KI (Künstliche Intelligenz) ist grottig. Seitdem ich NFS Porsche gespielt habe, habe ich quasi keine Verbesserung gemerkt. Die Gegner sind immer vorne. Besonders in Kurven merkt man, dass sich EA keine Mühe mit der Gegner KI gegeben hat. So kommt es zb. nicht selten vor, dass die Gegner einen von hinten in der Kurve anschieben und dann davon rasen - ohne Nitro wohlgemerkt, während man selbst auf voller Geschwindigkeit fährt und auch ein besseres Auto hat. Solche unlogischen Sachen machen den Spielspass sehr schnell zunichte. Und sie passieren nicht selten.

Fährt ein Gegner gegen die Wand, ist er nach zwei! Sekunden wieder im Rennen. Fahre ich gegen die Wand und habe einen Abstand als erster Platz von sechs Sekunden, kommt es nicht selten vor, dass ich plötzlich trotz des guten Vorsprungs letzter bin. Die Gegner bekommen in diesem Spiel immer einen Geschwindigkeits und Beschleunigungsvorteil, der auf Dauer einfach nur nervig ist. Man hat den Eindruck, die Softwareentwickler hatten bei diesem Spiel keine richtige Lust.

Zum Thema Crash,
wer auf spektakuläre Crashs aus ist, kann ich nur sagen, die Crashs steuert einzig und allein der Rechner. Baut man einen, gibt es eine Sequenz, die einem zeigt, wie "toll" man jetzt den Crash gebaut hat. Blöd daran ist, dass das immer automatisch passiert und man keinerlei Möglichkeiten hat, den Crash vorher irgendwie zu manipulieren.
So gut wie jedes Fahrzeug fährt sich wie ein Betonmischer, manchmal ist auch die Lenkung so heftig beeinträchtigt, sowie die Bremse, dass es gar keinen Spass mehr macht. Kommt besonders bei Verfolgungsjagden vor, wenn man Polizist spielen soll.

Nicht zu vergessen die ganzen Zwischensequenzen, die man zu 90% nicht unterbrechen kann. Wenn im Spiel eine Sequenz kommt, pausiert das Spiel nicht, sondern es kommt durchaus vor, dass man nach der Sequenz 10m vor einer Kurve ist und nicht mehr reagieren kann und somit einen Crash baut. Ist man in einem Zeitrennen oder Verfolgung, kann man das Spiel gleich abbrechen, es sei denn, man fährt wie der letzte Trottel, dann sind auch die Gegner sehr schwach eingestellt. Habe ich schon erwähnt, dass man einen und denselben Level mit Nitro verlieren, aber ohne gewinnen kann - im selben Fahrzeug mit denselben Gegnern? Das sagt doch schon alles.

Mein Fazit: NFS Hot Pursuit2 für PC war damals um Längen besser als dieses Spiel. Deshalb, keine Kaufempfehlung von mir.

Wem das alles völlig egal ist, soll das Spiel gern kaufen.
Ich kauf keinen Titel mehr von EA, es sei denn, sie bekommen >95 Punkte.


Seite: 1 | 2